Aktuelle Termine

Polizeiberichte

10.08.2019 (Samstag): Steglitz-Zehlendorf – Festnahmen nach Sachbeschädigungen an U-Bahnwaggons

Polizistinnen und Polizisten des Polizeiabschnitts 45 nahmen gestern Abend in Dahlem fünf mutmaßlich Sprayer fest. Gegen 21.10 Uhr wurden neun maskierte Personen am U-Bahnhof Breitenbachplatz gesehen, die sich zu den Gleisen begaben. Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, nahmen sie den Geruch von Sprühfarbe wahr. Kurze Zeit später wurden mehrere Personen gesehen, die mit Taschen über die Schorlemerallee in Richtung Gregor-Mendel-Straße rannten. Nach kurzer Verfolgung wurden fünf Männer, die außer Atem waren, festgenommen. Die Beweismittel, Taschen mit Sprühdosen und entlang des Fluchtweges einzelne Dosen und Handschuhe, wurden beschlagnahmt. Vier Wagen waren komplett, sogenannte Wholecar, beschmiert und an zwei Waggons befanden sich große Schriftzüge. Ein 20- und ein 26-Jähriger, die in Berlin wohnhaft sind, wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die anderen drei, die angaben, sich als Touristen in Berlin aufzuhalten, zwei Niederländer im Alter 36 und 40 Jahren und ein 30-jähriger Belgier, wurden dem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt. In einem in der Nähe geparkten Auto des 40-Jährigen wurden weitere Beweismittel festgestellt und beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Aktuelle Artikel
06.08.2019
Ben Perry eröffnet Kochschule in Stahnsdorf!

Weg mit Tütensuppen, Fertiggerichten und Essen aus der Dose! Wer sich stattdessen lieber selbst in die Küche stellt und mit wenigen Produkten, den richtigen Rezepten und viel Liebe leckere Gerichte auf den Teller bringt, der zaubert seiner Familie ebenso wie seinen Gästen stets ein Lächeln ins Gesicht. In Stahnsdorf hat nun am 4. August eine neue Kochschule ihre Tore geöffnet – die „Kochschule Ben Perry“. (ANZEIGE) mehr

04.08.2019
Botanische Nacht 2019: Der König von Botania wurde gekürt!

Der Botanische Garten präsentiert auf einer Fläche von 43 Hektar über 20.000 Pflanzen aus den verschiedensten Biotopen unserer Heimat. Auf einem Spaziergang durch die von Menschenhand arrangierte Natur befindet man sich gerade noch in der Vegetation der deutschen Tiefmoore, um kurz darauf bereits durch eine typische Berglangschaft zu flanieren. mehr

24.07.2019
Scheibes Glosse: Komm, wir gehen zum Zahnarzt!

Es gibt Menschen, die haben keine Angst vor dem Zahnarzt. Ich gehöre da nicht dazu. Ich habe eine merkwürdige, aus den tiefsten Eingeweiden aufsteigende Furcht vor dem Onkel Doktor. Die natürlich völlig unbegründet ist. Schließlich habe ich mit meinen über 50 Jahren bislang nur kleine Löcher an den Zähnen flicken lassen. Ich weiß aus diesem Grund nur aus Erzählungen, was eine Wurzelkanalbehandlung ist. mehr

24.07.2019
Georgios Stylisten: Friseur aus Zehlendorf zieht um nach Wilmersdorf!

Georgios Pichl (29) hat sich auf eigene Füße gestellt. Der beliebte Friseur, der zuletzt in einem Geschäft in der Nachbarschaft zum U-Bahnhof „Oscar Helene Heim“ gearbeitet hat, hat nun seine Zelte in Zehlendorf abgebrochen und ist in den Nachbarbezirk gezogen. In Wilmersdorf hat er direkt am Hohenzollerndamm am 23. April den „Salon Sailer“ übernommen und daraus „Georgios Stylisten“ gemacht. (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
Regional und bio: Monique Henschel eröffnet Biohofladen in Teltow!

Jahrelang stand die kleine Holzhütte auf dem Gelände des Obst- und Gemüsehofs von Axel Szilleweit leer. Nun ist Leben eingekehrt in die Hütte, die direkt an der Straße steht – genau gegenüber vom Teltower Pflanzen-Kölle-Markt. Immer am Samstag von 8 bis 18 Uhr macht Monique Henschel (28) die Tür auf und verwandelt das kleine Häuschen auf diese Weise in „Moni‘s Biohofladen“. (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
Krumme Lanke – Die Tankstelle als neues Nahversorgungszentrum: Wein und Zigarren!

Seit fünf Jahren ist Thomas Springer (57) für die Aral Tankstelle in der Argentinischen Allee kurz vor dem U-Bahnhof „Krumme Lanke“ verantwortlich. Der Eigentümer stammt aus Frohnau, wohnt aber seit zwei Jahren in Zehlendorf – die „Fahrerei“ zum Arbeitsplatz war ihm einfach zu viel. Vor Ort gibt es neben den Tanksäulen ein ansprechendes Bistroangebot und seit März auch eine neue PKW-Waschanlage. (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
U-Bahnhof Onkel Toms Hütte: Auf dem Markt

Einkaufen kann ein echtes Erlebnis sein, ein Höhepunkt des Tages. Man braucht dafür nur einen schönen lokalen Markt, einen großen Einkaufskorb und ausreichend Zeit für das eine oder andere Schwätzchen an einem der vielen Stände. Steglitz-Zehlendorf ist ein Bezirk, der zum Glück gleich mehrere hervorragend bestückte Märkte zu bieten hat. Einer, der in den letzten Jahren beständig gewachsen ist, ist der „Wochenmarkt Onkel Toms Hütte“. mehr

24.07.2019
Red Devils Berlin – 1. Jugendländerpokal in Steglitz!

In Steglitz-Zehlendorf gibt es viele Sportarten wie Rugby, Lacrosse, Fechten oder Softball, die schon etwas Besonderes sind. Nicht minder spannend ist das Inline-Skaterhockey. Hier treten die Mannschaften nicht auf dem Eis, sondern auf dem glatten Hallenboden gegeneinander an. Die Teams stehen dabei nicht auf Kufen, sondern auf Rollen. Damit sind sie aber nicht minder schnell und beweglich als die klassischen Eishockey-Spieler. mehr

24.07.2019
Loretta am Wannsee

Das Loretta am Wannsee ist eine echte Institution in Zehlendorf. Steffen Kirchner und sein Team haben das Loretta vor knapp zehn Jahren im Januar 2010 übernommen und ordentlich auf Trab gebracht. Und das ist auch gut so, denn für viele Berliner und Touristen ist das Loretta ein echter Magnet. Darius Schlesinger (36): „Vom Loretta aus können wir bis zum großen Bootsanleger am Wannsee schauen. … (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
Ein erster Handschlag – Berlin Handshape

Am 30. Juni eröffneten die Steglitz-Zehlendorfer Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski und Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert gemeinsam in Potsdam die neu aus der Taufe gehobene Wannsee-Babelsberg-Route für Radfahrer. Am Ende der Veranstaltung kam die Künstlerin Meike Ziegler aus den Niederlanden auf die Bühne und bat die beiden Politiker um einen ganz besonderen Händedruck. mehr

01.07.2019
Dahlem Route, Nikolassee-Route & Wannsee-Babelsberg-Route: Mit dem Radel da!

Im letzten Jahr wurde am 30. Juni feierlich die Dahlem Route eröffnet. Die führt Berliner, vor allem aber Touristen aus der ganzen Welt, auf dem Fahrrad auf einer Strecke von 18 Kilometern an zahllosen kulturellen Leuchttürmen in ganz Dahlem vorbei. Die Besucher Berlins aus dem „inneren S-Bahnring“ hinauszulocken in den so vielseitigen Bezirk Steglitz-Zehlendorf, das war das Ziel. Die Wirtschaftsförderung von Steglitz-Zehlendorf hat sich auf den Lorbeeren zur Dahlem-Route nicht ausgeruht, … mehr

28.06.2019
Konrad Stöckel in Teltow: „Wenn‘s stinkt und kracht, ist‘s Wissenschaft!“

Julia Gámez Martín ist in Teltow aufgewachsen. Inzwischen tritt sie als Musical-Sängerin u.a. in der Semperoper in Dresden auf, wenn sie nicht gerade als Teil des Music-Comedy-Duos „Suchtpotenzial“ in ganz Deutschland unterwegs ist. Die kreative Künstlerin kennt Gott und die Welt – und möchte im ruhigen Teltow für ein bisschen mehr Spaß und künstlerische Anarchie sorgen. Und so hat sie den Kulturklub Teltow e.V. (www.kulturklubteltow.de) ins Leben gerufen. mehr

24.06.2019
Entfesselte Veterinäre: Tag der offenen Tür bei den Veterinären der FU Berlin!

„Irgendwas mit Tieren machen.“ Dieser Wunsch führt mitunter dazu, dass sich junge Abiturienten nach der Schule vornehmen, Veterinärmedizin zu studieren. Das ist zwar ein sehr harter Studiengang. Aber er eröffnet im Anschluss sehr viele Möglichkeiten. Welche das im Detail sind, das können interessierte Berliner gern beim Tag der offenen Tür des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität in Erfahrung bringen. mehr

24.06.2019
Frederic Liese: Niemand braucht Angst vor dem Zahnarzt zu haben!

Am 1. April hat Frederic Liese (40) eine neue Zahnarztpraxis in Kleinmachnow eröffnet. Der Zahnarzt stammt aus Magdeburg und hat in Erlangen und an der Berliner Charité studiert: „Zahnarzt bin ich seit 2014, vorher habe ich als Zahntechniker gearbeitet.“ Der Zahnarzt kann besonders gut mit Kindern: „Ich habe lange in einer Kinderzahnarztpraxis gearbeitet und sehr gute Erfahrungen mit Kindern sammeln dürfen. … (ANZEIGE) mehr

24.06.2019
Tierarztpraxis am Schlachtensee: Für die Tiere da!

Die Tierarztpraxis am Schlachtensee liegt dann doch noch ein Stück weit vom Gewässer entfernt in der belebten Breisgauer Straße. Hier ist Tierärztin Marita Busch bereits seit 1997 aktiv. Die Düsseldorferin hat an der FU Berlin studiert, hat in Italien gearbeitet und war von 1990 bis 94 angestellte Tierärztin im Berliner US Army Hospital. (ANZEIGE) mehr

24.06.2019
Ausstellung in der Domäne Dahlem: Herdanziehungskraft

Vor vielen, vielen Jahren hockten die Urzeitmenschen abends gemütlich um ein wärmendes Feuer. Sie nutzten es nicht nur, um sich zu wärmen und um sich in seinem Schein gesellige Geschichten zu erzählen, sondern auch, um ihre Nahrung zu erhitzen. War das der Ursprung der modernen Küche? Für Tanja Petersen unbedingt. Die Museums-Leiterin und Kuratorin an der Domäne Dahlem eröffnet deswegen auch mit einem klassischen Lagerfeuer ihre Sonderausstellung „HERDANZIEHUNGSKRAFT. mehr

24.06.2019
Eine Million Arten vom Aussterben bedroht: Interview mit Professor Dr. Thomas Borsch, Biologe und Direktor des Botanischen Gartens und des Botanischen Museums Berlin

Das Insektensterben ist eins der großen Themen, die Deutschland zurzeit umtreibt. Erst starb nur die Biene, inzwischen bleibt bei langen Autofahrten oft die Frontscheibe sauber: Die Anzahl der Insekten im Land soll dramatisch gesunken sein. Das ist nur der Anfang, sagt der Weltbiodiversitätsrat. Er hat Anfang Mai einen Bericht vorgelegt, nachdem eine Million Pflanzen- und Tierarten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vom Aussterben bedroht sind. mehr

24.06.2019
Das Bio Barista Café in Lichterfelde

Sebastian (28) und Angelique Wirges (26) haben sich ihren Traum erfüllt – und gemeinsam ihr erstes Café gegründet. Das bietet nun im S-Bahnhof „Lichterfelde-West“ ein üppiges Frühstück, edle Kaffeespezialitäten aus der Siebträger-Maschine und andere Leckereien an. Und zwar – so weit es irgendwie geht – in Bio-Qualität. Dafür hat sich das Café sogar bio-zertifizieren lassen.
Angelique Wirges, die auch ausgebildete Kaffee-Barista ist: „Ich habe jahrelang in Berlin für eine große Bio-Bäckerei gearbeitet. … (ANZEIGE)
mehr

24.06.2019
Hausgemachte Torten aus der Cakery Tortenmanufaktur!

Antonija Cimas (34) macht Hochzeitspaare, Geburtstagskinder und Firmenbosse glücklich – sie backt Torten für besondere Anlässe. Sobald eine Hochzeit ansteht, eine Konfirmation zu feiern ist, ein Firmenevent geplant ist oder ein Geburtstag im Kalender steht, stellt sich Antonija in ihre Backstube und wirbelt mit Mehl, Butter, Zucker, Mascarpone und frischen Früchten. Gern entwickelt sie dabei die sehr beliebten Mottotorten. (ANZEIGE) mehr

29.05.2019
Eine neue Marina: Teltows Stadthafen ist endlich eröffnet worden!

Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt fuhren am 12. Mai mit einem kleinen roten Boot der Feuerwehr in die neu eröffnete Marina am Teltowkanal ein. Eigentlich wollten die Politiker ja auf der einhundertjährigen Hafenbarkasse „Ursel“ in den neuen Hafen einschippern. mehr

29.05.2019
Botanischer Garten: Humboldt-Sammlung inspiriert einzigartigen Gin!

250 Jahre Alexander von Humboldt feiern wir in diesem Jahr. Ab sofort kann jeder auf den berühmten Naturforscher anstoßen – mit dem am 23. Mai im Botanischen Garten vorgestellten Humboldt-Gin. Um diesen besonderen Gin in all seinen Facetten würdigen zu können, ist etwas Vorwissen nötig: Am 5. Juni 1799 brach Humboldt vom spanischen La Coruña zu einer Forschungsreise auf. mehr

27.05.2019
Scheibes Glosse: Mein Hund wird alt!

In der Redaktion sind wir zu dritt. Eigentlich aber zu viert. Redaktionshund Becky, ein weißer Golden Retriever, ist nun schon seit knapp 13 Jahren mit dabei. Die Jahre gehen mit einem Hund leider nicht ganz so pfleglich um wie mit einem Redakteur. Der Redaktionshund ist inzwischen so gut wie taub und das mit dem Sehen klappt auch nicht mehr so gut. Dafür ist die Nase noch top in Ordnung. mehr

27.05.2019
Bei Albert Kreuz: Uwe Schmidt weiß, was Männer gern „drunter“ tragen!

Was trägt der Mann von Welt eigentlich unter seinem Oberhemd? Für Uwe Schmidt, Geschäftsführer, Gründer und Eigentümer der Albert Kreuz GmbH, war dies schon vor über zehn Jahren eine wichtige Frage. Uwe Schmidt: „Ich habe damals als Projektleiter für eine Versicherung gearbeitet. In dieser Funktion habe ich täglich Oberhemden getragen – mit geöffnetem Knopf am Hals. … (ANZEIGE) mehr

27.05.2019
Ostereier-Schießen bei der Schützengilde Berlin-Lichterfelde

Schützenvereine haben es schwer. Ihnen gelingt es nicht mehr sehr gut, den Nachwuchs für ihre Sportart zu gewinnen. Aus diesem Grund sind Schützenvereine oft überaltet. Das passt auch zur Schützengilde Berlin-Lichterfelde e.V., die bereits seit dem Jahr 1896 besteht, und die in der Drakestraße 6c ein eigenes Gelände mit einem Vereinshaus und einer 10-Meter-Schießbahn besitzt. mehr

27.05.2019
Beim Pollenexperten der FU Berlin: Wir schauen uns die Pollenfalle an!

Haselnuss, Erle, Birke: Das Jahr hätte für alle Allergiker nicht schlechter beginnen können. Die Pollen fliegen schon früh im Jahr – und sie fliegen in Massen. Die winzigen Flugobjekte, die von den Pflanzen zur Luftbestäubung freigegeben werden, sorgen bei vielen Menschen in Rachen, Nase, Augen und Lunge für eine heftige allergische Reaktion. mehr

27.05.2019
Unsere Ärzte (5): Dr. Sibylle Poetter kennt sich aus mit Allergien

Der Frühling ist da. Die Pflanzen wachen nach einem viel zu kurzen Winter wieder auf. Sie lassen die Blätter sprießen und vor allem die Pollen fliegen. Insbesondere die millionenfach in der Luft schwebenden Pollen sorgen bei vielen Allergikern nun wieder für verstopfte Nasen, tränende Augen, fiepende Lungen und juckende Schleimhäute. (ANZEIGE) mehr

27.05.2019
Großes Firmenporträt (4): Bei Zweirad Henel

Gerade in Berlin wird oft darüber diskutiert, wie viele Autos eine Familie besitzt. Aber wie sieht es eigentlich mit Fahrrädern aus? Das pedalenbetriebene Zweirad steht seit Jahrzehnten bei Jung und Alt hoch im Kurs, sorgt es doch nicht nur für eine hohe Mobilität in der Stadt, sondern beim Benutzer auch für eine erhöhte Fitness. (ANZEIGE) mehr

27.05.2019
Einer für alle – Fechten in Steglitz

Wer die „Tribute von Panem“ schaut, möchte gern ein Bogenschütze werden. Wer „Rocky“ sieht, den zieht es zum Boxen. Und wie sieht es mit den Musketier- und Piratenfilmen aus? Wer herausfinden möchte, ob Fechten wirklich so toll ist, wie das in den Filmen den Anschein hat, der schaut einfach einmal im Fechtclub Berlin Südwest e.V. in Steglitz vorbei, der seit 1997 existiert. (ANZEIGE) mehr

27.05.2019
Schmargendorf: Im neuen JOCaffè Kaffeehaus

Jochen Hintze (52) legt noch einen drauf. Der Schmargendorfer Kaffeeröster bietet unter dem Namen JOCaffè bereits seit acht Jahren selbst gerösteten Kaffee in seinem Ladengeschäft in bester Lage an. Er erklärt: „Wir haben etwa zwanzig Röstungen im Programm. Besonderen Wert legen wir auf unseren Direct Trade Coffee. Das ist Kaffee, den wir über einen entsprechenden Kontakt ohne Zwischenhändler direkt beim Produzenten in den verschiedenen Ursprungsländern kaufen. … (ANZEIGE) mehr

27.05.2019
Steglitz: Zu Besuch im La Casserole

Ein echter Geheimtipp für alle Berliner und Brandenburger, die einmal eine etwas andere Küche kosten möchten, ist das „La Casserole“ in Steglitz. Es liegt in einem Seitenarm der Albrechtstraße unweit vom Hermann-Ehlers-Platz. Vor Ort gibt es die „Köstlichkeiten des Südens – authentisch, frisch und lecker.“ (ANZEIGE) mehr

Pressemeldungen
06.08.2019
Teltows Bürgermeister verteilt Schultüten an Erstklässler

Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt hat am Montag, 5. August 2019, in den drei kommunalen Teltower Grundschulen die Erstklässlerinnen und Erstklässler überrascht. Jedem der ABC-Schützen überreichte das Stadtoberhaupt eine ganz besondere Schultüte in Form des berühmten Teltower Rübchens. mehr

25.07.2019
Mehr Sicherheit für Radfahrer: Aktion Seitenabstand auch in Teltow: Bürgermeister Thomas Schmidt beklebt Kommunalfahrzeuge mit dem Abstandsaufkleber

Anderthalb Meter Seitenabstand müssen Autos mindestens zum Radfahrenden halten. Auf diese Verkehrsregel möchte auch die Stadt Teltow gemeinsam mit dem ADFC Brandenburg einmal mehr hinweisen und für gegenseitige Rücksichtnahme werben. „Ein zu enges Überholen gefährdet die Sicherheit der Fahrradfahrer. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche ADFC-Kampagne „Anderthalb Meter“ nach Brandenburg holen konnten“, so Dr. Stefan Overkamp, Landesvorsitzender des ADFC Brandenburgs. mehr

01.07.2019
Zehlendorf: Dr. med. Oliver Hader ist ab 1. Juli neuer Chefarzt Angiologie

Mit Dr. med. Oliver Hader gewinnt das Helios Klinikum Emil von Behring einen ausgewiesenen Gefäßexperten, der das Gefäßzentrum Südwest am Zehlendorfer Standort nachhaltig stärken und deren Patienten auf neustem und höchstem medizinischen Niveau behandeln wird. Dr. med. Oliver Hader wechselt vom schleswig-holsteinischen Klinikum Elmshorn der Sana Regio Kliniken nach Berlin. In Elmshorn war er seit 2006 als Chefarzt der Abteilung Innere Medizin tätig war. mehr

24.06.2019
27.000ster Einwohner in Teltow begrüßt

Das war eine Überraschung: Steven-Benedikt Stoß kam am 20. Juni 2019 um 11 Uhr in das Einwohnermeldeamt Teltow, um seinen Wohnsitz in der Stadt anzumelden. Was er nicht wusste: Er war der 27.000ste Einwohner, den Teltow in seinen Mauern begrüßen konnte. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt und der Chef des Einwohnermeldeamtes, … mehr

30.05.2019
Auch der Kiezspaziergang „ Hinter den Kulissen der Steglitzer Woche“ begeisterte die Teilnehmenden

Am Samstag dem 25. Mai war es mal wieder soweit: Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski lud erneut zum gemeinsamen Spaziergang durch den Kiez ein. Dieses Mal zu einem ganz besonderen Thema: „Hinter den Kulissen der Steglitzer Woche“, und durch die Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin wurde den Kiezinteressierten sogar ein Blick „unter“ die Kulissen der Steglitzer Woche ermöglicht. mehr

28.03.2019
Teltower Frühlingsputz erstmals mit „Ploggingstrecke“

Die Stadt Teltow ruft jährlich ihre Bürgerinnen und Bürger zu einem Frühlingsputz auf. Ziel dieser Putzaktion ist es, durch die Reinigung markanter öffentlicher Flächen sowie privater Grundstücke und Vorgärten eine Verschönerung des Stadtbildes zu erreichen. In diesem Jahr wird der Frühlingsputz am Samstag, dem 6. April, ab 9 Uhr stattfinden. mehr

25.03.2019
Teltow & Stahnsdorf: Baubeginn an der „Biomalzspange“ mit feierlichem 1. Spatenstich

Teltow und Stahnsdorf wollen die Verbindungs- und Entlastungsstraße zwischen den Gewerbegebieten „Techno Terrain“ und „Techno Park“ im Herbst 2019 eröffnen. Für die Biomalzspange Teltow, die für Stahnsdorf die Nordanbindung sicherstellt und sich auf etwa 645 Metern Gesamtlänge – davon etwa 400 auf Teltower und rund 245 auf Stahnsdorfer Gemarkung – zwischen dem Kreisverkehr Potsdamer Straße bis zum Anschluss an das Gewerbegebiet „Techno Park“ (Quermathe) erstreckt, … mehr

25.03.2019
189 Menschenleben gerettet: Jahresrückblick 2018 der Teltower Feuerwehr

Einen umfassenden Rückblick über das vergangene Feuerwehr-Jahr erhielten die Teltower Kameradinnen und Kameraden, Bürgermeister Thomas Schmidt, die 1. Beigeordnete Beate Rietz, einige Stadtverordnete und Vertreter der Feuerwehren der Nachbarkommunen am Samstag, dem 16. März 2019. Jan Ehlers, Leiter der Städtischen Feuerwehr, informierte bei der Jahreshauptversammlung über Personalstärken und -ausbildung, Investitionen und Einsatzgeschehen. mehr

25.03.2019
Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ in Teltow zu sehen

Die interaktive Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ ist ab sofort bis zum 30. April im Neuen Rathaus Teltow, Marktplatz 1-3, zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Die gemeinsame Ausstellung des Forums Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg und des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg sensibilisiert die Besucher für die Bedeutung einer dauerhaften Zuwendung ihrer Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen. mehr

06.03.2019
Zukunftswerkstatt Handwerk: Mit Sprachlern-App und 360-Grad-Filmen erfolgreich in den Handwerksberuf

Nach dem erfolgreichen Start der „Zukunftswerkstatt Handwerk“ bietet veedu zum zweiten Mal den kostenlosen Kurs zur Berufsorientierung im Handwerk für arbeitslose Migrant*innen und Geflüchtete an. Der Kurs in Steglitz-Zehlendorf beginnt am 18. März und endet am 31. Juli 2019. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landesverband Berlin Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. mehr

27.02.2019
Von der Elbe an die Spree: Markus Lorenz wird neuer Theaterleiter am Schlosspark Theater

An der Seite des Intendanten Dieter Hallervorden wird ab sofort Markus Lorenz als neuer Theaterleiter das Schlosspark Theater in Berlin führen. Dieter Hallervorden: „Eigentlich gelte ich als entscheidungsfreudig. Diesmal aber habe ich mir bewusst viel Zeit gelassen. Und es hat sich gelohnt: Mit Markus Lorenz habe ich einen phantastischen Theaterleiter gefunden! Wir schwimmen auf der gleichen Wellenlänge und uns eint eine gesunde Sucht nach Erfolg. … mehr

01.01.2019
Schattenlichter laden zum „Richtfest“: Das 37. Stück der Hobbytheatergruppe ist wieder von Lutz Hübner

Wenn man ein Theaterstück von Lutz Hübner sieht, ist es immer wieder erstaunlich, wie vertraut einem die Charaktere erscheinen: „Genau so jemanden kenne ich auch!“, möchte man laut ausrufen. Daher sind mehrere Schattenlichter inzwischen zu Lutz-Hübner-Fans geworden – nicht zuletzt auch wegen des Stücks „Frau Müller muss weg“, mit dem die Schattenlichter und ihre Zuschauer 2016 viel Spaß hatten. mehr

06.12.2018
Richtfest in Teltow für das neue „Tor zur Altstadt“

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) hat am 5. Dezember 2018 Richtfest für einen Neubau an der Zehlendorfer Straße gefeiert. Dort werden 20 Wohnungen entstehen. 15 davon sind nach Angaben von WGT-Geschäftsführer Michael Kuschel mietpreisgebunden. Gefördert wird der soziale Wohnungsbau in Teltow vom Land Brandenburg. mehr

27.09.2018
19. Rübchenfest in Teltow-Ruhlsdorf

Die Teltower Edelknolle ist wieder zu haben: Der Rübchenanstich ist geglückt, am 30. September lockt nun das 19. Rübchenfest nach Teltow-Ruhlsdorf
Endlich ist es soweit: Die Ernte des traditionsreichen Teltower Rübchens hat begonnen. Auf dem ein Hektar großen Feld von Landwirt Ronny Schärecke in Teltow-Ruhlsdorf haben Rübchenprinzessin Charlotte und Rübchenprinz Farin am Donnerstag, dem 27. September, die ersten Knollen aus dem Boden geholt.
mehr

26.08.2018
Domäne Dahlem: Kleines Braufest Südwest 2018

Am Samstag, den 25. August fand bereits zum dritten Mal das “Braufest Südwest” statt. Veranstalter ist wieder der Verein Zehlendorf-Lichterfelder Braugesellschaft (Zehli-Bräu) e.V. gewesen, der gemeinsam mit seinen Partnern diesmal auf dem Hof der Domäne Dahlem zum regionalen Biergenuss einlud. mehr

09.08.2018
Der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ macht am 11. August Station in Teltow

Am 11. und 12. August findet zum siebten Mal der Mauerweglauf statt. 57 Jahre nach dem Bau der Mauer setzen Sportlerinnen und Sportler damit auf ihre Art ein Zeichen gegen das Vergessen. Gelaufen wird bei den „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg, der in einer großen Runde um das westliche Berlin führt und dem früheren Grenzverlauf entspricht. mehr

19.10.2017
E-mobilität: KLIG sorgt für Ladestation am Alfred-Grenander-Platz

Erneut ist es die KLIG (Krumme Lanke Interessen Gemeinschaft) die sich für Steglitz-Zehlendorf und seine Entwicklung eingesetzt hat. Seit Juni 2016 bemüht sich deren Gründer, Christian Zech, um eine öffentliche Ladesäule für ElektroMobilität am U-Bahnhof Krumme Lanke. Der Aufbau und der Betrieb der Säule gehört zu der Berlin-weiten Aktion „be emobil“ zur Errichtung von Ladesäulen, im Einrichtungsraum 2. mehr