Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

16.07.2018

Märkische Scholle baut 147 Wohnungen in Lichterfelde

Am 13. Juli 2018 legte die Berliner Wohnungsgenossenschaft den Grundstein für ihr Neubauvorhaben „Wohnen am Turm“ in der Gartenstadt Lichterfelde Süd, kurz vor der Berliner Stadtgrenze zu Teltow. mehr…

29.06.2018

LERNERiA öffnet am 30. Juni die Türen in Berlin Steglitz-Zehlendorf – Lernen lernen mit Wohlfühlgarantie am Schlachtensee

Ab Samstag gibt es eine neue Anlaufstelle für Schüler, Erwachsene und Senioren im Berliner Ortsteil Schlachtensee: die LERNERiA. Direkt im Nahversorgungszentrum in der Breisgauer Straße bietet die freiberufliche Lehrerin und integrative Lerntherapeutin Stefanie Sommer Einzelförderungen, Workshops und Ferienkurse an. mehr…

28.06.2018

Titanenwurz geht im Botanischen Garten Berlin in Blüte: Größte Stinke-Blume der Welt aus Indonesien

Ein Exemplar der größten Blume der Welt wird sich voraussichtlich in der kommenden Woche im Botanischen Garten Berlin öffnen: Die Titanenwurz (Amorphophallus titanum) hat eine Blütenstandsknospe ausgebildet. Die Blume der Titanenwurz ist eine der spektakulärsten Erscheinungen in der Pflanzenwelt und eine große Seltenheit. mehr…

23.06.2018

Schlosspark Theater: Kasimir und Kaukasus

Francis Weber schrieb die Theater-Komödie „Un animal de compagnie“, die im letzten Jahr uraufgeführt wurde. Dieter Hallervorden hat Gefallen an dieser Komödie gefunden. Er übersetzte das Werk ins Deutsche und brachte es am 12. Mai zum ersten Mal in seinem Schlosspark Theater (www.schlossparktheater.de) auf die Bühne. mehr…

23.06.2018

Olafs Winners bei Z88 in Zehlendorf

Olaf Bruns hat Anfang des Jahres die Sportgastronomie auf dem Gelände des Zehlendorfer Vereins Z88 übernommen. Die Gastronomie liegt idyllisch im Grünen mitten zwischen Tennisplätzen, Boule-Bahnen und einem Sportplatz. Über die Sven-Hedin-Straße lässt sich der Parkplatz des Sportvereins leicht erreichen. Von hier aus sind es nur ein paar Meter zu Fuß. (ANZEIGE) mehr…

23.06.2018

Kunst & Design – Markt am Mexikoplatz

Das weiß ganz Berlin: Immer an den Adventssonntagen gibt es am Mexikoplatz in Zehlendorf den Kunstmarkt. Seit vielen Jahren findet er bereits vor Ort statt und präsentiert den Besuchern Kreatives aus kleinen Manufakturen. Nachdem der Markt zuletzt vor dem Aus stand, hat Cornelja Hasler von der KUNSTHAND-BERLIN (www.kunsthand-berlin.de) die Leitung übernommen mehr…

22.06.2018

Zehlendorf: Klingendes Zehlendigj

Holger Dürbye (76) ist echter Zehlendorfer durch und durch. Seit Generationen wohnt der inzwischen pensionierte Holzbootbauer bereits im Quermatenweg. Seine Nachbarn wissen, was Sache ist, wenn sie aus den Kellerräumen der Dürbyes wieder gurgelnd-melodiöse Klänge vernehmen: Dann spielt Holger Dürbye auf einem seiner selbstgebauten Didgeridoos. (ANZEIGE) mehr…

22.06.2018

Zehlendorf Mitte: Georgisches Streetfood

Mal schnell etwas Warmes auf die Hand. Jeder kennt doch den Hunger, der auf dem Weg durch die Stadt ganz plötzlich aufkeimt. Und jeder weiß, wie er ihn unterwegs schnell stillen kann. Ein Döner macht sich da gut. Oder eine Currywurst in der Pappschale, gern auch eine Minipizza, ein Crêpe, eine belegte Semmel oder ein Burger. (ANZEIGE) mehr…

22.06.2018

Lichterfelde-West: Großer Bahnhof mit Kram & Krempel

Feste muss man feiern, wie sie fallen. In den letzten Jahren hat sich das Sommerfest am Bahnhof Lichterfelde West zu einem wahren Publikumsmagnet gemausert, das viele Besucher anlockt. Organisiert wird die bunte Bahnhofssause von Harald Hensel und seinem Team. mehr…

22.06.2018

Scheibes Kolumne: Leider blind wie ein Maulwurf!

Ich lese gerade die Schlagzeile „Dunkle Schokolade verbessert die Sehstärke“. Das erinnert mich an die Tatsache, dass bei mir das Sehen der deutliche Indikator für einen rasch voranschreitenden körperlichen Verfall ist. Das begann bereits in der Schule, genauer gesagt auf dem Gymnasium. mehr…

22.06.2018

Nachgefragt #20: Susanne Riedel

Susanne Riedel (www.regenrausch.de) ist in Lichterfelde aufgewachsen. Ihre Kindheitserinnerungen schmecken nach Brausepulver, Hennig-Eis und Krasselts Ketchup. Sie ist Lesebühnen-Autorin und lebt – nach einem kurzen Abstecher an die Nordsee – auch heute in Steglitz. Nach ihrem Debut beim Steglitz Slam im Juni 2015 liest sie inzwischen beim Team des „Frühschoppen“ an der Seite von Horst Evers. mehr…

22.06.2018

Rummel wie früher: Kleiner historischer Jahrmarkt in der Domäne Dahlem!

Früher war ja alles ganz anders. Das gilt auch für den Jahrmarkt – oder den „Rummel“, wie der Berliner sagt. Wer als Erwachsener noch einmal in Kindheitserinnerungen schwelgen und den eigenen Nachwuchs zugleich mit den Fahrgeschäften und Attraktionen seiner Vergangenheit konfrontieren möchte, der hat immer Ende April und Anfang Mai Gelegenheit dazu. mehr…

Jobbörse

Archiv

Heft 52 Cover

Heft 52 Juli 18 - 17,5 MB

Zum Archiv
22.06.2018

Lichterfelde-Ost: Kristian Bethke erfindet das Flying Aquarium

Ob die Fische im Gartenteich auch einmal Spaß daran hätten, über ihren gewohnten Tellerrand zu schauen? Um zu beobachten, was oberhalb der Wasserfläche alles los ist? Mit dem Flying Aquarium entsteht für die schuppigen Kiemenatmer ein ganz besonderer Ausguck im heimischen Teich. (ANZEIGE) mehr…

22.06.2018

Märchenwelten im Museumsdorf Düppel

Das Museumsdorf Düppel ist ein Ausflugsziel der besonderen Art, ein interessantes Kleinod, das den Besucher der Zeit entrückt und ihn in eine Vergangenheit etwa 800 Jahre vor unser Zeit zurückwirft. Das Museumsdorf besteht aus kleinen strohgedeckten Holzhäusern mit Lehmwänden, die von einem hohen Palisadenzaun eingefasst werden und von landwirtschaftlichen Flächen umgeben sind. mehr…

22.06.2018

Steglitz: Zu Besuch im Eiscafé Kunterbunt

David Daoudi (32) hat noch so eine richtige Handglocke aus Messing. Die kann er am Holzstiel anfassen und in der Luft schwenken, auf dass der Glockenklang weithin zu hören ist. Das ist auch gut so, denn die Glocke signalisiert allen Kindern in der Nachbarschaft – der Eismann ist da. (ANZEIGE) mehr…

22.06.2018

Bio-Granola aus der Goldkörner Manufaktur in Lichterfelde-Ost

Es war auf ihrer Hochzeitsreise nach Bali, als Mirella Bünger (43) die Idee zu ihrer eigenen Goldkörner Manufaktur hatte: „Unser Hotel bot hausgemachtes Granola zum Frühstück an. Das war so lecker, dass ich spontan auf den Gedanken kam, meinen an den Nagel gehängten Beruf als Konditorin wieder zu beleben und mein eigenes Granola anzubieten. … (ANZEIGE) mehr…

22.06.2018

Hanami – Japanisches Kirschblütenfest in Lichterfelde und Teltow

Auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Berlin-Lichterfelde und Teltow stehen über eintausend japanische Kirschbäume. Sie geben das ganze Jahr über ein eher unscheinbares Bild ab. In jedem Frühjahr blühen sie aber – immer Ende April und Anfang Mai. In diesem Zeitraum verwandelt sich der ehemalige Grenzort in ein pinkfarbenes Blütenmeer, das viele tausend Besucher anlockt. mehr…

25.04.2018

Scheibes Kolumne: Verrückte Begegnungen

Letztens steh ich mit dem Auto an der roten Ampel und warte, dass es grün wird. Neben mir ist die Bushaltestelle mit all den pubertierenen Teenagern, die nach der Schule nach Hause wollen. Plötzlich donnert energisch eine kleine Faust gegen das Fenster meiner Beifahrertür. Ich kurbele das Fenster runter und erwarte, einen renitenten Teenager vor mir zu haben, der vielleicht die Farbe meines Autos doof findet. mehr…

25.04.2018

Großer Staudenmarkt im Botanischen Garten 2018

Was steht wohl an, wenn Heerscharen von Menschen schon ganz früh am Wochenende mit Schubkarren und Bollerwagen bestückt den Weg zum Botanischen Garten antreten? In diesem Fall wollen sie den Berliner Staudenmarkt (www.berliner-staudenmarkt.de) besuchen, der zwei Mal im Jahr von der Gärtnerhof GmbH veranstaltet wird.  mehr…

24.04.2018

Die Spinner-Brücke in Wannsee

Wer in Wannsee über die Spanische Allee brettert und dabei die AVUS überquert, sieht bei schönem Wetter am Straßenrand viele Dutzend Motorräder stehen. Die chromblitzenden Bikes stehen dicht an dicht – und so manches extrem ausgebaute oder sehr seltene Stück ist mit dabei. (ANZEIGE) mehr…

24.04.2018

Nachgefragt #19: Frank Mückisch

Frank Mückisch (61) ist in Steglitz-Zehlendorf Bezirksstadtrat für die Abteilung Bildung, Kultur, Sport und Soziales. Bevor Frank Mückisch Stadtrat wurde, hat er in einem Steuerbüro gearbeitet, war bei der Deutschen Rentenversicherung Bund tätig und hat an der Hochschule des Bundes am Fachbereich Sozialversicherung gelehrt. mehr…

24.04.2018

Diplomatic Softball League: Wir spielen Softball in Lichterfelde!

Sheldon Eisenhower (54) sieht ein bisschen aus wie Helge Schneider in einem Baseball-Outfit – und den passenden Humor bringt der Exil-Amerikaner auch gleich mit. Mit viel Spaß an der Sache fungiert er als Gründer und bislang einziger Präsident der „Diplomatic Softball League“. mehr…

24.04.2018

Premiere im Schlosspark Theater in Steglitz: Die Wahrheit

„Wenn die Leute von heute auf morgen aufhören würden, sich zu belügen, gäbe es kein einziges Paar mehr auf Erden.“ (Michel). Wenn das Schlosspark Theater ein neues Stück ansetzt, dann ist es für den Theaterfreund schlau, sich gleich Karten für die Premiere zu sichern. mehr…

24.04.2018

Kino im Capitol Dahlem-Dorf

Die kleinen Kinos sterben aus. Hier und dort schaffen es aber einige kleine Lichtspielhäuser, sich gegen die große Multiplex-Konkurrenz zu behaupten. In Dahlem, in direkter Nachbarschaft zur U-Bahn, zur Freien Universität Berlin und zu den Museen gibt es so seit vielen Jahren das Capitol. (ANZEIGE) mehr…

24.04.2018

Zehlendorf – Zu Besuch in der Gottfried-Benn-Bibliothek!

Wer gern liest, dabei aber keine eigene Bibliothek aufbauen möchte, der ist schlau, schaut aufs Geld und besorgt sich einen Ausweis für die Stadtbibliothek. Die Zehlendorfer Gottfried-Benn-Bibliothek gleich schräg gegenüber vom Schadow-Gymnasium in Zehlendorf-Mitte bietet auf zwei Etagen Zugriff auf über 75.000 Medien, darunter 55.000 Bücher, viele Hörbücher, Musik-CDs, DVDs und Blu-rays, Spiele und Sprachkurse. mehr…

24.04.2018

Burger futtern in Zehlendorf: Onkel Tom‘s Burger

Gharib Ossah (38) hat 16 Jahre lang für ein großes Burger-Restaurant gearbeitet. Und nutzt nun seine Erfahrung, um sich auf eigene Füße zu stellen – im Dienst für alle Kunden, die richtig Kohldampf schieben und dabei trotz knurrendem Magen noch Lust auf Qualität haben. (ANZEIGE) mehr…

Unsere Schwestern­zeitung