Aktuelle Termine

Polizeiberichte

20.01.2021 (Mittwoch): Steglitz-Zehlendorf – Er konnte es nicht lassen

Gleich zweimal löste ein 26-Jähriger gestern einen Polizeieinsatz in Dahlem aus. Zunächst erschien der Mann gegen 15 Uhr am Konsulat der Vereinigten Staaten von Amerika in der Clayallee und schrie laute Parolen mit Bezug zum scheidenden US-Präsidenten. Zudem warf er Schneebälle gegen die Fassade. Als ihn die Mitarbeitenden des Zentralen Objektschutzes aufforderten, seinen Weg fortzusetzen, bepöbelte der Mann die Angestellten und bewarf nun auch diese mit Schneebällen. Daraufhin hielten die Bediensteten ihn fest, forderten Unterstützung an und legten ihm Handfesseln an, da er sie schubste. Dabei leistete er Widerstand, konnte aber mit der eingetroffenen Verstärkung überwältigt und zum Einsatzfahrzeug gebracht werden. Er war weiter sehr aggressiv und schlug dann unvermittelt seinen Kopf gegen die Karosserie, wobei er sich eine Platzwunde zuzog und kurz darauf plötzlich das Bewusstsein verlor. Die Einsatzkräfte kümmerten sich um den Verletzten, versorgten die Wunde und alarmierten den Rettungsdienst. Noch vor dem Eintreffen der Sanitäter kam der Mann wieder zu sich. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über ein Promille. Anschließend kam er in ein Krankenhaus.
Gegen 22.30 Uhr erschien der 26-Jährige erneut vor dem Objekt, schrie abermals lautstark und warf zwei gefüllte Halbliterdosen auf die Polizeiangestellten. Diese konnten ausweichen, wurden nicht getroffen und blieben unverletzt. Wieder kamen Unterstützungskräfte hinzu, die den sehr aggressiven Mann überwältigten und festnahmen. Auch nun schlug der Festgenommene mit seinem Kopf gegen den Einsatzwagen. Diesmal blieb er jedoch unverletzt, allerdings wurde das Fahrzeug leicht beschädigt. Bei einer Atemalkoholmessung wurde diesmal ein Wert von fast zwei Promille festgestellt. Der 26-Jährige kam nun zu einer Polizeidienststelle. Hier musste er sich einer Blutentnahme sowie einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen. Anschließend wurde er aus dem Gewahrsam entlassen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und mehreren Körperverletzungsdelikten.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

22.12.2020
Szenische Lesung in den Neuen Kammerspielen: Wundgescheuert im Corona Home-Office!

Eigentlich wollte das Anfang 2017 gegründete Kammertheater Kleinmachnow in diesem Jahr ja das Stück „Rettet Elektra“ von Peter Schottke spielen. Jörg Klein: „Wir haben den Text gelernt, hatten Ideen – und dann kam Corona. Für Corona war das Stück dann doch zu komplex und zu genial. Wir haben es deswegen auf das kommende Jahr geschoben. … mehr

26.10.2020
21. Rübchenanstich in Teltow: Alles rund um die Rübe!

Es gibt viele Regionen in Deutschland, die ein ganz spezielles Produkt hervorgebracht haben. Schwarzwälder Kirschtorte, Nürnberger Lebkuchen, Gewürzgurken aus dem Spreewald oder Thüringer Rostbratwürste: All diese Leckereien sind bekannt und berühmt für ihren Herkunftsort. Teltow, ja, Teltow hat das Teltower Rübchen.  mehr

23.10.2020
Rübchenkrimi: Manuela Kuhlbrodt schrieb den ersten Teltower-Land-Krimi!

Manuela Kuhlbrodt (62) ist seit vielen Jahren die rasende Reporterin aus Teltow. Sie spürt den lokalen Geschichten nach. Und nicht nur das: Als Ur-Teltowerin hat sie mit „Todsicher: Die Spur des Rübchens“ einen lokalen Krimi geschrieben, der das Teltower Rübchenfest als Kulisse für ungeklärte Morde verwendet. Der Potsdamer Kriminaloberkommissar Egon Redlich bekommt es hier gleich mit zwei rätselhaften Todesfällen zu tun. mehr

23.10.2020
Genuss No. 7: Italienische Spezialitäten im ehemaligen Pferdestall in Stahnsdorf!

Wer auf der Suche nach dem ultimativen Genuss ist, entdeckt auch auf dem Land fern der Großstadt so manchen kulinarischen Geheimtipp. In Güterfelde hinter Stahnsdorf betreibt Petra Kiekebusch (56) ein kleines Bistro – im ehemaligen Pferdestall eines restaurierten Vierseitenhofs, der sich bereits seit acht Generationen im Familienbesitz befindet. (ANZEIGE) mehr

23.10.2020
Chronik mal anders: 52 Geschichten zeichnen die Historie Teltows nach!

Teltow ist eine Stadt mit Geschichte, die weit in die Jahrhunderte zurückreicht. Es lohnt sich durchaus, sich mit dieser Historie zu befassen, da sie mitunter spannender ist als jeder Krimi und jeder Liebesroman. Frank-Jürgen Seider lebt seit 1971 in Teltow. Seit 2001 beschäftigt sich der Chronist intensiv mit der Geschichte seiner Wahlheimat. mehr

23.07.2020
Kleinmachnow: Romi Parkash-Ahmad bietet im BAPU eine indische Küche!

Es war wirklich schade: Viel zu lange stand das Ausflugslokal „Gasthaus zur Schleuse“ in Kleinmachnow leer. Nun darf vor Ort wieder geschlemmt werden: Am 4. Juni hat das indische Restaurant BAPU zum ersten Mal seine Türen aufgeschlossen, um die Gäste aus Berlin, aus Kleinmachnow und aus dem weiteren Umland zu verköstigen. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Deutsche Küche im Jägers Restaurant – jetzt neu in Kleinmachnow!

Corona hat Sarah Buchwald ganz schön die eigenen Restaurant-Pläne vermiest. Bereits am 20. März wollte die Gastronomin eigentlich ihr neues Restaurant „Jägers“ in Kleinmachnow eröffnen, das sie zusammen mit ihrem Mann führt. Aufgrund von Corona musste das Datum aber in die Zukunft verlagert werden: Erst am 20. Mai fand endlich die Eröffnung statt. Sarah Buchwald: „Wir haben vorher in Berlin-Dahlem in direkter Nähe zur Freien Universität das ‚Fabecks‘ betrieben. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Wellness für die Füße aus Kleinmachnow: Agilbody-Shop-Concept stellt „Perl“ vor

Den ganzen Tag stehen wir auf unseren Füßen, muten ihnen eine Menge zu und gönnen ihnen im Gegenzug viel zu wenig Erholung. Das stellte auch Simone Märten-Hosemann (59) fest, die seit 26 Jahren als Masseurin, medizinische Bademeisterin und Sportphysiotherapeutin aktiv ist. In ihrer Kleinmachnower Praxis hilft sie den Menschen dabei, etwa nach einem Unfall wieder auf die Beine zu kommen. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Ballonhelden in Kleinmachnow: Freude schenken – mit einem schwebenden Helium-Ballon!

Zu Geburtstagen, wichtigen Jubiläen, Hochzeiten und tausend anderen Anlässen passt auf jeden Fall – ein schwebender Helium-Ballon. Doch wo lassen sich die passenden Ballonhüllen eigentlich einkaufen? Für eine besonders große Auswahl sorgt das neue Ladengeschäft „Ballonhelden Kleinmachnow“, das am 22. April diesen Jahres im Berliner Speckgürtel aufgemacht hat. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
IKEA-Möbel pimpen in Teltow: New Swedish Design mit Erweiterungen für Standardmöbel!

Millionen Menschen auf der Welt kaufen ihre Möbel bei IKEA. Die in Einzelteile zerlegten Kommoden, Schränke und Regale lassen sich leicht transportieren und kosten nicht die Welt. So sind sie für jeden Geldbeutel erschwinglich. Da muss doch aber noch mehr gehen. Das dachte sich der Wahl-Potsdamer Oliver Götze (51), der ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen stammt und mit „New Swedisch Design“ ein spannendes Startup in Teltow gegründet hat: … (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Klasse(n‘s) Eis in Kleinmachnow: In dritter Generation hausgemachtes Eis – mit viel Fantasie!

Wenn Michael Klassen (37) über Eis spricht, dann leuchten seine Augen. Klarer Fall: Hier hat jemand seine Berufung gefunden. Und mit dem hauseigenen „Eislabor“ die perfekte Wirkungsstätte, um der eigenen Fantasie Spielraum zu geben. Michael Klassen führt das „Klassen‘s Eiscafé und Restaurant“ – und zwar bereits in der dritten Generation. Bereits 1951 legte Karl Müller vor Ort das Fundament. (ANZEIGE) mehr

25.04.2020
Die Eis-Erfinder: Dolci Eis mit Fruchtpower-Eis gegen Corona-Virus!

Das Familienunternehmen Dolci Eis aus Teltow hat in Corona-Zeiten schnell einen Online-Shop, einen Lieferservice und eine eigene Anti-Corona-Eissorte umgesetzt. Ihr kommt als Eismacher aus der Winterpause. Habt ihr neue Sorten im Programm? Regina Drösler: „Wir sind mit beliebten Sorten wie Cranberry-Cheesecake, Jog­hurt-Heidelbeere und Gurke gestartet. … (ANZEIGE) mehr

25.04.2020
Im Quartier 102 in Kleinmachnow: Feinkost, Weine & Deko auf dem Rathausplatz!

Das hatte sich Michaela Marx (46) sicherlich ganz anders vorgestellt. Die Kleinmachnowerin, die ursprünglich aus Ludwigsfelde stammt und nun schon seit über zehn Jahren im südlichen Berliner Speckgürtel wohnt, hat im März ganz frisch ihr „Quartier102“ direkt am Rathausplatz von Kleinmachnow bezogen. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Das Stoff- & Wollparadies – seit drei Jahren in Kleinmachnow!

Es ist so herrlich entspannend, es macht viel Spaß und es spart durchaus Geld ein: Selbst machen liegt weiterhin im Trend. Und so greifen viele kreative Menschen gern in ihrer Freizeit zur Stoffschere, zur Nähmaschine oder zur Stricknadel, um Kleidung für sich oder für die Kinder selbst zu gestalten. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Neueröffnet – El Don: Steaks vom Lavagrill – jetzt auch in Teltow!

Die Teltower Bürger freuen sich – endlich haben sie ein echtes Steakhaus in der Nachbarschaft. An der Mahlower Straße, wo vor über sechs Jahren eine Burger-King-Filiale die Schotten dichtgemacht hat, ist im letzten Jahr das „El Don Steakhaus“ eingezogen. Das alte Burger-King-Schild an der Straße wurde prompt gegen ein weithin sichtbares „El Don“ Schild ausgetauscht. (ANZEIGE) mehr

06.01.2020
Dirk Pagels schaut hin: Fotoausstellung im Bürgerhaus Teltow!

Tolle Augenblicke entstehen – und verfliegen wieder. In der Erinnerung verblassen sie leider mit der Zeit. Allein den Fotografen gelingt es, sie im richtigen Moment einzufangen und auf einem Bild festzuhalten. Richtig gute Fotografen schaffen dabei nicht nur ein Abbild der Wirklichkeit. Sie frieren Emotionen, Stimmungen und ganze Geschichten in einem einzelnen Bild ein. mehr

23.12.2019
Neueröffnung Dreikäsehoch: Neuendorffs Käsetorten Café in Teltow!

Thomas Neuendorff (48) ist Bäcker und Konditor aus Teltow – und das bereits in dritter Generation. Die eigene Produktion findet in der Bäckerstraße statt, in der bereits seit 365 Jahren gebacken wird. Das eigene Familienunternehmen feiert im kommenden Jahr das 50-jährige Bestehen. Auch der Papa ist mit seinen 79 Jahren noch immer unverzichtbar. (ANZEIGE) mehr

23.12.2019
Dinner for Fun in Potsdam: Das reisende Verzehrtheater geht ins zehnte Jahr!

So lange gibt es das „Dinner for Fun“ (www.dinnerforfun.net) schon? In diesem Jahr vollendet das laut eigenem Bekunden „einzige reisende Verzehrtheater Deutschlands“ bereits die erste Dekade – und unterhält die Gäste im kleinen, gemütlichen Zelt damit schon im zehnten Jahr. Die kreative Künstlertruppe um Sa­brina Bienas und David Blundell gastieren traditionell erst in Strausberg, dann in Oranienburg und schließlich in Potsdam. mehr

20.12.2019
30. Stadtfest in Teltow 2019

Früher kam einmal im Jahr der Rummel in die Nachbarschaft – und man konnte ein paar Tage lang Zuckerwatte und gebrannte Mandeln schlemmen, in den Autoscooter steigen, viel zu viel Bier süffeln und dabei Live-Musik beschunkeln. Spätestens mit dem Wegzug und der aktuellen Pause des „Deutsch-Amerikanischen Volksfestes“ ist im Südwesten von Berlin aber eine echte Veranstaltungslücke entstanden. mehr

Seitenaufrufe: 26913