Aktuelle Termine

Polizeiberichte

11.11.2019 (Montag): Steglitz-Zehlendorf – Hoher Sachschaden durch Brandstiftung

Passanten alarmierten in der vergangenen Nacht Polizei und Feuerwehr nach Steglitz. Gegen 22.35 Uhr bemerkten unabhängig voneinander eine Frau und ein Mann Flammen an einem auf einem Parkplatz in der Schildhornstraße geparkten Porsche Cayenne. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand, der das Fahrzeug nahezu komplett zerstörte und drei weitere Pkw, einen Anhänger sowie eine Plastikabdeckung eines Brückenpfeilers zum Teil stark in Mitleidenschaft zog. Während der Löschmaßnahmen war die Schildhornstraße ab Paulsenstraße in Fahrtrichtung Breitenbachplatz und die dortige Autobahnauffahrt zur BAB 104 gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

03.11.2019
12. Teltower Kunst-Sonntag mit 60 Ausstellern: Lokale Kunst im Blick

Hinter vielen verschlossenen Türen wirken oftmals Künstler, die mit Farbe, Fantasie und Talent wahre Kunstwerke entstehen lassen. Für viele Kreative ist das Gestalten ein reines Hobby und ein Freizeitspaß, für andere durchaus auch eine Quelle zum Geldverdienen. Und da es viel zu schade wäre, die lokale Kunst in den verschlossenen Ateliers zu belassen, lädt die Stadt Teltow einmal im Jahr zum Teltower Kunst-Sonntag ein. mehr

10.10.2019
Osteria Ballerino in Stahnsdorf: Das ist aber schön geworden!

Das ist aber schön geworden! 2011 bezog der Ballettmeister Hans Vogl einen Vierseithof direkt an der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf. Hier entstand zunächst eine Ballettschule, im August 2015 dann die „Osteria Ballerino“ – ein italienisches Restaurant, das jeden Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet hat. Das Besondere an der „Osteria Ballerino“ ist der idyllische Innenhof, den Hans Vogl mit den Jahren in einen wunderschönen Garten verwandelt hat. (ANZEIGE) mehr

28.08.2019
Stahnsdorf: „Grease“ im Freien

Warum nicht einfach einmal etwas Gutes für die eigenen Bürger tun? Einfach, weil es Spaß macht! In der Stadt Teltow und den beiden Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf gelingt dies bereits im achten Jahr. Seit 2015 laden die drei Orte aus dem Berliner Speckgürtel Kinofreunde zum „Interkommunalen Kinosommer“ ein. mehr

24.07.2019
Regional und bio: Monique Henschel eröffnet Biohofladen in Teltow!

Jahrelang stand die kleine Holzhütte auf dem Gelände des Obst- und Gemüsehofs von Axel Szilleweit leer. Nun ist Leben eingekehrt in die Hütte, die direkt an der Straße steht – genau gegenüber vom Teltower Pflanzen-Kölle-Markt. Immer am Samstag von 8 bis 18 Uhr macht Monique Henschel (28) die Tür auf und verwandelt das kleine Häuschen auf diese Weise in „Moni‘s Biohofladen“. (ANZEIGE) mehr

28.06.2019
Konrad Stöckel in Teltow: „Wenn‘s stinkt und kracht, ist‘s Wissenschaft!“

Julia Gámez Martín ist in Teltow aufgewachsen. Inzwischen tritt sie als Musical-Sängerin u.a. in der Semperoper in Dresden auf, wenn sie nicht gerade als Teil des Music-Comedy-Duos „Suchtpotenzial“ in ganz Deutschland unterwegs ist. Die kreative Künstlerin kennt Gott und die Welt – und möchte im ruhigen Teltow für ein bisschen mehr Spaß und künstlerische Anarchie sorgen. Und so hat sie den Kulturklub Teltow e.V. (www.kulturklubteltow.de) ins Leben gerufen. mehr

24.06.2019
Frederic Liese: Niemand braucht Angst vor dem Zahnarzt zu haben!

Am 1. April hat Frederic Liese (40) eine neue Zahnarztpraxis in Kleinmachnow eröffnet. Der Zahnarzt stammt aus Magdeburg und hat in Erlangen und an der Berliner Charité studiert: „Zahnarzt bin ich seit 2014, vorher habe ich als Zahntechniker gearbeitet.“ Der Zahnarzt kann besonders gut mit Kindern: „Ich habe lange in einer Kinderzahnarztpraxis gearbeitet und sehr gute Erfahrungen mit Kindern sammeln dürfen. … (ANZEIGE) mehr

29.05.2019
Eine neue Marina: Teltows Stadthafen ist endlich eröffnet worden!

Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig und Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt fuhren am 12. Mai mit einem kleinen roten Boot der Feuerwehr in die neu eröffnete Marina am Teltowkanal ein. Eigentlich wollten die Politiker ja auf der einhundertjährigen Hafenbarkasse „Ursel“ in den neuen Hafen einschippern. mehr

27.05.2019
Bei Albert Kreuz: Uwe Schmidt weiß, was Männer gern „drunter“ tragen!

Was trägt der Mann von Welt eigentlich unter seinem Oberhemd? Für Uwe Schmidt, Geschäftsführer, Gründer und Eigentümer der Albert Kreuz GmbH, war dies schon vor über zehn Jahren eine wichtige Frage. Uwe Schmidt: „Ich habe damals als Projektleiter für eine Versicherung gearbeitet. In dieser Funktion habe ich täglich Oberhemden getragen – mit geöffnetem Knopf am Hals. … (ANZEIGE) mehr

26.05.2019
Erstes Wildschweingrillen in Kleinmachnow

Im Berliner Speckgürtel sind die Schweine los. Die borstigen Wildschweine verstecken sich nicht länger im Wald, sondern marodieren durch die Vorgärten und lassen sich bereits bei hellichtem Tag in Rottenstärke in den Straßen sehen. So kann dies nicht weitergehen, sagten sich die Stahnsdorfer. Und mahnten bereits eine Sondergenehmigung an, um die nach Maggi duftenden Wildtiere noch in diesem Jahr lautlos mit Pfeil und Bogen jagen zu dürfen. mehr

25.04.2019
Kleinmachnow: 5.000ster Besucher in der Hakeburg

Bereits im 16. Jahrhundert gab es eine Burg in Kleinmachnow. Sie fiel Anfang des folgenden Jahrhunderts zusammen mit dem Lehnsbesitz der Güter Kleinmachnow und Stahnsdorf an die Familie von Hake – und wird in den Geschichtsbüchern seitdem als Alte Hakeburg geführt. Den Kleinmachnowern ist die Neue Hakeburg viel geläufiger, fahren sie doch mitunter täglich am entsprechend beschrifteten Zugang zur Burg am Zehlendorfer Damm 185 vorbei. mehr

25.03.2019
Beim Mexikaner in Kleinmachnow: Im El Tampico

Kleinmachnow ist um eine kulinarische Attraktion reicher. Seit dem 11. Januar 2019 gibt es in der Karl-Marx-Straße – schräg gegenüber von den Neuen Kammerspielen – das Restaurant „El Tampico“. Es bietet mexikanische Küche an, holt also die Welt der Tacos und Enchiladas in den Berliner Speckgürtel. (ANZEIGE) mehr

24.03.2019
Neu aufgemacht – das Vorstadtgeflüster in Kleinmachnow

Da, wo früher das „Hermanns“ zu finden war, hat nun im November 2018 das „Vorstadtgeflüster“ in Kleinmachnow seine Türen für die ebenso neugierigen wie hungrigen Gäste geöffnet. Verantwortlich für das neue Restaurant mit Barbetrieb ist das Pärchen Sebastian Lechtenfeld (39) und Bernadette Lange (35). Lechtenfeld betreibt seit 18 Jahren ein eigenes Fuhrunternehmen, das mit einer großen Sprinterflotte Pakete für bekannte Paketdienste ausliefert. (ANZEIGE) mehr

23.02.2019
Dinner for fun 2018 in Potsdam

Das Zelt von „Dinner for fun“ steht zurzeit wieder in Potsdam, also „gleich um die Ecke“. Das reisende Verzehrtheater war vorher noch in Strausberg und Oranienburg unterwegs, nun residiert das Künstlerensemble bis zum 3. Februar am Kongresshotel Potsdam. Das „Dinner for fun“ bietet im wunderschön eingerichteten Zelt ausreichend Platz für ein gutes Dutzend Tische, an denen sich Familien, Freunde und Firmen für einen gemütlichen Abend einfinden können. (ANZEIGE) mehr

22.02.2019
Stefan Danziger im Kulturklub Teltow

In Teltow darf ordentlich gelacht werden. Seitdem hier Anfang des Jahres der Kulturklub Teltow e.V. (www.kulturklubteltow.de) um die Sängerin, Songwriterin und Musical-Darstellerin Julia Gámez Martin seinen Betrieb aufgenommen hat und regelmäßig am Wochenende den ehemaligen Kinosaal im Landhotel Diana bespielt, … mehr

29.10.2018
Kleinmachnow: Komm, wir mosten!

Viele Berliner und Brandenburger haben in ihrem Garten wenigstens einen Obstbaum zu stehen, der jetzt im Herbst viele Früchte trägt. Der eine oder andere Apfel lässt sich ja noch direkt vom Baum naschen. Aber was geschieht mit dem Rest? Bevor die Früchte ungenutzt zu Boden fallen und vergammeln, lassen sie sich ja vielleicht zu Saft machen. mehr

29.10.2018
Lady Power – Teltow: Frauen unter sich

Viele Frauen gehen gern ins Fitness-Studio, um an den Geräten zu trainieren oder um an den Kursen teilzunehmen. Aber sie haben oft genug auch den Wunsch, dabei „unter sich“ zu bleiben – ohne, dass die Männer ihnen bei den Übungen zuschauen. (ANZEIGE) mehr

29.10.2018
19. Teltower Rübchenfest 2018

Jeder Ort hat etwas Besonderes, auf das alle Anwohner mehr oder weniger stolz sind. Dabei kann es sich um eine Sehenswürdigkeit, einen schönen See, einen prominenten Einwohner oder auch um ein Produkt handeln, das hier hergestellt wird. Bei Teltow sind es ganz klar die Teltower Rübchen, die weit über die eigenen Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. mehr

29.10.2018
Südwestkirchhof Stahnsdorf: ein besonderer Spaziergang

Der Südwestkirchhof Stahnsdorf ist als zu begehende Sehenswürdigkeit ein echter Geheimtipp für alle Berliner und Brandenburger. Als ehemaliger Zentralfriedhof von Berlin gilt er als zweitgrößter Friedhof von ganz Deutschland – und ist damit ein Ausflugsziel von internationaler Bedeutung, vergleichbar mit dem berühmten Friedhof Père Lachaise in Paris. mehr

29.10.2018
Eröffnungsfeier: Fotostudio Urbschat Kleinmachnow

Angekommen! Nicole Urbschat stammt aus einer der größten Fotografen-Dynastien Berlins. Zusammen mit ihrer Schwester Daniela hat sie jahrelang das Familien-Studio Urbschat direkt am Kudamm geführt. Hier haben die Fotografinnen, die auch internationale Ausstellungen feiern durften, … (ANZEIGE) mehr

Seitenaufrufe: 12540