Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Aktuelle Artikel
26.05.2022
Scheibes Glosse: Freundlich fahren

Ich fahre mit meinem Auto gern flott, zügig und schnell. Aber ich bin ja durchaus lernfähig. Für die Umwelt, für ein sanftes Gemüt und auch für das Absinken der Unfallquote gehe ich gern vom Gas, um fortan als umsichtig und langsam fahrender Verkehrsteilnehmer etwas für die Karmapunkte der Berliner Großstadt zu unternehmen. Zu schade, dass die anderen Autofahrer meine Bemühungen so gar nicht zu schätzen wissen. mehr

26.05.2022
40 Jahre La Malga: Italienische Überraschungen aus Apulien!

Das „La Malga“ am Hindenburgdamm feiert im Mai sein 40-jähriges Bestehen. Cosimo Dormio hat das italienische Restaurant am Hindenburgdamm im Mai 1982 übernommen. Inzwischen haben die Söhne Adriano und Francesco den Generationswechsel vollzogen – und legen großen Wert auf originale Rezepte aus ihrer Heimat Apulien und auf besonders hochwertige Zutaten. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Heritedge aus Steglitz: Handgefertigte Messer aus Vietnam!

Das Kochen gewinnt wieder an Bedeutung, es wird in den Familien deutlich mehr zelebriert. Bei der Vorbereitung der Speisen sind gute Messer unverzichtbar. Daniel Schechter und Thi Hai Yen Nguyen leben in Steglitz und haben hier ihre Firma „Heritedge“ gegründet. Sie importieren handgeschmiedete Messer aus Vietnam – und helfen so auch dabei, die alte Schmiedekunst vor Ort am Leben zu erhalten. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Der Dorfmarkt Wannsee lädt am Freitag zum Einkaufen ein!

Früher hatte jeder kleine Ort einen eigenen Marktplatz. Hier konnten die Bauern aus der Region ihre selbst angebauten Kartoffeln verkaufen – und die Besucher hatten Zeit und Gelegenheit zum Schauen, Tratschen und Einkaufen. Glücklich kann sich der Kiez schätzen, der auch in der heutigen Zeit noch einen solchen eigenen Markt hat. Der Dorfmarkt am Wilhelmplatz in Wannsee bringt an jedem Freitag viele Händler aus der Nachbarschaft zusammen. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Kunst am Gleis: Kunst bewundern beim Einkaufen in der Ladenstraße!

Die Ladenstraße ist sicherlich eine der ungewöhnlichsten Einkaufspassagen in ganz Berlin. Sie flankiert auf beiden Seiten den U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“ und bietet hier ein Sammelsurium kleinster Geschäfte, die zum Stöbern einladen. Am 7. Mai bekamen die Einkaufswilligen aus der Nachbarschaft ein ganz besonderes Programm geboten. Im Rahmen der Aktion „Kunst am Gleis“ präsentierten über 25 Kreative ihre Werke. mehr

26.05.2022
Scheunerei in Alt-Schönow: Magischer Ort

Es gibt eine neue Location in Zehlendorf, die unbedingt einen Besuch wert ist. Die „Scheunerei“ ist ein ehemaliger Bauernhof in Alt-Schönow direkt vor den Toren Teltows. Hier haben Miri­am Thiel und Bernard Laufer einen Vierseithof zu einem kleinen Idyll umgebaut. Vor Ort finden nun nach und nach immer mehr Events statt, die zum Vorbeikommen, Flanieren und Schauen einladen. Am 7. Mai wurde zum allerersten Mal ein Jungpflanzenmarkt abgehalten. (ANZEIGE) mehr

09.05.2022
Bühnenspaß im Schlosspark Theater: Große Premiere von „Monsieur Claude und seine Töchter“ – Teil 2!

Was für ein ewig fortwährender Ärger für den Franzosen Claude – und was für ein großer Spaß für die Zuschauer. Denn Claudes Töchter bringen allesamt Männer mit nach Hause, mit denen der stramme Katholik Claude nicht einverstanden ist. Die schräge Posse um Nationalitäten, Glaubensrichtungen und Hautfarben nimmt auch in der Fortsetzung wieder ordentlich Fahrt auf. Im Schlosspark Theater feierte der zweite Teil von „Monsieur Claude und seine Töchter“ am 7. Mai Premiere – mit einem glänzend aufgelegten Roberto Blanco an Bord. mehr

26.04.2022
Abgerissen: Projekt „Berliner Straße“ wird jetzt in Zehlendorf-Mitte in Angriff genommen!

Es lief wirklich nicht alles rund mit dem großen „Gebäuderiegel“ in Zehlendorf-Mitte – gleich gegenüber von Woolworth. Lange Zeit stand er so gut wie leer, nun ist endlich die letzte Mieterin ausgezogen. In Windeseile wurde das hässliche Gebäude an der Clayallee Ecke Berliner Straße entkernt und dem Erdboden gleichgemacht. An Ort und Stelle ist ein stilvoller Neubau geplant. Er soll 2024 fertiggestellt sein. mehr

26.04.2022
KrummeOnkelOskar: Das Projekt „Klimafreundliche Papageiensiedlung“ in Zehlendorf

Der Zehlendorfer U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“ liegt mitten in der historischen „Waldsiedlung Zehlendorf“. Die Architekten Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg haben hier zwischen 1926 und 1932 zahlreiche Wohnungen in Geschossbauweise ebenso wie Reihenhäuser für Familien geplant, die durch ihre farbenfrohe Fassadengestaltung selbst heute noch auffallen. Kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum plant der „Verein Papageiensiedlung“, das Quartier CO2-neutral zu stellen. mehr

26.04.2022
Neue Wohnungen: An der Fischerhüttenstraße in Zehlendorf entstehen 260 Wohnungen!

In Berlin wird ganz dringend neuer Wohnraum benötigt. Wer zurzeit auf der Suche nach einer Wohnung ist, muss richtig viel Glück haben, um bezahlbare vier Wände zu finden. Eine ganz neue Option: Die HOWOGE macht zusammen mit PANDION aus der alten Bezirksgärtnerei an der Zehlendorfer Fischerhüttenstraße ein komplett neues Wohngebiet. 260 Wohnungen sollen vor Ort entstehen. mehr

26.04.2022
Scheibes Glosse: Schräge Marotten

Sie sind ja alle etwas komisch, diese Menschen mit ihren schrägen Marotten, den sinnbefreiten Angewohnheiten und den echt skurrilen Ticks. Ich habe so etwas nicht. Ich nehme mir nämlich gern das letzte Stück Torte, habe keine Angst vor schwarzen Katzen und klopfe auch nicht auf Holz, wenn jemand etwas Schlimmes erzählt. Wie gut ist es, dass ich völlig normal bin. mehr

26.04.2022
Teltower Jazz-Trödel das erste Mal auf dem Marktplatz Teltow!

Trödelmärkte mussten während der Corona-Zeit leider oft genug flächendeckend ausfallen. Dabei macht es so viel Spaß, von einem Stand zum anderen zu schlendern, um nach Second-Hand-Schnäppchen zu suchen. Die Stadt Teltow nutzt nun die Gelegenheit, zum Ende der Corona-Maßnahmen hin einen eigenen „Teltower Jazz-Trödel“ mitten auf dem Marktplatz ins Leben zu rufen. Das Debüt am 26. März ist schon einmal gelungen. mehr

25.04.2022
Genuss erleben in Lichterfelde-West: Hausgemachtes Eis in der Berliner Genussmanufaktur!

Das Café „Eiskimo“ im Drakestraßen-Kiez rund um den S-Bahnhof „Lichterfelde-West“ gibt es nicht mehr. An seiner Stelle ist im März die „Berliner Genussmanufaktur“ neu an den Start gegangen. Der Manufakturgedanke wird ab sofort richtig groß geschrieben: Vom Eis über die Pralinen bis hin zur Schokolade und den heißen Waffeln ist alles hausgemacht. So lässt sich vor Ort sehr gut eine Genuss-Auszeit von der harten Realität in Angriff nehmen. (ANZEIGE) mehr

24.04.2022
Den Tod austreiben: Das Museumsdorf Düppel vertreibt den Winter!

Auf dem Gelände vom heutigen Düppel lebten die Menschen schon vor vielen Jahrhunderten. Am Krummen Fenn hat man bereits in den 60er Jahren die Reste eines Dorfes aus dem 12. Jahrhundert ausgegraben. Genau an dieser Stelle entstand das sehr lebendige „Museumsdorf Düppel“ – mit einer erlebbaren Nachbildung der Vergangenheit. Der Förderverein rief am letzten März-Wochenende zum traditionellen Winteraustreiben ein. mehr

27.03.2022
Interview Andrea Sawatzki: Die bekannte Schauspielerin wohnt in Schlachtensee!

Andrea Sawatzki ist den Deutschen keine Unbekannte. Die Schauspielerin kennt man aus vielen Filmen im Fernsehen und auch im Kino. Sie ist außerdem als Buchautorin sehr erfolgreich. Bei Piper hat sie gerade den autobiografisch geprägten Roman „Brunnenstraße“ vorgelegt. Da die Autorin mit ihrer Familie in Schlachtensee lebt, baten wir sie um ein Interview. mehr

27.03.2022
Scheibes Glosse: Wortsalat

Unsere Sprache verändert sich ständig. Bereits vor einem Jahr wiesen wir an dieser Stelle auf über 1.200 neue Vokabeln und Redewendungen hin, die im direkten Zusammenhang mit der Corona-Pandemie standen. Dieses Wörterbuch muss längst fortgeschrieben werden. Wer neue Begriffe erfindet, darf aber auch die alten Wörter nicht ganz vergessen. Und so brechen wir eine Lanze für angestaubte Worte, die die jüngste Generation oft schon gar nicht mehr kennt. mehr

27.03.2022
Stahnsdorf: Alan Martin haucht alten Weinkisten neues Leben ein!

Hölzerne Weinkisten schützen edle Weinflaschen während ihres Transports. Anschließend werden sie nicht mehr gebraucht. Alan Martin zerlegt die schönsten Kisten – und fügt sie beim Upcycling neu zu dekorativen Möbelstücken zusammen. Auf diese Weise entstehen Tabletts verschiedener Größen, BBQ-Menagen und Barwagen. Die Nachfrage wächst, das Angebot auch. (ANZEIGE) mehr

27.03.2022
Grüne Oase: Neue Köpfe mit neuen Plänen für die Domäne Dahlem!

Die Domäne Dahlem präsentiert sich auf 12 Hektar als Freilichtmuseum für Agrar- und Ernährungskultur. Der wohl „einzige Bio-Bauernhof in Deutschland mit eigenem U-Bahn-Anschluss“ betreibt vor Ort eine umfassende Landwirtschaft nach den Bioland-Regularien und kommt seinem Bildungsauftrag auch mit einem eigenen Museum und der Dauerausstellung im Culinarium nach. Steffen Otte und Tobias Frietzsche haben vor kurzem die Leitung übernommen – und einiges vor. (ANZEIGE) mehr

27.03.2022
Onkel Toms Hütte in Zehlendorf: Tommaso Francioso kocht nun im Sessantasei!

Tommaso Francioso ist ein waschechter Italiener, ein experimentierfreudiger Koch aus Leidenschaft und ein Gastgeber mit einem großen Herzen. In der Zehlendorfer Onkel-Tom-Straße hat er nun eine kleine Ristobar mit dem Namen „Sessantasei“ eröffnet – und kocht sich vor Ort einmal mehr in die Herzen der Zehlendorfer. Es macht auf jeden Fall eine Menge Spaß, sich mit Messer und Gabel in der Hand durch die handgeschriebene Karte zu probieren. (ANZEIGE) mehr

27.03.2022
Scherz beiseite: Schattenlichter aus Zehlendorf spielen einen Krimi von Agatha Christie!

Was in der Zeitung steht, stimmt immer? Das wäre schlimm. Denn im Lokalblättchen von Chipping Cleghorn wurde eine Anzeige gedruckt. Und diese kündigt einen Mord an, der abends im Haus der Letty Blackwood stattfinden soll. Aber: Wen möchte man um die Ecke bringen? Und warum? Die Zehlendorfer Theatergruppe Schattenlichter geht diesen Fragen auf den Grund – und bringt das Stück „Scherz beiseite – A Murder is Announced“ von Agatha Christie auf die Bühne des Zehlendorfer Gemeindehauses. mehr

27.03.2022
Bärista: Frisch gerösteter Kaffee direkt aus dem Goerzwerk!

Kaffee ist Genuss. Und dieser Genuss beginnt bereits bei der Fertigung. Parwiz Momand hat im Goerzwerk seine eigene Kaffeerösterei mit dem Namen Bärista gegründet. Vor Ort entstehen nun in aller Ruhe vollmundige Röstungen ohne Fehlnoten und Bitterstoffe, die sich entweder im Online-Shop bestellen oder direkt an der Röstmaschine abholen lassen. Sogar einen Goerzwerk-Blend gibt es. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
Scheibes Glosse: Gesund pflegen

Es ist eine wahre Krisensituation für viele Familien: Plötzlich ist ein Schniefen oder ein Hüsteln zu hören, gelber Schnodder läuft aus der Nase und das Fieberthermometer schlägt Alarm – jemand aus der Sippe hat sich einen grippalen Infekt eingefangen. In dieser Situation zeigt sich immer wieder, dass Kinder, Frauen und Männer auf völlig unterschiedliche Weise mit der Krankheit umgehen. mehr

22.02.2022
Bei Da Dino in Kleinmachnow: Italienische Überraschungen direkt am Rathausmarkt!

Wer beim Einkaufen auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt plötzlich ein aufkeimendes Grummeln des Hungers verspürt, kann gern in der „Trattoria Da Dino“ einkehren. Die Familie Idrizi heißt die Gäste willkommen. Besonders interessant sind die „Spezialita“ von der handgeschriebenen Karte. Hier finden sich spannende Gerichte jenseits der bekannten Standards. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
Rückenschmerzen: Dr. Katharina Fuchs übernimmt die Praxis von Dr. Hansen in Nikolassee!

In der Prinz-Friedrich-Leopold-Straße, unweit vom S-Bahnhof Nikolassee, ist seit sechs Jahren die Orthopädische Praxis Nikolassee zu finden. Dr. Markus Hansen hat sie nun altersbedingt in neue Hände gegeben. Dr. Katharina Fuchs (44) wird vieles von dem weiterführen, was Dr. Hansen begonnen hat. Dazu gehört vor allem, sich sehr viel Zeit für die Patienten zu nehmen. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
Karate für ü50 in Wannsee: Felipe Tsoy bietet ein Karate-Training speziell für Ältere an!

Wer rastet, der rostet. Insbesondere in der zweiten Hälfte des Lebens kann ein angepasstes Karate-Training dabei helfen, körperlich ebenso wie geistig länger fit zu bleiben. Felipe Tsoy erweitert sein Karate-Training in Wannsee für Kinder und Jugendliche nun um ein spezielles Angebot für die Generation ü50. Immer am Donnerstag wird zusammen trainiert. Der Kurs startet im Februar: Ein Einstieg fällt jetzt besonders leicht. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
Schöner Duft: Parfümerie Harbeck kehrt ins FORUM Steglitz zurück!

Die Berliner Parfümerie Harbeck bietet in mehreren Filialen schöne Düfte für sie und ihn, aber auch Kosmetik, Lippenstifte und Nagellacke an. Am 5. Januar wurde die Filiale im FORUM Steglitz neu eröffnet – ein Stück weiter vorn und mit einer komplett neuen Shop-Gestaltung. Filialleiterin Manuela Bandemer heißt die Kunden willkommen. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
BSP Business & Law School in Lankwitz: „Wir haben den wohl schönsten Campus in ganz Deutschland!“

Nach dem Abitur fragen sich viele Schüler: Wie geht es nun eigentlich weiter? Dabei stellt sich nicht nur die Frage, was studiert wird. Auch das Wo spielt eine Rolle. Viele Familien haben dabei gar nicht auf dem Schirm, dass es neben den staatlichen Universitäten auch private, staatlich anerkannte Hochschulen gibt. In Lankwitz bildet die „BSP Business & Law School“ zurzeit 1.200 Studenten aus. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
PlantAge Genossenschaft kommt nach Zehlendorf: Eine Gemüsekiste im wöchentlichen Abonnement!

Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung, auf die Nachhaltigkeit bei der Produktion der Lebensmittel und auf den CO2-Abdruck beim Antransport zu den Märkten. Sie setzen deswegen konsequent auf regional erzeugtes Gemüse, das möglichst naturnah hergestellt wird. Die PlantAge Genossenschaft hilft hier gern. Sie produziert Gemüse im biozyklisch-veganen Anbau. Wer bei ihnen ein Abo bucht, erhält jede Woche eine Gemüsekiste mit der aktuellen Ernte. Inzwischen gibt es auch erste Abholstationen in Steglitz-Zehlendorf. (ANZEIGE) mehr

22.02.2022
Bahnhoffreunde: Tom Bäcker hat für U-Bahn-Freunde etwas zu bieten!

Wenn man in Steglitz-Zehlendorf seinen Wohnort beschreiben möchte, nennt man meist den Namen der nächstgelegenen U- oder S-Bahn-Station. Da findet anscheinend eine sehr starke Identifikation im Bahnhofsmilieu statt. Die lässt sich nun sogar noch intensivieren. Tom Bäcker bietet Frühstücksbrettchen, Kaffeepötte und Kühlschrankmagnete passend zum heimischen Bahnhof an. (ANZEIGE) mehr

26.01.2022
Scheibes Glosse: Beim Friseur

Warum sind Frauen so oft pleite? Sie gehen zum Friseur! Hier lassen sie sich stundenlang verwöhnen, umfärben, zu neuen Schnitten verführen, mit Pflegetinkturen versorgen und an den Spitzen beschneiden. Am Ende bezahlen sie einen dreistelligen Betrag – und sind glücklich. Bei Männern sieht der Friseurbesuch meist ganz anders aus, auch mangels Masse bei den nur noch spärlich vorhandenen Haupthaaren. Es folgt ein Bericht über ein wiederkehrendes Trauerspiel, das deutlich preiswerter ausfällt als bei den Damen. mehr

Pressemeldungen
24.05.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – Mai 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

25.04.2022
Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Linneweber ist neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am zertifizierten Gefäßzentrum Berlin Südwest

Stabwechsel in der Gefäßchirurgie: Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Linneweber hat zum 1. April 2022 die Leitung der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie am Helios Klinikum Emil von Behring übernommen. Als Chefarzt wird er die umfassende gefäßchirugische Versorgung fortführen und den Auf- sowie Ausbau von Hybridoperationen vorantreiben. mehr

23.04.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – April 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

29.03.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – März 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

20.12.2021
Teltower Mauerteile gehen nach Südkorea – bedeutendes Provinzmuseum hat Teile erworben

Auf eine lange Reise wurden heute (Dienstag, 14. Dezember 2021) drei Mauerteile aus Teltow in Richtung Südkorea geschickt. Die von der Jugendkunstschule Teltow vor einigen Jahren mit unterschiedlichen Motiven bemalten Betonstelen sollen im Chuncheon National Museum ab März 2022 Mittelpunkt einer umfangreichen Ausstellung zum Thema „Zeit des Friedens“ werden. „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Kuratoren der Ausstellung für unsere Mauerteile entschieden haben“, sagte die Leiterin der Jugendkunstschule, … mehr

14.07.2021
Das Teltower Stadtfest wird erst wieder im Jahr 2022 stattfinden: Neue Regelung zu Großveranstaltungen bringt keine Planungssicherheit für Volksfeste

Nach reiflicher Überlegung hat sich die Stadt nun entschlossen, das diesjährige Teltower Stadtfest, das für den 1. bis 3. Oktober 2021 geplant war, abzusagen. „Wir bedauern die Absage sehr, müssen uns aber der immer noch unkalkulierbaren Pandemie-Lage beugen“, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. „Unsere Hoffnung auf Planungssicherheit hat sich leider nicht erfüllt.“ Das Teltower Stadtfest mit täglich mehreren zehntausend Besuchern gilt als das größte Volksfest zum Tag der Deutschen Einheit in den neuen Bundesländern. mehr

14.07.2021
Teltower Stadtradler verteidigt seinen Titel: STADTRADELN 2021: Günter Pätz hat erneut die meisten Kilometer gesammelt

Die Stadt Teltow hat zum dritten Mal erfolgreich beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN teilgenommen. An 21 aufeinanderfolgenden Tagen vom 12. Juni bis zum 2. Juli 2021 haben sich 16 Teams an der Aktion beteiligt. Dabei konnte Teltows Stadtradler 2020, Günter Pätz, seinen Titel als fleißigster Radfahrer der Stadt erfolgreich verteidigen. „Dazu gratuliere ich ganz herzlich“, so Bürgermeister Thomas Schmidt. „Das ist erneut eine reife Leistung gewesen, die für die kommenden Jahre Maßstäbe setzt.“ mehr

08.06.2021
Corona-Impfangebot in den Medizinischen Versorgungszentren des Helios Klinikum Emil von Behring

In den Arztpraxen und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) der Hauptstadt können Impfwillige ohne jede Priorisierung geimpft werden. Auch die MVZ des Helios Klinikums Emil von Behring bieten ab sofort ein Impfangebot, das allen offensteht. Mit der Aufhebung der Impfpriorisierung in Berlin ist auch der Andrang auf Impftermine stark gestiegen. Mit seinen Medizinischen Versorgungszentren leistet das Helios Klinikum Emil von Behring ab sofort einen wichtigen Anteil zur Entspannung und Versorgung. mehr

08.06.2021
Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin auf 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 verschoben

Die Botanische Nacht 2021 wird Corona-bedingt verschoben: Unter dem Titel „Zauber über Botania“ findet die zwölfte Ausgabe der beliebten Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin am 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 statt. Die Botanische Nacht 2021 setzt auf räumliche und zeitliche Entzerrung und ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept: Damit Gäste entspannte Sommernächte im Garten genießen können, wird die Zahl der Veranstaltungstage von bisher zwei auf vier Tage verdoppelt und das Ticketkontingent pro Tag im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. mehr

31.05.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf entscheidet über die Vergabe von 10.000 Euro

Am 05.05.2021 und 08.05.2021 tagte die Jugendjury Steglitz-Zehlendorf und 19 Projektgruppen aus dem Bezirk können nun ihre Ideen in die Tat umsetzen. Highlight dieses Jahr- die Jury fand online statt. Die Projektgruppen haben sich von der Pandemie nicht beeindrucken lassen und kreativ wie eh und je ihre Projekte vorgestellt. Zum Hintergrund: Bei der Kinder- und Jugendjury können junge Menschen unkompliziert Gelder für ihre Projektideen beantragen. Gemeinsam entscheidet die Jury über die Verteilung des vorhandenen Budgets. mehr

31.05.2021
Artenschutz: Saatgut ausleihen in der Stadtbibliothek Teltow: Idee einer kanadischen Bibliothek macht in der Region Schule

Artenvielfalt unterstützen! Natur schützen! Die Stadtbibliothek Teltow verleiht ab sofort „Sonnenschein“, „Wilde Apotheke“, „Bienenweide“ sowie die Saat historischer Kräuter. Erst vor wenigen Tagen hat die kleine Saatgut-Bibo ihren Betrieb aufgenommen. Für Leserinnen und Leser gibt es jetzt Saatgut zum Ausleihen – und im Idealfall zum Wiederbringen. mehr

20.05.2021
Teltow hat jetzt eine Upcycling-Box: Kerzenreste, Korken und Kugelschreiber werden wiederverwertet

Klimaschutz geht uns alle an und jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten. Im Alltag landen viele Dinge im Hausmüll, die nun eine zweite Chance erhalten. Vor wenigen Tagen konnte Teltows Klimaschutzmanager Matthias Putzke den Prototyp der Upcycling-Box Teltow in Betrieb nehmen. In Zusammenarbeit mit der Union Sozialer Einrichtungen gemeinnützige GmbH (USE) wurde die Box in den vergangenen Wochen hergestellt und dient ab sofort als zentrale Sammelstelle. mehr

07.05.2021
100. Jubiläum im Dornröschenschlaf: Das Schlosspark Theater begeht 100. Geburtstag

Am 12. Mai 1921 wurde neben dem Gutshaus Steglitz ein neues Theater eröffnet: das Schloßpark-Theater! Mittlerweile in geänderter Schreibweise, begeht am 12. Mai 2021 das Schlosspark Theater unter der Intendanz von Dieter Hallervorden seinen 100. Geburtstag. Pandemiebedingt wird die Jubiläumsfeier verschoben. Um 1885 wurde das Gebäude des jetzigen Schlosspark Theaters vom Kaufmann Hans Heinrich Müller auf dem Gelände des Wirtschaftstraktes des sogenannten „Wrangelschlösschens“ (Gutshaus Steglitz) erbaut und zunächst als Tanzsaal und Restauration genutzt. mehr

07.05.2021
Japanischer Botschafter besucht Teltower Kirschblütenallee

Im Zeichen des Jubiläumsjahrs „160 Jahre deutsch-japanische Freundschaft“ hat der Botschafter Japans in Deutschland, Yanagi Hidenao, am Mittwoch, dem 5. Mai 2021, die Stadt Teltow besucht. Bürgermeister Thomas Schmidt empfing den Botschafter am „japanischsten“ Ort der Stadt – der Kirschblütenallee. „Seit meinem Amtsantritt im November 2020 verlasse ich zum ersten Mal die Grenzen Berlins“, sagte der Botschafter zur Begrüßung. mehr

04.05.2021
Open-Air-Galerie am Teltower Hafen bringt Kirschblüte in die Stadt: Rückblick auf drei Jahrzehnte dokumentiert deutsch-japanische Partnerschaft

Mit einer besonderen Aktion erinnert die Stadt Teltow an die Pflanzung hunderter japanischer Kirschbäume vor 30 Jahren auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Seehof und Sigridshorst. Zwölf große Banner am Zaun des Stadthafens erzählen die Geschichte der Allee. Mit Fotos und Texten werden besondere Momente der jährlichen Teltower Hanami-Feste dokumentiert und Hintergründe der damaligen Pflanzung erläutert. mehr

04.05.2021
Open-Air-Auto-Lesung: Bestsellerautor Andreas Winkelmann liest in Teltow aus „Der Fahrer“

Outdoor-Auto-Lesung mit Autor! Lust auf eine literarische „Fahrt“ der besonderen Art? Die Stadtbibliothek Teltow lädt ein zu einer abenteuerlichen Auto-Lesung mit Bestsellerautor Andreas Winkelmann und seinem aktuellen Buch „Der Fahrer“. Analog zum allseits bekannten Konzept „Autokino“ wird diese spezielle Form der Open-Air-Lesung am 14. Mai um 19 Uhr auf dem städtischen Parkplatz in der Badstraße stattfinden. mehr

02.05.2021
Traditionelle 68. Steglitzer Woche ist abgesagt!

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und der Schaustellerverband Berlin e.V. sagen nun schon zum zweiten Mal die traditionelle 68. Steglitzer Woche ab. Die verschobene und umgeplante Veranstaltung hätte vom 21. Mai bis zum 06. Juni 2021 stattfinden sollen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die Bevölkerung und auch die Veranstaltungsbranche immer noch fest im Griff. Deshalb ist es notwendig, auf die traditionelle und große Bezirksveranstaltung erneut zu verzichten. mehr

27.04.2021
Der Teltower Maibaum steht: Tradition wird fortgesetzt – wegen Corona leider ohne Publikum

Eine kleine, aber verschworene Gruppe hat am Samstag, dem 24. April 2021, den traditionellen Maibaum auf dem Teltower Altstadtmarktplatz aufgestellt. Wegen der Corona-Pandemie war leider kein zünftiges Fest mit Besuchern möglich, der genaue Termin der Aufstellung musste also geheim bleiben. Wer den Brauch in Teltow kennt, wusste aber, dass es am letzten Wochenende im April passieren musste. mehr

27.04.2021
33 „Bäume des Jahres“ säumen Beethovenstraße in Teltow: Jüngste Pflanzung am heutigen „Tag des Baumes“ ist die Stechpalme

Am „Tag des Baumes“ (25. April 2021) wurde in der Teltower Beethovenstraße eine Stechpalme (Ilex aquifolium) gepflanzt, die bereits im November 2020 als „Baum des Jahres 2021“ ausgerufen worden war. Damit erweitert die in Deutschland unter Naturschutz stehende Pflanze die beispiellose Aktion bürgerschaftlichen Engagements unter Federführung von Initiator Detlef Behnke im Teltower Postviertel. mehr

23.04.2021
Dr. med. Wiebke Nehls übernimmt Chefarztposition an der neuen Klinik für Palliativmedizin und Geriatrie

Sowohl palliativmedizinisch als auch geriatrisch zu betreuende Patient:innen benötigen in der Regel interdisziplinäre Behandlungskonzepte. Diese bietet das Helios Klinikum Emil von Behring seit dem 1. April 2021 unter dem Dach der neu eröffneten Klinik für Palliativmedizin und Geriatrie mit einem erfahrenen multiprofessionellen Team. Die Leitung hat Chefärztin Dr. med. Wiebke Nehls übernommen, die als Bereichsleitung die Palliativversorgung am Standort über viele Jahre sehr erfolgreich geführt hat. mehr

23.04.2021
Grünes Klassenzimmer in Zehlendorf: Schulbauernhof eröffnet

Eigentlich hätte es am 25. März 2021 eine feierliche Eröffnung des neuen Schulbauernhofs auf dem Gelände des Freilandlabors Zehlendorf geben sollen. Die Corona-Pandemie hat diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wenig von Corona beeindrucken lassen sich die Tiere auf einem Bauernhof: in aller Seelenruhe wird gegrast, wiedergekäut, neues Leben geschenkt. mehr

29.03.2021
Tierisch was los: Derk Ehlert entdeckt die Mitte Berlins – 11. Folge der Videoserie «Wildes Berlin» online

Berlin liegt am Meer! Das könnte man zumindest meinen, wenn man unweit des trubeligen Alexanderplatzes am Neptunbrunnen steht und dort für einen kurzen Moment die Augen schließt. Die Rufe von Großmöwen, die man eigentlich nur an der Küste vermuten würde, schallen über den Platz und sorgen für Hafenfeeling. Ihr Revier teilen sich diese Neuberliner mit anderen Tieren, die den Stadtraum für sich entdeckt haben. mehr

25.03.2021
Teltower Kirschblütenfest muss wegen Corona abgesagt werden

Das beliebte japanische Kirschblütenfest in Teltow wird auch in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Ursprünglich war wieder der letzte Sonntag im April, der 25. April 2021, als Veranstaltungstag für das große Fest auf der TV-Asahi-Kirschblütenallee, dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Teltow und Berlin, angedacht. mehr

25.03.2021
Baumpatenschaften in Teltow: Vier Familien – sechs Bäume

Die Teltower Baumpatenschaften kommen wieder in Schwung. Mit dem Anbringen der Hinweistafeln an den Bäumen und der Übergabe von Urkunden sind am 22. März 2021 die Baumpatenschaften Nummer 25, 26, 27 und 28 offiziell besiegelt worden. Die Möglichkeit, die Pflege von Bäumen auf öffentlichem Gelände ehrenamtlich zu übernehmen, gibt es in Teltow seit November 2015. Inzwischen werden 65 Bäume auf diese Weise gepflegt. mehr

25.03.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf – 10.000€ für EURE Projekte!

Der Ort steht fest, der Tatendrang ist da, aber woher bekommt man als junger Mensch nun das Geld für eine selbstgebaute Skatebahn oder ein Sporttunier? Die Schüler:innenvertretung hat tolle Ideen und möchte eine SV-Zeitung starten, aber woher das Geld dafür nehmen? Ihr möchtet unabhängig von Erwachsenen einen Gemüsegarten anlegen oder ein digitales Konzert organisieren – nur wer bezahlt das Ganze? mehr

Anzeige

Anzeige öffnen

Sie haben eine Artikelidee oder würden gern eine Anzeige buchen? Melden Sie sich unter 03322-5008-0 oder schreiben eine Mail an info@zehlendorfaktuell.de.