Aktuelle Termine

Polizeiberichte

11.11.2019 (Montag): Steglitz-Zehlendorf – Hoher Sachschaden durch Brandstiftung

Passanten alarmierten in der vergangenen Nacht Polizei und Feuerwehr nach Steglitz. Gegen 22.35 Uhr bemerkten unabhängig voneinander eine Frau und ein Mann Flammen an einem auf einem Parkplatz in der Schildhornstraße geparkten Porsche Cayenne. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand, der das Fahrzeug nahezu komplett zerstörte und drei weitere Pkw, einen Anhänger sowie eine Plastikabdeckung eines Brückenpfeilers zum Teil stark in Mitleidenschaft zog. Während der Löschmaßnahmen war die Schildhornstraße ab Paulsenstraße in Fahrtrichtung Breitenbachplatz und die dortige Autobahnauffahrt zur BAB 104 gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Aktuelle Artikel
03.11.2019
12. Teltower Kunst-Sonntag mit 60 Ausstellern: Lokale Kunst im Blick

Hinter vielen verschlossenen Türen wirken oftmals Künstler, die mit Farbe, Fantasie und Talent wahre Kunstwerke entstehen lassen. Für viele Kreative ist das Gestalten ein reines Hobby und ein Freizeitspaß, für andere durchaus auch eine Quelle zum Geldverdienen. Und da es viel zu schade wäre, die lokale Kunst in den verschlossenen Ateliers zu belassen, lädt die Stadt Teltow einmal im Jahr zum Teltower Kunst-Sonntag ein. mehr

28.10.2019
Premiere im Schlosspark Theater: „Ruhe! Wir drehen!“

Das ist doch einmal ganz etwas Neues! Im Theaterstück „Ruhe! Wir drehen!“, das am 27. Oktober Premiere im Schlosspark Theater feierte, drehen die Schauspieler auf der Bühne nämlich einen Film. Und das komplette Publikum im Saal verwandelt sich plötzlich in eine Schar Komparsen, die für die Filmproduktion immer wieder einmal benötigt werden. mehr

10.10.2019
Scheibes Glosse – Nehmt doch gleich alles!

Früher hat man als kleiner Bauer auf dem Land der Obrigkeit stets „den Zehnten“ gegeben. Ich weiß nun nicht, ob im Mittelalter eher der Adel oder aber der Klerus die gierige Hand hingehalten hat, um ehrlich verdiente Taler abzugreifen. Ich weiß nur, dass die damalige Abgabe im Vergleich zu den heutigen Gebräuchen fast schon wie eine bedeutungslos niedrige Spende wirken muss. mehr

10.10.2019
Prominente in Berlin Zehlendorf und ihre Geschichten

Wer in Zehlendorf lebt, darf auf berühmte Nachbarn hoffen. Autoren, Schauspieler, Politiker und Wirtschaftsbosse wohnen gern im grünen Bezirk. Das war schon immer so, weiß Gerhard Drexel. In seinem Sachbuch „Prominente in Berlin Zehlendorf“ (288 Seiten, 20 €, be.bra verlag, www.bebraverlag.de) heftet er sich auf die Fährte von vielen Prominenten, die in den letzten Jahrzehnten in Nikolassee, Wannsee und Schwanenwerder eine Bleibe gefunden haben. mehr

10.10.2019
Osteria Ballerino in Stahnsdorf: Das ist aber schön geworden!

Das ist aber schön geworden! 2011 bezog der Ballettmeister Hans Vogl einen Vierseithof direkt an der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf. Hier entstand zunächst eine Ballettschule, im August 2015 dann die „Osteria Ballerino“ – ein italienisches Restaurant, das jeden Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet hat. Das Besondere an der „Osteria Ballerino“ ist der idyllische Innenhof, den Hans Vogl mit den Jahren in einen wunderschönen Garten verwandelt hat. (ANZEIGE) mehr

10.10.2019
Domäne Dahlem: Braufest Südwest 2019 lockte zahllose Bierfreunde an!

Die Bier-Wahrnehmung in Berlin, sie verändert sich. Bier ist nicht mehr allein der betrunken machende Durstlöscher, der den Atem vergiftet und die Plauze wachsen lässt. Dank der Craft-Beer-Revolution darf Bier nun auch Genussmittel sein, das auf Geschmack abzielt und das mit immer neuen Aromen den Gaumen wachkitzelt. mehr

10.10.2019
Unsere Ärzte (8): Lida Helmers – Der Zahn im gesamtmenschlichen Zusammenhang!

Die Zahnärztin Lida Helmers (60) betreibt eine ganzheitlich orientierte Praxis mitten in einem Mehrfamilienhaus in Zehlendorf – und das bereits seit 15 Jahren. Sie sagt: „Eine eigene Praxis war mir immer schon sehr wichtig, damit ich mein ganz eigenes Zahnarztkonzept ohne Abstriche umsetzen kann. Ich verbinde die Schulmedizin mit einer ganzheitlichen Sicht des Menschen und mit Methoden aus der Alternativmedizin.“ (ANZEIGE) mehr

10.10.2019
Neu: Blockhaus Nikolskoe bekommt inklusives Konzept!

Wer von der Königstraße in Wannsee abbiegt und dem Nikolskoer Weg in Richtung Pfaueninsel folgt, der findet mitten im idyllischen Waldgebiet eine Handvoll besonders uriger Gastronomiebetriebe vor. Das Restaurant Moorlake wartet hier auf Kundschaft. Das gilt auch für das Wirtshaus zur Pfaueninsel. Genau zwischen den beiden liegt das Blockhaus Nikolskoe. (ANZEIGE) mehr

10.10.2019
Hoch hinaus in Wannsee: Die Moonlight Cheerleaders üben neue Choreografien ein!

Cheerleading – das ist ein Sport, der zunehmend aus den USA zu uns nach Deutschland schwappt und immer mehr Anhänger gewinnt. In vielen Sportvereinen sind es stets die Cheerleading-Abteilungen, die sehr schnell ausgebucht sind und die schon bald mit Wartelisten arbeiten müssen. In den USA sorgen die Cheerleader-Gruppen vor allem während der Spiele im American Football für Stimmung an der Seitenlinie. mehr

10.10.2019
Onkel-Toms-Hütte: Beim Grinsekäffchen

Ihr Reich ist klein, dafür aber mobil. Andrea Zavarsky (39) ist seit Juli mit ihrem „Grinsekäffchen“ unterwegs. Das ist so etwas wie ein Foodtruck, der sich aber auf die Ausgabe von Kaffeespezialitäten eingeschworen hat. Vier Mal stand das „Grinsekäffchen“ bereits auf dem Wochenmarkt vor dem U-Bahnhof „Onkel-Toms-Hütte“, der immer am Donnerstag mit einer ausgefallenen und abwechslungsreichen Kombination an Marktständen die Besucher aus der Nachbarschaft anlockt. (ANZEIGE) mehr

10.10.2019
Wie auf Sizilien: Zu Besuch in der Trattoria Sole de Sicilia in Nikolassee!

Das Restaurant in der Alemannenstraße Ecke Spanische Allee ist mit einer großen, weitläufigen Terrasse im Freien ausgestattet, von der aus man einen guten Blick von oben auf den Beginn der nahen Rehwiese hat. Obwohl die Spanische Allee direkt angrenzt, hat man vor Ort trotzdem seine Ruhe und genießt das Flair von Nikolassee. (ANZEIGE) mehr

09.09.2019
Goldene Zwanziger: Die „Ladenstraße“ feiert 100 Jahre Bauhaus!

Da sind sie wieder, die Zwanziger Jahre. Das war die goldene unbeschwerte Zeit voller Jazz, Charleston, edler Garderobe und besonders viel Spaß. Passend zum großen Berliner Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ wagte auch die „Ladenstraße“ vom U-Bahnhof „Onkel-Toms-Hütte“ den nostalgischen Blick zurück. Das jährlich von den Unternehmern aus der „Ladenstraße“ begangene Sommerfest wurde in diesem Jahr ganz in diesem Sinn ausgelegt. Die Veranstalter huldigten am 7. September den 20er und 30er Jahren aus dem letzten Jahrhundert … mehr

29.08.2019
Große Spielfreude im Schlosspark Theater: Ausblick auf die 11. Spielzeit

Zehn Jahre lang ist Dieter Hallervorden (84) nun bereits Intendant im Steglitzer Schlosspark Theater. Mit großem Engagement hat er zwischen lustigen Komödien wie „Einfach tierisch“ und historischen Stücken à la „Mosca und Volpone“ auch immer wieder Platz geschaffen für starke und wagemutige Theater-Experimente. Das nach einem Stephen-King-Roman entstandene Kammerspiel „Misery“ hinterließ einen ebenso starken Eindruck wie die mannstarke Produktion „Einer flog übers Kuckucksnest“. mehr

28.08.2019
In der Fischerhütte am Schlachtensee

Die Zehlendorfer haben es gut. Sie leben direkt an einer idyllischen Seenkette mit ganz viel Wald drum herum. Die „Natur gleich um die Ecke“ wird nur allzu gern für ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren genutzt. Wer sich dabei die Umrundung der Krummen Lanke oder des Schlachtensees vornimmt, freut sich darauf, anschließend noch in der Fischerhütte einzukehren. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Scheibes Glosse: Ich gehe gern einkaufen!

Ich gehe gern einkaufen. Wirklich. Das hat für mich etwas äußerst Entspannendes und Beruhigendes. Jedenfalls am Anfang. Bis ich aus dem Auto ausgestiegen bin. Der Puls steigt bereits vor dem Supermarkt um einige Oktaven an. Denn: Ich brauche einen Einkaufswagen. Den bekomme ich seit einigen Jahren nur noch gegen Pfand. Einen Euro soll ich einschieben. mehr

28.08.2019
Stahnsdorf: „Grease“ im Freien

Warum nicht einfach einmal etwas Gutes für die eigenen Bürger tun? Einfach, weil es Spaß macht! In der Stadt Teltow und den beiden Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf gelingt dies bereits im achten Jahr. Seit 2015 laden die drei Orte aus dem Berliner Speckgürtel Kinofreunde zum „Interkommunalen Kinosommer“ ein. mehr

28.08.2019
Steglitz-Zehlendorf: Too good to go

Das Brötchen, das am späten Nachmittag noch immer nicht verkauft wurde, landet viel zu oft im Müll. Das gilt auch für Joghurtbecher, die langsam ihr Mindesthaltbarkeitsdatum erreichen. Immer mehr lokale Unternehmen möchten, dass diese Waren doch noch einen Abnehmer finden – und machen deswegen mit bei „Too good to go“ (www.toogoodtogo.de). Bei diesem Startup sind weltweit inzwischen 12,3 Millionen Anwender registriert. mehr

28.08.2019
Unsere Ärzte (7): Dr. Oliver Hader

Seit dem 1. Juli ist Dr. med. Oliver Hader (55) der neue Chefarzt der Angiologie im Zehlendorfer Helios Klinikum Emil von Behring. Der Gefäßexperte stammt aus Berlin, hat an der FU Berlin studiert und hier 1989 auch promoviert. Nach seiner Ausbildung an der Charité gründete er 2004 das Gefäßzentrum in Elmshorn (Schleswig-Holstein). Nun kehrt er wieder nach Berlin zurück, um das Gefäßzentrum Südwest am Zehlendorfer Standort zu stärken. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Unsere Ärzte (6): Dr. Markus Hansen

Wenn‘s im Rücken schmerzt, treten viele Patienten den Weg zum Orthopäden an. Und landen in der Röhre. Eine Praktik, von der Dr. rer. nat Markus Hansen (68) nicht viel hält. Der Bremer Arzt, der lange Zeit eine Privatpraxis in der Berliner Kantstraße unterhalten hat und im Februar 2016 nach Nikolassee umgezogen ist, sagt: „Die meisten Ursachen für Rückenschmerzen kann ich auf den MRT- oder CT-Bildern gar nicht sehen. … (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Giovanni und Filippo Canzoneri: Neu im La Scuola in Zehlendorf-Mitte

Alles neu macht der August. In der kleinen Gastronomie gleich neben der Zehlendorfer Nord-Grundschule sind neue Betreiber am Werk. Am 1. August haben die beiden Brüder Giovanni (61) und Filippo Canzoneri (48) die Lokalität übernommen und neu eröffnet. Der Name „La Scuola“ bleibt – aus gutem Grund. Filippo „Pippo“ Canzoneri erklärt: „‚La Scuola‘ bedeutet auf italienisch ‚Die Schule‘. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Großes Firmenporträt (5): Schlüssel gibts von Tegge

Wenn der Schlüssel im Schloss klemmt, führt der Weg in Zehlendorf schnell zu Tegge. Seit vielen Jahrzehnten bietet der Familienbetrieb einen umfangreichen Handel und Service rund ums Thema Schlüsseldienst an. Der Traditionsbetrieb unterhält zurzeit drei Filialen in Berliner Bezirken und bietet vom modernen Schloss über Rauchmelder bis hin zu Tresoren und Alarmtechnik alles an, was sich dem Thema „mechanische und elektronische Sicherheitslösungen“ zuschreiben lässt. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Stand Up Paddling Verleih: Stehpaddeln am Schlachtensee

Philipp Wilhelm hat einen ganz besonderen Sport am Schlachtensee etabliert – das Stehpaddeln oder „Stand Up Paddling“, wie es im internationalen Sprachgebrauch heißt. Die Idee dazu kam bereits 2014 auf, seit 2015 ist das Startup aus dem Goerzwerk auf dem Privatstrand direkt vor der Fischerhütte zu finden. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Zehlendorf: Im Haus der Jugend

Wo können Jugendliche hingehen, wenn sie nicht Zuhause, bei den Freunden, am See oder im Park abhängen möchten? Dann bleibt immer noch der Jugendclub. In Steglitz-Zehlendorf bietet sich hier vor allem das „Haus der Jugend“ als Aufenthaltsort an. Die mehrstöckige Villa im Landhausstil aus dem Jahr 1910 liegt direkt an der Argentinischen Allee. mehr

06.08.2019
Ben Perry eröffnet Kochschule in Stahnsdorf!

Weg mit Tütensuppen, Fertiggerichten und Essen aus der Dose! Wer sich stattdessen lieber selbst in die Küche stellt und mit wenigen Produkten, den richtigen Rezepten und viel Liebe leckere Gerichte auf den Teller bringt, der zaubert seiner Familie ebenso wie seinen Gästen stets ein Lächeln ins Gesicht. In Stahnsdorf hat nun am 4. August eine neue Kochschule ihre Tore geöffnet – die „Kochschule Ben Perry“. (ANZEIGE) mehr

04.08.2019
Botanische Nacht 2019: Der König von Botania wurde gekürt!

Der Botanische Garten präsentiert auf einer Fläche von 43 Hektar über 20.000 Pflanzen aus den verschiedensten Biotopen unserer Heimat. Auf einem Spaziergang durch die von Menschenhand arrangierte Natur befindet man sich gerade noch in der Vegetation der deutschen Tiefmoore, um kurz darauf bereits durch eine typische Berglangschaft zu flanieren. mehr

24.07.2019
Scheibes Glosse: Komm, wir gehen zum Zahnarzt!

Es gibt Menschen, die haben keine Angst vor dem Zahnarzt. Ich gehöre da nicht dazu. Ich habe eine merkwürdige, aus den tiefsten Eingeweiden aufsteigende Furcht vor dem Onkel Doktor. Die natürlich völlig unbegründet ist. Schließlich habe ich mit meinen über 50 Jahren bislang nur kleine Löcher an den Zähnen flicken lassen. Ich weiß aus diesem Grund nur aus Erzählungen, was eine Wurzelkanalbehandlung ist. mehr

24.07.2019
Georgios Stylisten: Friseur aus Zehlendorf zieht um nach Wilmersdorf!

Georgios Pichl (29) hat sich auf eigene Füße gestellt. Der beliebte Friseur, der zuletzt in einem Geschäft in der Nachbarschaft zum U-Bahnhof „Oscar Helene Heim“ gearbeitet hat, hat nun seine Zelte in Zehlendorf abgebrochen und ist in den Nachbarbezirk gezogen. In Wilmersdorf hat er direkt am Hohenzollerndamm am 23. April den „Salon Sailer“ übernommen und daraus „Georgios Stylisten“ gemacht. (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
Regional und bio: Monique Henschel eröffnet Biohofladen in Teltow!

Jahrelang stand die kleine Holzhütte auf dem Gelände des Obst- und Gemüsehofs von Axel Szilleweit leer. Nun ist Leben eingekehrt in die Hütte, die direkt an der Straße steht – genau gegenüber vom Teltower Pflanzen-Kölle-Markt. Immer am Samstag von 8 bis 18 Uhr macht Monique Henschel (28) die Tür auf und verwandelt das kleine Häuschen auf diese Weise in „Moni‘s Biohofladen“. (ANZEIGE) mehr

24.07.2019
Krumme Lanke – Die Tankstelle als neues Nahversorgungszentrum: Wein und Zigarren!

Seit fünf Jahren ist Thomas Springer (57) für die Aral Tankstelle in der Argentinischen Allee kurz vor dem U-Bahnhof „Krumme Lanke“ verantwortlich. Der Eigentümer stammt aus Frohnau, wohnt aber seit zwei Jahren in Zehlendorf – die „Fahrerei“ zum Arbeitsplatz war ihm einfach zu viel. Vor Ort gibt es neben den Tanksäulen ein ansprechendes Bistroangebot und seit März auch eine neue PKW-Waschanlage. (ANZEIGE) mehr

Pressemeldungen
05.11.2019
Nach Streit um Warnwesten für Berliner Schulanfänger – Zehlendorfer Erstklässler erhalten kostenlose Warnwesten von lokalen Unternehmen

In diesem Jahr erhielten die Berliner Schulanfänger auf Grund von Streitigkeiten mit dem Sponsor erstmalig keine kostenlosen Warnwesten. In Zehlendorf-Mitte reagierten die Gewerbetreibenden spontan und sponserten jetzt Warnwesten für alle Zehlendorfer Schulanfänger. „Die Sicherheit der Kinder in unserem Bezirk ist uns extrem wichtig!“, sagte Florian Herz von der Arbeitsgemeinschaft Zehlendorf-Mitte. mehr

24.10.2019
Jeden Dienstag erntefrische Teltower Rübchen: Tourist Information Teltow unterstützt die ansässigen Rübchenbauern

Die Erntezeit hat begonnen: Die Teltower Rübchen sind nun als Gaumenschmaus wieder verfügbar. Frisch vom Acker ist jeden Dienstag das Teltower Edelgemüse in der Tourist Information Teltow erhältlich. Neben dem Rohprodukt der Rübe, können auch das passende Rezeptbuch, Rübchensenf, Rübchenschnaps und allerhand mehr in der Tourist Information erworben werden. mehr

25.08.2019
Zehlendorf: Für Pflegekräfte auf Jobsuche: „After Work-Party“ am 29. August am Helios Klinikum Emil von Behring

Feiern statt Bewerbungen schreiben: Am 29. August können alle Pflegekräfte, die eine neue berufliche Perspektive suchen, das Klinikum in Berlin-Zehlendorf in einem entspannten Rahmen kennenlernen und unverbindlich über die Aufgaben, die Konditionen und die Kolleginnen und Kollegen plaudern. Auf der ersten After Work-Party im Empfangsbereich des Helios Klinikums Emil von Behring am Donnerstag, 29. August von 16:00 bis 19:00 Uhr können interessierte Pflegekräfte bei … mehr

25.08.2019
Museumsinitiative Kleinmachnow e.V. freut sich: Museumsprojekt geht weiter

Der 16. Mai 2019 war ein guter Tag für das „Kleinmachnow-Museum“ – die Gemeindevertretung beschloss kurz vor 22.00 Uhr einen Antrag, der die Fortführung des Kleinmachnower Museumsprojekts für die Jahre 2019/2020 beinhaltet und mit der nötigen finanziellen Ausstattung untersetzt. Museumsfachleute haben nun in Zusammenarbeit mit Kleinmachnower Bürgern und Vereinen endlich wieder eine klare Agenda für das Museumsprojekt. mehr

25.08.2019
Teltower Grundschule startet digital durch

Die Teltower Grundschule „Am Röthepfuhl“ im Ortsteil Ruhlsdorf startet digital durch: Mit Hilfe von Landeszuschüssen konnten jetzt 30 Tablets, 30 Notebooks, ein interaktives Tafelsystem und zwei Dokumentenkameras angeschafft werden. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt übergab die Technik am Montag, dem 19. August 2019, in einer kleinen Feierstunde an Schüler, Lehrer und den Schuldirektor Thomas Müller. mehr

06.08.2019
Teltows Bürgermeister verteilt Schultüten an Erstklässler

Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt hat am Montag, 5. August 2019, in den drei kommunalen Teltower Grundschulen die Erstklässlerinnen und Erstklässler überrascht. Jedem der ABC-Schützen überreichte das Stadtoberhaupt eine ganz besondere Schultüte in Form des berühmten Teltower Rübchens. mehr

25.07.2019
Mehr Sicherheit für Radfahrer: Aktion Seitenabstand auch in Teltow: Bürgermeister Thomas Schmidt beklebt Kommunalfahrzeuge mit dem Abstandsaufkleber

Anderthalb Meter Seitenabstand müssen Autos mindestens zum Radfahrenden halten. Auf diese Verkehrsregel möchte auch die Stadt Teltow gemeinsam mit dem ADFC Brandenburg einmal mehr hinweisen und für gegenseitige Rücksichtnahme werben. „Ein zu enges Überholen gefährdet die Sicherheit der Fahrradfahrer. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche ADFC-Kampagne „Anderthalb Meter“ nach Brandenburg holen konnten“, so Dr. Stefan Overkamp, Landesvorsitzender des ADFC Brandenburgs. mehr

01.07.2019
Zehlendorf: Dr. med. Oliver Hader ist ab 1. Juli neuer Chefarzt Angiologie

Mit Dr. med. Oliver Hader gewinnt das Helios Klinikum Emil von Behring einen ausgewiesenen Gefäßexperten, der das Gefäßzentrum Südwest am Zehlendorfer Standort nachhaltig stärken und deren Patienten auf neustem und höchstem medizinischen Niveau behandeln wird. Dr. med. Oliver Hader wechselt vom schleswig-holsteinischen Klinikum Elmshorn der Sana Regio Kliniken nach Berlin. In Elmshorn war er seit 2006 als Chefarzt der Abteilung Innere Medizin tätig war. mehr

24.06.2019
27.000ster Einwohner in Teltow begrüßt

Das war eine Überraschung: Steven-Benedikt Stoß kam am 20. Juni 2019 um 11 Uhr in das Einwohnermeldeamt Teltow, um seinen Wohnsitz in der Stadt anzumelden. Was er nicht wusste: Er war der 27.000ste Einwohner, den Teltow in seinen Mauern begrüßen konnte. Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt und der Chef des Einwohnermeldeamtes, … mehr

30.05.2019
Auch der Kiezspaziergang „ Hinter den Kulissen der Steglitzer Woche“ begeisterte die Teilnehmenden

Am Samstag dem 25. Mai war es mal wieder soweit: Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski lud erneut zum gemeinsamen Spaziergang durch den Kiez ein. Dieses Mal zu einem ganz besonderen Thema: „Hinter den Kulissen der Steglitzer Woche“, und durch die Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin wurde den Kiezinteressierten sogar ein Blick „unter“ die Kulissen der Steglitzer Woche ermöglicht. mehr

28.03.2019
Teltower Frühlingsputz erstmals mit „Ploggingstrecke“

Die Stadt Teltow ruft jährlich ihre Bürgerinnen und Bürger zu einem Frühlingsputz auf. Ziel dieser Putzaktion ist es, durch die Reinigung markanter öffentlicher Flächen sowie privater Grundstücke und Vorgärten eine Verschönerung des Stadtbildes zu erreichen. In diesem Jahr wird der Frühlingsputz am Samstag, dem 6. April, ab 9 Uhr stattfinden. mehr

25.03.2019
Teltow & Stahnsdorf: Baubeginn an der „Biomalzspange“ mit feierlichem 1. Spatenstich

Teltow und Stahnsdorf wollen die Verbindungs- und Entlastungsstraße zwischen den Gewerbegebieten „Techno Terrain“ und „Techno Park“ im Herbst 2019 eröffnen. Für die Biomalzspange Teltow, die für Stahnsdorf die Nordanbindung sicherstellt und sich auf etwa 645 Metern Gesamtlänge – davon etwa 400 auf Teltower und rund 245 auf Stahnsdorfer Gemarkung – zwischen dem Kreisverkehr Potsdamer Straße bis zum Anschluss an das Gewerbegebiet „Techno Park“ (Quermathe) erstreckt, … mehr

25.03.2019
189 Menschenleben gerettet: Jahresrückblick 2018 der Teltower Feuerwehr

Einen umfassenden Rückblick über das vergangene Feuerwehr-Jahr erhielten die Teltower Kameradinnen und Kameraden, Bürgermeister Thomas Schmidt, die 1. Beigeordnete Beate Rietz, einige Stadtverordnete und Vertreter der Feuerwehren der Nachbarkommunen am Samstag, dem 16. März 2019. Jan Ehlers, Leiter der Städtischen Feuerwehr, informierte bei der Jahreshauptversammlung über Personalstärken und -ausbildung, Investitionen und Einsatzgeschehen. mehr

25.03.2019
Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ in Teltow zu sehen

Die interaktive Wanderausstellung „Ablenkung im Straßenverkehr“ ist ab sofort bis zum 30. April im Neuen Rathaus Teltow, Marktplatz 1-3, zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Die gemeinsame Ausstellung des Forums Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg und des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg sensibilisiert die Besucher für die Bedeutung einer dauerhaften Zuwendung ihrer Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen. mehr

06.03.2019
Zukunftswerkstatt Handwerk: Mit Sprachlern-App und 360-Grad-Filmen erfolgreich in den Handwerksberuf

Nach dem erfolgreichen Start der „Zukunftswerkstatt Handwerk“ bietet veedu zum zweiten Mal den kostenlosen Kurs zur Berufsorientierung im Handwerk für arbeitslose Migrant*innen und Geflüchtete an. Der Kurs in Steglitz-Zehlendorf beginnt am 18. März und endet am 31. Juli 2019. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landesverband Berlin Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. mehr

27.02.2019
Von der Elbe an die Spree: Markus Lorenz wird neuer Theaterleiter am Schlosspark Theater

An der Seite des Intendanten Dieter Hallervorden wird ab sofort Markus Lorenz als neuer Theaterleiter das Schlosspark Theater in Berlin führen. Dieter Hallervorden: „Eigentlich gelte ich als entscheidungsfreudig. Diesmal aber habe ich mir bewusst viel Zeit gelassen. Und es hat sich gelohnt: Mit Markus Lorenz habe ich einen phantastischen Theaterleiter gefunden! Wir schwimmen auf der gleichen Wellenlänge und uns eint eine gesunde Sucht nach Erfolg. … mehr

01.01.2019
Schattenlichter laden zum „Richtfest“: Das 37. Stück der Hobbytheatergruppe ist wieder von Lutz Hübner

Wenn man ein Theaterstück von Lutz Hübner sieht, ist es immer wieder erstaunlich, wie vertraut einem die Charaktere erscheinen: „Genau so jemanden kenne ich auch!“, möchte man laut ausrufen. Daher sind mehrere Schattenlichter inzwischen zu Lutz-Hübner-Fans geworden – nicht zuletzt auch wegen des Stücks „Frau Müller muss weg“, mit dem die Schattenlichter und ihre Zuschauer 2016 viel Spaß hatten. mehr

06.12.2018
Richtfest in Teltow für das neue „Tor zur Altstadt“

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) hat am 5. Dezember 2018 Richtfest für einen Neubau an der Zehlendorfer Straße gefeiert. Dort werden 20 Wohnungen entstehen. 15 davon sind nach Angaben von WGT-Geschäftsführer Michael Kuschel mietpreisgebunden. Gefördert wird der soziale Wohnungsbau in Teltow vom Land Brandenburg. mehr

27.09.2018
19. Rübchenfest in Teltow-Ruhlsdorf

Die Teltower Edelknolle ist wieder zu haben: Der Rübchenanstich ist geglückt, am 30. September lockt nun das 19. Rübchenfest nach Teltow-Ruhlsdorf
Endlich ist es soweit: Die Ernte des traditionsreichen Teltower Rübchens hat begonnen. Auf dem ein Hektar großen Feld von Landwirt Ronny Schärecke in Teltow-Ruhlsdorf haben Rübchenprinzessin Charlotte und Rübchenprinz Farin am Donnerstag, dem 27. September, die ersten Knollen aus dem Boden geholt.
mehr

26.08.2018
Domäne Dahlem: Kleines Braufest Südwest 2018

Am Samstag, den 25. August fand bereits zum dritten Mal das “Braufest Südwest” statt. Veranstalter ist wieder der Verein Zehlendorf-Lichterfelder Braugesellschaft (Zehli-Bräu) e.V. gewesen, der gemeinsam mit seinen Partnern diesmal auf dem Hof der Domäne Dahlem zum regionalen Biergenuss einlud. mehr

09.08.2018
Der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ macht am 11. August Station in Teltow

Am 11. und 12. August findet zum siebten Mal der Mauerweglauf statt. 57 Jahre nach dem Bau der Mauer setzen Sportlerinnen und Sportler damit auf ihre Art ein Zeichen gegen das Vergessen. Gelaufen wird bei den „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg, der in einer großen Runde um das westliche Berlin führt und dem früheren Grenzverlauf entspricht. mehr