Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

23.07.2020
Kleinmachnow: Romi Parkash-Ahmad bietet im BAPU eine indische Küche!

Es war wirklich schade: Viel zu lange stand das Ausflugslokal „Gasthaus zur Schleuse“ in Kleinmachnow leer. Nun darf vor Ort wieder geschlemmt werden: Am 4. Juni hat das indische Restaurant BAPU zum ersten Mal seine Türen aufgeschlossen, um die Gäste aus Berlin, aus Kleinmachnow und aus dem weiteren Umland zu verköstigen. (ANZEIGE) mehr

23.07.2020
Mexikoplatz: Die Bio Konditorei Tillmann führt das Café Krone weiter!

Seit 38 Jahren gibt es das Café Krone am Mexikoplatz bereits. Im Sommer wie im Winter nutzen die Menschen seit Jahrzehnten die Gelegenheit, hier innezuhalten und sich bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee der Hektik des Alltags zu entziehen. Nun hat die Betreiberin vom Café Krone einen Nachfolger gesucht und mehrere Kandidaten angesprochen. (ANZEIGE) mehr

28.06.2020
Deutsche Küche im Jägers Restaurant – jetzt neu in Kleinmachnow!

Corona hat Sarah Buchwald ganz schön die eigenen Restaurant-Pläne vermiest. Bereits am 20. März wollte die Gastronomin eigentlich ihr neues Restaurant „Jägers“ in Kleinmachnow eröffnen, das sie zusammen mit ihrem Mann führt. Aufgrund von Corona musste das Datum aber in die Zukunft verlagert werden: Erst am 20. Mai fand endlich die Eröffnung statt. Sarah Buchwald: „Wir haben vorher in Berlin-Dahlem in direkter Nähe zur Freien Universität das ‚Fabecks‘ betrieben. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Klasse(n‘s) Eis in Kleinmachnow: In dritter Generation hausgemachtes Eis – mit viel Fantasie!

Wenn Michael Klassen (37) über Eis spricht, dann leuchten seine Augen. Klarer Fall: Hier hat jemand seine Berufung gefunden. Und mit dem hauseigenen „Eislabor“ die perfekte Wirkungsstätte, um der eigenen Fantasie Spielraum zu geben. Michael Klassen führt das „Klassen‘s Eiscafé und Restaurant“ – und zwar bereits in der dritten Generation. Bereits 1951 legte Karl Müller vor Ort das Fundament. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Büffet von Bab Kisan: Elyas Hannoun bietet die feine Küche aus Damaskus!

Elyas Hannoun (44) tritt an, um die von vielen Landesküchen geprägte Küche Berlins noch um eine neue Facette zu erweitern. Er hat die Küche Syriens aus seiner Heimat mit in die deutsche Hauptstadt gebracht. Tatsächlich ist Elyas Hannoun bereits vor sechs Jahren vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflüchtet: „Ich kam mit der ersten Flüchtlingsgruppe Ende 2013 nach Berlin. Zusammen mit meiner Familie bin ich aus Damaskus geflüchtet. … (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Restaurant am Rosengarten: Gehobene deutsche Küche im Steglitzer Stadtpark!

Ein großes Schild weist bereits in der vielbefahrenen Albrechtstraße darauf hin: Mitten im ruhigen Stadtpark Steglitz gibt es eine Gastronomie. Sie bietet im Grünen eine schöne Außenterrasse mit Blick auf den Park an. Bei kühleren Temperaturen kann man auch im gemütlich eingerichteten Innengastraum Platz nehmen. (ANZEIGE) mehr

23.05.2020
Die Schützen-Wirtin in Wannsee: Die Corona-Platte wird gegen eine Spende abgegeben!

Mitten im Wald – und trotzdem nur einen kurzen Fußmarsch vom S-Bahnhof „Wannsee“ entfernt – ist die „Schützen-Wirtin“ zu finden. Die Gastronomie in der Nähe zum DEVA-Schießplatz und zum Vereinsgelände des „Bogensportclubs Wannsee“ besteht aus einem roten Ziegelsteinbau inklusive Kaminzimmer und einem weitläufigen Biergarten im Freien. (ANZEIGE) mehr

25.04.2020
Liberty Pizza weiterhin am Start! In Corona-Zeiten heißt es aber: Bitte draußen warten …

Viele Gastronomen haben während der Corona-Zeit ein großes Problem: Ihre Gasträume müssen geschlossen bleiben, die Gäste dürfen vor Ort nicht verweilen und auf Bedienung hoffen. Liberty Pizza in der Potsdamer Straße Ecke Onkel-Tom Straße hat diese Probleme nicht. Die kleine Pizza-Manufaktur, die es bereits seit 30 Jahren gibt und die sich auf Pizzen im amerikanischen Stil … (ANZEIGE) mehr

25.04.2020
Der Kretaner: Elena Psallidaki spricht über die bedrohliche Lage der Gastronomen in Corona-Zeiten!

Auch das gehobene griechische Restaurant „Der Kretaner“ am U-Bahnhof „Onkel-Toms-Hütte“ leidet unter der Corona-Krise. Wir sprachen mit Elena Psallidaki über die bedrohliche Situation für Gastronomen. Ihr Restaurant “Der Kretaner“ ist zurzeit geschlossen. Sie haben jetzt einen Abholdienst und sogar einen Lieferservice ins Leben gerufen. Funktioniert das? Reicht es, um über die Runden zu kommen? Haben Sie schon Personal auf Kurzarbeit stellen müssen? (ANZEIGE) mehr

25.04.2020
Die Pasta-Zauberer vom Ristorante Marinella: Hausgemachte Pasta mit Pesto zum Abholen!

Die Tür vom Ristorante Marinella ist fest verschlossen, nur ein Fenster ist geöffnet. Auf dem Fenstersims steht ein Glöckchen: Das muss der Gast einmal bimmeln lassen, dann kommt jemand. So funktioniert Gastronomie in den Zeiten von Corona. Dorio Mattera (32) würde es sich wünschen, wenn sein italienisches Restaurant mit den 85 Plätzen im Innenbereich und den 70 Sitzgelegenheiten auf der Terrasse anders genutzt werden könnte. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Weihenstephaner Lichterfelde: Bayerische Lebensart

Bayern ist gar nicht so weit entfernt, es liegt mitten in Lichterfelde-West – und zwar nur ein paar Schritte vom gleichnamigen S-Bahnhof entfernt. Das „Weihenstephaner Lichterfelde“, das unlängst noch den Namen „Maria und Josef“ trug, bietet bayerische Lebenskultur und ganz in diesem Sinne in der Saison bei schönem Wetter auch einen riesigen Biergarten mit Selbstbedienung und dem leckeren Weihenstephaner Bier aus Bayern. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Pure Yourself Café: Gemütliches Café mit leckeren Suppen und positiver Energie!

Es gibt etwas ganz Neues in der Ladenzeile in der Berliner Straße. An just genau der gleichen Stelle, an der im letzten Jahr noch der Obst- und Gemüse-Feinkostladen „Salima“ zu finden war, hat nun das „Pure Yourself Café“ aufgemacht. Der Feinkostladen hat übrigens nicht aufgegeben, sondern nur umfirmiert. Betreiber Yusuf Alkan (31) hat aus seinem Feinkostladen ein Café gemacht … (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Neueröffnet – El Don: Steaks vom Lavagrill – jetzt auch in Teltow!

Die Teltower Bürger freuen sich – endlich haben sie ein echtes Steakhaus in der Nachbarschaft. An der Mahlower Straße, wo vor über sechs Jahren eine Burger-King-Filiale die Schotten dichtgemacht hat, ist im letzten Jahr das „El Don Steakhaus“ eingezogen. Das alte Burger-King-Schild an der Straße wurde prompt gegen ein weithin sichtbares „El Don“ Schild ausgetauscht. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Neu: Gustav Grün – Veganer Kebab oder Falafel als Wrap oder in der Box!

2017 wurde am Teltower Damm gleich neben dem traditionsreichen Bali-Kino die „Burrito Promise“ ausgegeben – übersetzt: das „Burrito-Versprechen“. Drei junge Gastronomen gründeten hier das „Sixteen Bites“ und versuchten, den Zehlendorfern den in anderen Metropolen bereits weit verbreiteten Burrito schmackhaft zu machen. Überraschend schloss das „Sixteen Bites“ Ende 2019 seine Pforten. (ANZEIGE) mehr

25.03.2020
Neu: Das „Le Canard“ bietet dem Gast die französische Küche!

Seit Anfang Februar gibt es eine neue Adresse für gehobene kulinarische Genüsse in Steglitz. Das „Le Canard“ wurde in der Klingsorstraße neu eröffnet – gleich um die Ecke von der Albrechtstraße und schräg gegenüber von der bekannten Konditorei Rabien. Verantwortlich vor Ort sind Hatem Belaiech (49) und seine Frau Hasna Béjaoui (47), die beide aus Tunesien stammen, aber der französischen Küche verschrieben sind. (ANZEIGE) mehr

20.12.2019
Flamenco im La Vida: Mallorquinische Küche und spanische Tapas in Zehlendorf!

Seit 2015 gibt es in Zehlendorf-Mitte das „La Vida“. Betreiber Joerg Pilaski (55) bietet vor Ort eine spanische Küche mit einem mallorquinischen Schwerpunkt an. Das ist eine ungewohnte gastronomische Klangfarbe in Zehlendorf. Wohl auch deswegen ist das „La Vida“ sehr gefragt – die 38 Plätze im ebenso kleinen wie gemütlichen Restaurant sind schnell belegt. (ANZEIGE) mehr

Seitenaufrufe: 22320