Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Aktuelle Artikel
18.07.2022
Scheibes Glosse: E-Mobilität – Was passiert, wenn unterwegs der Akku plötzlich alle ist!

Das mit der E-Mobilität ist eine tolle Sache. Mit meinem Hyundai Kona brause ich emissionsfrei von einem Termin zum anderen, tanke abends in der heimischen Wallbox und genieße es, seit Monaten an jeder Tankstelle vorbeizufahren. Aber wehe, es geht einmal etwas schief. Wie an jenem Tag, an dem ich am Abend zuvor zu faul war, den Akku noch mal aufzuladen. // An einem schönen Tag im Juni hatte ich einen richtig langen, harten Pressetag. … mehr

18.07.2022
Zehlendorf Aktuell lud ein: 2. Cornhole-Turnier in Lichterfelde!

Am 3. Juli war es endlich wieder einmal so weit. Das Magazin „Zehlendorf aktuell“ und die „Hangarounds“ vom „Defender Sport Field“ in Lichterfelde hatten bereits zum zweiten Mal zu einem großen Spaßturnier eingeladen. Bei schönstem Sonnenschein versuchten sich 20 Teams am Geschicklichkeits-Wurfspiel Cornhole. Dabei ging es vor allem um den gemeinsamen Spaß an der Sache. // Es gibt Sportarten, die sind einfach nicht ganz so bekannt wie Fußball, Tennis oder Golf. Dazu gehört auch das aus Amerika stammende Cornhole, das hierzulande mit dem komisch klingenden Wort „Sackloch“ übersetzt wird. mehr

18.07.2022
Brasilianischer Kampftanz Capoeira: Jeroen Weinand unterrichtet in Steglitz-Zehlendorf!

Karate, Wing Chun, Kung-Fu, Judo, Kendo oder Aikido – es gibt so viele verschiedene Kampfsportarten. Aber wie wäre es denn zur Abwechslung einmal mit der Capoeira? Jeroen Wei­nand unterrichtet den brasilianischen Kampftanz in Steglitz-Zehlendorf – und sucht noch Schüler, die gern mit ihm „tanzen“ möchten. Der Kampfsport Capoeira wurde vor langer Zeit von afrikanischen Sklaven entwickelt, die in der Kolonialzeit nach Brasilien verschifft wurden. Jeroen Weinand: „Den Sklaven war es in Brasilien unter hohen Strafen verboten, einen Kampfsport auszuüben. … (ANZEIGE) mehr

18.07.2022
Zehlendorf-Mitte: „Kreuzretter“ hilft bei Rückenschmerzen!

Hinlegen. Entspannen. Auferstehen. Die „Kreuzretter“ treten an, um etwas gegen das Nummer-1-Leiden der Deutschen zu unternehmen: „Ich habe Rücken!“ Katrin de Wolff hat eine „Kreuzretter“-Filiale direkt in Zehlendorf-Mitte an der Clayallee aufgemacht und bietet ab sofort entspannende Sitzungen auf der warmen EMS-Matte an, um so die eigenen Rückenmuskeln gleichzeitig zu entspannen als auch zum Wachstum anzuregen. (ANZEIGE) mehr

18.07.2022
Lichterfelder Weidelandschaft: Biotop erhalten in Lichterfelde-Süd: Ehemaliger Truppenübungsplatz verwandelt sich in Biotop!

Der ehemalige Truppenübungsplatz „Parks Range“ am S-Bahnhof „Lichterfelde Süd“ hat sich in den letzten drei Jahrzehnten in ein Biotop verwandelt, das vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten zur neuen Heimat geworden ist – und das mitten in Berlin. Der BUND setzt sich dafür ein, diese Naturlandschaft zu erhalten, auch wenn ein Teil des Biotops in naher Zukunft bebaut werden soll. mehr

18.07.2022
In „Lehmann‘s Gute Stube“: Echter Genuss in Schmargendorf

Direkt am Wilden Eber in Schmargendorf bietet sich „Lehmann‘s Gute Stube“ als kulinarischer Geheimtipp an. Chefkoch Andreas Klitsch verwöhnt die Gäste mit einer gehobenen Version der klassischen deutschen Küche, während Restaurantleiter Benno Krause dazu den passenden Wein anbietet. Es lohnt sich, einen Tisch zu reservieren, denn „Lehmann‘s Gute Stube“ wird sehr gut besucht. Nicht nur die direkten Nachbarn haben das Restaurant deutscher Prägung inzwischen entdeckt: Immer mehr Berliner und Brandenburger nehmen eine weite Anreise in Kauf, um sich einmal jenseits von italienischer und asiatischer Küche nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen. (ANZEIGE) mehr

18.07.2022
Neu für Wau-Waus in Zehlendorf-Mitte: DOGSTYLER Berlin

Ganz egal, ob Pudel, Dackel, Golden Retriever oder Boxer: Patrick Bartels (34) sind alle Hunde sehr willkommen. In bester Lage in Zehlendorf-Mitte hat er seine DOGSTYLER-Filiale eröffnet. Hier gibt es alles für den Hund, was man sich nur wünschen kann – vom Leckerli über die Zeckenzange bis hin zu individuellen Transportlösungen für das Auto. Ein Hund ist ja immer auch ein Familienmitglied. Ganz in diesem Sinn investieren viele Familien gern ein wenig Geld, um die Wünsche und Bedürfnisse der eigenen Vierbeiner zu befriedigen. (ANZEIGE) mehr

17.07.2022
Jana Sommertal hat ein Herz für Meerschweinchen: Notstation in Teltow!

Jana Sommertal (37) teilt sich ihren Garten zurzeit mit über 60 Meerschweinchen. Sie halten den Rasen kurz, flitzen munter umher und halten die ganze Familie auf Trab. Doch die Nagerinvasion hat einen ernsthaften Grund: Jana Sommertal hat die Tiere aus schlechter Haltung gerettet, päppelt sie in ihrer Rettungsstation wieder auf und gibt sie anschließend in verantwortungsvolle Hände weiter. mehr

17.07.2022
Frühstück ist angerichtet: Das „Cafe Anneliese“ in Zehlendorf-Mitte gibt es bereits seit 1934!

Es ist wie ein Tor in eine andere Welt: Das Haus am Teltower Damm, in dem das „Café Anneliese“ seit 1934 zu finden ist, wird weitläufig vom Wein umrankt. Eine kleine, fast verborgene Tür führt in das geheimnisvolle Innere. Und schon ist man jenseits vom Trubel der Straße in einem kleinen gemütlichen Café zu Gast, in dem es morgens ein leckeres Frühstück und nachmittags ein schmackhaftes Stück Kuchen für jeden Gast gibt. (ANZEIGE) mehr

17.07.2022
Peter-Lenné-Schule: Honig von den fleißigen Bienen des Oberstufenzentrums!

Die Peter-Lenné-Schule ist ein Oberstufenzentrum für junge Menschen, die sich für den Bereich „Natur und Umwelt“ interessieren. Vor Ort geht es dabei auch um den Bereich Tierpflege. Im Juni zeigte die Imkerin Korinna Dormann, welche Handgriffe nötig sind, um die Bienen des OSZ um ihren Honig zu erleichtern. Die Peter-Lenné-Schule in unmittelbarer Nähe zum U-Bahnhof „Krumme Lanke“ ist das Oberstufenzentrum für alle jungen Menschen mit dem Grünen Daumen! (ANZEIGE) mehr

16.07.2022
Serving Chefs startet in Zehlendorf durch: Lieferdienst für frisches, ausgewogenes und regionales Essen!

Wenn der Stress im Alltag zu groß wird, hat niemand Lust, sich abends auch noch in die Küche zu stellen. Dann lässt man sich sein Essen doch lieber liefern. Während der Corona-Pandemie hatten die Lieferdienste Hochkonjunktur. Aber: Hier gibt es oft nur Pasta, Pizza und Burger. Außerdem ersticken die Familien anschließend im Verpackungsmüll. Die „Serving Chefs“ treten zunächst nur in Zehlendorf an, um es ganz anders zu machen. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Scheibes Glosse: Beim Arzt

Tatsache ist: Einen Arztbesuch schiebe ich gern auf die ganz lange Bank. Als Mann gehe ich erst dann zum Onkel Doktor, wenn die Knochen aus der Haut gucken, die Sicht völlig verschwimmt, der Schmodder aus den Ohren tröpfelt oder das Bein völlig seinen Dienst versagt. Letztens war es dann doch wieder einmal so weit. Und was soll ich Euch sagen, ich war bei einem echten Männerversteherarzt! mehr

23.06.2022
Stahnsdorf: Lamas und Alpakas im therapeutischen Einsatz!

Die Mitarbeiter von Olga Weinert haben vier Beine, ein freundliches Wesen, bis zu 150 Kilo Gewicht und ein sehr, sehr niedliches Aussehen. In ihrem „Lama Zentrum Berlin-Brandenburg“ kommen tatsächlich gleich mehrere Lamas und Alpakas zu therapeutischen Zwecken zum Einsatz. Die Kleinkamele aus Nordamerika spiegeln die Emotionen der Menschen auf ganz besondere Weise und gelten somit auch als „Delfine der Weide“. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Bagels & Pancakes im Fendricks: Tolles Café in der Nähe der Schloßstraße!

Das „Café Fendricks“ ist nur eine Ecke vom bekannten „Schloss“ in der Steglitzer Schloßstraße entfernt. Paulina Nicolaou hat hier einen gemütlichen Frühstückstempel geschaffen, in dem von Bowls und Pancakes über belegte Bagels bin hin zu Sauerteigstullen alles handgemacht wird. „All homemade, all fresh, all lecker!“ heißt die Devise. Und dazu bestellt man sich einen Smoothie oder eine Kaffeespezialität. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Toms Korallen aus dem Goerzwerk: Bunte Korallenableger für Aquarienfreunde!

In Deutschland gibt es über 10.000 Salzwasser-Aquarianer, die sich in ihrem Wohnzimmer ein eigenes Korallenriff aufbauen. Für die winzigen Korallentierchen sorgt Thomas Meyer aus Berlin, der sie mit großem Fachwissen vermehrt und so mit dafür sorgt, dass sie nicht der Natur entnommen werden müssen. In seiner Zentrale im Goerzwerk entstehen zurzeit zwei riesige Referenz-Aquarien. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Zehlendorf: Wein, Käse, Feinkost, frische Austern bei „Chez Bruno“!

Bruno Gibard holt die französische Lebensart nach Zehlendorf. Seit Mai 2006 gibt es seine Weinhandlung „Chez Bruno“ in der Berliner Straße. Hier kann sich der Besucher mit handverlesenen Weinen aus Frankreich eindecken, aber auch jede Menge französischer Köstlichkeiten entdecken. Die meisten Gäste bleiben – und gönnen sich auch gleich noch ein halbes Dutzend Austern, einen Käseteller oder ein hausgemachtes Ceviche. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Blockaden lösen: Fred Fegel hat in Zehlendorf eine Praxis als Chiropraktiker eröffnet!

Fred Fegel hat ein Gespür dafür, wenn Wirbel blockiert sind oder das Becken schief steht. Ein vorsichtiges Tasten, ein kurzer Ruck oder ein beherztes Schieben – und schon hat man das Gefühl, ein paar Freiheitsgrade mehr im eigenen Skelett nutzen zu können. Fred Fegel ist ausgebildeter Chiropraktiker – und hat vor kurzem eine eigene Praxis an der Grenze zwischen Berlin-Zehlendorf und Teltow eröffnet. (ANZEIGE) mehr

23.06.2022
Z88 aus Zehlendorf: Erfolgreiche Boule-Abteilung sucht junge Mitspieler!

In Frankreich gilt Boule als Nationalsport, in Deutschland könnte das kommunikative Spiel mit sechs Metallkugeln und einem hölzernen „Schweinchen“ aber noch mehr Mitspieler gebrauchen. Der Franzose Bruno Gibard ist Abteilungsleiter der Boule-Sparte im Zehlendorfer Sportverein Z88. Er würde sich über eine Verjüngung seiner Abteilung sehr freuen. Boule ist schnell erklärt. Auf einer Boule-Bahn wird eine kleine Holzkugel („Schweinchen“) so geworfen, dass sie wenigstens sechs Meter vom Werfer entfernt zu liegen kommt. mehr

26.05.2022
Scheibes Glosse: Freundlich fahren

Ich fahre mit meinem Auto gern flott, zügig und schnell. Aber ich bin ja durchaus lernfähig. Für die Umwelt, für ein sanftes Gemüt und auch für das Absinken der Unfallquote gehe ich gern vom Gas, um fortan als umsichtig und langsam fahrender Verkehrsteilnehmer etwas für die Karmapunkte der Berliner Großstadt zu unternehmen. Zu schade, dass die anderen Autofahrer meine Bemühungen so gar nicht zu schätzen wissen. mehr

26.05.2022
40 Jahre La Malga: Italienische Überraschungen aus Apulien!

Das „La Malga“ am Hindenburgdamm feiert im Mai sein 40-jähriges Bestehen. Cosimo Dormio hat das italienische Restaurant am Hindenburgdamm im Mai 1982 übernommen. Inzwischen haben die Söhne Adriano und Francesco den Generationswechsel vollzogen – und legen großen Wert auf originale Rezepte aus ihrer Heimat Apulien und auf besonders hochwertige Zutaten. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Heritedge aus Steglitz: Handgefertigte Messer aus Vietnam!

Das Kochen gewinnt wieder an Bedeutung, es wird in den Familien deutlich mehr zelebriert. Bei der Vorbereitung der Speisen sind gute Messer unverzichtbar. Daniel Schechter und Thi Hai Yen Nguyen leben in Steglitz und haben hier ihre Firma „Heritedge“ gegründet. Sie importieren handgeschmiedete Messer aus Vietnam – und helfen so auch dabei, die alte Schmiedekunst vor Ort am Leben zu erhalten. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Der Dorfmarkt Wannsee lädt am Freitag zum Einkaufen ein!

Früher hatte jeder kleine Ort einen eigenen Marktplatz. Hier konnten die Bauern aus der Region ihre selbst angebauten Kartoffeln verkaufen – und die Besucher hatten Zeit und Gelegenheit zum Schauen, Tratschen und Einkaufen. Glücklich kann sich der Kiez schätzen, der auch in der heutigen Zeit noch einen solchen eigenen Markt hat. Der Dorfmarkt am Wilhelmplatz in Wannsee bringt an jedem Freitag viele Händler aus der Nachbarschaft zusammen. (ANZEIGE) mehr

26.05.2022
Kunst am Gleis: Kunst bewundern beim Einkaufen in der Ladenstraße!

Die Ladenstraße ist sicherlich eine der ungewöhnlichsten Einkaufspassagen in ganz Berlin. Sie flankiert auf beiden Seiten den U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“ und bietet hier ein Sammelsurium kleinster Geschäfte, die zum Stöbern einladen. Am 7. Mai bekamen die Einkaufswilligen aus der Nachbarschaft ein ganz besonderes Programm geboten. Im Rahmen der Aktion „Kunst am Gleis“ präsentierten über 25 Kreative ihre Werke. mehr

26.05.2022
Scheunerei in Alt-Schönow: Magischer Ort

Es gibt eine neue Location in Zehlendorf, die unbedingt einen Besuch wert ist. Die „Scheunerei“ ist ein ehemaliger Bauernhof in Alt-Schönow direkt vor den Toren Teltows. Hier haben Miri­am Thiel und Bernard Laufer einen Vierseithof zu einem kleinen Idyll umgebaut. Vor Ort finden nun nach und nach immer mehr Events statt, die zum Vorbeikommen, Flanieren und Schauen einladen. Am 7. Mai wurde zum allerersten Mal ein Jungpflanzenmarkt abgehalten. (ANZEIGE) mehr

09.05.2022
Bühnenspaß im Schlosspark Theater: Große Premiere von „Monsieur Claude und seine Töchter“ – Teil 2!

Was für ein ewig fortwährender Ärger für den Franzosen Claude – und was für ein großer Spaß für die Zuschauer. Denn Claudes Töchter bringen allesamt Männer mit nach Hause, mit denen der stramme Katholik Claude nicht einverstanden ist. Die schräge Posse um Nationalitäten, Glaubensrichtungen und Hautfarben nimmt auch in der Fortsetzung wieder ordentlich Fahrt auf. Im Schlosspark Theater feierte der zweite Teil von „Monsieur Claude und seine Töchter“ am 7. Mai Premiere – mit einem glänzend aufgelegten Roberto Blanco an Bord. mehr

26.04.2022
Abgerissen: Projekt „Berliner Straße“ wird jetzt in Zehlendorf-Mitte in Angriff genommen!

Es lief wirklich nicht alles rund mit dem großen „Gebäuderiegel“ in Zehlendorf-Mitte – gleich gegenüber von Woolworth. Lange Zeit stand er so gut wie leer, nun ist endlich die letzte Mieterin ausgezogen. In Windeseile wurde das hässliche Gebäude an der Clayallee Ecke Berliner Straße entkernt und dem Erdboden gleichgemacht. An Ort und Stelle ist ein stilvoller Neubau geplant. Er soll 2024 fertiggestellt sein. mehr

26.04.2022
KrummeOnkelOskar: Das Projekt „Klimafreundliche Papageiensiedlung“ in Zehlendorf

Der Zehlendorfer U-Bahnhof „Onkel Toms Hütte“ liegt mitten in der historischen „Waldsiedlung Zehlendorf“. Die Architekten Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg haben hier zwischen 1926 und 1932 zahlreiche Wohnungen in Geschossbauweise ebenso wie Reihenhäuser für Familien geplant, die durch ihre farbenfrohe Fassadengestaltung selbst heute noch auffallen. Kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum plant der „Verein Papageiensiedlung“, das Quartier CO2-neutral zu stellen. mehr

26.04.2022
Neue Wohnungen: An der Fischerhüttenstraße in Zehlendorf entstehen 260 Wohnungen!

In Berlin wird ganz dringend neuer Wohnraum benötigt. Wer zurzeit auf der Suche nach einer Wohnung ist, muss richtig viel Glück haben, um bezahlbare vier Wände zu finden. Eine ganz neue Option: Die HOWOGE macht zusammen mit PANDION aus der alten Bezirksgärtnerei an der Zehlendorfer Fischerhüttenstraße ein komplett neues Wohngebiet. 260 Wohnungen sollen vor Ort entstehen. mehr

26.04.2022
Scheibes Glosse: Schräge Marotten

Sie sind ja alle etwas komisch, diese Menschen mit ihren schrägen Marotten, den sinnbefreiten Angewohnheiten und den echt skurrilen Ticks. Ich habe so etwas nicht. Ich nehme mir nämlich gern das letzte Stück Torte, habe keine Angst vor schwarzen Katzen und klopfe auch nicht auf Holz, wenn jemand etwas Schlimmes erzählt. Wie gut ist es, dass ich völlig normal bin. mehr

26.04.2022
Teltower Jazz-Trödel das erste Mal auf dem Marktplatz Teltow!

Trödelmärkte mussten während der Corona-Zeit leider oft genug flächendeckend ausfallen. Dabei macht es so viel Spaß, von einem Stand zum anderen zu schlendern, um nach Second-Hand-Schnäppchen zu suchen. Die Stadt Teltow nutzt nun die Gelegenheit, zum Ende der Corona-Maßnahmen hin einen eigenen „Teltower Jazz-Trödel“ mitten auf dem Marktplatz ins Leben zu rufen. Das Debüt am 26. März ist schon einmal gelungen. mehr

Pressemeldungen
22.07.2022
Schließung für Umbau: EDEKA-Markt in der Siemensstraße in Berlin-Lankwitz wird modernisiert

Die Verbraucher in Berlin-Lankwitz können sich freuen: Der EDEKA- Markt in der Siemensstraße 21-23 wird komplett neu aufgestellt. Mehr Auswahl, mehr Frische, moderne Gestaltung mit regionalem Bezug, umweltfreundliche Technik – der Markt wird echten Einkaufskomfort im Wohlfühlambiente bieten. Der Vollsortimenter schließt für den Umbau vom 22. Juli, 18 Uhr, bis einschließlich 16. August. In der dreiwöchigen Schließungszeit müssen die Kunden zwar auf ihre gewohnte Einkaufsmöglichkeit in der Siemensstraße verzichten. mehr

28.06.2022
Die Genossenschaft Studentendorf Schlachtensee feiert ihren 20. Geburtstag

Keine 20 Monate Lebenszeit hatte der damalige Berliner Stadtentwicklungssenator, Peter Strieder (SPD), der am 30. September 2002 von Bewohnerinnen und Bewohnern gegründeten Studentendorf Schlachtensee eG vorausgesagt. 20 Jahre später besteht die Genossenschaft noch immer und ihre Bilanz kann sich sehen lassen: von den 24 Wohngebäuden in der Siedlung im Berliner Südwesten sind inzwischen 19 rundum denkmalgerecht und energetisch erneuert … mehr

28.06.2022
Erste Theateraufführung der Evangelischen Schule Zehlendorf

„Etwas Schwarzes“, „Tillie und die Mauer“ oder „Der neugierige Garten“ – so heißen die drei selbstgeschriebenen Theaterstücke, die die 36 Schüler*innen der neuen Grundschule in Zehlendorf vor Eltern und geladenen Gästen am Montag, den 20. Juni 2022, um 15 Uhr das erste Mal aufführen. Das Besondere: alle Stücke haben die Kinder im Alter von sechs bis acht gemeinsam mit dem Theaterpädagogen der Schulstiftung, Simon Gal und fünf weiteren Kolleg*innen selbst entwickelt. Als Vorlage dienten dabei drei Kinderbücher unter denselben Namen. mehr

28.06.2022
Handeln statt Stillstand – Schüler*innen machen selbst nachhaltig Schule

Vom „Dach begrünen“ bis „nachhaltig Kochen“ – an der Evangelischen Schule Steglitz gestalten Schüler*innen der elften Klassen zwei Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit für ihre Mitschüler*innen. Ganz ohne die Erwachsenen … Am 30. Juni und am 1. Juli übernehmen sie die Schule – der elfte Jahrgang bietet Aktionen und Projekte zum Mitmachen für rund 300 Schüler*innen der 4. bis 10. Klassen an. mehr

28.06.2022
ESports: Michael Steinke aus Berlin-Lichterfelde erlebt historisches Debakel mit der deutschen Nationalmannschaft

Die deutsche Nationalmannschaft um Michael Steinke aus Berlin-Lichterfelde erlebte gegen Brasilien zwei völlig verschiedene Gefühlswelten. Nachdem es beim 0:9 im Hinspiel die höchste Niederlage der Geschichte setzte, konnte das Team Germany im zweiten Spiel Wiedergutmachung betreiben und sich mit dem 3:0-Erfolg zumindest drei Punkte sichern. Damit steht die Mannschaft nach zwei Siegen zum Auftakt nun bei neun Punkten und hat somit weiterhin beste Chancen auf das Weiterkommen. mehr

09.06.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – Juni 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

31.05.2022
Ein Blick in die Schatzkammern der deutschen Herbarien: www.herbarium.gbif.de geht online!

Mit rund 23 Millionen getrockneten Pflanzen, Pilzen und Algen in über 70 Herbarien verfügt Deutschland über den weltweit drittgrößten Bestand. Das Onlineportal www.herbarium.gbif.de zeigt nun mit einer Million digital vernetzten Belegen, welches Wissen in ihnen schlummert. Die Schätze von 22 bedeutenden deutschen Herbarien können hier erstmals als Gesamtschau eingesehen werden. Kuratiert wird das Virtuelle Herbarium Deutschland vom Botanischen Garten Berlin der Freien Universität Berlin, der gemeinsam mit der internationalen Open Data-Plattform Global Biodiversity Information Facility (GBIF) auch die Software hinter dem Portal entwickelt hat. mehr

31.05.2022
Teltower Feuerwehr bereitet sich auf Waldbrandsaison vor: Übung gemeinsam mit Polizei, Rettungsdienst und Bundeswehr

Zu Beginn der Waldbrandsaison probten vor wenigen Tagen mehr als 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Bundeswehr aus den Landkreisen Havelland, Potsdam-Mittelmark und Ostprignitz-Ruppin den Ernstfall. Im Zootzener Wald bei Friesack wurde ein großes Waldbrandszenario simuliert. Es musste beispielsweise – wie im realistischen Waldbrandeinsatz auch – die Wasserversorgung über eine lange Wegestrecke hergestellt werden, um überhaupt eine Brandbekämpfung durchführen zu können. Dies geschah teils mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr. mehr

31.05.2022
Teltower Ehrenamtspreise verliehen: Großer Bahnhof für engagierte Menschen – mit Bürgermeister und Landrat

Mit einem Gala-Abend vor rund 120 geladenen Gästen aus allen gesellschaftlichen Bereichen sind in Teltow erstmals Ehrenamtspreise vergeben worden. Bei der Verleihung in den drei Kategorien „Nachwuchs“, „Ehrenamtliches Projekt“ und „Lebenswerk“ gab es im Stubenrauchsaal so manchen „Gänsehautmoment“. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden in eigens für den Abend vom regionalen Fernsehsender „Teltowkanal“ produzierten Filmen porträtiert. Damit gelang ein einmaliger Einblick in Leben und Leistung der Geehrten. mehr

31.05.2022
Stadt Teltow investiert in den Katastrophenschutz: Insgesamt werden bis 2023 acht neue Alarmsirenen auf Gebäuden und Masten installiert

Die Stadt Teltow verbessert ihren Katastrophen- und Bevölkerungsschutz mit dem Aufbau neuer Alarmsirenen. In diesen Tagen sind die ersten beiden Anlagen auf dem Schlauchturm der Feuerwache in der Potsdamer Straße und auf einem Gebäude der Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) in der Mahlower Straße/Ruhlsdorfer Platz installiert worden. „In diesem Jahr wollen wir insgesamt sechs neue Sirenen in Teltow aufbauen“, so Teltows Erste Beigeordnete Beate Rietz. Im Jahr 2023 sollen noch einmal zwei Anlagen dazukommen. „Die vergangenen Jahre mit Wetterkatastrophen und anderen Ereignissen haben gezeigt, dass die Warninfrastruktur nicht ausreicht“, so Beate Rietz. mehr

24.05.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – Mai 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

25.04.2022
Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Linneweber ist neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am zertifizierten Gefäßzentrum Berlin Südwest

Stabwechsel in der Gefäßchirurgie: Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Linneweber hat zum 1. April 2022 die Leitung der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie am Helios Klinikum Emil von Behring übernommen. Als Chefarzt wird er die umfassende gefäßchirugische Versorgung fortführen und den Auf- sowie Ausbau von Hybridoperationen vorantreiben. mehr

23.04.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – April 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

29.03.2022
Kurze Nachrichten aus Steglitz-Zehlendorf und dem Umland – März 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Zehlendorf Aktuell“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Stadtteil-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

20.12.2021
Teltower Mauerteile gehen nach Südkorea – bedeutendes Provinzmuseum hat Teile erworben

Auf eine lange Reise wurden heute (Dienstag, 14. Dezember 2021) drei Mauerteile aus Teltow in Richtung Südkorea geschickt. Die von der Jugendkunstschule Teltow vor einigen Jahren mit unterschiedlichen Motiven bemalten Betonstelen sollen im Chuncheon National Museum ab März 2022 Mittelpunkt einer umfangreichen Ausstellung zum Thema „Zeit des Friedens“ werden. „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Kuratoren der Ausstellung für unsere Mauerteile entschieden haben“, sagte die Leiterin der Jugendkunstschule, … mehr

14.07.2021
Das Teltower Stadtfest wird erst wieder im Jahr 2022 stattfinden: Neue Regelung zu Großveranstaltungen bringt keine Planungssicherheit für Volksfeste

Nach reiflicher Überlegung hat sich die Stadt nun entschlossen, das diesjährige Teltower Stadtfest, das für den 1. bis 3. Oktober 2021 geplant war, abzusagen. „Wir bedauern die Absage sehr, müssen uns aber der immer noch unkalkulierbaren Pandemie-Lage beugen“, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. „Unsere Hoffnung auf Planungssicherheit hat sich leider nicht erfüllt.“ Das Teltower Stadtfest mit täglich mehreren zehntausend Besuchern gilt als das größte Volksfest zum Tag der Deutschen Einheit in den neuen Bundesländern. mehr

14.07.2021
Teltower Stadtradler verteidigt seinen Titel: STADTRADELN 2021: Günter Pätz hat erneut die meisten Kilometer gesammelt

Die Stadt Teltow hat zum dritten Mal erfolgreich beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN teilgenommen. An 21 aufeinanderfolgenden Tagen vom 12. Juni bis zum 2. Juli 2021 haben sich 16 Teams an der Aktion beteiligt. Dabei konnte Teltows Stadtradler 2020, Günter Pätz, seinen Titel als fleißigster Radfahrer der Stadt erfolgreich verteidigen. „Dazu gratuliere ich ganz herzlich“, so Bürgermeister Thomas Schmidt. „Das ist erneut eine reife Leistung gewesen, die für die kommenden Jahre Maßstäbe setzt.“ mehr

08.06.2021
Corona-Impfangebot in den Medizinischen Versorgungszentren des Helios Klinikum Emil von Behring

In den Arztpraxen und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) der Hauptstadt können Impfwillige ohne jede Priorisierung geimpft werden. Auch die MVZ des Helios Klinikums Emil von Behring bieten ab sofort ein Impfangebot, das allen offensteht. Mit der Aufhebung der Impfpriorisierung in Berlin ist auch der Andrang auf Impftermine stark gestiegen. Mit seinen Medizinischen Versorgungszentren leistet das Helios Klinikum Emil von Behring ab sofort einen wichtigen Anteil zur Entspannung und Versorgung. mehr

08.06.2021
Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin auf 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 verschoben

Die Botanische Nacht 2021 wird Corona-bedingt verschoben: Unter dem Titel „Zauber über Botania“ findet die zwölfte Ausgabe der beliebten Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin am 27. & 28. August und 3. & 4. September 2021 statt. Die Botanische Nacht 2021 setzt auf räumliche und zeitliche Entzerrung und ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept: Damit Gäste entspannte Sommernächte im Garten genießen können, wird die Zahl der Veranstaltungstage von bisher zwei auf vier Tage verdoppelt und das Ticketkontingent pro Tag im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. mehr

31.05.2021
Die Kinder- und Jugendjury Steglitz-Zehlendorf entscheidet über die Vergabe von 10.000 Euro

Am 05.05.2021 und 08.05.2021 tagte die Jugendjury Steglitz-Zehlendorf und 19 Projektgruppen aus dem Bezirk können nun ihre Ideen in die Tat umsetzen. Highlight dieses Jahr- die Jury fand online statt. Die Projektgruppen haben sich von der Pandemie nicht beeindrucken lassen und kreativ wie eh und je ihre Projekte vorgestellt. Zum Hintergrund: Bei der Kinder- und Jugendjury können junge Menschen unkompliziert Gelder für ihre Projektideen beantragen. Gemeinsam entscheidet die Jury über die Verteilung des vorhandenen Budgets. mehr

31.05.2021
Artenschutz: Saatgut ausleihen in der Stadtbibliothek Teltow: Idee einer kanadischen Bibliothek macht in der Region Schule

Artenvielfalt unterstützen! Natur schützen! Die Stadtbibliothek Teltow verleiht ab sofort „Sonnenschein“, „Wilde Apotheke“, „Bienenweide“ sowie die Saat historischer Kräuter. Erst vor wenigen Tagen hat die kleine Saatgut-Bibo ihren Betrieb aufgenommen. Für Leserinnen und Leser gibt es jetzt Saatgut zum Ausleihen – und im Idealfall zum Wiederbringen. mehr

20.05.2021
Teltow hat jetzt eine Upcycling-Box: Kerzenreste, Korken und Kugelschreiber werden wiederverwertet

Klimaschutz geht uns alle an und jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten. Im Alltag landen viele Dinge im Hausmüll, die nun eine zweite Chance erhalten. Vor wenigen Tagen konnte Teltows Klimaschutzmanager Matthias Putzke den Prototyp der Upcycling-Box Teltow in Betrieb nehmen. In Zusammenarbeit mit der Union Sozialer Einrichtungen gemeinnützige GmbH (USE) wurde die Box in den vergangenen Wochen hergestellt und dient ab sofort als zentrale Sammelstelle. mehr

07.05.2021
100. Jubiläum im Dornröschenschlaf: Das Schlosspark Theater begeht 100. Geburtstag

Am 12. Mai 1921 wurde neben dem Gutshaus Steglitz ein neues Theater eröffnet: das Schloßpark-Theater! Mittlerweile in geänderter Schreibweise, begeht am 12. Mai 2021 das Schlosspark Theater unter der Intendanz von Dieter Hallervorden seinen 100. Geburtstag. Pandemiebedingt wird die Jubiläumsfeier verschoben. Um 1885 wurde das Gebäude des jetzigen Schlosspark Theaters vom Kaufmann Hans Heinrich Müller auf dem Gelände des Wirtschaftstraktes des sogenannten „Wrangelschlösschens“ (Gutshaus Steglitz) erbaut und zunächst als Tanzsaal und Restauration genutzt. mehr

07.05.2021
Japanischer Botschafter besucht Teltower Kirschblütenallee

Im Zeichen des Jubiläumsjahrs „160 Jahre deutsch-japanische Freundschaft“ hat der Botschafter Japans in Deutschland, Yanagi Hidenao, am Mittwoch, dem 5. Mai 2021, die Stadt Teltow besucht. Bürgermeister Thomas Schmidt empfing den Botschafter am „japanischsten“ Ort der Stadt – der Kirschblütenallee. „Seit meinem Amtsantritt im November 2020 verlasse ich zum ersten Mal die Grenzen Berlins“, sagte der Botschafter zur Begrüßung. mehr

04.05.2021
Open-Air-Galerie am Teltower Hafen bringt Kirschblüte in die Stadt: Rückblick auf drei Jahrzehnte dokumentiert deutsch-japanische Partnerschaft

Mit einer besonderen Aktion erinnert die Stadt Teltow an die Pflanzung hunderter japanischer Kirschbäume vor 30 Jahren auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Seehof und Sigridshorst. Zwölf große Banner am Zaun des Stadthafens erzählen die Geschichte der Allee. Mit Fotos und Texten werden besondere Momente der jährlichen Teltower Hanami-Feste dokumentiert und Hintergründe der damaligen Pflanzung erläutert. mehr

Anzeige

Anzeige öffnen

Sie haben eine Artikelidee oder würden gern eine Anzeige buchen? Melden Sie sich unter 03322-5008-0 oder schreiben eine Mail an info@zehlendorfaktuell.de.