Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

Aktuelle Artikel
30.03.2021
Scheibes Glosse: Corona-Wörterbuch

Oh weh. Corona hat die ganze Welt auf links gedreht, das öffentliche Leben angehalten und dafür gesorgt, dass die Menschheit auf Abstand geht. Kuscheln war gestern, heute begeht man lieber „social distancing“ nach der Abstandsregel oder der AHA-Formel. Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache hat festgestellt, dass Corona seit März 2020 für 1.200 Wortneuschöpfungen oder Wortumdeutungen gesorgt hat. mehr

30.03.2021
Zweites Leben in Kleinmachnow: Alan Martin gibt edlen Weinkisten einen neuen Sinn!

Alan Martin stammt aus Argentinien – Wein und Genuss liegen ihm im Blut. Seit vielen Jahren lebt Alan nun bereits mit seiner Familie in Kleinmachnow. In Stahnsdorf hat er sich beruflich neu erfunden: In eigener Handarbeit schenkt er edlen Weinkisten ein zweites Leben – und verwandelt sie in äußerst dekorative Nutzgegenstände für ein schönes Zuhause. (ANZEIGE) mehr

30.03.2021
Eisbaden in Schlachtensee: Juliane Seifert springt gern in die eiskalten Fluten!

So mancher Spaziergänger wickelt sich seinen Schal noch einmal eine Windung enger um den Hals, wenn er sieht, dass sich Juliane Seifert mitten am Schlachtensee auszieht, um sich dann nur im Bikini in die eisigen Fluten zu stürzen. Das Eisbaden hat die Berlinerin im Winter neu für sich entdeckt – das Gefühl danach sei „besser als Sex und Schokolade zusammen“. mehr

29.03.2021
Onkel-Toms-Hütte: Kretische Erde

Seit vielen Jahren bietet die Familie Psallidakis allen Gästen in ihrem Restaurant „Der Kreataner“ eine gehobene griechische Küche mit starken Einflüssen direkt von ihrer Heimatinsel Kreta an. In der Corona-Zeit hat die Familie nicht nur einen Abhol- und Lieferdienst auf die Beine gestellt, sondern im Restaurantbereich auch einen eigenen Feinkostladen eröffnet. (ANZEIGE) mehr

29.03.2021
Onkel-Toms-Hütte: Kreatives Wechselspiel bringt Läden wieder zum Laufen!

Am 15. November kam es zu einer verheerenden Gasexplosion in der Ladenstraße am U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“. Ein gewaltiges Feuer nahm im vietnamesischen Imbiss auf der Nordseite der Ladenstraße seinen Anfang. Am Ende waren acht Ladengeschäfte ausgebrannt – oder so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs nicht möglich war. Jetzt zeichnen sich erste Lösungen ab. mehr

29.03.2021
Lecker Fisch: Munch‘s Market zwei Mal in der Woche in Zehlendorf!

An vielen Orten in Berlin wird einmal in der Woche ein Markt aufgebaut. Die Nachbarn freuen sich dann immer schon. Das Angebot an den einzelnen Ständen geht inzwischen weit über die notwendigen Dinge zur Grundversorgung hinaus. Jenseits von Obst, Brot und Blumen wird es zunehmend kulinarisch. Das gilt auch für den neuen „Munch‘s Market“. (ANZEIGE) mehr

29.03.2021
Cooles Puzzle: Berlin in 500 Einzelteilen

Corona macht uns alle zu Stubenhockern. Wie schlagen wir aber die Zeit tot, wenn alle Bücher gelesen sind und alle Sendungen in den Streaming-Diensten geguckt wurden? Wie wäre es dann einmal wieder mit einem Puzzle? Die PuzzleMap GmbH (www.puzzlemap.de) aus Wiesbaden bietet sehr ausgefallene Stadtplan-Puzz­les für Me­tropolen … mehr

29.03.2021
Kaffee & Tee aus dem Goerzwerk: KarmaKollektiv – Die Welt ein Schlückchen besser machen!

Das KarmaKollektiv aus dem Goerzwerk bringt Tee und Kaffee im Pfandglas in die Biomärkte. Das Startup sammelt jede Menge Karmapunkte und produziert seine Genussmittel fair, nachhaltig, in Bio-Qualität und dann auch noch CO2-neutral. Geschäftsführer Leon Franken sprach mit ZEHLENDORF Aktuell über die Idee, die Welt mit jedem einzelnen Schlückchen ein klein wenig besser zu machen. (ANZEIGE) mehr

29.03.2021
Schmunzelstakkato: Susanne M. Riedel sammelt ihre Lesebühnen-Texte!

Susanne M. Riedel kommt aus Lichterfelde. Als echte Berlinerin kennt sie die Absurditäten des Alltags und sieht sie durch die altersmilde Brille einer Mutter, der man beim Arzt Geschlechtskrankheiten schon lange nicht mehr zutraut und die sich mit Geschenken am Nachwuchs rächt: Jetzt wird zurückgebastelt! mehr

22.02.2021
Scheibes Glosse: Im Home Office

Lockdown. Corona. Home Schooling. Home Office. Der Duden freut sich darauf, nach der Virus-Pandemie ein paar ganz neue Anglizismen in seinen Fundus aufzunehmen. Für mich ist eine Vokabel von ganz besonderer Bedeutung: Home Office. Ich muss nun zu Hause weiterarbeiten und bin plötzlich vom Kollegen-Tratsch, der Kaffeemaschine und dem superschnellen Firmeninternet abgeschnitten. mehr

22.02.2021
Auch Stahnsdorf möchte via S-Bahn nach Berlin pendeln!

Die Berliner S-Bahn S25 endet zurzeit in Teltow. Im Oktober 2020 hat sich die Bürgerbewegung „Pro S-Bahn Stahnsdorf“ gegründet. Sie fordert, dass die S25 bis nach Stahnsdorf fortgeführt wird. So wären Pendler deutlich besser an Berlin angebunden und könnten das Auto auch einmal stehen lassen. mehr

22.02.2021
Kleiner Pieks: Die Corona-Impfungen starten auch in Zehlendorf!

Die Corona-Pandemie verliert erst dann ihren Schrecken, wenn ein Großteil der Bevölkerung geimpft ist. Wichtig ist zu Beginn der Impfaktion, dass vor allem die Alten und das medizinische Hilfspersonal den schützenden Pieks erhalten. In Zehlendorf haben bereits die ersten 220 Mitarbeiter vom Helios Klinikum Emil von Behring ihre erste Impfung erhalten. mehr

22.02.2021
Immobilienrente: Wenn die eigene Immobilie ab sofort die Rente bezahlt!

Ein eigenes Haus sei die beste Geldanlage, die es gibt, so sagt man. Aber was ist, wenn man gern das Kapital in der Immobilie für sich nützen möchte, sein geliebtes Zuhause aber nicht verlassen will? Dietmar Theiler kennt die Lösung – sie nennt sich Immobilienverrentung. In diesem Fall wird das Haus an einen Kapitalanleger verkauft – der Verkäufer erhält aber ein (gern auch lebenslanges) Wohnrecht. (ANZEIGE) mehr

22.02.2021
Es ist Marktzeit: Luftiger Goerzwerk-Hofmarkt einmal im Monat!

Das Goerzwerk an der Zehlendorfer Goerzallee ist ein beliebter Standort innovativer Firmen und junger Startups geworden. Viele frische Ideen für die Berliner Business-Welt finden hier ihren Ursprung. Immer am letzten Freitag im Monat findet nun im Freien ein „luftiger Goerzwerk-Hofmarkt“ statt. Er wird von Anbietern aus dem Goerzwerk, aber auch von Gästen aus der Region mit Angeboten bespielt. (ANZEIGE) mehr

22.02.2021
Studentendorf Schlachtensee: 351 studentische Wohnheimplätze grunderneuert!

Drei große Universitäten in Berlin locken Studenten aus allen Ländern dieser Erde in die Hauptstadt. Nur – wo sollen sie alle wohnen? Das Studentendorf Schlachtensee bietet Platz für über 900 Studierende. Damit das auch so bleibt, wurden gerade vier große Wohngemeinschaftshäuser mitten im Corona-Lockdown auf nachhaltige Weise grunderneuert. mehr

22.02.2021
Hör gut zu! Projekt REZZO verschenkt vier Umwelthörspiele!

Der Kinder- und Jugendbuchautor, Schauspieler und Synchronsprecher Dirk Petrick wohnt in Schmargendorf in Berlin. Sein Projekt REZZO umfasst bislang vier CDs mit aufwendig produzierten Umwelthörspielen, die kostenfrei an Kinder verschenkt werden. Es geht vor allem um Müll – und um die Tiere in der Großstadt. mehr

22.02.2021
Zehlendorfer Kunst: Nina Böing freut sich über ihre Ausstellung bei Schleicher Optik!

Nina Böing (42) hat in Zehlendorf das Startup Kindhochdrei aufgebaut und es erfolgreich wieder verkauft. Nun widmet sich die Mutter zweier Kinder einem ganz neuen Betätigungsfeld – sie malt. Ihre farbenfrohen Acrylbilder mit 3D-Effekt lassen sich in den kommenden Wochen in einer großen lokalen Ausstellung bewundern: 24 Bilder der ersten Serie hängen bei Schleicher Optik in der Clayallee. (ANZEIGE) mehr

23.01.2021
Scheibes Glosse – Hindernislauf

Was kann man im Lockdown schon groß unternehmen? Es bleibt nur eins: Ich gehe einkaufen. Und das täglich, damit ich unter Menschen komme. Dabei kann ich aber eins nicht leiden – und das hat nichts mit Corona zu tun: Wenn sich mir Leute unmotiviert in den Weg stellen. Ich möchte mit meinem eigenen Tempo durch die Gänge eilen, ohne dabei zu einem Hindernislauf gezwungen zu werden. Doch meine Mitmenschen sehen das leider ganz anders. mehr

23.01.2021
Feinkost am Teltower Damm: Familie Coban mit vielseitigem Feinkostangebot!

Unter dem S-Bahnhof „Zehlendorf“ am Teltower Damm führt ein Tunnel hindurch. Hier ist die „Frucht-Ecke“ zu finden – mit einer riesigen Auswahl an Obst und Gemüse direkt vom Großmarkt. Das Familienunternehmen Coban hat die Gelegenheit genutzt – und sich mit ihrem Geschäft „Feinkost Zehlendorf“ vor Ort mit eingemietet. Mama Ayse Coban leitet den Betrieb, Vater Zya und die Söhne Ihsan und Rasit helfen ebenfalls mit. (ANZEIGE) mehr

23.01.2021
Pulverisiert: Startup ooohne aus Dahlem präsentiert Hand-Spülmittel in Pulverform!

Zurzeit wird an vielen Stellen darum gerungen, den Planeten zu retten. Es geht darum, das Abholzen der Wälder zu verhindern, mehr regenerative Energien zu nutzen, den Klimawandel aufzuhalten und den Plastikmüll zu reduzieren. Um den Plastikmüll geht es auch Jan Markus Schütz (30) aus Dahlem. Der ehemalige VWL-Student ist 2010 aus Lemgo nach Berlin gezogen, um an der Freien Universität zu lernen. mehr

23.01.2021
Einmal testen, bitte – in Zehlendorf Mitte: Bundeswehr hilft dem DRK mit mobiler Schnellteststation!

Um der noch immer grassierenden Corona-Pandemie Herr zu werden, müssen Infektionsketten frühzeitig aufgedeckt werden. Dies gilt vor allem in dem Bereich, in dem es um unsere älteren Mitbürger geht. Denn sie befinden sich in der Gefahr, besonders schwer zu erkranken – und an der Lungenerkrankung COVID-19 zu versterben. Aus diesem Grund ist es wichtig, gerade das Pflegepersonal regelmäßig und gründlich zu testen, um einen Corona-Befall rechtzeitig erkennen zu können. mehr

22.12.2020
Scheibes Glosse: Corona-Einkaufen

Das Einkaufen im Supermarkt, es stellt mich in den Corona-Zeiten vor echte Herausforderungen. Das Chaos nimmt bereits kurz nach dem Einparken auf dem Parkplatz des Supermarktes seinen Lauf. Meine Hand greift zum Rückspiegel, an dem sonst immer meine Lieblingsmaske hängt. Doch nun greift die Hand ins Leere: Ich muss die Maske nach Gebrauch in die Jackentasche gestopft haben. mehr

22.12.2020
45 Filme der Schattenlichter: Filmschauspieler sind fürs Publikum nicht ansteckend!

Seit April 2020 probte die Zehlendorfer Theatergruppe Schattenlichter einen Agatha-Christie-Krimi, um ihn im Februar 2021 im Gemeindehaus der Paulus-Gemeinde am Teltower Damm 6 aufzuführen. Als sich Ende Oktober 2020 abzeichnete, dass die coronabedingten Vorsichtsmaßnahmen die wichtigen Proben der Wintermonate und schließlich auch die Aufführungen stark beeinträchtigen würden, verschoben die Schattenlichter ihre Krimipremiere notgedrungen auf Februar 2022. mehr

22.12.2020
Scheibes Glosse: Rollendes Tagebuch

Mein Auto ist in die Jahre gekommen, langsam muss ein neues her. Ich fahre meine Kisten ja immer, bis sie ausein­anderfallen. Aber so langsam schluckt meine alte Kiste Öl, als hätte man Charles Bukowski eine volle Whisky-Flasche anvertraut. Meine Freunde nerven mich mit ihren Kauftipps. Sie halten mir Fotos von tollen Autos unter die Nase und sagen, ich soll mir den neuen XP7Q kaufen. mehr

Pressemeldungen
29.03.2021
Tierisch was los: Derk Ehlert entdeckt die Mitte Berlins – 11. Folge der Videoserie «Wildes Berlin» online

Berlin liegt am Meer! Das könnte man zumindest meinen, wenn man unweit des trubeligen Alexanderplatzes am Neptunbrunnen steht und dort für einen kurzen Moment die Augen schließt. Die Rufe von Großmöwen, die man eigentlich nur an der Küste vermuten würde, schallen über den Platz und sorgen für Hafenfeeling. Ihr Revier teilen sich diese Neuberliner mit anderen Tieren, die den Stadtraum für sich entdeckt haben. mehr

25.03.2021
Teltower Kirschblütenfest muss wegen Corona abgesagt werden

Das beliebte japanische Kirschblütenfest in Teltow wird auch in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Ursprünglich war wieder der letzte Sonntag im April, der 25. April 2021, als Veranstaltungstag für das große Fest auf der TV-Asahi-Kirschblütenallee, dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Teltow und Berlin, angedacht. mehr

25.03.2021
Baumpatenschaften in Teltow: Vier Familien – sechs Bäume

Die Teltower Baumpatenschaften kommen wieder in Schwung. Mit dem Anbringen der Hinweistafeln an den Bäumen und der Übergabe von Urkunden sind am 22. März 2021 die Baumpatenschaften Nummer 25, 26, 27 und 28 offiziell besiegelt worden. Die Möglichkeit, die Pflege von Bäumen auf öffentlichem Gelände ehrenamtlich zu übernehmen, gibt es in Teltow seit November 2015. Inzwischen werden 65 Bäume auf diese Weise gepflegt. mehr

25.03.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf – 10.000€ für EURE Projekte!

Der Ort steht fest, der Tatendrang ist da, aber woher bekommt man als junger Mensch nun das Geld für eine selbstgebaute Skatebahn oder ein Sporttunier? Die Schüler:innenvertretung hat tolle Ideen und möchte eine SV-Zeitung starten, aber woher das Geld dafür nehmen? Ihr möchtet unabhängig von Erwachsenen einen Gemüsegarten anlegen oder ein digitales Konzert organisieren – nur wer bezahlt das Ganze? mehr

25.03.2021
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Botanischen Garten Berlin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben am Mittwoch den Botanischen Garten der Freien Universität Berlin besucht und sich über Forschungsschwerpunkte und Handlungsfelder der Institution informiert. Der weltweite Rückgang der Artenvielfalt ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. mehr

24.02.2021
Ergänzung zum Lüften: Luftreinigungsgeräte an Steglitz-Zehlendorfer Schulen

Steglitz-Zehlendorf machte den Anfang: Als erster Berliner Bezirk haben wir bereits am 7. Januar 2021 die erste von 14 vorab ausgewählten Schulen mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Mit Ablauf der dritten Januarwoche war die Versorgung dieser Schulen mit den im Rahmen der ersten Tranche ausgelieferten 100 Geräten abgeschlossen. Sie reduzieren virushaltige Aerosole in der Innenraumluft und vermindern damit Infektionsrisiken in Klassenräumen mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit. mehr

24.02.2021
Derk Ehlert im wilden Südwesten – Teltowkanal und Buschgraben: 10. Folge der Videoserie „Wildes Berlin“ online

Seine Spuren sind schon aus der Ferne gut sichtbar. Und sie erzählen eine kleine Erfolgsgeschichte: In ganz Berlin hat sich in den letzten Jahren der Biber wieder angesiedelt. In der 10. Folge der Videoserie „Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert“ macht sich der beliebte Wildtierexperte entlang des Teltowkanals auf Spurensuche. Typisch sind seine markanten Biss-Spuren an Baumstämmen. Denn der Biber ist reiner Vegetarier und ernährt sich im Winter mit Vorliebe von schmackhaften jungen Ästen. mehr

22.02.2021
Teltower Feuerwehr trainiert Eisrettung im Hafenbecken

Ein kleiner Hüpfer genügte, um die Eisdecke zu zerbrechen, und im Bruchteil einer Sekunde befand sich die Kameradin der Teltower Feuerwehr im eiskalten Wasser. Gesichert mit Seil und im wasserdichten Thermoanzug, dem sogenannten Lebensanzug mit Auftriebseffekt, eingepackt, wurde sie von den Kollegen mittels Eisrettungssystem aus dem Wasser und über das Eis an Land gezogen. mehr

23.12.2020
Ein Riesenerfolg: Die Bürgerinnen & Bürger aus Steglitz-Zehlendorf erfüllen über 313 Kinderwünsche – berlinweit die meisten!

Mit großem Erfolg wurde die Aktion “Schenk doch mal ein Lächeln” am 10. Dezember abgeschlossen: 313 Wunschsterne /Kinderwünsche, die zu Weihnachten erfüllt werden, wurden in Steglitz-Zehlendorf an den beiden Standorten im Rathaus Steglitz und im Rathaus Zehlendorf von den Weihnachtsbäumen gepflückt. Diese vom Verein Schenk doch mal ein Lächeln e.V. initiierte Aktion, die auch in anderen Berliner Rathäusern durchgeführt wurde, … mehr

22.10.2020
Auftakt der Hafenmärkte im Stadthafen Teltow

Das bisherige Marktgeschehen in Teltow lässt interessanten Raum für weitere Marktangebote. Der neue Hafen bietet dafür eine zentrale Fläche mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Die Erreichbarkeit im Zentrum von Teltow und die zu erwartenden Gäste aus dem Umfeld machen den Standort für Händler mit einem besonderen Angebot sehr attraktiv. mehr

30.09.2020
Region TKS: Weihnachts- und Adventsmärkte finden 2020 nicht statt

Die für die Adventswochenenden im November und Dezember geplanten Advents- und Weihnachtsmärkte in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow werden nicht stattfinden. Schweren Herzens haben sich die Organisatoren dafür entschieden, die traditionellen Märkte an der Teltower Andreaskirche, auf dem Dorfplatz Stahnsdorf und auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt abzusagen. mehr

11.09.2020
Die Erde mehr als einmal umrundet: Stadt Teltow nahm erfolgreich am STADTRADELN 2020 teil

Die Stadt Teltow hat vom 14. August bis 3. September 2020 zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion STADTRADELN teilgenommen. An 21 aufeinanderfolgenden Tagen wurden in Teltow von insgesamt 44 Teams zahlreiche Rad-Kilometer gesammelt. Auch wenn in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, hat es dem guten Ergebnis keinen Abbruch getan. Im Gegenteil: Wir haben uns enorm gesteigert! mehr

11.09.2020
Mit Schrauben, Halterungen und Metallstäben: 16-jährige Skoliose-Patientin erfolgreich an der Wirbelsäule operiert

„Das war nicht unbedingt meine beste Zeit …“, sagt Jenny und schweigt. Man merkt ihr an, dass sie sich an die blöden Sprüche, dummen Hänseleien und unbedachten Sätze aus der Schule erinnert. Die 16-Jährige hat eine ausgeprägte Skoliose und trug eine Zeit lang auch ein stützendes Korsett, das aber nur bedingt half. Vor allem die Rückenschmerzen und der Zuspruch ihrer Kinderorthopädin sowie von Dr. Jan Matussek, Chefarzt der Klinik für Kinderorthopädie am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf, ließen bei ihr und ihren Eltern den Entschluss reifen: eine OP an der Wirbelsäule ist die beste Lösung. mehr

11.09.2020
Russische Städtepartnerschaft: Teltow legt Grundsatzbeschluss auf Eis – Bürgermeister Thomas Schmidt zieht Antrag wegen aktueller Lage vorerst zurück

Eine mögliche Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Teltow und einer russischen Stadt ist zunächst auf Eis gelegt worden. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt hat eine entsprechende Vorlage im jüngsten Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung am 7. September 2020 zurückgezogen. Darin ging es um einen „Grundsatzbeschluss zur Initiierung einer Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Teltow und einer Stadt der föderalen Republik Russland“. mehr

06.09.2020
Stadt Teltow begrüßt die Babys auf besondere Weise

Um Teltower Familien beim Start in das neue „Abenteuer“ zu unterstützen, hat die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum „Philantow“ etwas ganz Besonderes zusammengestellt: ein Willkommenspaket mit tollen Geschenken und Informationen über die regionalen Angebote für Familien. Beim ersten „Babybegrüßungsfrühstück“ am 3. September wurde das neue Angebot erstmals öffentlich vorgestellt. mehr

06.09.2020
Zehlendorf: Essen für die Armen – Ev. Paulusgemeinde startet in Kooperation mit der milaa gGmbH in eine neue Saison Kältehilfe

Die Grundidee ist seit über 25 Jahren die selbe: Eine kostenlose warme Mahlzeit für Menschen, die bedürftig sind. Von Oktober bis März gibt es montags, mittwochs und freitags ab 12 Uhr ein Essen, das in der Pauluskirche verteilt wird. Im Schnitt sind es um die 50 Gäste, die zu den Terminen kommen. Neben dem Essen gibt es aber auch ein Beratungsangebot, eine erste Anlaufstelle für Sorgen und Nöte … mehr

23.07.2020
Der Christmas Garden verzaubert Berlin auch in diesem Winter: Umfangreiches COVID-19-Hygienekonzept garantiert besinnliches Open-Air-Erlebnis

Im kommenden Winter feiert der Christmas Garden Berlin sein fünfjähriges Jubiläum! Dank neu konzipiertem Rundweg, unzähligen aufwendig illuminierten Installationen und Millionen von Lichtpunkten können die Besucher auf dem weitläufigen Freigelände des Botanischen Gartens Berlin auch in diesem Jahr in aller Ruhe die Vorfreude auf Weihnachten genießen. mehr

27.04.2020
Botanischer Garten Berlin öffnet wieder am 5. Mai 2020

Grüne Erholung – aber sicher. Der Botanische Garten führt Online-Ticketing ein, um Besucherzahlen zu limitieren und Gäste und Personal angemessen zu schützen. Am 5. Mai wird das komplette Freigelände wieder geöffnet, die Gewächshäuser bleiben zunächst geschlossen. Der Eintritt ist ab sofort nur noch mit einem vorab erworbenen Onlineticket für festgelegte Zeitfenster möglich. mehr

24.04.2020
Das Teltower Stadtfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden

Das Teltower Stadtfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Vor dem Hintergrund der Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie hat sich die Stadt dazu entschlossen, das traditionelle Event abzusagen. Ursprünglich war das Teltower Stadtfest für die Tage vom 18. bis 20. September geplant. Mehrere Zehntausend Besucher waren an den drei Festtagen erwartet worden. mehr

10.04.2020
Initiative pflanzt 33 Bäume in Teltower Postviertel

In einer für die Stadt Teltow bislang beispiellosen Aktion bürgerschaftlichen Engagements sind in den vergangenen Tagen in der Beethovenstraße 33 Bäume gepflanzt worden. Initiator ist Detlef Behnke, der die Baumpflanzung im Rahmen einer Bürgerinitiative im sogenannten Postviertel umgesetzt hat. Gartenbauer Sascha Bande hat die Pflanzaktion betreut. 33 verschiedene Baumarten sind in den Boden gebracht worden. mehr

09.04.2020
Ostergrüße der Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski

Liebe Bürgerinnen und Bürger, heute sind es 18 Tage! 18 Tage, an denen die Cafés, Bars, Restaurants, Kneipen bereits geschlossen sind und unser soziales Leben von jetzt auf gleich runtergefahren worden ist. Seit 19 Tagen müssen wir den physischen Abstand zu unserer Familie und unseren Freunden einhalten und den Kontakt auf ein Minimum beschränken. mehr

07.04.2020
Teltow erhält Masken-Spende aus chinesischer Partnerregion Rudong: 30.000 Mund-Nasen-Masken können nun an Pfleger und Ärzte übergeben werden

Die chinesische Region Rudong hat ihrer brandenburgischen Partnerstadt Teltow 30.000 Mund-Nasen-Masken gespendet. Die Lieferung war bereits am Montag, dem 6. April 2020, auf dem Flughafen Berlin-Tegel eingetroffen. Aus Sicherheitsgründen wurde die Ankunft nicht öffentlich kommuniziert. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt nahm gemeinsam mit Feuerwehrchef Jan Ehlers die Spende am Flughafen persönlich in Empfang. mehr

06.04.2020
Ulrike Luther bekommt zum eigenen Klinikjubiläum ihre erste Fotoausstellung – Die etwas andere Ausstellungseröffnung: Mit einem Selfie die Fotografin feiern

Am 3. April 2020 feiert Ulrike Luther ihr 29-jähriges Klinikjubiläum im Helios Klinikum Emil von Behring. An diesem Tag wollte sie auch die Eröffnung ihrer ersten Foto-Ausstellung mit Familie sowie Kolleginnen und Kollegen feiern. Doch das Corona-Virus machte ihr einen Strich durch die Rechnung: Statt öffentliches Gemeinschaftsevent sind nur Einzelbesichtigungen der Klinik-Mitarbeiter möglich. mehr

Sie haben eine Artikelidee oder würden gern eine Anzeige buchen? Melden Sie sich unter 03322-5008-0 oder schreiben eine Mail an info@zehlendorfaktuell.de.