Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Aktuelle Artikel
03.08.2020
60 Flipper in der Flipperhalle Berlin: Kugel frei!

Es ist eine riesige Halle am Rand von Berlin, dort, wo ansonsten nur Autowerkstätten, Büros und kleine Firmengebäude zu finden sind. Um sie betreten zu können, muss man draußen erst einmal klingeln. Dann öffnet Jörg Meissner (54) die schwere, metallene Tür und lässt den Besucher ein – ins elektronische Paradies. Denn in der großen Halle sind auf etwa 250 Quadratmeter Fläche über 60 Flipper in mehreren Reihen aufgestellt. (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
Scheibes Glosse: Hände schütteln – Nie wieder?

In frühen Ritterszeiten hat man sich die Hand gegeben, um dem Gegenüber auf diese Weise zu zeigen, dass man keine Waffe gezogen hat. Ein Handschlag ist demnach das friedvollste Zeichen, das es gibt. Es sagt aus: Ich versichere dir, dass ich dich gerade nicht um die Ecke bringen möchte. In Corona-Zeiten hat sich das geändert. mehr

23.07.2020
Kleinmachnow: Romi Parkash-Ahmad bietet im BAPU eine indische Küche!

Es war wirklich schade: Viel zu lange stand das Ausflugslokal „Gasthaus zur Schleuse“ in Kleinmachnow leer. Nun darf vor Ort wieder geschlemmt werden: Am 4. Juni hat das indische Restaurant BAPU zum ersten Mal seine Türen aufgeschlossen, um die Gäste aus Berlin, aus Kleinmachnow und aus dem weiteren Umland zu verköstigen. (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
Wir spielen Minigolf im Stadtpark Steglitz

Mingolf im Stadtpark Steglitz, das war seit den 50er Jahren eigentlich immer eine gesetzte Größe in der regionalen Naherholung. In den letzten Jahren lag der Platz aber ungenutzt brach und sah sich den Naturgewalten ausgesetzt. (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
In der Tricolore: Pizza, italienisches Eis und Teilchen in der Ladenstraße!

In der Ladenstraße am Zehlendorfer U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“ ist immer etwas los: Geschäfte kommen, Geschäfte gehen. Ein neues Gesicht vor Ort ist Giuseppe Castronovo (56). Der gebürtige Italiener hat fünf Jahre lang ein Restaurant in der Havellandhalle im Brandenburger Örtchen Seeburg (hinter Spandau) betrieben: „Das war sehr harte Arbeit. … (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
Großes Firmenporträt (6): Parfümerie Harbeck – Die Welt der Düfte!

Ein schöner Duft unterstützt die ganze Erscheinung einer Person in der bestmöglichen Weise. Er verstärkt den ersten Eindruck und sorgt mitunter dafür, dass einem ein Mensch sehr lange im Gedächtnis haften bleibt. Die Fachparfümerie Harbeck sorgt in neun Filialen vor allem im Süden Berlins dafür, dass jeder Kunde die optimale Beratung auf der Suche nach dem perfekten Duft erhält. (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
Herzlich willkommen im 1. Lichterfelder DiscGolfPark!

Lichterfelde hat eine ganz neue Sportart bekommen. Am 17. Juni hat der TuS Lichterfelde von 1887 e.V. (Berlin) eine lang geplante DiscGolf-Anlage an der Eduard Spranger Promenade eröffnet – auf der großen Parkwiese nicht weit von der Krahmerstraße entfernt und direkt am Teltowkanal gelegen. Wer gern eine Runde DiscGolf spielen möchte, braucht dafür weder einen Golf-Schläger noch einen entsprechenden Ball. mehr

23.07.2020
Mexikoplatz: Die Bio Konditorei Tillmann führt das Café Krone weiter!

Seit 38 Jahren gibt es das Café Krone am Mexikoplatz bereits. Im Sommer wie im Winter nutzen die Menschen seit Jahrzehnten die Gelegenheit, hier innezuhalten und sich bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee der Hektik des Alltags zu entziehen. Nun hat die Betreiberin vom Café Krone einen Nachfolger gesucht und mehrere Kandidaten angesprochen. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Scheibes Glosse: Flirten will gelernt sein!

Nach Corona wird die nachfolgende Generation ein ganz großes Problem haben: Wie flirtet man eigentlich mit dem anderen Geschlecht, wenn man anderthalb Meter Abstand voneinander einhalten muss und dann auch noch einen Mundschutz vor der Gusche hat? Klar, in diesem Umfeld kann der aufgespritzte Schmollmund bei ihr ebenso wenig Wirkung erzielen wie sein sorgsam gepflegter Kinnbart. Und auf einmal kommt es wieder auf schöne Worte an, die – geschickt eingesetzt – dabei helfen können, eine neue Beziehung anzubahnen. mehr

28.06.2020
Deutsche Küche im Jägers Restaurant – jetzt neu in Kleinmachnow!

Corona hat Sarah Buchwald ganz schön die eigenen Restaurant-Pläne vermiest. Bereits am 20. März wollte die Gastronomin eigentlich ihr neues Restaurant „Jägers“ in Kleinmachnow eröffnen, das sie zusammen mit ihrem Mann führt. Aufgrund von Corona musste das Datum aber in die Zukunft verlagert werden: Erst am 20. Mai fand endlich die Eröffnung statt. Sarah Buchwald: „Wir haben vorher in Berlin-Dahlem in direkter Nähe zur Freien Universität das ‚Fabecks‘ betrieben. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Wellness für die Füße aus Kleinmachnow: Agilbody-Shop-Concept stellt „Perl“ vor

Den ganzen Tag stehen wir auf unseren Füßen, muten ihnen eine Menge zu und gönnen ihnen im Gegenzug viel zu wenig Erholung. Das stellte auch Simone Märten-Hosemann (59) fest, die seit 26 Jahren als Masseurin, medizinische Bademeisterin und Sportphysiotherapeutin aktiv ist. In ihrer Kleinmachnower Praxis hilft sie den Menschen dabei, etwa nach einem Unfall wieder auf die Beine zu kommen. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Knittel – Die Experten für Maler und Handwerk an der Clayallee

Ohne Farbe wirkt die ganze Welt trist und fade. Wer mehr Farbe in die eigenen vier Wände (und damit auch in sein Leben) bringen möchte, bekommt in Zehlendorf-Mitte die volle Unterstützung beim Einkauf der benötigten Utensilien. Knittel, auf einem gut einsehbaren Innenhof gleich neben Tegge zu finden, sieht sich als „Experte für Maler und Handwerk“ mit dem besonderen „Sortiment für Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen.“ (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Bitte gieße mich: „Gieß den Kiez“ weiß, welche Bäume unter Trockenheit leiden!

Ein extrem nasses Jahr, ein starker Wirbelsturm und anschließend zwei extrem trockene Sommer haben dafür gesorgt, dass die Bäume leiden. Allein in Berlin mussten bereits einige Tausend Bäume gefällt werden. Und auch in diesem Sommer sorgen anhaltende Trockenperioden dafür, dass besonders die Flachwurzler nicht mehr bis an das abgesunkene Grundwasser herankommen. Vor allem die Birken vertrocknen, aber auch Linden, Eichen und Ahornbäume sind betroffen. mehr

28.06.2020
Großes Firmenporträt (5): Autos von Riller & Schnauck

Ein Auto ist wie ein zweites Wohnzimmer. Es ist mehr als nur ein reines Transportmittel oder ein edles Statussymbol. Es ist immer auch ein Wohlfühlort. In einem Auto verbringt man sehr viel Zeit. Aus diesem Grund sollte man bei der Neuanschaffung sehr genau hinschauen und prüfen, welcher Wagen wohl am besten zu einem passt. Das Steglitzer Unternehmen „Riller & Schnauck“ reicht allen Autokäufern im Süden Berlins bereits seit 1976 eine helfende Hand. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Die Parkläufer schauen hin: Aufpassen an Schlachtensee und Krumme Lanke!

Johanna Spieker arbeitet da, wo andere ihre Freizeit genießen. Sie ist Parkläuferin. Das bedeutet, dass sie den ganzen Tag an der frischen Luft unterwegs ist. Ihren Arbeitstag verbringt sie an der Stadtseite vom Schlachtensee und an der Krummen Lanke. Hier entlasten die Parkläufer, die meist zu zweit auf dem Rad ihre Runden drehen, seit dem 17. Juni letzten Jahres das Ordnungsamt, die Berliner Stadtreinigung und auch die Polizei – und schauen nach dem Rechten. mehr

28.06.2020
Bei der Biokosmetik in Lichterfelde: Silke Stoffers ist spezialisiert auf Anti Aging und Problemhaut!

Silke Stoffers ist mit ihrem Institut „Biokosmetik Stoffers“ direkt am S-Bahnhof „Botanischer Garten“ zu finden. Seit Dezember 2018 ist die Kosmetikexpertin mit ihren beiden Schwerpunkten Anti Aging und Pro­blemhaut vor Ort präsent. Silke Stoffers: „Vorher hatte ich mein Kosmetikinstitut 43 Jahre lang in der Grunewaldstraße in Steglitz, dort wurde es 1976 gegründet. Mit dem Thema Biokosmetik war ich damals die erste in ganz Berlin, … (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Die Stadtnatur Ranger unterwegs im Dienst der Stadtnatur – auch in Zehlendorf!

Nathalie Bunke (55) und Bennet Buhrke (25) sind Stadtnatur-Ranger. Als solche sind sie schon von weitem erkennbar, denn auf ihren khakifarbenen Shirts prangt auf dem Ärmel das runde Logo der Ranger. Nathalie Bunke und Bennet Buhrke sind seit April 2020 in „ihrem“ Bezirk Steglitz-Zehlendorf unterwegs. Wir treffen sie im Dreipfuhlpark, an dem sie an diesem Tag ihre Runde drehen. mehr

28.06.2020
Maya legt nach: Eichhörnchen-Mama bekommt Junge im Küchenfenster!

Da staunten Paulo und Elena Laranjeira aus Zehlendorf nicht schlecht: Direkt vor ihrem Küchenfenster im vierten Stock zieht eine Eichhörnchenmama gerade ihren Nachwuchs auf. Elena Laranjeira: „Früher, als die Amis noch da waren, da gab es gegenüber von unserem Haus nur eine Wiese. Jetzt stehen da hohe Häuser. Damit uns von gegenüber niemand in die Küche schauen kann, haben wir vor das Küchenfenster von außen zwei leere Glasaquarien als Sichtschutz montiert. … mehr

23.05.2020
Scheibes Glosse: Familienzeit in Quarantäne!

Am Anfang der Corona-Krise: Die sonst hart arbeitende Familienmama Karin freut sich über die Ansage, dass in der Corona-Zeit möglichst alle Bürger Zuhause bleiben sollen, die nicht systemrelevant sind: „Endlich haben wir die Zeit, uns als Familie komplett neu kennenzulernen. Das wird toll, das verspreche ich Euch. Endlich kann ich mit meinem Mann stundenlang kuscheln und verliebt spazierengehen. … mehr

23.05.2020
Ballonhelden in Kleinmachnow: Freude schenken – mit einem schwebenden Helium-Ballon!

Zu Geburtstagen, wichtigen Jubiläen, Hochzeiten und tausend anderen Anlässen passt auf jeden Fall – ein schwebender Helium-Ballon. Doch wo lassen sich die passenden Ballonhüllen eigentlich einkaufen? Für eine besonders große Auswahl sorgt das neue Ladengeschäft „Ballonhelden Kleinmachnow“, das am 22. April diesen Jahres im Berliner Speckgürtel aufgemacht hat. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
IKEA-Möbel pimpen in Teltow: New Swedish Design mit Erweiterungen für Standardmöbel!

Millionen Menschen auf der Welt kaufen ihre Möbel bei IKEA. Die in Einzelteile zerlegten Kommoden, Schränke und Regale lassen sich leicht transportieren und kosten nicht die Welt. So sind sie für jeden Geldbeutel erschwinglich. Da muss doch aber noch mehr gehen. Das dachte sich der Wahl-Potsdamer Oliver Götze (51), der ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen stammt und mit „New Swedisch Design“ ein spannendes Startup in Teltow gegründet hat: … (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Klasse(n‘s) Eis in Kleinmachnow: In dritter Generation hausgemachtes Eis – mit viel Fantasie!

Wenn Michael Klassen (37) über Eis spricht, dann leuchten seine Augen. Klarer Fall: Hier hat jemand seine Berufung gefunden. Und mit dem hauseigenen „Eislabor“ die perfekte Wirkungsstätte, um der eigenen Fantasie Spielraum zu geben. Michael Klassen führt das „Klassen‘s Eiscafé und Restaurant“ – und zwar bereits in der dritten Generation. Bereits 1951 legte Karl Müller vor Ort das Fundament. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Büffet von Bab Kisan: Elyas Hannoun bietet die feine Küche aus Damaskus!

Elyas Hannoun (44) tritt an, um die von vielen Landesküchen geprägte Küche Berlins noch um eine neue Facette zu erweitern. Er hat die Küche Syriens aus seiner Heimat mit in die deutsche Hauptstadt gebracht. Tatsächlich ist Elyas Hannoun bereits vor sechs Jahren vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflüchtet: „Ich kam mit der ersten Flüchtlingsgruppe Ende 2013 nach Berlin. Zusammen mit meiner Familie bin ich aus Damaskus geflüchtet. … (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Restaurant am Rosengarten: Gehobene deutsche Küche im Steglitzer Stadtpark!

Ein großes Schild weist bereits in der vielbefahrenen Albrechtstraße darauf hin: Mitten im ruhigen Stadtpark Steglitz gibt es eine Gastronomie. Sie bietet im Grünen eine schöne Außenterrasse mit Blick auf den Park an. Bei kühleren Temperaturen kann man auch im gemütlich eingerichteten Innengastraum Platz nehmen. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Die Schützen-Wirtin in Wannsee: Die Corona-Platte wird gegen eine Spende abgegeben!

Mitten im Wald – und trotzdem nur einen kurzen Fußmarsch vom S-Bahnhof „Wannsee“ entfernt – ist die „Schützen-Wirtin“ zu finden. Die Gastronomie in der Nähe zum DEVA-Schießplatz und zum Vereinsgelände des „Bogensportclubs Wannsee“ besteht aus einem roten Ziegelsteinbau inklusive Kaminzimmer und einem weitläufigen Biergarten im Freien. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Berliner Krisendienst in Steglitz: In Zeiten der Not immer einen Ansprechpartner finden!

„Ich krieg ne Krise!“ Das sagt sich so leicht. Jeder Mensch kann aber tatsächlich einmal an einen Punkt gelangen, an dem einfach nichts mehr zusammenpasst und einem das Leben unverhofft ein Bein stellt, sodass man lang hinschlägt. Wer in eine solche Situation gerät, in der alles nur noch grau und trist erscheint und kein Silberstreif mehr am Horizont zu erkennen ist, braucht mitunter schnell und unkompliziert Hilfe. mehr

23.05.2020
Der Entenflüsterer: Seit vielen Jahren besucht Kay Fischer seine Enten im Stadtpark Steglitz!

Kay Fischer (50) ist in Steglitz aufgewachsen. Seit dem Jahr 2003 sucht er an jedem Tag in der Woche nach der Arbeit den Stadtpark Steglitz auf – natürlich auch am Wochenende. Dann verwandelt sich der Buchhalter in den „Entenflüsterer“. Im Park besucht Kay Fischer „seine“ Enten, die rund um das kleine Gewässer auf ihn warten. In den vergangenen 17 Jahren hatte der „Entenflüsterer“ viele magische Momente mit seinen Enten. mehr

23.05.2020
Nonstop Nonsens: Jeden Freitag Live-Programm aus dem Schlosspark Theater!

Dieter Hallervorden ist niemand, der passiv darauf wartet, dass die „Corona-Krise“ irgendwann vorbei ist. Noch während des offiziellen Shutdowns, der auch das Schlosspark Theater in Steglitz betrifft, dem Dieter Hallervorden als Intendant vorsteht, schrieb er einen offenen Brief an die Staatsministerin Monika Grütters und an den Kultursenator Dr. Klaus Lederer, um Ideen zur Wiedereröffnung des beliebten Privattheaters zu übermitteln. mehr

25.04.2020
Scheibes Corona-Glosse: Carsten allein zu Hause!

Wer hätte das gedacht? Da rollt eine weltumspannende Virus-Pandemie einmal rund um den ganzen Globus, wie es sich kein Zombiefilmregisseur besser hätte einfallen lassen können. Und die von Panik infizierte Menschheit hortet wider Erwarten keine Dollar, kein Gold und auch keine Diamanten, sondern – Klopapier. Während in den Läden seit Wochen nur leere Regale zu bestaunen sind, haben wir im Bad aus unseren Klopapierrollen eine Pyramide gebaut. mehr

Pressemeldungen
23.07.2020
Der Christmas Garden verzaubert Berlin auch in diesem Winter: Umfangreiches COVID-19-Hygienekonzept garantiert besinnliches Open-Air-Erlebnis

Im kommenden Winter feiert der Christmas Garden Berlin sein fünfjähriges Jubiläum! Dank neu konzipiertem Rundweg, unzähligen aufwendig illuminierten Installationen und Millionen von Lichtpunkten können die Besucher auf dem weitläufigen Freigelände des Botanischen Gartens Berlin auch in diesem Jahr in aller Ruhe die Vorfreude auf Weihnachten genießen. mehr

27.04.2020
Botanischer Garten Berlin öffnet wieder am 5. Mai 2020

Grüne Erholung – aber sicher. Der Botanische Garten führt Online-Ticketing ein, um Besucherzahlen zu limitieren und Gäste und Personal angemessen zu schützen. Am 5. Mai wird das komplette Freigelände wieder geöffnet, die Gewächshäuser bleiben zunächst geschlossen. Der Eintritt ist ab sofort nur noch mit einem vorab erworbenen Onlineticket für festgelegte Zeitfenster möglich. mehr

24.04.2020
Das Teltower Stadtfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden

Das Teltower Stadtfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Vor dem Hintergrund der Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie hat sich die Stadt dazu entschlossen, das traditionelle Event abzusagen. Ursprünglich war das Teltower Stadtfest für die Tage vom 18. bis 20. September geplant. Mehrere Zehntausend Besucher waren an den drei Festtagen erwartet worden. mehr

10.04.2020
Initiative pflanzt 33 Bäume in Teltower Postviertel

In einer für die Stadt Teltow bislang beispiellosen Aktion bürgerschaftlichen Engagements sind in den vergangenen Tagen in der Beethovenstraße 33 Bäume gepflanzt worden. Initiator ist Detlef Behnke, der die Baumpflanzung im Rahmen einer Bürgerinitiative im sogenannten Postviertel umgesetzt hat. Gartenbauer Sascha Bande hat die Pflanzaktion betreut. 33 verschiedene Baumarten sind in den Boden gebracht worden. mehr

09.04.2020
Ostergrüße der Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski

Liebe Bürgerinnen und Bürger, heute sind es 18 Tage! 18 Tage, an denen die Cafés, Bars, Restaurants, Kneipen bereits geschlossen sind und unser soziales Leben von jetzt auf gleich runtergefahren worden ist. Seit 19 Tagen müssen wir den physischen Abstand zu unserer Familie und unseren Freunden einhalten und den Kontakt auf ein Minimum beschränken. mehr

07.04.2020
Teltow erhält Masken-Spende aus chinesischer Partnerregion Rudong: 30.000 Mund-Nasen-Masken können nun an Pfleger und Ärzte übergeben werden

Die chinesische Region Rudong hat ihrer brandenburgischen Partnerstadt Teltow 30.000 Mund-Nasen-Masken gespendet. Die Lieferung war bereits am Montag, dem 6. April 2020, auf dem Flughafen Berlin-Tegel eingetroffen. Aus Sicherheitsgründen wurde die Ankunft nicht öffentlich kommuniziert. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt nahm gemeinsam mit Feuerwehrchef Jan Ehlers die Spende am Flughafen persönlich in Empfang. mehr

06.04.2020
Ulrike Luther bekommt zum eigenen Klinikjubiläum ihre erste Fotoausstellung – Die etwas andere Ausstellungseröffnung: Mit einem Selfie die Fotografin feiern

Am 3. April 2020 feiert Ulrike Luther ihr 29-jähriges Klinikjubiläum im Helios Klinikum Emil von Behring. An diesem Tag wollte sie auch die Eröffnung ihrer ersten Foto-Ausstellung mit Familie sowie Kolleginnen und Kollegen feiern. Doch das Corona-Virus machte ihr einen Strich durch die Rechnung: Statt öffentliches Gemeinschaftsevent sind nur Einzelbesichtigungen der Klinik-Mitarbeiter möglich. mehr

27.03.2020
Anträge Soforthilfe II – Schutzschirm für Berliner Wirtschaft und Arbeitsplätze ab heute möglich

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat gemeinsam mit der IBB nun auch das zweite Soforthilfeprogramm auf den Weg gebracht. Ab heute sind Anträge online möglich. Zuschüsse werden kurzfristig, möglichst innerhalb drei Werktagen, ausgezahlt. Die Soforthilfe II wendet sich an besonders hart von der Corona-Krise getroffene Klein- und Kleinstunternehmen sowie Freiberufler und Soloselbständige … mehr

26.03.2020
Wie Zehlendorfer IT dabei hilft, die Toilettenpapier-Versorgung zu sichern

Welche wichtige Rolle Toilettenpapier für die Grundversorgung spielt, zeigt die aktuelle Krise: Kaum ein anderes Produkt ist derzeit so gefragt – und teilweise sogar umkämpft. Umso wichtiger ist die laufende Versorgung der Haushalte mit den begehrten Papierlagen. Der IT-Dienstleister Mahr EDV spielt eine entscheidende Rolle für den störungsfreien Ablauf in einem der für die Produktionskette wichtigsten deutschen Unternehmen: … mehr

14.03.2020
Botanischer Garten Berlin: Informationen zum Besuch aufgrund von Corona

Der Botanische Garten Berlin schränkt den Publikumsbetrieb ein, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Freianlagen des Botanischen Gartens bleiben weiterhin regulär geöffnet. Bis auf weiteres bleiben die Gewächshäuser und die Bibliothek geschlossen. Bis auf weiteres finden keine Veranstaltungen, Führungen, Vorträge und Pilzberatungen statt. mehr

09.03.2020
Stadt Teltow und Umweltinitiative sagen Kirschblütenfest ab

Nach der dringenden Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, wegen der Corona-Epidemie in den kommenden Wochen auf Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern zu verzichten, haben sich die Stadt Teltow und die Umweltinitiative „Teltower Platte“ dazu entschlossen, das diesjährige „19. Japanische Kirschblütenfest Hanami“ abzusagen. mehr

09.01.2020
Christmas Garden Berlin begeisterte über 150.000 Besucher

Am vergangenen Sonntag, 5. Januar, schloss der Christmas Garden Berlin nach erfolgreicher Saison für diesen Winter seine Pforten. In gut sieben Wochen flanierten seit Mitte November über 150.000 Besucher über den illuminierten Weihnachtstrail, der bereits zum vierten Mal den Botanischen Garten Berlin zum Leuchten brachte. Die Begeisterung für das Konzept des Christmas Garden riss auch in der nun zu Ende gegangenen Saison nicht ab. mehr

19.12.2019
Baumpatenschaften in Teltow: Zwei Familien – fünf Bäume

Die Teltower Baumpatenschaften kommen wieder in Schwung. Mit dem Anbringen der Hinweistafeln an den Bäumen und der Übergabe von Urkunden sind am 19. Dezember 2019 die Baumpatenschaften Nummer 14 und 15 offiziell besiegelt worden. Die Möglichkeit, die Pflege von Bäumen auf öffentlichem Gelände ehrenamtlich zu übernehmen, gibt es in Teltow seit November 2015. mehr

19.12.2019
Mit Humboldt Freigeist und klarem Kopf ins Neue Jahr!

Genussvolle Höhenflüge mit klarem Kopf – das hätte sicher auch Alexander von Humboldt zu schätzen gewusst, der als Forschungsreisender, Wissenschaftler und Welterklärer vor über 200 Jahren auf seiner Südamerikareise den Chimborazo bestieg, um dessen Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. mehr

05.11.2019
Nach Streit um Warnwesten für Berliner Schulanfänger – Zehlendorfer Erstklässler erhalten kostenlose Warnwesten von lokalen Unternehmen

In diesem Jahr erhielten die Berliner Schulanfänger auf Grund von Streitigkeiten mit dem Sponsor erstmalig keine kostenlosen Warnwesten. In Zehlendorf-Mitte reagierten die Gewerbetreibenden spontan und sponserten jetzt Warnwesten für alle Zehlendorfer Schulanfänger. „Die Sicherheit der Kinder in unserem Bezirk ist uns extrem wichtig!“, sagte Florian Herz von der Arbeitsgemeinschaft Zehlendorf-Mitte. mehr

24.10.2019
Jeden Dienstag erntefrische Teltower Rübchen: Tourist Information Teltow unterstützt die ansässigen Rübchenbauern

Die Erntezeit hat begonnen: Die Teltower Rübchen sind nun als Gaumenschmaus wieder verfügbar. Frisch vom Acker ist jeden Dienstag das Teltower Edelgemüse in der Tourist Information Teltow erhältlich. Neben dem Rohprodukt der Rübe, können auch das passende Rezeptbuch, Rübchensenf, Rübchenschnaps und allerhand mehr in der Tourist Information erworben werden. mehr

25.08.2019
Zehlendorf: Für Pflegekräfte auf Jobsuche: „After Work-Party“ am 29. August am Helios Klinikum Emil von Behring

Feiern statt Bewerbungen schreiben: Am 29. August können alle Pflegekräfte, die eine neue berufliche Perspektive suchen, das Klinikum in Berlin-Zehlendorf in einem entspannten Rahmen kennenlernen und unverbindlich über die Aufgaben, die Konditionen und die Kolleginnen und Kollegen plaudern. Auf der ersten After Work-Party im Empfangsbereich des Helios Klinikums Emil von Behring am Donnerstag, 29. August von 16:00 bis 19:00 Uhr können interessierte Pflegekräfte bei … mehr

25.08.2019
Museumsinitiative Kleinmachnow e.V. freut sich: Museumsprojekt geht weiter

Der 16. Mai 2019 war ein guter Tag für das „Kleinmachnow-Museum“ – die Gemeindevertretung beschloss kurz vor 22.00 Uhr einen Antrag, der die Fortführung des Kleinmachnower Museumsprojekts für die Jahre 2019/2020 beinhaltet und mit der nötigen finanziellen Ausstattung untersetzt. Museumsfachleute haben nun in Zusammenarbeit mit Kleinmachnower Bürgern und Vereinen endlich wieder eine klare Agenda für das Museumsprojekt. mehr

25.08.2019
Teltower Grundschule startet digital durch

Die Teltower Grundschule „Am Röthepfuhl“ im Ortsteil Ruhlsdorf startet digital durch: Mit Hilfe von Landeszuschüssen konnten jetzt 30 Tablets, 30 Notebooks, ein interaktives Tafelsystem und zwei Dokumentenkameras angeschafft werden. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt übergab die Technik am Montag, dem 19. August 2019, in einer kleinen Feierstunde an Schüler, Lehrer und den Schuldirektor Thomas Müller. mehr

06.08.2019
Teltows Bürgermeister verteilt Schultüten an Erstklässler

Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt hat am Montag, 5. August 2019, in den drei kommunalen Teltower Grundschulen die Erstklässlerinnen und Erstklässler überrascht. Jedem der ABC-Schützen überreichte das Stadtoberhaupt eine ganz besondere Schultüte in Form des berühmten Teltower Rübchens. mehr

25.07.2019
Mehr Sicherheit für Radfahrer: Aktion Seitenabstand auch in Teltow: Bürgermeister Thomas Schmidt beklebt Kommunalfahrzeuge mit dem Abstandsaufkleber

Anderthalb Meter Seitenabstand müssen Autos mindestens zum Radfahrenden halten. Auf diese Verkehrsregel möchte auch die Stadt Teltow gemeinsam mit dem ADFC Brandenburg einmal mehr hinweisen und für gegenseitige Rücksichtnahme werben. „Ein zu enges Überholen gefährdet die Sicherheit der Fahrradfahrer. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche ADFC-Kampagne „Anderthalb Meter“ nach Brandenburg holen konnten“, so Dr. Stefan Overkamp, Landesvorsitzender des ADFC Brandenburgs. mehr