Aktuelle Termine

Polizeiberichte

08.05.2019 (Mittwoch): Steglitz-Zehlendorf – Gestolpert und Beute verloren

Heute Vormittag ist die Postfiliale in Lichterfelde von einem mit einer Schusswaffe bewaffneten Mann überfallen worden. Nach Angaben der Verkäuferin betrat der Maskierte gegen 10.40 Uhr die in einem Geschäft integrierte Postfiliale in der Drakestraße und forderte unter Vorhalt der Schusswaffe von ihr Geld und Briefmarken. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute aus dem Geschäft. Zeugen beobachteten, dass ein möglicher Mitttäter in der Nähe des Geschäfts wartete und das Duo mit einem BMW davon fuhr. Ein weiterer Zeuge beobachtete, dass der Maskierte Mann auf dem Weg zum BMW stolperte und dabei einen Teil seiner Beute verlor. Die Ermittlungen führt das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 4.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

25.04.2019
Kleinmachnow: 5.000ster Besucher in der Hakeburg

Bereits im 16. Jahrhundert gab es eine Burg in Kleinmachnow. Sie fiel Anfang des folgenden Jahrhunderts zusammen mit dem Lehnsbesitz der Güter Kleinmachnow und Stahnsdorf an die Familie von Hake – und wird in den Geschichtsbüchern seitdem als Alte Hakeburg geführt. Den Kleinmachnowern ist die Neue Hakeburg viel geläufiger, fahren sie doch mitunter täglich am entsprechend beschrifteten Zugang zur Burg am Zehlendorfer Damm 185 vorbei. mehr

25.03.2019
Beim Mexikaner in Kleinmachnow: Im El Tampico

Kleinmachnow ist um eine kulinarische Attraktion reicher. Seit dem 11. Januar 2019 gibt es in der Karl-Marx-Straße – schräg gegenüber von den Neuen Kammerspielen – das Restaurant „El Tampico“. Es bietet mexikanische Küche an, holt also die Welt der Tacos und Enchiladas in den Berliner Speckgürtel. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Neu aufgemacht – das Vorstadtgeflüster in Kleinmachnow

Da, wo früher das „Hermanns“ zu finden war, hat nun im November 2018 das „Vorstadtgeflüster“ in Kleinmachnow seine Türen für die ebenso neugierigen wie hungrigen Gäste geöffnet. Verantwortlich für das neue Restaurant mit Barbetrieb ist das Pärchen Sebastian Lechtenfeld (39) und Bernadette Lange (35). Lechtenfeld betreibt seit 18 Jahren ein eigenes Fuhrunternehmen, das mit einer großen Sprinterflotte Pakete für bekannte Paketdienste ausliefert. (ANZEIGE) mehr

23.02.2019
Dinner for fun 2018 in Potsdam

Das Zelt von „Dinner for fun“ steht zurzeit wieder in Potsdam, also „gleich um die Ecke“. Das reisende Verzehrtheater war vorher noch in Strausberg und Oranienburg unterwegs, nun residiert das Künstlerensemble bis zum 3. Februar am Kongresshotel Potsdam. Das „Dinner for fun“ bietet im wunderschön eingerichteten Zelt ausreichend Platz für ein gutes Dutzend Tische, an denen sich Familien, Freunde und Firmen für einen gemütlichen Abend einfinden können. (ANZEIGE) mehr

22.02.2019
Stefan Danziger im Kulturklub Teltow

In Teltow darf ordentlich gelacht werden. Seitdem hier Anfang des Jahres der Kulturklub Teltow e.V. (www.kulturklubteltow.de) um die Sängerin, Songwriterin und Musical-Darstellerin Julia Gámez Martin seinen Betrieb aufgenommen hat und regelmäßig am Wochenende den ehemaligen Kinosaal im Landhotel Diana bespielt, … mehr

29.10.2018
Kleinmachnow: Komm, wir mosten!

Viele Berliner und Brandenburger haben in ihrem Garten wenigstens einen Obstbaum zu stehen, der jetzt im Herbst viele Früchte trägt. Der eine oder andere Apfel lässt sich ja noch direkt vom Baum naschen. Aber was geschieht mit dem Rest? Bevor die Früchte ungenutzt zu Boden fallen und vergammeln, lassen sie sich ja vielleicht zu Saft machen. mehr

29.10.2018
Lady Power – Teltow: Frauen unter sich

Viele Frauen gehen gern ins Fitness-Studio, um an den Geräten zu trainieren oder um an den Kursen teilzunehmen. Aber sie haben oft genug auch den Wunsch, dabei „unter sich“ zu bleiben – ohne, dass die Männer ihnen bei den Übungen zuschauen. (ANZEIGE) mehr

29.10.2018
19. Teltower Rübchenfest 2018

Jeder Ort hat etwas Besonderes, auf das alle Anwohner mehr oder weniger stolz sind. Dabei kann es sich um eine Sehenswürdigkeit, einen schönen See, einen prominenten Einwohner oder auch um ein Produkt handeln, das hier hergestellt wird. Bei Teltow sind es ganz klar die Teltower Rübchen, die weit über die eigenen Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. mehr

29.10.2018
Südwestkirchhof Stahnsdorf: ein besonderer Spaziergang

Der Südwestkirchhof Stahnsdorf ist als zu begehende Sehenswürdigkeit ein echter Geheimtipp für alle Berliner und Brandenburger. Als ehemaliger Zentralfriedhof von Berlin gilt er als zweitgrößter Friedhof von ganz Deutschland – und ist damit ein Ausflugsziel von internationaler Bedeutung, vergleichbar mit dem berühmten Friedhof Père Lachaise in Paris. mehr

29.10.2018
Eröffnungsfeier: Fotostudio Urbschat Kleinmachnow

Angekommen! Nicole Urbschat stammt aus einer der größten Fotografen-Dynastien Berlins. Zusammen mit ihrer Schwester Daniela hat sie jahrelang das Familien-Studio Urbschat direkt am Kudamm geführt. Hier haben die Fotografinnen, die auch internationale Ausstellungen feiern durften, … (ANZEIGE) mehr

29.10.2018
Greendoo-Matcha aus Teltow

Tilo Eichler sitzt auf der Terrasse seines Einfamilienhauses in Teltow und nippt an einem Glas mit einem grünen Matcha-Latte, den er vegan mit Mandelmilch im Mixer angesetzt hat. Der Leipziger, der seit zehn Jahren mit Frau und zwei Kindern in Teltow lebt, hat eine ganz besondere Beziehung zum Matcha. (ANZEIGE) mehr

28.08.2018
Alles neu in der Stadtbibliothek von Teltow

Entrümpelt, geschraubt, entstaubt und sortiert: Schweißtreibende Tage liegen hinter den Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Teltow. Wer nun die Räumlichkeiten in der Jahnstraße 2a betritt, wird sofort bemerken: Hier hat sich viel getan! mehr

28.08.2018
Hauke Kunze gibt in Teltow Kurse zum Bogenbau

Seit über 20.000 Jahren nutzen die Menschen bereits Pfeil und Bogen für die Jagd und für die Verteidigung. In der zivilisierten Welt hat der Bogen keine wirkliche Bedeutung mehr. Und trotzdem finden immer mehr Interessierte zum Bogensport. Sie treffen sich in den Vereinen, gehen im Urlaub auf einen 3D-Parcours oder schauen sich im Fernsehen die Olympischen Spiele an, zu denen auch das Bogenschiessen gehört. mehr

28.08.2018
Stahnsdorf: Über 500 Uhren im Cafe & Restaurant Tick-Tack

Seit September 2014 gibt es in Stahnsdorf – in Sichtweite zum Südwestkirchhof – das Café und Restaurant „Tick-Tack“. Betrieben wird es von Sybille Maron und ihrer Tochter Caona. Vor Ort sitzt man wunderbar auf der lichtgefluteten Terrasse und genießt die Stille. (ANZEIGE) mehr

27.08.2018
Fotos mit Anspruch: Fotostudio Urbschat in Kleinmachnow

Wenn es um richtig gute Fotos geht, fällt in Berlin immer ein Name: Urbschat. Nicole Urbschat: „Zusammen mit meiner Schwester Daniela habe ich jahrelang unser Familien-Studio Urbschat direkt am Kudamm geführt. 2004 bin ich aber zusammen mit meinem Mann Martin nach Kleinmachnow gezogen. (ANZEIGE) mehr

27.08.2018
Teltow: Kulinarische Reise im Landhotel Diana

1936 wurde das „Diana Lichtspiele Kino“ direkt am Puschkin Platz in Teltow gebaut. Über 70 Jahre lang prägte das Haus das kulturelle Leben im Ort. Auch heute existiert es noch immer. Das denkmalgeschützte Haus wurde aufwendig und im Stil seines Ursprungs restauriert und als „Landhotel Diana“ neu in Betrieb genommen. (ANZEIGE) mehr

24.03.2018
Über 150 Eissorten: Dolci Eis in Teltow

Kaum zeigt sich die Sonne, stehen die Kunden wieder Schlange in Teltow. Einmal rund um das Eckhaus von Dolci Eis stehen sie dann, bis zum Mühlendorfer See. Denn das Eis von Manuel (57) und Regina Drösler (50) ist „Happy Homemade“. Es wird nach eigenen Rezepturen nur mit natürlichen Zutaten und ohne künstliche Aromen oder sonstigen Zusatzstoffen angesetzt. (ANZEIGE) mehr

29.01.2018
Im Kulturklub Teltow

Julia Gámez Martin (31) ist in Teltow aufgewachsen – und besucht noch immer gern ihre Oma und Eltern vor Ort. Dabei ist die junge Sängerin, Songwriterin und Musical-Darstellerin eigentlich ständig in ganz Deutschland unterwegs. Im Duo „Suchtpotenzial“ bestreitet sie gut und gern 130 Shows im Jahr. (ANZEIGE) mehr

16.12.2017
Filmfiguren24.de in Stahnsdorf

Jungs werden nie so richtig erwachsen. Wenn es um Kultfilme wie „Herr der Ringe“, „Batman – The Dark Knight“ oder „Aliens“ geht, dann bleiben sie wie kleine Kinder – und sammeln mit großer Begeisterung Poster, Figuren oder kleine Gimmicks, die ihre Lieblingsstreifen auch im eigenen Umfeld immer präsent halten. (ANZEIGE) mehr

Seitenaufrufe: 10366