Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Aktuelle Artikel
26.11.2021
Peter bringt‘s in Wannsee: Geliefert & geholt: Leckere Burger von „Peter Pane“!

Während der Corona-Pandemie hat die Burgerschmiede „Peter Pane“ einen eigenen Lieferservice auf die Beine gestelllt: „Peter bringt‘s“. Der bekommt nun in Wannsee seine allererste physische Präsenz. Vor Ort kann man sich seine Lieblings-Burger am Drive-thru (bei „Peter bringt’s“ auch „Fly’In“ genannt) abholen oder sie im Restaurant auch gleich vor Ort verputzen. „Peter bringt‘s“ liefert in ganz Wannsee – gern auch umweltfreundich mit dem E-Bike. (ANZEIGE) mehr

25.11.2021
Die Sandelfe in Lankwitz nutzt 290 Vorlagen: Wir malen ein Bild mit buntem Sand!

Im Corona-Lockdown haben sich viele Eltern gefragt: Wie beschäftige ich eigentlich die Kinder? Die Lösung liegt auf der Hand und sie kommt aus Lankwitz: Ali und Iris Özcan haben bereits 2008 ihr Familienunternehmen „Sandelfe“ gegründet. Sie bieten Klebefolien-Bilder an, die sich mit farbigem Sand ausmalen lassen. 290 Vorlagen gibt es bereits. Im neuen Ladengeschäft können nun auch Kindergeburtstage veranstaltet werden. (ANZEIGE) mehr

25.11.2021
Echte Trinkkultur in Lichterfelde: Im „Loch Ness“ gibt es Bier vor allem aus Schottland!

Ein wenig neidisch schauen viele Bierfreunde nach Großbritannien. Im Vereinigten Königreich gibt es – im Gegensatz zu hier – eine ausgeprägte Pub-Kultur, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Urige Locations treffen hier auf süffige Biere in großer Vielfalt. Das „Loch Ness“ in Lichterfelde bringt diesen besonderen Geist auch nach Berlin. Die vom Betreiber Christian Mirus (54) zum Teil selbst auf der Insel eingesammelten Fässer kommen vor Ort direkt an den Hahn: Prost! (ANZEIGE) mehr

25.11.2021
Ristorante A‘Marina in Steglitz: Gehobene italienische Küche mit Meeresfrüchten!

Zwischen der Schloßstraße und dem Insulaner liegt – gleich gegenüber vom Friedhof Steglitz – das kleine italienische Restaurant A‘Marina. Orlando Schiavone (41) und seine Lebensgefährtin Petra Schulze (47) haben sich mit diesem Lokal einen Traum erfüllt. Hier überraschen sie ihre Gäste mit ausgefallenen italienischen Rezepten abseits des Üblichen. Da möchte man Messer und Gabel gar nicht mehr aus der Hand legen. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Scheibes Glosse: Echter Futterneid

Es gibt Menschen, die teilen nicht gern, sondern entwickeln insbesondere beim Anblick von Pizza, Keksen, Kuchen, Pommes, Käse-Häppchen oder hausgemachten Bouletten einen eruptiven Egoismus, der im Volksmund auch Futterneid genannt wird. Männer und Frauen mit einem solchen Futterneid bekommen kalte Schweißausbrüche, einen rasenden Puls und leichte Panikattacken, sobald auch nur der vage Gedanke aufkommt, dass sie ihr Essen teilen müssten. mehr

26.10.2021
Der Stoffonkel in Stahnsdorf: 700 verschiedene Bio-Stoffe auf 1.300 Quadratmeter!

Schöne Kleidung selbst nähen – das schreiben sich immer mehr kleine Fashion-Labels, aber auch nähbegeisterte Amateure in ihren eigenen vier Wänden auf die Fahne. Die dazu benötigten Stoffe in Bioqualität liefert der „Stoffonkel“. Er hält in seinem Lager über 100 Tonnen Biostoffe parat. Der Großteil geht an Gewerbekunden, es gibt aber auch einen Outlet-Verkauf für jedermann. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Kleinmachnow: Die „Steuerring Beratungsstelle“ erstellt die Steuererklärung!

Firmen beauftragen in der Regel einen Steuerberater, um ihre Einnahmen und Ausgaben für die Besteuerung durch das Finanzamt zu ordnen. Im privaten Bereich kommt die Beauftragung eines Steuerberaters oft nicht in Frage. Wer trotzdem Unterstützung bei der Anfertigung einer privaten Einkommenssteuererklärung benötigt, sucht das neu eröffnete Büro der „Steuerring Beratungsstelle“ in Kleinmachnow auf. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Exotisches Insekt: Die Gottesanbeterin ist inzwischen auch im Süden von Berlin zu finden!

Der Klimawandel sorgt dafür, dass immer mehr wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten nach Deutschland einwandern – und sich hier zunehmend ausbreiten. Mit besonderem Interesse schauen die „Mantidenfreunde Berlin-Brandenburg“ auf die Verbreitung der fingerlangen Gottesanbeterin, die inzwischen auch im Süden Berlins gesichtet wird. Immer mehr Funde werden den Naturfreunden gemeldet. mehr

26.10.2021
Säckchen werfen: 1. Zehlendorf Aktuell Cornhole Turnier – bei den Hangarounds

Am 19. September lud das Magazin Zehlendorf Aktuell zusammen mit den „Hangarounds“ erstmals zu einem Cornhole-Turnier auf das „Defender Sport Field“ in der Goethestraße ein. 16 Teams hatten spürbar Lust darauf, das amerikanische Freizeitspiel kennenzulernen – und lieferten sich bei frisch belegten Burgern und Hotdogs überaus spannende Matches. mehr

26.10.2021
Wir verreisen: Ausstellung und Verkauf von Mooveo-Wohnmobilen in Zehlendorf!

Immer mehr Urlauber verzichten auf den Flieger und auf ein Hotelzimmer – und fahren lieber mit dem Wohnmobil durch ganz Deutschland und Europa. Heiko Schelle und Christian Herold helfen gern dabei, das passende Wohnmobil zu finden. Sie haben das „C&H Reisemobilcenter Berlin-Brandenburg“ gegründet und vertreten nun die Marke Mooveo in der Region. In der Ausstellung vor Ort lassen sich die aktuellen Modelle in Augenschein nehmen – und auch gleich bestellen. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Vierter Standort der Ballettschulen Hans Vogl – in Dahlem!

In der Berliner Straße – perfekt zwischen Dahlem und Lichterfelde-West gelegen, haben die Ballettschulen Hans Vogl ihre vierte Zweigstelle eröffnet. Seit dem 11. September können junge Mädchen, gern aber auch Jungs Ballettstunden nehmen, sich aber auch beim Jazz, Hip Hop und Street Dance tänzerisch betätigen. Los geht das musikalische Bewegungsprogramm bereits ab einem Alter von drei Jahren – beim Kindertanz. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Im BioBackHaus: Neue Filiale hat am Teltower Damm eröffnet!

Das BioBackHaus ist seit über 40 Jahren ganz auf den Einsatz von Bio-Rohstoffen fokussiert, wenn es um eine ebenso gesunde wie gut schmeckende Backkunst geht. Der Wunsch der Kunden nach entsprechenden Backwaren ist in dieser langen Zeit sogar noch deutlich gestiegen. Nun hat das inzwischen in Wustermark ansässige Unternehmen seine zwölfte Filiale eröffnet – am belebten Teltower Damm in Zehlendorf-Mitte. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Café le Paris in der Steglitzer Albrechtstraße: Auf die französische Weise im Café verwöhnen lassen!

Am Anfang der Albrechtstraße – nur ein paar hundert Meter von der Schloßstraße entfernt – liegt das „Café le Paris“. Hasna Béjaoui verwöhnt ihre Gäste mit französischen Leckereien der Spitzenklasse. Hier gibt es Croissants und Baguettes, aber auch belegte Ciabatta-Brote, eine hausgemachte Quiche, eine leckere Tarte oder süße Macarons. Immer mehr Stammgäste schwören auf die warme Bistro-Küche – etwa passend zum Business Lunch. (ANZEIGE) mehr

26.10.2021
Kartoffelfest auf der Domäne Dahlem: Selbst die Kartoffeln auf dem Feld einsammeln!

Gerade in der Großstadt verlieren die Menschen allzu leicht den Bezug zur Herkunft ihrer Nahrung, zur Landwirtschaft. Sie vergessen, wie der Boden bestellt wird, wie die Pflanzen wachsen und wie die Ernte eingebracht wird. Auf der Domäne Dahlem wird dieses Wissen auf ganz aktive Weise bewahrt. Auf zwölf Hektar Fläche werden viele Nutztiere gehalten und es wächst Obst und Gemüse heran. Beim traditionellen Kartoffelfest konnten die Besucher sogar selbst bei der Ernte helfen. mehr

26.10.2021
Pilzberatung im Botanischen Museum Berlin: Der Pilzexperte schaut sich die Funde seiner Besucher genau an!

Warme Herbsttemperaturen, Sonne und vorher ganz viel Regen: Es gibt einfach so Tage, da findet man auf einem Spaziergang im Wald mehr Pilze, als man tragen kann. Aber kann man wirklich jeden Pilz auch bedenkenlos essen? Lauert zwischen Moos und Heidekraut nicht auch so mancher giftige Doppelgänger auf den ahnungslosen Sammler? Wer sich unsicher ist, trägt seinen Fund zur Pilzberatung im Botanischen Museum in Dahlem. Hier hilft Hansjörg Beyer gern weiter. mehr

30.09.2021
Scheibes Glosse: Herr der Ringe

Was macht man, wenn der Tag so richtig stressig war, nichts so recht funktioniert hat, die Liebste am Abend mit einem nörgelt und es vor dem Schlafengehen dringend noch eines Höhepunktes bedarf? Klarer Fall: Dann braucht es eine ganz besondere Ablenkung. Echte Kerle starten dann zum wiederholten Mal den „Herrn der Ringe“ – in der 12 Stunden langen Extended Version. mehr

30.09.2021
Äpfel, Birnen und Kirschen – und ganz viel Natur: Zu Besuch auf der Streuobstwiese in Stahnsdorf!

Der „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ (kurz BUND) setzt sich überall in Deutschland für den Erhalt der extrem gefährdeten Streuobstwiesen-Biotope ein. Die Früchte ernähren die Menschen, ihre besondere Natur erhält den Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Tiere. Auch in Stahnsdorf gibt es so ein kleines Paradies im Verborgenen. Eckart Klaffke führte uns einmal herum. mehr

30.09.2021
Gemeinsames Gärtnern im Ökogarten am Buschgraben!

Direkt an der Ludwigsfelder Straße entsteht die neue „Evangelische Schule Zehlendorf“ – der Rohbau steht bereits. Das Bauprojekt zwingt den direkt hinter dem Schulareal liegenden „Ökogarten am Buschgraben“, sich neu zu orientieren. Für die zukünftige Schule kann dies nur von Vorteil sein, denn es stehen einige Gemeinschaftsprojekte mit dem Ökogarten an. mehr

30.09.2021
Curry & Sushi: Asiatische Fusionsküche im neuen Petit Restaurant Wannsee!

Jeder kennt in Wannsee das „Hotel und Restaurant Petit“ direkt an der Königstraße. Bislang konnte man hier Wild von regio­nalen Jägern einkaufen – und auch gleich im Restaurant verköstigen. Nun gibt es seit Juni neue Betreiber vor Ort. Ab sofort steht eine asiatische Fusionsküche auf der Speisekarte. Duc Huy Le Nguyen stellt sich dem Qualitätsanspruch der Wannseer. (ANZEIGE) mehr

30.09.2021
Nummernschilder von Zulassung24.berlin: Lästige Behördengänge lassen sich auch delegieren!

Wer sich ein neues Auto angeschafft hat, darf damit erst dann auf die Straße, wenn es ein neues Nummernschild trägt. Der lästige Gang zur Berliner Zulassungsstelle lässt sich allerdings leicht umgehen – man muss nur wissen, wie! Die Mitarbeiter vom KFZ Zulassungsdienst „Zulassung24.berlin“ kümmern sich nämlich gern für kleines Geld um die zeitraubenden Behördengänge. (ANZEIGE) mehr

30.09.2021
Neues Programm: Jetzt kommt Roberto Blanco ins Schlosspark Theater!

Das Schlosspark Theater geht in seine 13. Spielzeit unter Intendant Dieter Hallervorden. Der stellte am 24. August das neue Programm vor, ließ die Corona-Zeit noch einmal Revue passieren und machte eine klare Ansage zum Thema Gendern. Für positive Gedanken sorgte hingegen Roberto Blanco, der demnächst im Schlosspark Theater auftreten wird. Frei nach dem Motto: „Ein bisschen Spaß muss sein!“ mehr

29.09.2021
Premiere im Schlosspark Theater: „Dinge, die ich sicher weiß“!

Im Schlosspark Theater weiß man nie so recht, was man bekommt, wenn ein neues Stück ansteht. Es kann klamaukig komisch werden wie bei „Monty Python’s Spamalot“, romantisch-anrührend wie in der „Winterrose“ oder wahnwitzig-irre wie in „Einer flog übers Kuckucksnest“. Mit „Dinge, ich ich sicher weiß“ kommt nun ein echtes Familiendrama mit Herz auf die Bühne. Zum ersten Mal ist auch Heinrich Schafmeister mit dabei. mehr

29.09.2021
Lokaler Smalltalk am Wannsee: Wirtschaftsgespräche Berlin SÜDWEST 2021!

Einmal im Jahr lädt die Wirtschaftsförderung des Bezirks Steglitz-Zehlendorf zusammen mit der Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski lokale Akteure zu den „Wirtschaftsgesprächen“ ein. Nachdem die Business-Gespräche im vergangenen Jahr Corona-bedingt pausieren mussten, fanden sie nun mit einem neuen Konzept im Garten des Gästehauses Blumenfisch am Großen Wannsee statt. mehr

29.09.2021
25 Jahre „Mörderische Schwestern“: Autorinnen lesen im Knast!

Viele Buchhändler können es bestätigen: Frauen lieben es, Krimis zu schmökern. Vielen kann es beim Morden gar nicht blutrünstig genug sein. Sie greifen sogar selbst zur Feder und schreiben erfolgreich eigene Krimis – wahlweise in Form einer pointierten Kurzgeschichte oder als Roman. Im Verbund nennen sich die deutschen Autorinnen „Mörderische Schwestern“. mehr

29.09.2021
Botanischer Garten im Wandel: Wir stellen vor – das Internationale Wissenszentrum der Botanik – BO Berlin!

Die Klimakatastrophe und das Artensterben sorgen dafür, dass der Botanische Garten Berlin sein Zukunftskonzept für die kommenden zehn Jahre überdacht und neu ausformuliert hat. Die Vision ist es nun: „Wir wollen, dass der Mensch einen neuen Zugang zur Natur findet und den Reichtum des Lebens bewahrt.“ Dafür verpasst sich der Botanische Garten eine neue visuelle Gestaltung – und wird in Sachen Biodiversität deutlich aktiver. mehr

30.08.2021
Scheibes Glosse: Qual der Wahl

Jeden Morgen habe ich das gleiche Problem: Was ziehe ich eigentlich an? Seit meine Mama mir nicht mehr rauslegt, was ich anziehen soll, also seit mehreren Generationen, muss ich selbst die Entscheidung treffen. Das Problem ist nur: Meine Kleidung scheint mit den Jahren zu schrumpfen. Manche Sachen passen mir einfach nicht mehr so recht. mehr

30.08.2021
Maßgeschneidert: Schneidermeister Mehmet Uyar in Teltow erfüllt Wünsche!

Mehmet Uyar ist der Schneidermeister aus Teltow! Mit Maßband, vielen Nadeln und Nähmaschine wirkt er dem Qualitätsverlust im Textilbereich entgegen. Wer auf der Suche nach einem maßgeschneiderten Anzug, einem Hochzeitskleid, der perfekten Jeans oder einem Abendkleid ist, bekommt bei Mehmet Uyar eine individuelle Einzelanfertigung. Auch bei Booten und Wohnmobilen legt der türkische Schneidermeister gern Hand an. (ANZEIGE) mehr

30.08.2021
Vegan & lecker: „Chayart Asian Vegan Restaurant“ zieht in die alte Zehlendorfer Schule ein!

Es gibt neue Betreiber in der kleinen Gastronomie neben der Nord-Grundschule in der Potsdamer Straße. Hier ist seit Mitte Mai das „Chayart Asian Vegan Restaurant“ zu finden. „Chayart“ stammt aus dem Vietnamesischen und bedeutet „vegan“. Das sagt bereits alles: Vor Ort gibt es nun ab sofort eine fleischlose asiatische Küche mit vielen frischen Zutaten und einem ganz eigenen Konzept. (ANZEIGE) mehr

30.08.2021
Cornhole & Boccia in Lichterfelde: Jeder ist dazu eingeladen, am Freitag mitzuspielen!

Die „Hangarounds“ sind eine Berliner Softball-Mannschaft, die auf dem „Defender Sport Field“ in der Goethestraße Zuhause ist. Hier stehen spannende Spielpartien mit anderen Mannschaften beim sogenannten „Slow Pitch Softball“ an. Seit letztem Jahr machen die „Hangarounds“ auch bei „Sport im Park“ mit – und bieten am Freitag die Spiele Boccia und Cornhole an – für alle kostenfrei. mehr

30.08.2021
Interview mit Autor Till Raether über Zehlendorf-Roman „Treue Seelen“

Till Raether (Jahrgang 69) wuchs in Zehlendorf auf, musste die Stadt Berlin allerdings als junger Erwachsener verlassen, um seiner Passion nachzukommen – dem Schreiben. Als Redakteur der Hamburger Zeitschrift „Brigitte“ verdiente er fortan seine Brötchen. Nebenbei etablierte er sich als Romanautor und schickte mit Kommissar Adam Danowski ein besonders wunderliches Exemplar in den Ermittlungsdienst. Nun folgt sein Buch „Treue Seelen“. mehr

Pressemeldungen
14.07.2021
Das Teltower Stadtfest wird erst wieder im Jahr 2022 stattfinden: Neue Regelung zu Großveranstaltungen bringt keine Planungssicherheit für Volksfeste

Nach reiflicher Überlegung hat sich die Stadt nun entschlossen, das diesjährige Teltower Stadtfest, das für den 1. bis 3. Oktober 2021 geplant war, abzusagen. „Wir bedauern die Absage sehr, müssen uns aber der immer noch unkalkulierbaren Pandemie-Lage beugen“, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. „Unsere Hoffnung auf Planungssicherheit hat sich leider nicht erfüllt.“ Das Teltower Stadtfest mit täglich mehreren zehntausend Besuchern gilt als das größte Volksfest zum Tag der Deutschen Einheit in den neuen Bundesländern. mehr

14.07.2021
Teltower Stadtradler verteidigt seinen Titel: STADTRADELN 2021: Günter Pätz hat erneut die meisten Kilometer gesammelt

Die Stadt Teltow hat zum dritten Mal erfolgreich beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN teilgenommen. An 21 aufeinanderfolgenden Tagen vom 12. Juni bis zum 2. Juli 2021 haben sich 16 Teams an der Aktion beteiligt. Dabei konnte Teltows Stadtradler 2020, Günter Pätz, seinen Titel als fleißigster Radfahrer der Stadt erfolgreich verteidigen. „Dazu gratuliere ich ganz herzlich“, so Bürgermeister Thomas Schmidt. „Das ist erneut eine reife Leistung gewesen, die für die kommenden Jahre Maßstäbe setzt.“ mehr

08.06.2021
Corona-Impfangebot in den Medizinischen Versorgungszentren des Helios Klinikum Emil von Behring

In den Arztpraxen und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) der Hauptstadt können Impfwillige ohne jede Priorisierung geimpft werden. Auch die MVZ des Helios Klinikums Emil von Behring bieten ab sofort ein Impfangebot, das allen offensteht. Mit der Aufhebung der Impfpriorisierung in Berlin ist auch der Andrang auf Impftermine stark gestiegen. Mit seinen Medizinischen Versorgungszentren leistet das Helios Klinikum Emil von Behring ab sofort einen wichtigen Anteil zur Entspannung und Versorgung. mehr

08.06.2021
Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin auf 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 verschoben

Die Botanische Nacht 2021 wird Corona-bedingt verschoben: Unter dem Titel „Zauber über Botania“ findet die zwölfte Ausgabe der beliebten Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin am 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 statt. Die Botanische Nacht 2021 setzt auf räumliche und zeitliche Entzerrung und ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept: Damit Gäste entspannte Sommernächte im Garten genießen können, wird die Zahl der Veranstaltungstage von bisher zwei auf vier Tage verdoppelt und das Ticketkontingent pro Tag im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. mehr

31.05.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf entscheidet über die Vergabe von 10.000 Euro

Am 05.05.2021 und 08.05.2021 tagte die Jugendjury Steglitz-Zehlendorf und 19 Projektgruppen aus dem Bezirk können nun ihre Ideen in die Tat umsetzen. Highlight dieses Jahr- die Jury fand online statt. Die Projektgruppen haben sich von der Pandemie nicht beeindrucken lassen und kreativ wie eh und je ihre Projekte vorgestellt. Zum Hintergrund: Bei der Kinder- und Jugendjury können junge Menschen unkompliziert Gelder für ihre Projektideen beantragen. Gemeinsam entscheidet die Jury über die Verteilung des vorhandenen Budgets. mehr

31.05.2021
Artenschutz: Saatgut ausleihen in der Stadtbibliothek Teltow: Idee einer kanadischen Bibliothek macht in der Region Schule

Artenvielfalt unterstützen! Natur schützen! Die Stadtbibliothek Teltow verleiht ab sofort „Sonnenschein“, „Wilde Apotheke“, „Bienenweide“ sowie die Saat historischer Kräuter. Erst vor wenigen Tagen hat die kleine Saatgut-Bibo ihren Betrieb aufgenommen. Für Leserinnen und Leser gibt es jetzt Saatgut zum Ausleihen – und im Idealfall zum Wiederbringen. mehr

20.05.2021
Teltow hat jetzt eine Upcycling-Box: Kerzenreste, Korken und Kugelschreiber werden wiederverwertet

Klimaschutz geht uns alle an und jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten. Im Alltag landen viele Dinge im Hausmüll, die nun eine zweite Chance erhalten. Vor wenigen Tagen konnte Teltows Klimaschutzmanager Matthias Putzke den Prototyp der Upcycling-Box Teltow in Betrieb nehmen. In Zusammenarbeit mit der Union Sozialer Einrichtungen gemeinnützige GmbH (USE) wurde die Box in den vergangenen Wochen hergestellt und dient ab sofort als zentrale Sammelstelle. mehr

07.05.2021
100. Jubiläum im Dornröschenschlaf: Das Schlosspark Theater begeht 100. Geburtstag

Am 12. Mai 1921 wurde neben dem Gutshaus Steglitz ein neues Theater eröffnet: das Schloßpark-Theater! Mittlerweile in geänderter Schreibweise, begeht am 12. Mai 2021 das Schlosspark Theater unter der Intendanz von Dieter Hallervorden seinen 100. Geburtstag. Pandemiebedingt wird die Jubiläumsfeier verschoben. Um 1885 wurde das Gebäude des jetzigen Schlosspark Theaters vom Kaufmann Hans Heinrich Müller auf dem Gelände des Wirtschaftstraktes des sogenannten „Wrangelschlösschens“ (Gutshaus Steglitz) erbaut und zunächst als Tanzsaal und Restauration genutzt. mehr

07.05.2021
Japanischer Botschafter besucht Teltower Kirschblütenallee

Im Zeichen des Jubiläumsjahrs „160 Jahre deutsch-japanische Freundschaft“ hat der Botschafter Japans in Deutschland, Yanagi Hidenao, am Mittwoch, dem 5. Mai 2021, die Stadt Teltow besucht. Bürgermeister Thomas Schmidt empfing den Botschafter am „japanischsten“ Ort der Stadt – der Kirschblütenallee. „Seit meinem Amtsantritt im November 2020 verlasse ich zum ersten Mal die Grenzen Berlins“, sagte der Botschafter zur Begrüßung. mehr

04.05.2021
Open-Air-Galerie am Teltower Hafen bringt Kirschblüte in die Stadt: Rückblick auf drei Jahrzehnte dokumentiert deutsch-japanische Partnerschaft

Mit einer besonderen Aktion erinnert die Stadt Teltow an die Pflanzung hunderter japanischer Kirschbäume vor 30 Jahren auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Seehof und Sigridshorst. Zwölf große Banner am Zaun des Stadthafens erzählen die Geschichte der Allee. Mit Fotos und Texten werden besondere Momente der jährlichen Teltower Hanami-Feste dokumentiert und Hintergründe der damaligen Pflanzung erläutert. mehr

04.05.2021
Open-Air-Auto-Lesung: Bestsellerautor Andreas Winkelmann liest in Teltow aus „Der Fahrer“

Outdoor-Auto-Lesung mit Autor! Lust auf eine literarische „Fahrt“ der besonderen Art? Die Stadtbibliothek Teltow lädt ein zu einer abenteuerlichen Auto-Lesung mit Bestsellerautor Andreas Winkelmann und seinem aktuellen Buch „Der Fahrer“. Analog zum allseits bekannten Konzept „Autokino“ wird diese spezielle Form der Open-Air-Lesung am 14. Mai um 19 Uhr auf dem städtischen Parkplatz in der Badstraße stattfinden. mehr

02.05.2021
Traditionelle 68. Steglitzer Woche ist abgesagt!

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und der Schaustellerverband Berlin e.V. sagen nun schon zum zweiten Mal die traditionelle 68. Steglitzer Woche ab. Die verschobene und umgeplante Veranstaltung hätte vom 21. Mai bis zum 06. Juni 2021 stattfinden sollen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die Bevölkerung und auch die Veranstaltungsbranche immer noch fest im Griff. Deshalb ist es notwendig, auf die traditionelle und große Bezirksveranstaltung erneut zu verzichten. mehr

27.04.2021
Der Teltower Maibaum steht: Tradition wird fortgesetzt – wegen Corona leider ohne Publikum

Eine kleine, aber verschworene Gruppe hat am Samstag, dem 24. April 2021, den traditionellen Maibaum auf dem Teltower Altstadtmarktplatz aufgestellt. Wegen der Corona-Pandemie war leider kein zünftiges Fest mit Besuchern möglich, der genaue Termin der Aufstellung musste also geheim bleiben. Wer den Brauch in Teltow kennt, wusste aber, dass es am letzten Wochenende im April passieren musste. mehr

27.04.2021
33 „Bäume des Jahres“ säumen Beethovenstraße in Teltow: Jüngste Pflanzung am heutigen „Tag des Baumes“ ist die Stechpalme

Am „Tag des Baumes“ (25. April 2021) wurde in der Teltower Beethovenstraße eine Stechpalme (Ilex aquifolium) gepflanzt, die bereits im November 2020 als „Baum des Jahres 2021“ ausgerufen worden war. Damit erweitert die in Deutschland unter Naturschutz stehende Pflanze die beispiellose Aktion bürgerschaftlichen Engagements unter Federführung von Initiator Detlef Behnke im Teltower Postviertel. mehr

23.04.2021
Dr. med. Wiebke Nehls übernimmt Chefarztposition an der neuen Klinik für Palliativmedizin und Geriatrie

Sowohl palliativmedizinisch als auch geriatrisch zu betreuende Patient:innen benötigen in der Regel interdisziplinäre Behandlungskonzepte. Diese bietet das Helios Klinikum Emil von Behring seit dem 1. April 2021 unter dem Dach der neu eröffneten Klinik für Palliativmedizin und Geriatrie mit einem erfahrenen multiprofessionellen Team. Die Leitung hat Chefärztin Dr. med. Wiebke Nehls übernommen, die als Bereichsleitung die Palliativversorgung am Standort über viele Jahre sehr erfolgreich geführt hat. mehr

23.04.2021
Grünes Klassenzimmer in Zehlendorf: Schulbauernhof eröffnet

Eigentlich hätte es am 25. März 2021 eine feierliche Eröffnung des neuen Schulbauernhofs auf dem Gelände des Freilandlabors Zehlendorf geben sollen. Die Corona-Pandemie hat diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wenig von Corona beeindrucken lassen sich die Tiere auf einem Bauernhof: in aller Seelenruhe wird gegrast, wiedergekäut, neues Leben geschenkt. mehr

29.03.2021
Tierisch was los: Derk Ehlert entdeckt die Mitte Berlins – 11. Folge der Videoserie «Wildes Berlin» online

Berlin liegt am Meer! Das könnte man zumindest meinen, wenn man unweit des trubeligen Alexanderplatzes am Neptunbrunnen steht und dort für einen kurzen Moment die Augen schließt. Die Rufe von Großmöwen, die man eigentlich nur an der Küste vermuten würde, schallen über den Platz und sorgen für Hafenfeeling. Ihr Revier teilen sich diese Neuberliner mit anderen Tieren, die den Stadtraum für sich entdeckt haben. mehr

25.03.2021
Teltower Kirschblütenfest muss wegen Corona abgesagt werden

Das beliebte japanische Kirschblütenfest in Teltow wird auch in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Ursprünglich war wieder der letzte Sonntag im April, der 25. April 2021, als Veranstaltungstag für das große Fest auf der TV-Asahi-Kirschblütenallee, dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Teltow und Berlin, angedacht. mehr

25.03.2021
Baumpatenschaften in Teltow: Vier Familien – sechs Bäume

Die Teltower Baumpatenschaften kommen wieder in Schwung. Mit dem Anbringen der Hinweistafeln an den Bäumen und der Übergabe von Urkunden sind am 22. März 2021 die Baumpatenschaften Nummer 25, 26, 27 und 28 offiziell besiegelt worden. Die Möglichkeit, die Pflege von Bäumen auf öffentlichem Gelände ehrenamtlich zu übernehmen, gibt es in Teltow seit November 2015. Inzwischen werden 65 Bäume auf diese Weise gepflegt. mehr

25.03.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf – 10.000€ für EURE Projekte!

Der Ort steht fest, der Tatendrang ist da, aber woher bekommt man als junger Mensch nun das Geld für eine selbstgebaute Skatebahn oder ein Sporttunier? Die Schüler:innenvertretung hat tolle Ideen und möchte eine SV-Zeitung starten, aber woher das Geld dafür nehmen? Ihr möchtet unabhängig von Erwachsenen einen Gemüsegarten anlegen oder ein digitales Konzert organisieren – nur wer bezahlt das Ganze? mehr

25.03.2021
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Botanischen Garten Berlin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben am Mittwoch den Botanischen Garten der Freien Universität Berlin besucht und sich über Forschungsschwerpunkte und Handlungsfelder der Institution informiert. Der weltweite Rückgang der Artenvielfalt ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. mehr

24.02.2021
Ergänzung zum Lüften: Luftreinigungsgeräte an Steglitz-Zehlendorfer Schulen

Steglitz-Zehlendorf machte den Anfang: Als erster Berliner Bezirk haben wir bereits am 7. Januar 2021 die erste von 14 vorab ausgewählten Schulen mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Mit Ablauf der dritten Januarwoche war die Versorgung dieser Schulen mit den im Rahmen der ersten Tranche ausgelieferten 100 Geräten abgeschlossen. Sie reduzieren virushaltige Aerosole in der Innenraumluft und vermindern damit Infektionsrisiken in Klassenräumen mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit. mehr

24.02.2021
Derk Ehlert im wilden Südwesten – Teltowkanal und Buschgraben: 10. Folge der Videoserie „Wildes Berlin“ online

Seine Spuren sind schon aus der Ferne gut sichtbar. Und sie erzählen eine kleine Erfolgsgeschichte: In ganz Berlin hat sich in den letzten Jahren der Biber wieder angesiedelt. In der 10. Folge der Videoserie „Wildes Berlin: Unterwegs mit Derk Ehlert“ macht sich der beliebte Wildtierexperte entlang des Teltowkanals auf Spurensuche. Typisch sind seine markanten Biss-Spuren an Baumstämmen. Denn der Biber ist reiner Vegetarier und ernährt sich im Winter mit Vorliebe von schmackhaften jungen Ästen. mehr

22.02.2021
Teltower Feuerwehr trainiert Eisrettung im Hafenbecken

Ein kleiner Hüpfer genügte, um die Eisdecke zu zerbrechen, und im Bruchteil einer Sekunde befand sich die Kameradin der Teltower Feuerwehr im eiskalten Wasser. Gesichert mit Seil und im wasserdichten Thermoanzug, dem sogenannten Lebensanzug mit Auftriebseffekt, eingepackt, wurde sie von den Kollegen mittels Eisrettungssystem aus dem Wasser und über das Eis an Land gezogen. mehr

23.12.2020
Ein Riesenerfolg: Die Bürgerinnen & Bürger aus Steglitz-Zehlendorf erfüllen über 313 Kinderwünsche – berlinweit die meisten!

Mit großem Erfolg wurde die Aktion “Schenk doch mal ein Lächeln” am 10. Dezember abgeschlossen: 313 Wunschsterne /Kinderwünsche, die zu Weihnachten erfüllt werden, wurden in Steglitz-Zehlendorf an den beiden Standorten im Rathaus Steglitz und im Rathaus Zehlendorf von den Weihnachtsbäumen gepflückt. Diese vom Verein Schenk doch mal ein Lächeln e.V. initiierte Aktion, die auch in anderen Berliner Rathäusern durchgeführt wurde, … mehr