Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

30.05.2017

Scheibes Kolumne: Es kribbelt in der Nase …

Fröhlich tanze ich durch den Winter. Bei Schneegriesel, Minustemperaturen und frostigem Wind wird allenfalls die Nase rot. Grippale Infekte meiden mich aber wie die Pest: Die Atemwege bleiben frei. Ganz anders sieht der Fall aus, wenn die Temperaturen steigen und die Natur wieder erwacht. mehr…

30.05.2017

Zehlendorf: Deutschland summt!

Ohne unsere fleißigen Bienen geht in der Natur gar nichts. Unermüdlich fliegen sie von Blüte zu Blüte, sammeln den Nektar ein und verteilen dabei den Pollen auf die Blütenstempel. Gerade in der Stadt gibt es aber viel zu viel versiegelte Betonflächen, sterile Rasengärten und verödete Wiesen. mehr…

30.05.2017

Steglitz: Phoenixballons ist das Paradies für Ballonliebhaber

Sie sind bunt, verbreiten gute Laune und peppen jede Party auf. Ballons kommen bei jeder Zielgruppe gut an, bei aufgeregten Kindern ebenso wie bei romantischen Pärchen oder bei nüchtern planenden Event-Managern. Das Angebot im Supermarkt um die Ecke fällt allerdings sehr überschaubar aus. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Nachgefragt #8: Birgit Jordan

Birgit Jordan ist geborene Berlinerin, na ja, Spandauerin. Aber gleich nach Abschluss ihres Studiums an der FU (Publizistik und BWL) zog es sie in den Süden Berlins. Über Steglitz und Schmargendorf kam sie ins beschauliche Zehlendorf, an den Schlachtensee, der Hunde wegen. mehr…

30.05.2017

Wir waren dabei! – 15. Bratwurstmeisterschaft in Dahlem

Eine Bratwurst vom Grill ist lecker, aber schmeckt doch immer gleich. Oder? Das lass mal besser keinen stolzen Fleischermeister hören. Viele alteingesessene Fleischerbetriebe in Berlin schwören auf ihre eigene Bratwurst, die nach streng geheimen Rezept angesetzt und gebrüht wird. mehr…

30.05.2017

Nikolassee: 2 Jahre Il Brunello

Vor zwei Jahren im März hat in Nikolassee an der Spanischen Allee das Il Brunello eröffnet. Seitdem ist das italienische Restaurant ein gastronomischer Leuchtturm in einer an Alternativen nicht eben unterversorgten Region. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Kohlhasenbrück: In der Söhnel Werft

Sobald die Sonne scheint, zieht es den Zehlendorfer ans Wasser. Ein Ausflugstipp der besonderen Art: Es lohnt sich, die Restauration der Söhnel Werft zu besuchen. Die Söhnel Werft wurde vor 85 Jahren gegründet: Alfred Söhnel hat hier Boote gebaut, u.a. den von ihm selbst entwickelten Holzkanadier. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Zehlendorf: Bewege dich mit Moveto!®

Birgit Frankenberg (46) bringt die Menschen an der frischen Luft zusammen. Unter der Bezeichnung Moveto!® bietet sie ein ganzheitliches Outdoor-Präventionstraining an. Ein solcher Kurs reicht immer über acht Termine à anderthalb Stunden – immer am Dienstag nachmittag um 18 Uhr geht es los. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Onkel-Toms-Hütte: Beziehungsprobleme?

Bei vielen Paaren kehrt nach der ersten und zweiten Verliebtheit der zermürbende Alltag in die Beziehung ein. Wenn Monotonie, Streit und unerfüllte Wünsche für Frustrationen sorgen, dann helfen Ralf Sturm (47) und Katharina Middendorf (39) gern. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Onkel-Toms-Hütte: Tauts Farben bei Weinreize

Im beschaulichen Zehlendorf mit seinen wunderschönen Villen hätte man so etwas gar nicht erwartet: Die Zehlendorfer Waldsiedlung „Onkel Toms Hütte“, zwischen 1926 und 31 erbaut, fällt deutlich aus dem architektonischen Rahmen des Üblichen heraus. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Zehlendorf-Mitte: 1 Jahr fitbox

Körperliche Bewegung ist gut für das eigene Wohlbefinden, für die Fitness und für die Gesundheit. Doch nicht jeder, der gern fit werden möchte, hat Lust auf ein Training in einem klassischen Fitness-Center. Es muss doch eine Alternative geben, die nur einen kleinen Teil der Zeit kostet. Und die vielleicht auch ein etwas intimeres Ambiente bietet. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Der Pfitzmann Platz in Nikolassee

Lange hat das RIAS-Urgestein Nero Brandenburg gekämpft. Gegen das Vergessen, das die Stadt Berlin nur allzu oft befällt, wenn es um die Würdigung ihrer Helden geht. Nero Brandenburg hat mit Engelszungen gebeten, mit Berliner Jargon geschimpft und das eine oder andere Mal auch mit der Faust kräftig auf den Tisch gehauen. mehr…

Jobbörse

Archiv

Heft 39 Cover

Heft 39 Juni 17 - 8,3 MB

Zum Archiv
23.04.2017

Teltow: Der Bananenbauer

Eigentlich wachsen Bananen ja in den Tropen. Vor allem in Ecuador, Panama, Nicaragua und in Costa Rica wird die gelbe Frucht gern angebaut, die als leckerer Energielieferant in keinem Supermarkt fehlen darf. Was viele nicht wissen: Bananen wachsen auch in Teltow. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Teltow: Alte Obstsorten bewahren

Die Äpfel, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, sind inzwischen reine Industrieprodukte. Sie stammen von Bäumen, die sehr schnell wachsen und in kurzer Zeit hohe Ernteerträge bringen. Lorenz V. Lorenzen (65) stammt aus Schleswig-Holstein an der dänischen Grenze, er lebt aber seit 2001 in Teltow. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Dahlem: SpeiseGut: Landwirtschaft gemeinsam angehen!

Das Gemüse, das wir im Supermarkt einkaufen, wird oft genug einmal um den halben Planeten geflogen oder verschifft. Das ist für die CO2-Bilanz katastrophal. Und Grund genug, über Alternativen nachzudenken. Christian Heymann betreibt seit 20 Jahren aktiv Landwirtschaft. Seit sieben Jahren lebt er in Berlin. Vor vier Jahren hat er das SpeiseGut (www.speisegut.com) gegründet: mehr…

22.04.2017

Zehlendorf: Treppens Sämereien feiert 125-jähriges Bestehen!

Die Gartensaison beginnt. Viele Berliner, die außerhalb ihrer Wohnung noch einen kleinen Balkon oder eine Fläche Grün bewirtschaften können, überlegen nun, was sie hier wohl anpflanzen können. Eine einmalige Anlaufstelle für alle Botanikfreunde ist das Fachgeschäft „Treppens Sämereien“ in der Berliner Straße in Zehlendorf. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Mexikoplatz: Schwarzes Schaf

Warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah: Am Mexikoplatz siedeln sich rund um den S-Bahnhof immer mehr Geschäfte an, die bei den Zehlendorfern sehr beliebt sind. Zuletzt sind der Buchladen, die Physiotherapie und das Eiscafé hinzugestoßen – die Fleischerei Bachhuber, das italienische Restaurant „La Gondula Due“ und das Café Krone gehören zum etablierten Bestand. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Krumme Lanke: Dr. Björn Dziedo, Zahnarzt

Dr. Harald Passow (67) betreibt seine Zahnarztpraxis Krumme Lanke direkt am U-Bahnhof bereits seit 30 Jahren. Vor Ort hat er das Prinzip „Lasern statt Bohren“ etabliert. Mit dem Laser lässt sich eine Karies schmerzarm, minimalinvasiv und schonend entfernen: „Als ich vor 30 Jahren angefangen habe, stand das ehemalige Polizeigebäude, in dem wir nun unsere Praxis haben, leer. … (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Oskar-Helene-Heim: Das Breadleys Café

Was gibt es bei strahlendem Sonnenschein Schöneres als einen Platz auf der gemütlichen Terrasse eines edlen Cafés zu ergattern, um bei einem Spitzenkaffee und einem Stück hausgemachten Kuchen zu entschleunigen? In Zehlendorf gibt es seit kurzem ein neues Café mitten am Standort „eins – alles für die Gesundheit“ unweit vom U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Nachgefragt #7: Vince Wagenknecht

Vince Wagenknecht (Foto links) und Markus Scheer haben Ende letzten Jahres ein ganz ungewöhnliches Restaurant am Teltower Damm (neben dem Bali Kino) eröffnet – das Sixteen Bites. Hier gibt es leckere Burritos mit vielen hausgemachten, frischen Zutaten. Vince Wagenknecht wohnt in Steglitz, arbeitet in Zehlendorf – und kennt sich in der Region bestens aus. mehr…

22.04.2017

Nikolassee: Liebeslieder Berlin

Wenn die nächste Party, der nächste runde Geburtstag oder der Polterabend anstehen, kommt schnell die Frage auf: Wer kümmert sich um die Musik? Ein DJ muss her, der die zu spielende Musik gleich mitbringt, der die Technik aufbaut und der sich bei Bedarf auch um ein paar Lichteffekte kümmert. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Lichterfelde-West: Georgische Küche im Madloba

Dort, wo früher das „Bergendahls“ im Gardeschützenweg zu finden war, kümmert sich nun das „Madloba“ um die kulinarische Völkerverständigung. Hinter dem Restaurant steht Jaba Bebua (30) gemeinsam mit seiner Familie, die aus Tiflis aus Georgien stammt. (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Zehlendorf: Burning Burger bei Brooks

Das Brook‘s in der Berliner Straße hat sich etabliert: Seit zwei Jahren werden vor Ort saftige Burger gebrutzelt und an einen wachsenden Stammkundenkreis aus der Region verkauft. Patrice Mählenbrook (32) führt das Burger-Unternehmen zusammen mit seinen Brüdern: „Jeden Morgen backen wir unsere Buns selbst und formen die Paddies aus frischem Hackfleisch, das wir selbst würzen. … (ANZEIGE) mehr…

22.04.2017

Der erste Maikäfer

Ende April, Anfang Mai krabbeln sie frisch geschlüpft an warmen Tagen aus der Erde und fliegen in der Dämmerung vor allem um die Eichen, um ein Weibchen zu finden – die Maikäfer. Ganz egal, ob Feld- oder Waldmaikäfer: die großen Brummer sind leider selten geworden. mehr…

05.04.2017

30 Jahre Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums Berlin-Dahlem e.V.

Der gemeinnützige „Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums Berlin-Dahlem e.V.“ feiert am 6. April 2017 mit der Mitgliederversammlung sein 30-jähriges Bestehen. Der Verein unterstützt die Aufgaben des Botanischen Gartens und Botanischen Museums (BGBM). mehr…

26.03.2017

Scheibes Kolumne: Heute schon geschwurbelt?

Letztens nahm mich ein ganz patent wirkender Mann beiseite und fragte mich ganz freundlich, ob mir das denn keine Sorge bereiten würde, dass wir immer noch keinen offiziellen Friedensvertrag im Lande hätten. Die Bundesrepublik Deutschland gäbe es ja eigentlich gar nicht … mehr…

Unsere Schwestern­zeitung