Aktuelle Termine

Polizeiberichte

19.04.2019 (Freitag): Steglitz-Zehlendorf – Mit abgebrochener Glasflasche angegriffen

In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Steglitz mit einer abgebrochenen Glasflasche verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet ein 27-Jähriger mit einem ihm bekannten 22-Jährigen gegen 23.30 Uhr in der Schloßstraße vor dem Rathaus Steglitz in einen Streit. Im Rahmen der Auseinandersetzung soll der Jüngere eine Glasflasche zerschlagen und damit den Älteren am Hals verletzt haben. Anschließend flüchtete der Angreifer zunächst, wurde dann jedoch später in seiner Wohnung in der Waldsassener Straße angetroffen und festgenommen. Anschließend wurde er der Kriminalpolizei der Direktion 4 überstellt, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat. Der 27-Jährige erlitt eine Schnittverletzung am Hals, wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt und anschließend wieder entlassen.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Aktuelle Artikel
08.04.2019
Wildbienenführung in Lankwitz: Berlins größte Kolonie Fuchsroter Sandbienen!

Die Anwohner der Dillgesstraße in Lankwitz wundern sich bestimmt schon seit Jahren über kleine Löcher mitten im staubtrockenen Vorgarten ihrer Wohnblocksiedlung. Die kleinen Sandhügel mit dem erbsengroßen Loch in der Mitte sind aber keine Ameisenhügel, wie man denken könnte. Sie stammen von Bienen. Allerdings nicht von den staatenbildenden Honigbienen, die die meisten sofort im Sinn haben, sondern von Solitärbienen. mehr

25.03.2019
Scheibes Glosse: Ode an meinen Kiosk

Meine Kindheit – sie ist bereits ein paar Jahrzehnte her – ist untrennbar mit den beiden Kiosken rund um den U-Bahnhof „Onkel-Toms-Hütte“ verbunden. Sie waren stets das zu Fuß erlaufene Ziel meiner Schritte, sobald das monatliche Taschengeld in meiner Jeans gelandet war. Als ich noch ganz klein war, da griff ich gern in die riesigen Plastiktöpfe am Kiosk, um UFO-Oblaten, Brausebonbons, Schaummäuse und Zuckermünzen herauszufischen. Für nur ein paar Groschen (den heutigen Cents) konnte man da leicht eine ganze Papiertüte füllen. mehr

25.03.2019
Die Fleischrebellen: Keine Angst vor gutem Fleisch!

Ausgerechnet in Berlin, wo es doch früher einen guten Fleischer an jeder Ecke gab, sterben die Fleischereien aus. Thorsten Roelke (55) kennt sich aus. Mehr als 20 Jahre lang arbeitete er im Fleischgroßhandel und belieferte die Top-Gastronomie und die Hotellerie mit dem besten Fleisch und den leckersten Cuts. Er erkennt ein gutes Stück Fleisch auf einen Blick – und weiß, wie sehr sich Qualität in diesem Bereich auf den Geschmack auswirkt. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Nachgefragt #30: Thomas Schmidt

Thomas Schmidt, Bürgermeister der Stadt Teltow, wurde 1961 in Potsdam geboren. Er ist von Beruf gelernter Koch. Nach der Wende wandte er sich der Politik zu und trat in die SPD ein. 1990 wurde er in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Teltow gewählt. Von 1994 bis 2002 war er Abgeordneter im Kreistag des Landkreises Potsdam-Mittelmark. 2002 wurde Schmidt als Kandidat der SPD zum Bürgermeister von Teltow gewählt. mehr

25.03.2019
Weltgästeführertag in Zehlendorf: Bruno Taut im Blick

Berlin ist eine große Stadt mit einer einzigartigen Vergangenheit, die mitunter an den zunächst unscheinbarsten Ecken sichtbar wird. Um den Bewohnern der Stadt ebenso wie den Touristen neue Erkenntnisse zu vermitteln, treten die „Gästeführer“ an. Diese Stadtführer kennen sich bestens in ihrem Viertel aus und führen gern eine Gruppe interessierter Menschen durch die Straßen, … mehr

25.03.2019
Unsere Ärzte (3): Dr. Alexander Voß

Dr. Alexander Voß (51) ist als gebürtiger Berliner in Lichterfelde-West und in Zehlendorf aufgewachsen. Nach der Lehre zum Zahntechniker hat er Zahnmedizin an der Freien Universität Berlin studiert. Seine Praxis in der Berner Straße in Lichterfelde-West führt er bereits seit 18 Jahren. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Unsere Ärzte (2): Dr. Michael Berndsen

Dr. Michael Berndsen (46) stammt aus Lingen, das liegt im Emsland. Studiert hat der Arzt in Münster, in Halle und schluß­endlich in Berlin: „Ich bin Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und habe eine dreijährige Zusatzweiterbildung zum Handchirurgen absolviert. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt seit vielen Jahren in der Behandlung von Erkrankungen der Schulter und des Ellenbogens.“ (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Großes Firmenporträt (2): Bäckerei Hillmann

Frisches Brot und knusprige Brötchen stehen bei den meisten Bürgern jeden Tag auf der Einkaufsliste. Wohl dem, der noch einen echten Familienbetrieb „um die Ecke“ aufsuchen kann, wo die Teigwaren nachts von Hand vorbereitet, in den Ofen geschoben und morgens frisch in die Auslage gelegt werden. Aus Berlin-Lichterfelde stammt die Familienbäckerei Hillmann, die inzwischen von Matthias Hillmann (51) und seiner Schwester Claudia (52) in dritter Generation bewirtschaftet wird. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Trattoria Annarella in Lichterfelde: Salvatore Sorrentino macht seine Pasta noch selbst!

Salvatore Sorrentino (56) strahlt über das ganze Gesicht, wenn er über die italienische Küche spricht. Im Juli des letzten Jahres hat er in der Drakestraße seine Trattoria Annarella eröffnet. Mit seiner Frau und seiner Tochter kocht und bruzzelt er nun mit all seiner italienischen Leidenschaft für die hungrigen und neugierigen Gäste, die sich in seinem im Souterrain gelegenen Restaurant einfinden. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Zusammen arbeiten im COWORKING Zehlendorf

In die lange leerstehenden Räume der alten Post in der Martin-Buber-Straße 25 direkt am S-Bahnhof „Zehlendorf-Mitte“ kehrt endlich wieder Leben ein. Und zwar gleich so richtig! Die Grafik-Designerin Stefanie Bergmann hat hier ihren ersten Coworking Space eröffnet. „COWORKING Zehlendorf“ – das ist nun ein Gemeinschaftsbüro völlig unterschiedlicher Firmen, … (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Drostworthy: Zehlendorfer Schüler machen Zeitung

Die Schülerzeitung ist die frühestmögliche Keimzelle des Journalismus in modernen Zeiten. Schüler sammeln so im kleinen Schulkosmos erste Erfahrungen mit dem Medium Print. Sie setzen sich eigene Themen, führen Recherchen durch, sammeln Informationen, gießen den gesammelten Buchstabensalat in Form und hoffen, dass das Ergebnis dem geneigten Leser zu gefallen weiß. mehr

25.03.2019
Zehlendorf-Mitte: Jugend auf Reisen

Wo soll die nächste Klassenfahrt hingehen? Wohin können Eltern ihre Kinder in den Ferien schicken, während sie selbst noch arbeiten müssen? Fragen wie diese wurden am 2. März beantwortet. Da fand im Bürgersaal vom Rathaus Zehlendorf einmal mehr die „Internationale Reisebörse für Kinder, Jugendliche und Familien“ statt. Organisiert wurde sie vom Jugendamt des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf. mehr

25.03.2019
Wannsee: Heinz Hoenig liest in der Moorlake

Heinz Hoenig gehört seit vielen Jahrzehnten zu den Schauspielgrößen, die mit ihrer besonderen Präsenz jeden Kinofilm und jedes Fernsehspiel aufwerten. Ganz egal, ob „Das Boot“, „Der große Bellheim“ oder „Der Schattenmann“: Den brummigen Charakterschauspieler mit dem jungenhaft-verschmitzten Lachen sieht man nur zu gern. In über 150 Filmen wirkte er bereits mit. mehr

25.03.2019
Scheibes schräge Glosse: Krasse Pöbelattacke!

Kaum trete ich morgens aus dem Haus, da rennt mir auch schon die erste Katze vor die Füße. Wer um alles in der Welt ist eigentlich auf die glorreiche Idee gekommen, dass man diese bis zu den Haarspitzen gemästeten Kuschel-Raubtiere einfach vor die Tür setzen kann, wo sie umgehend alles an Vögeln, Eichhörnchen, Eidechsen und Mäusen umbringen, was ihnen vor die messerscharfen Krallen kommt? mehr

25.03.2019
Beim Mexikaner in Kleinmachnow: Im El Tampico

Kleinmachnow ist um eine kulinarische Attraktion reicher. Seit dem 11. Januar 2019 gibt es in der Karl-Marx-Straße – schräg gegenüber von den Neuen Kammerspielen – das Restaurant „El Tampico“. Es bietet mexikanische Küche an, holt also die Welt der Tacos und Enchiladas in den Berliner Speckgürtel. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Nachgefragt #29: Michael Grubert

Michael Grubert (SPD) ist Jurist und seit 2009 hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Kleinmachnow, in der er seit 1996 lebt. Nach dem Studienabschluss arbeitete Michael Grubert zunächst als Rechtsanwalt. 1991 übernahm er die Geschäftsführung der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow (Gewog). mehr

25.03.2019
Lichterfelde: Bunte Kinderbilder von Marlene Langner

In einem kleinen Eckgeschäft in der Kommandantenstraße ist im Januar 2019 Marlene Langner (38) eingezogen. Wer durch ihr Schaufenster sieht, kann der Potsdamerin, die bereits seit 2012 in Lichterfelde-West wohnt, beim Arbeiten zusehen. Marlene Langner malt. Die gelernte Buchhalterin hat vor drei Jahren damit begonnen, farbenfrohe Kinderträume auf die Leinwand zu bringen. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Goerzwerk: healtea kommt…

Das Goerzwerk in Lichterfelde schickt sich an, den Berliner Getränkemarkt fast im Alleingang auf den Kopf zu stellen. Das Startup „kukki Cocktails“ belebt mit seinen leckeren Cocktails aus der Flasche die Partyszene, während „Malz & Moritz“ ein schmackhaftes lokales Bier braut. Nun reiht sich Aron Murru (27) in die Phalanx der lokalen Getränkeproduzenten ein. mehr

25.03.2019
Lichterfelde: Zu Besuch im Petticoat Shop

Rock-n-Roll, lange Locken und farbenfrohe Petticoat-Kleider – das waren die 50er Jahre in Deutschland. Zusammen mit der Musikrichtung haben auch die Petticoats den Lauf der Jahrzehnte unbeschadet überstanden – und sind zurzeit wieder beliebter denn je. Das weiß auch Sylvia Ernst, die seit 1999 eine eigene Petticoat-Manufaktur und ein einzigartiges Ladengeschäft in Steglitz unterhält. (ANZEIGE) mehr

25.03.2019
Großes Firmenporträt (1): Bettenhaus Schmitt in Zehlendorf-Mitte

Das „Bettenhaus Schmitt“ (oder „Bettenhaus Zehlendorf Karin Schmitt“, wie es eigentlich offiziell heißt) feiert im laufenden Jahr 2019 ein wirklich großes Jubiläum – es gibt das Bettenfachgeschäft bereits seit 50 Jahren. Es wird in der 2. Generation von Mark Schmitt (54) geführt, der sich gern an die Geschichte des Hauses erinnert: „Das Unternehmen wurde 1969 gegründet, damals noch in der Nürnberger Straße und unter dem Namen ‚Bettenhaus am Tauentzien‘. … (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Originale thailändische Küche in Lichterfelde: Thai by Thai

Wenn es um eine original thailändische Küche geht, dann gilt das „Thai by Thai“ bei vielen als Geheimtipp. Von außen könnte das von zwei Frauen geführte Restaurant zwar noch eine einladendere Gestaltung vertragen. Innen wirkt aber alles sehr gemütlich, nett dekoriert und auf angenehme Weise fernöstlich. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
1. Schwimmclub Zehlendorf Steglitz e.V.: Sport im Wasser

Eltern, denen es wichtig ist, dass ihre Kinder früh das Schwimmen erlernen, haben mitunter das Problem, einen freien Platz in einer Schwimmschule zu finden – die Nachfrage ist oft höher als das Angebot. Nun gibt es seit Dezember 2018 einen neuen Verein in der Region. Das ist der 1. Schwimmclub Zehlendorf Steglitz e.V., der mit drei Kindern gestartet ist und nun – nicht einmal zwei Monate später – bereits bei über 200 Mitgliedern angekommen ist. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Goerzwerk: Zwei neue kukkis kommen!

Inzwischen gibt es sie in vielen Supermärkten, bei bekannten Großmärkten, im Kino und in den Häusern verschiedener Hotelketten – die leckeren kukki-Cocktails in der Flasche. Das kukki-StartUp mit Sitz im Goerzwerk liefert seine süffigen Cocktails gefroren in der Flasche aus. Taut man die veganen Getränke vorsichtig auf, bleiben die Eiswürfel in der Flasche erhalten. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Unsere Ärzte (1): Dr. Christine Benter

Der Winter neigt sich seinem Ende entgegen. Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen in den zweistelligen Bereich und auch die Sonne lässt sich wieder für längere Zeit am Stück sehen. Doch während die Pflanzen nach langer Pause endlich wieder ausschlagen und ihr Frühlingsgrün sehen lassen, fühlen sich die Menschen auf einmal schlapp und abgeschlagen. Das ist die Frühjahrsmüdigkeit, so sagt man. mehr

24.03.2019
Scheibes Kolumne: Arztsuche in modernen Zeiten

Was macht man eigentlich in modernen Zeiten, wenn ein Arzt gesucht wird? Früher hätte man in die Gelben Seiten geschaut oder den Nachbarn gefragt. Heute könnte man das ja ganz schnell googeln. Stattdessen befragt man aber lieber die sozialen Medien wie Facebook. Und dann passiert ein ums andere Mal das Folgende: mehr

24.03.2019
Neu aufgemacht – das Vorstadtgeflüster in Kleinmachnow

Da, wo früher das „Hermanns“ zu finden war, hat nun im November 2018 das „Vorstadtgeflüster“ in Kleinmachnow seine Türen für die ebenso neugierigen wie hungrigen Gäste geöffnet. Verantwortlich für das neue Restaurant mit Barbetrieb ist das Pärchen Sebastian Lechtenfeld (39) und Bernadette Lange (35). Lechtenfeld betreibt seit 18 Jahren ein eigenes Fuhrunternehmen, das mit einer großen Sprinterflotte Pakete für bekannte Paketdienste ausliefert. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Nachgefragt #28: Renate Lachmann

Renate Lachmann wurde in der Lausitz geboren – zog aber schon kurz darauf mit ihren Eltern nach Berlin-Zehlendorf. Sie wuchs direkt am Selmaplatz auf und blieb dem Bezirk fortan immer treu. Seit 1968 wohnt sie in der bunten Bruno-Taut-Siedlung am U-Bahnhof „Onkel-Toms-Hütte“ in direkter Laufnähe zur „Ladenstraße“. Zuletzt hat sie für die Berliner Ärzteversorgung an der Potsdamer Chaussee gearbeitet. mehr

24.03.2019
Urban Jungle im Goerzwerk: Dschungel zu mieten

Das Goerzwerk an der Goerzallee ist ein Tummelplatz der jungen Startups und kreativen Firmen. Das Foyer des steinernen Wirtschaftswunders sieht aber zurzeit so aus, als würde hier gleich ein neuer Teil von „Jurassic Park“ gedreht werden. Dicht an dicht stehen Bananenstauden, Palmen und andere tropische Pflanzen in der Halle. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Zehlendorf: Benoît Romefort schärft die Messer seiner Kunden!

Ohne ein gutes Messer kommt kein Koch der Welt besonders weit, wenn es um das tägliche Schnippeln und Schneiden am Herd geht. Gerade im privaten Bereich achten viele Hobbyköche aber noch nicht besonders akribisch auf die Schärfe ihrer Messer. Dabei ist gerade das Schneiden von Zwiebeln, Paprikaschoten, Tomaten oder Mohrrüben ein echtes Vergnügen, wenn die Klinge so scharf ist, dass sie Atome spalten könnte. (ANZEIGE) mehr

Pressemeldungen
28.03.2019
Teltower Frühlingsputz erstmals mit „Ploggingstrecke“

Die Stadt Teltow ruft jährlich ihre Bürgerinnen und Bürger zu einem Frühlingsputz auf. Ziel dieser Putzaktion ist es, durch die Reinigung markanter öffentlicher Flächen sowie privater Grundstücke und Vorgärten eine Verschönerung des Stadtbildes zu erreichen. In diesem Jahr wird der Frühlingsputz am Samstag, dem 6. April, ab 9 Uhr stattfinden. mehr

25.03.2019
Teltow & Stahnsdorf: Baubeginn an der „Biomalzspange“ mit feierlichem 1. Spatenstich

Teltow und Stahnsdorf wollen die Verbindungs- und Entlastungsstraße zwischen den Gewerbegebieten „Techno Terrain“ und „Techno Park“ im Herbst 2019 eröffnen. Für die Biomalzspange Teltow, die für Stahnsdorf die Nordanbindung sicherstellt und sich auf etwa 645 Metern Gesamtlänge – davon etwa 400 auf Teltower und rund 245 auf Stahnsdorfer Gemarkung – zwischen dem Kreisverkehr Potsdamer Straße bis zum Anschluss an das Gewerbegebiet „Techno Park“ (Quermathe) erstreckt, … mehr

25.03.2019
189 Menschenleben gerettet: Jahresrückblick 2018 der Teltower Feuerwehr

Einen umfassenden Rückblick über das vergangene Feuerwehr-Jahr erhielten die Teltower Kameradinnen und Kameraden, Bürgermeister Thomas Schmidt, die 1. Beigeordnete Beate Rietz, einige Stadtverordnete und Vertreter der Feuerwehren der Nachbarkommunen am Samstag, dem 16. März 2019. Jan Ehlers, Leiter der Städtischen Feuerwehr, informierte bei der Jahreshauptversammlung über Personalstärken und -ausbildung, Investitionen und Einsatzgeschehen. mehr

25.03.2019
Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ in Teltow zu sehen

Die interaktive Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ ist ab sofort bis zum 30. April im Neuen Rathaus Teltow, Marktplatz 1-3, zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Die gemeinsame Ausstellung des Forums Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg und des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg sensibilisiert die Besucher für die Bedeutung einer dauerhaften Zuwendung ihrer Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen. mehr

06.03.2019
Zukunftswerkstatt Handwerk: Mit Sprachlern-App und 360-Grad-Filmen erfolgreich in den Handwerksberuf

Nach dem erfolgreichen Start der „Zukunftswerkstatt Handwerk“ bietet veedu zum zweiten Mal den kostenlosen Kurs zur Berufsorientierung im Handwerk für arbeitslose Migrant*innen und Geflüchtete an. Der Kurs in Steglitz-Zehlendorf beginnt am 18. März und endet am 31. Juli 2019. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landesverband Berlin Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. mehr

27.02.2019
Von der Elbe an die Spree: Markus Lorenz wird neuer Theaterleiter am Schlosspark Theater

An der Seite des Intendanten Dieter Hallervorden wird ab sofort Markus Lorenz als neuer Theaterleiter das Schlosspark Theater in Berlin führen. Dieter Hallervorden: „Eigentlich gelte ich als entscheidungsfreudig. Diesmal aber habe ich mir bewusst viel Zeit gelassen. Und es hat sich gelohnt: Mit Markus Lorenz habe ich einen phantastischen Theaterleiter gefunden! Wir schwimmen auf der gleichen Wellenlänge und uns eint eine gesunde Sucht nach Erfolg. … mehr

01.01.2019
Schattenlichter laden zum „Richtfest“: Das 37. Stück der Hobbytheatergruppe ist wieder von Lutz Hübner

Wenn man ein Theaterstück von Lutz Hübner sieht, ist es immer wieder erstaunlich, wie vertraut einem die Charaktere erscheinen: „Genau so jemanden kenne ich auch!“, möchte man laut ausrufen. Daher sind mehrere Schattenlichter inzwischen zu Lutz-Hübner-Fans geworden – nicht zuletzt auch wegen des Stücks „Frau Müller muss weg“, mit dem die Schattenlichter und ihre Zuschauer 2016 viel Spaß hatten. mehr

06.12.2018
Richtfest in Teltow für das neue „Tor zur Altstadt“

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) hat am 5. Dezember 2018 Richtfest für einen Neubau an der Zehlendorfer Straße gefeiert. Dort werden 20 Wohnungen entstehen. 15 davon sind nach Angaben von WGT-Geschäftsführer Michael Kuschel mietpreisgebunden. Gefördert wird der soziale Wohnungsbau in Teltow vom Land Brandenburg. mehr

27.09.2018
19. Rübchenfest in Teltow-Ruhlsdorf

Die Teltower Edelknolle ist wieder zu haben: Der Rübchenanstich ist geglückt, am 30. September lockt nun das 19. Rübchenfest nach Teltow-Ruhlsdorf
Endlich ist es soweit: Die Ernte des traditionsreichen Teltower Rübchens hat begonnen. Auf dem ein Hektar großen Feld von Landwirt Ronny Schärecke in Teltow-Ruhlsdorf haben Rübchenprinzessin Charlotte und Rübchenprinz Farin am Donnerstag, dem 27. September, die ersten Knollen aus dem Boden geholt.
mehr

26.08.2018
Domäne Dahlem: Kleines Braufest Südwest 2018

Am Samstag, den 25. August fand bereits zum dritten Mal das “Braufest Südwest” statt. Veranstalter ist wieder der Verein Zehlendorf-Lichterfelder Braugesellschaft (Zehli-Bräu) e.V. gewesen, der gemeinsam mit seinen Partnern diesmal auf dem Hof der Domäne Dahlem zum regionalen Biergenuss einlud. mehr

09.08.2018
Der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ macht am 11. August Station in Teltow

Am 11. und 12. August findet zum siebten Mal der Mauerweglauf statt. 57 Jahre nach dem Bau der Mauer setzen Sportlerinnen und Sportler damit auf ihre Art ein Zeichen gegen das Vergessen. Gelaufen wird bei den „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg, der in einer großen Runde um das westliche Berlin führt und dem früheren Grenzverlauf entspricht. mehr

19.10.2017
E-mobilität: KLIG sorgt für Ladestation am Alfred-Grenander-Platz

Erneut ist es die KLIG (Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft) die sich für Steglitz-Zehlendorf und seine Entwicklung eingesetzt hat. Seit Juni 2016 bemüht sich deren Gründer, Christian Zech, um eine öffentliche Ladesäule für ElektroMobilität am U-Bahnhof Krumme Lanke. Der Aufbau und der Betrieb der Säule gehört zu der Berlin-weiten Aktion „be emobil“ zur Errichtung von Ladesäulen, im Einrichtungsraum 2. mehr

29.06.2016
Zehlendorf: speed4 Meisterschaft bei BIO COMPANY

27935864745_44d85ebe6e_kAnrennen gegen Vorurteile – Zu dick, zu unbeweglich und nicht von Fernseher, Playstation oder Computer wegzulocken. Gegen diese Vorurteile kämpfen ab dem 27.06.2016 die Grundschüler aus Berlin-Zehlendorf eine Woche lang an. Im Rahmen der BIO COMPANY speed4 Meisterschaft, präsentiert von MOGLi, zeigen die Jungen und Mädchen, wie viel Spaß sportliche Betätigung machen kann. mehr

24.05.2016
Zwei Jahre Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf: Über 1.000 begeisterte Menschen feierten im „Haus am Waldsee“

2016-05-21_584_WillkommensfestMit einem so großen Andrang hatten die Organisatoren nicht gerechnet: Mehr als 1.000 Gäste kamen am vergangenen Sonnabend in den Park des „Hauses am Waldsee“ in Zehlendorf, um bei strahlendem Sonnenschein das zweijährige Bestehen des Willkommensbündnisses Steglitz-Zehlendorf zu feiern. Darunter waren über 500 Menschen aus den im Bezirk gelegenen Flüchtlingsunterkünften, viele ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer, Nachbarn und Freunde des „Hauses am Waldsee“ und andere Besucher. mehr

19.05.2016
Zehlendorf: Die Badesaison 2016 in den Berliner Flüssen und Seen beginnt!

Zehlendorf NameLandesamt bestätigt die gute Wasserqualität an allen 39 Badestellen – Badeverbote aufgehoben. Das Freibad Halensee findet sich neu auf der Liste der Berliner Badestellen. Hier führten umfangreiche Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe verbunden mit einer Filteranlage zu einer deutlichen Verbesserung der Wasserqualität, sodass der Halensee in Charlottenburg-Wilmersdorf wieder als Bad genutzt werden kann. mehr

19.05.2016
Sommerkonzerte unter freiem Himmel im Botanischen Garten Berlin

Konzerte_1Vom 3. Juni bis 26. August 2016 finden wieder die beliebten Sommerkonzerte im Botanischen Garten statt. Mitten im Grünen treten jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr Berliner Bands, Tanz- und Konzert-Ensembles auf der Freiluftbühne auf: Ob Rock oder Soul, Swing oder Salsa, Klezmer oder Klassik – das Repertoire der Musiker ist so bunt wie der Garten selbst! mehr

19.05.2016
Steglitz-Zehlendorf: Bildungsangebote machen keinen Urlaub – VHS-Sommerprogramm veröffentlicht

Zehlendorf NameDas neue Sommerprogramm der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf für die Zeit der Ferien in den Monaten Juni, Juli und August ist veröffentlicht und liegt ab sofort an den bekannten Stellen im Bezirk aus. Viele der Angebote sind geeignet, zu entschleunigen, Zeit draußen in der freien Natur zu verbringen und sich Techniken und Methoden anzueignen, die Sie auch im hektischen Alltag nutzen können, um zu entspannen. mehr