Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

13.07.2017

Scheibes Kolumne: Angriff der Killerschnecken

Ich habe leider keinen Grünen Daumen. Pflanzen tendieren in meiner Nähe zum selbstgewählten Freitod, ganz egal, wie viel Licht, Wasser und Dünger zur Verfügung steht. Ich nehme das längst nicht mehr persönlich. Es ist sicherlich die vegane Rache für meinen Spruch im Biologiestudium, dass Botanik die Lehre vom Tierfutter ist. mehr…

13.07.2017

Lichterfelde: Textilfrei schwimmen im VfK Berlin-Südwest e.V.

Im Sommer steigen die Temperaturen, die Sonne scheint. Das ist die perfekte Zeit für ein paar beherzt geschwommene Bahnen im perfekt temperierten Schwimmbecken. Die über 1.250 Mitglieder im seit 1922 bestehenden VfK Berlin-Südwest e.V. dürfen sich freuen. Ihr Verein besitzt ein 45.000 Quadratmeter großes, eingezäuntes Gelände direkt am Ostpreußendamm. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Nachgefragt #10: Anke Otto

Anke Otto (68) ist Bezirksstadträtin a.D. und Vorsitzende des Vereins Freunde der Domäne Dahlem e.V. Sie sagt über sich: Seit über 30 Jahren wohne ich in Zehlendorf. Als ich zum Studium nach Berlin kam, reizten mich erst einmal das aktive Leben in der Innenstadt und die vielen Angebote an Kultur und politischen Aktivitäten. mehr…

13.07.2017

Wannsee: Schwäbisch essen im „Zum grünen Baum“

Am Wilhelmplatz kurz vor dem Stölpchensee in Wannsee ist das Restaurant „Zum grünen Baum“ zu finden. Es gehört zur Wiesenstein-Gruppe, die in Berlin noch drei weitere Restaurants betreibt, darunter eins in Steglitz. Das Wannseer Restaurant ist ein klassischer Gasthof mit reichlich Historie. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Schlachtensee: Neuer Betreiber im Trattoria al Lago

Alles neu: In der Trattoria al Lago in Schlachtensee gab es einen Inhaberwechsel. Seit dem 1. April 2017 ist Toni (Foto oben Mitte) mit seinem Team für das Restaurant mit italienischer Küche verantwortlich. Für 70 Gäste im ansprechend gestalteten Innenraum und für maximal 50 Personen auf der leicht erhöhten Terrasse im Freien heißt das, dass weiter vor Ort geschlemmt werden darf. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Geocaching in Berlin: Auf Schatzsuche

Wie bekommt man lauffaule Kinder und Ehemänner vom Sofa, um sie zu einem Spaziergang in der freien Natur zu animieren? Wie schafft man es, dass sie freiwillig bei Wind und Nieselregen durch das Unterholz brechen und stundenlang der Witterung trotzen? Ganz einfach: Man macht ein Spiel draus. mehr…

13.07.2017

Steglitz: Coole Eissorten bei der IceGuerilla

Es gibt ein neues Eisgeschäft in der Schlossstraße – und die Kunden stehen Schlange. Das ist kein Wunder. Hier gibt es so kuriose Eissorten wie „Uschi Gras“ (Joghurt mit Hanfsamen) oder „Schlagerkoma“ (Eierlikör mit Schoko). Auch Sorten wie „Marsh Mallow“, „Sauerrahm Sanddorn“ oder „Zitrone Minze“ verleiten zum Schlecken. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Zehlendorf: Xaxiraxi-Mode für Neurodermitis-Patientinnen

Nicht nur die Allergien nehmen in der Bevölkerung stetig zu, sondern auch die Fälle, in denen es um Neurodermitis geht. Diese oft chronisch verlaufende Hautkrankheit sorgt für einen starken Juckreiz, der dazu führt, dass sich die Betroffenen die Hautpartien mit den Fingernägeln aufkratzen, bis der Schmerz das Jucken überdeckt. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Antiquariat Hennwack in Steglitz – Herr der Bücher

Svenja benötigt ein Fachbuch für ihr Medizinstudium, Peter sucht einen seit Jahren vergriffenen Krimi seines Lieblingsautoren und Anja hofft, ein paar ihr in Erinnerung gebliebene Kinderbücher aus ihrer Jugend wiederzufinden. Egal, wie der Grund für einen Besuch auch beschaffen sein mag: Harald Hentrich kann helfen. Er ist der Herr über 400.000 Bücher, die allesamt im Steglitzer „Antiquariat Hennwack“ ausgestellt sind. (ANZEIGE) mehr…

03.07.2017

Scheibes Kolumne: Schock an der Supermarktkasse

Letztens stand ich an der Kasse meines bevorzugten Supermarktes an und wuchtete die Einkäufe auf das Band. Dabei wanderte mein Blick über die Auslagen an der Kasse, vornehmlich über das bunte Kaugummiangebot. Und dann erschrak ich. Heftig. mehr…

03.07.2017

Kaisers neue Schule mit Hausaufgabenbetreuung in Zehlendorf-Mitte

Wenn die Schüler mit dem Unterrichtsstoff nicht mehr auf Augenhöhe sind, lohnt sich ein Besuch bei „Des Kaisers neue Schule“. Katrin Kaiser und ihr Team aus versierten Nachhilfelehrern bringen die Schüler wieder auf Kurs und füllen die Wissenslücken. (ANZEIGE) mehr…

03.07.2017

Frühlingsfest 2017 Onkel-Toms-Hütte

Die Ladenstraße, die sich von beiden Seiten an den U-Bahnhof Onkel-Toms Hütte anlehnt, hat ein großes Problem. Sie verläuft fast vollständig unterirdisch. So erschließt sich das vielseitige Angebot an Geschäften und Läden nicht demjenigen, der im Auto vorbeifährt. In der Folge nutzen vor allem die Kunden die Ladenstraße, die in der Nachbarschaft wohnen oder an dieser U-Bahnstation ein- oder aussteigen. mehr…

Jobbörse

Archiv

Heft 40 Cover

Heft 40 Juli 17 - 6,6 MB

Zum Archiv
03.07.2017

Nikolassee: Zu Besuch im Zucchero

Das italienische Restaurant Zucchero in der Spanischen Allee Ecke Allemannenstraße (direkt an der Rehwiese) hat nach drei Monaten Umbauarbeiten endlich Ende Mai eröffnet. Alles wurde neu gemacht und modernisiert. Auf der erhöhten Terrasse in der Sonne zu sitzen, ist ein Traum. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Nachgefragt #9: Andrea Vee

Andrea „Vee“ (ein liebevolles Überbleibsel / Spitzname aus ihrer Zeit in Schottland), gelernte Fremdsprachenkorrespondentin, ist eigentlich ein Wilmersdorfer „KuDamm-Kind“, entschloss sich aber nach der Geburt ihrer Tochter Ende der 80er Jahre nach Zehlendorf zu ziehen, um ihr Kind in diesem schönen Bezirk aufwachsen zu sehen. mehr…

02.07.2017

Mexikoplatz: Im Trend Office

In einem Kiez müssen die grundlegenden Bedürfnisse der Anwohner einfach durch entsprechende Ladenangebote abgedeckt werden. Fehlen sie, werden sie schmerzlich vermisst, weil bei den Kunden nun lange Wege in die Nachbarschaft anstehen – etwa bei der Abgabe der eigenen Post. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Lichterfelde-West: Im S1 Burger Keller

Vor knapp drei Jahren hat Elgin Rother einen mutigen Entschluss gefasst. Die oft im Fernsehen aufgetretene Profiköchin und Catering-Anbieterin hat direkt am S-Bahnhof Berlin-Lichterfelde West ein kleines, gemütliches Burger-Restaurant eröffnet. Es ist im S1 Burger Keller zu finden. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Steglitz: Phantastische Bücher in der Morgenwelt

Die phantastische Literatur fasziniert ihre Leser bereits seit vielen Jahrzehnten. Gruselten Edgar Allan Poe und H.P. Lovecraft schon vor langer Zeit die Menschen, so haben es Autoren wie Stephen King geschafft, den Horror in die Gegenwart zu tragen. Auch bei der Fantasy gibt es keine Versorgungslücke. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Steglitz: Karate lernen im Shimai Dojo

Shihan Ingo Freier lehrt bereits seit über 50 Jahren Karate. Er ist direkter Schüler von Mas Oyama, der in Japan den Karate-Stil Kyokushin begründet hat. In seiner ehemaligen Oyama Karate Schule am Hermannplatz hat Shihan Ingo Freier mehrere tausend Schüler ausgebildet. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Wannsee: Zu Besuch im Seglerhaus

Der große Wannsee und die Havel versorgen Berlin-Zehlendorf mit einem erstklassigen Segelrevier direkt vor der eigenen Haustür. Da ist es kein Wunder, dass bereits im Jahr 1867 der Verein Seglerhaus am Wannsee gegründet wurde – als zweitältester Verein in ganz Deutschland. Zurzeit engagieren sich etwa eintausend Mitglieder im Verein, der traditionell die Farben Schwarz, Weiß und Rot trägt. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Olea Natura in Lichterfelde

Wenn es um die eigene Ernährung geht, führt der Trend eindeutig wieder hin zu mehr Qualität und zu kleinen, regionalen Manufakturen, die sich mit Liebe und Fachkenntnis um die eigenen Produkte kümmern. Gerade Zehlendorf und Steglitz gehören zu den Brutstätten dieser speziellen Manufakturen, die oft genug ein kleines Ladengeschäft mit einem Online-Shop kombinieren. (ANZEIGE) mehr…

02.07.2017

Schuljubiläum: 50 Jahre Namensgebung Werner-von-Siemens-Gymnasium!

Am 29. Mai feierte das Werner-von-Siemens-Gymnasium in der Beskidenstraße 3 in Nikolassee ein denkwürdiges Jubiläum: Die Schule trägt nun schon seit genau 50 Jahren den Namen des deutschen Erfinders und Industriellen. In einem großen Festakt wurde der Jubeltag an der Schule begangen, die bereits so viele Zehlendorfer besucht und mit dem Abitur in der Tasche verlassen haben (darunter auch der Autor dieser Zeilen). mehr…

02.07.2017

Am Mexikoplatz

In Zehlendorf entwickelt sich das wirtschaftliche Leben in erster Linie rund um die vielen U- und S-Bahnhöfe. Hier entstehen lokal begrenzte Mikrozentren aus einer Handvoll kleiner Geschäfte, die zur Versorgung der Nachbarschaft beitragen. mehr…

30.05.2017

Scheibes Kolumne: Es kribbelt in der Nase …

Fröhlich tanze ich durch den Winter. Bei Schneegriesel, Minustemperaturen und frostigem Wind wird allenfalls die Nase rot. Grippale Infekte meiden mich aber wie die Pest: Die Atemwege bleiben frei. Ganz anders sieht der Fall aus, wenn die Temperaturen steigen und die Natur wieder erwacht. mehr…

30.05.2017

Zehlendorf: Deutschland summt!

Ohne unsere fleißigen Bienen geht in der Natur gar nichts. Unermüdlich fliegen sie von Blüte zu Blüte, sammeln den Nektar ein und verteilen dabei den Pollen auf die Blütenstempel. Gerade in der Stadt gibt es aber viel zu viel versiegelte Betonflächen, sterile Rasengärten und verödete Wiesen. mehr…

30.05.2017

Steglitz: Phoenixballons ist das Paradies für Ballonliebhaber

Sie sind bunt, verbreiten gute Laune und peppen jede Party auf. Ballons kommen bei jeder Zielgruppe gut an, bei aufgeregten Kindern ebenso wie bei romantischen Pärchen oder bei nüchtern planenden Event-Managern. Das Angebot im Supermarkt um die Ecke fällt allerdings sehr überschaubar aus. (ANZEIGE) mehr…

30.05.2017

Nachgefragt #8: Birgit Jordan

Birgit Jordan ist geborene Berlinerin, na ja, Spandauerin. Aber gleich nach Abschluss ihres Studiums an der FU (Publizistik und BWL) zog es sie in den Süden Berlins. Über Steglitz und Schmargendorf kam sie ins beschauliche Zehlendorf, an den Schlachtensee, der Hunde wegen. mehr…

Unsere Schwestern­zeitung