Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

08.02.2016

Senioren pflegen – in Zehlendorf

Foto P. RönnefarthPatrycja Rönnefarth bietet von Zehlendorf aus eine Alternative zur klassischen Pflege im Alter an: „Pflege aus Leidenschaft“. Dieser Service vermittelt seit 2009 polnische Pflegekräfte in gesamtdeutsche und damit natürlich auch in Berliner Haushalte. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Beim Zahnarzt in Zehlendorf: Arnt Gerstenberger

arndtGute Zähne sind ein Privileg. Wer sich seine Zähne bis ins hohe Alter erhalten möchte, sollte zwei Mal im Jahr beim Zahnarzt vorbeischauen – für eine umfassende Prophylaxe und natürlich auch für den prüfenden Blick des Zahnarztes auf mögliche Karies- und Parodontosestellen. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Montessori Schule am Wannsee

montessouri1Viele Eltern wünschen sich für ihre Kinder mehr als „chalk and talk“, also mehr als Frontalunterricht und eine einseitige Berieselung mit dem aktuellen Schulstoff. Die italienische Ärztin und Reformpädagogin Maria Montessori hat schon vor über 100 Jahren eine andere Herangehensweise propagiert. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Lesung Paul Bühre: Teenie Leaks LIVE

teenieleaks1Eltern haben ja ein echtes Problem. Sobald aus ihren kleinen Jungs große Teenager geworden sind, sinkt die Kommunikationsbereitschaft bei den Heranwachsenden rapide. Viele Mütter sind froh, wenn sie zwei, drei Mal am Tag ein brummelndes Gemurmel aus ihren Sprößlingen hervorquetschen können. mehr…

28.10.2015

Zehlendorfer Autoren – Andreas Ulich

zweirabenAndreas Ulich (47) ist in Berlin-Zehlendorf aufgewachsen, nur einen Steinwurf vom Fischtal entfernt. Bereits auf dem Werner-von-Siemens-Gymnasium war ihm nach dem Abitur sofort klar, was aus ihm einmal werden soll: Als Schauspieler wollte Andreas Ulich sein Glück versuchen. mehr…

27.10.2015

Korkenmännchen in Zehlendorf

korkenmannNur wer den Blick auch einmal nach oben hebt, wird sie entdecken, die kleinen Beobachter unseres Alltags. Auf vielen Straßenschildern turnen sie herum, die winzigen Korkenmännchen. Sie stammen ursprünglich vom Berliner Künstler Josef Foos (www.street-yoga.de). mehr…

30.08.2015

Märkische Scholle

MS_Logo_RGB_Die Märkische Scholle ist eine 1919 gegründete Wohnungsgenossenschaft mit Wohnungen in vielen Berliner Bezirken, so auch in Schmargendorf, Halensee und Lichterfelde. Wichtig ist den Verantwortlichen ein funktionierendes und solidarisches Miteinander und ein hohes nachtbarliches Vertrauen. (ANZEIGE) mehr…

30.08.2015

Schau mir in die Augen: Die Augentagesklinik an der Kleinmachnower Schleuse

augenMit dem Alter kommen die ersten Wehwehchen. Gegen einige kann man zum Glück etwas tun. Dr. Arvid Boellert (41): „Viele ältere Menschen hadern mit dem Nachlassen ihrer Sehkraft, dabei ist es bei einer passenden Diagnose oft gar kein Problem, etwas dagegen zu unternehmen und das Sehvermögen zu erhalten.“ (ANZEIGE) mehr…

21.07.2015

Das KreißsaalHotel im Waldfriede

waldfriede1Statistisch gesehen kommt jeder zweite Zehlendorfer hier zur Welt – im Krankenhaus Waldfriede direkt am U-Bahnhof Krumme Lanke. Im letzten Jahr gab es 925 Geburten im Waldfriede, das sind etwa drei pro Tag. Nicht die Anzahl der Geburten soll sich nun im Waldfriede ändern – sondern die Qualität. Nach sechsmonatigen Umbauten wurde nun ein Konzept von Dr. med. Jörg Schreier (47), seit einem Jahr Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Waldfriede, umgesetzt. (ANZEIGE) mehr…

04.06.2015

Der Schul-Imker

imker2Bienen sind nicht nur dafür da, um für uns den leckeren Frühstückshonig zu produzieren. Sie bestäuben fleißig auch tausende Blüten in ihrer Umgebung und sorgen so als Helfer dafür, dass die Bäume und Büsche Früchte tragen können. (ANZEIGE) mehr…

10.04.2015

Briefmarkensammler in Zehlendorf

brief1Joachim Becker (auf dem Foto rechts) ist 74 Jahre alt. Fast ein ganzes Leben lang sammelt er bereits Briefmarken. Seit 1954 gehört er zum Club Berliner Philatelisten 1931 e.V., seit 1972 sitzt er im Vorstand. Er sagt: „Wir sind noch immer der größte Philatelisten-Verein in Berlin. Früher waren wir aber einmal über 150 Mitglieder, inzwischen sind es nur noch 70. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2014

becker security group: Auf Nummer sicher

becker IMG_14901Es wird Winter. Es wird später hell und früher wieder dunkel. In dieser Jahreszeit reiben sich alle Einbrecher die Hände. Jüngst veröffentlichte Geld.de eine Besorgnis erregende Studie. Denn inzwischen wird in Deutschland statistisch betrachtet alle drei Minuten eine weitere Wohnung oder ein neues Haus aufgebrochen. 2013 wurden 150.000 Einbrüche gemeldet – das sind 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. (ANZEIGE) mehr…

23.11.2014

Theater Lichterfelde – das Kindertheater

Minolta DSCKinder haben Spaß daran, Theater zu spielen, sich zu verkleiden und sich in fremden Rollen auszuprobieren. Es gibt einen Ort, da können sie das problemlos tun. Das Theater Lichterfelde gibt es bereits seit 14 Jahren. Gegründet wurde es von Maria Berger und Hans-Hermann Keune. Beide arbeiten ehrenamtlich für ihr kleines Theater, das so klein ist, das es keinen Stimmverstärker benötigt und das Platz für 50 bis 75 Zuschauer bietet. (ANZEIGE) mehr…

23.11.2014

Stadtbienen in Berlin

logo_stadtbienen_300dpi (1)Der Mensch geht nicht besonders gut mit einem seiner wichtigsten Nutztiere um – der Biene. 75 Prozent aller Kultur- und Nutzpflanzen sind in Europa auf die direkte Bestäubung durch die Biene angewiesen, darunter 4.000 Obst- und Gemüsesorten. Man kann ja einmal versuchen, das mit der Hand zu erledigen. Aber ob man dabei die Effizienz einer Biene erreicht? Eine einzelne Biene „schafft“ am Tag bis zu 2.000 Blüten, ein ganzes Volk bis zu 20 Millionen. mehr…

23.11.2014

Pferde in Rente – in Düppel

pferdeAuch Pferde werden einmal alt und grau. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie zum alten Eisen gehören oder gar die Reise zum Abdecker antreten müssen. In Düppel kümmert sich der „Verein für tierischen Ruhestand e.V.“ um alte Pferde und Ponys, die teilweise über Jahrzehnte hinweg im Schulbetrieb des „Kinder- und Jugend Reit- und Fahrvereins“ (KJRFV, www.kinderreitschule-berlin.de) Berlin gelaufen sind. mehr…

23.11.2014

Wer kennt Nikolassee?

sbahnNikolassee gilt heute als einer der besten und vornehmsten Villenvororte von ganz Berlin. Das war aber nicht immer so. Als die Grundstücksgesellschaft Heimstätten AG vor über hundert Jahren den Vorort Nikolassee aus dem Nichts mit erschaffen wollte, war es von großer Bedeutung, einen Bahnort vor Ort anzulegen, um das Viertel so an Berlin anzubinden. mehr…

26.10.2014

Berliner Krimis am Start

roman U-Bahn Cops Band 2 (Foto U-Bahn Cops)Neun U-Bahn-Linien gibt es in Berlin – und jeder Berliner fühlt sich „seiner“ Linie irgendwie zugehörig. Bei den Zehlendorfern ist es etwa die U-3, bei den Steglitzern die U-9, die für den eigenen Bezirk steht. Der Chipercy Verlag aus Berlin hat nun eine Buchreihe gestartet, in der genau neun Krimis erscheinen werden – für jede U-Bahnlinie einer. (ANZEIGE) mehr…

26.10.2014

Freie Schule Anne-Sophie: Schule ganz anders

schuleMitten in der Zehlendorfer Welle, wo niemand es auch nur im Ansatz vermuten würde, sind die Räume der Freien Schule Anne-Sophie Berlin zu finden. Hoch oben, im dritten, vierten und fünften Stock, lernen zurzeit 70 Schüler in der Primarstufe und 100 in der Sekundarstufe 1. Ihr Pausenhof ist auf dem Dach zu finden. (ANZEIGE) mehr…

26.10.2014

Glienicker Brücke

glienickeDie Glienicker Brücke war schon immer die wichtigste Verbindung zwischen Potsdam und Berlin. Die Brücke überlebte die Fliegerangriffe der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und sogar die Zerstörung Postdams im Jahr 1945. Ausgerechnet die Deutschen waren es, die die Glienicker Brücke kurz vor dem Kriegsende selbst in die Luft sprengten. mehr…

24.10.2014

Nachhilfe in Zehlendorf-Mitte

83949772Nicht immer läuft in der Schule alles nach Wunsch. Manchmal liegen die binomischen Formeln schwer im Schülermagen, manchmal stolpern die Kinder einfach immer wieder über sperrige Vokabeln in den Fremdsprachen. Damit die Noten wieder stimmen, lohnt sich ein Besuch bei der Nachhilfe. Katrin Kaiser hat am 2. Januar 2013 ihr Institut „Des Kaisers neue Schule“ im 5. Stock der Berliner Straße 3 eröffnet. (ANZEIGE) mehr…

23.10.2014

Stolpersteine am Mexikoplatz

goldsteinMan stolpert wirklich fast darüber – über die Stolpersteine, die der Künstler Gunter Demnig mitten in das Pflaster des Bürgersteigs einlässt, um so an die Menschen zu erinnern, die im Nationalsozialismus deportiert, denunziert und schlussendlich auch ermordet wurden. Die Stolpersteine werden nach langen Recherchearbeiten stets in den Gehweg direkt vor dem Haus eingelassen, in dem die Opfer zuletzt freiwillig gelebt hatten. mehr…

08.02.2016

Senioren pflegen – in Zehlendorf

Foto P. RönnefarthPatrycja Rönnefarth bietet von Zehlendorf aus eine Alternative zur klassischen Pflege im Alter an: „Pflege aus Leidenschaft“. Dieser Service vermittelt seit 2009 polnische Pflegekräfte in gesamtdeutsche und damit natürlich auch in Berliner Haushalte. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Beim Zahnarzt in Zehlendorf: Arnt Gerstenberger

arndtGute Zähne sind ein Privileg. Wer sich seine Zähne bis ins hohe Alter erhalten möchte, sollte zwei Mal im Jahr beim Zahnarzt vorbeischauen – für eine umfassende Prophylaxe und natürlich auch für den prüfenden Blick des Zahnarztes auf mögliche Karies- und Parodontosestellen. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Montessori Schule am Wannsee

montessouri1Viele Eltern wünschen sich für ihre Kinder mehr als „chalk and talk“, also mehr als Frontalunterricht und eine einseitige Berieselung mit dem aktuellen Schulstoff. Die italienische Ärztin und Reformpädagogin Maria Montessori hat schon vor über 100 Jahren eine andere Herangehensweise propagiert. (ANZEIGE) mehr…

06.01.2016

Lesung Paul Bühre: Teenie Leaks LIVE

teenieleaks1Eltern haben ja ein echtes Problem. Sobald aus ihren kleinen Jungs große Teenager geworden sind, sinkt die Kommunikationsbereitschaft bei den Heranwachsenden rapide. Viele Mütter sind froh, wenn sie zwei, drei Mal am Tag ein brummelndes Gemurmel aus ihren Sprößlingen hervorquetschen können. mehr…

28.10.2015

Zehlendorfer Autoren – Andreas Ulich

zweirabenAndreas Ulich (47) ist in Berlin-Zehlendorf aufgewachsen, nur einen Steinwurf vom Fischtal entfernt. Bereits auf dem Werner-von-Siemens-Gymnasium war ihm nach dem Abitur sofort klar, was aus ihm einmal werden soll: Als Schauspieler wollte Andreas Ulich sein Glück versuchen. mehr…

27.10.2015

Korkenmännchen in Zehlendorf

korkenmannNur wer den Blick auch einmal nach oben hebt, wird sie entdecken, die kleinen Beobachter unseres Alltags. Auf vielen Straßenschildern turnen sie herum, die winzigen Korkenmännchen. Sie stammen ursprünglich vom Berliner Künstler Josef Foos (www.street-yoga.de). mehr…

30.08.2015

Märkische Scholle

MS_Logo_RGB_Die Märkische Scholle ist eine 1919 gegründete Wohnungsgenossenschaft mit Wohnungen in vielen Berliner Bezirken, so auch in Schmargendorf, Halensee und Lichterfelde. Wichtig ist den Verantwortlichen ein funktionierendes und solidarisches Miteinander und ein hohes nachtbarliches Vertrauen. (ANZEIGE) mehr…

30.08.2015

Schau mir in die Augen: Die Augentagesklinik an der Kleinmachnower Schleuse

augenMit dem Alter kommen die ersten Wehwehchen. Gegen einige kann man zum Glück etwas tun. Dr. Arvid Boellert (41): „Viele ältere Menschen hadern mit dem Nachlassen ihrer Sehkraft, dabei ist es bei einer passenden Diagnose oft gar kein Problem, etwas dagegen zu unternehmen und das Sehvermögen zu erhalten.“ (ANZEIGE) mehr…

21.07.2015

Das KreißsaalHotel im Waldfriede

waldfriede1Statistisch gesehen kommt jeder zweite Zehlendorfer hier zur Welt – im Krankenhaus Waldfriede direkt am U-Bahnhof Krumme Lanke. Im letzten Jahr gab es 925 Geburten im Waldfriede, das sind etwa drei pro Tag. Nicht die Anzahl der Geburten soll sich nun im Waldfriede ändern – sondern die Qualität. Nach sechsmonatigen Umbauten wurde nun ein Konzept von Dr. med. Jörg Schreier (47), seit einem Jahr Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Waldfriede, umgesetzt. (ANZEIGE) mehr…

04.06.2015

Der Schul-Imker

imker2Bienen sind nicht nur dafür da, um für uns den leckeren Frühstückshonig zu produzieren. Sie bestäuben fleißig auch tausende Blüten in ihrer Umgebung und sorgen so als Helfer dafür, dass die Bäume und Büsche Früchte tragen können. (ANZEIGE) mehr…

10.04.2015

Briefmarkensammler in Zehlendorf

brief1Joachim Becker (auf dem Foto rechts) ist 74 Jahre alt. Fast ein ganzes Leben lang sammelt er bereits Briefmarken. Seit 1954 gehört er zum Club Berliner Philatelisten 1931 e.V., seit 1972 sitzt er im Vorstand. Er sagt: „Wir sind noch immer der größte Philatelisten-Verein in Berlin. Früher waren wir aber einmal über 150 Mitglieder, inzwischen sind es nur noch 70. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2014

becker security group: Auf Nummer sicher

becker IMG_14901Es wird Winter. Es wird später hell und früher wieder dunkel. In dieser Jahreszeit reiben sich alle Einbrecher die Hände. Jüngst veröffentlichte Geld.de eine Besorgnis erregende Studie. Denn inzwischen wird in Deutschland statistisch betrachtet alle drei Minuten eine weitere Wohnung oder ein neues Haus aufgebrochen. 2013 wurden 150.000 Einbrüche gemeldet – das sind 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. (ANZEIGE) mehr…

23.11.2014

Theater Lichterfelde – das Kindertheater

Minolta DSCKinder haben Spaß daran, Theater zu spielen, sich zu verkleiden und sich in fremden Rollen auszuprobieren. Es gibt einen Ort, da können sie das problemlos tun. Das Theater Lichterfelde gibt es bereits seit 14 Jahren. Gegründet wurde es von Maria Berger und Hans-Hermann Keune. Beide arbeiten ehrenamtlich für ihr kleines Theater, das so klein ist, das es keinen Stimmverstärker benötigt und das Platz für 50 bis 75 Zuschauer bietet. (ANZEIGE) mehr…

23.11.2014

Stadtbienen in Berlin

logo_stadtbienen_300dpi (1)Der Mensch geht nicht besonders gut mit einem seiner wichtigsten Nutztiere um – der Biene. 75 Prozent aller Kultur- und Nutzpflanzen sind in Europa auf die direkte Bestäubung durch die Biene angewiesen, darunter 4.000 Obst- und Gemüsesorten. Man kann ja einmal versuchen, das mit der Hand zu erledigen. Aber ob man dabei die Effizienz einer Biene erreicht? Eine einzelne Biene „schafft“ am Tag bis zu 2.000 Blüten, ein ganzes Volk bis zu 20 Millionen. mehr…

23.11.2014

Pferde in Rente – in Düppel

pferdeAuch Pferde werden einmal alt und grau. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie zum alten Eisen gehören oder gar die Reise zum Abdecker antreten müssen. In Düppel kümmert sich der „Verein für tierischen Ruhestand e.V.“ um alte Pferde und Ponys, die teilweise über Jahrzehnte hinweg im Schulbetrieb des „Kinder- und Jugend Reit- und Fahrvereins“ (KJRFV, www.kinderreitschule-berlin.de) Berlin gelaufen sind. mehr…

23.11.2014

Wer kennt Nikolassee?

sbahnNikolassee gilt heute als einer der besten und vornehmsten Villenvororte von ganz Berlin. Das war aber nicht immer so. Als die Grundstücksgesellschaft Heimstätten AG vor über hundert Jahren den Vorort Nikolassee aus dem Nichts mit erschaffen wollte, war es von großer Bedeutung, einen Bahnort vor Ort anzulegen, um das Viertel so an Berlin anzubinden. mehr…

26.10.2014

Berliner Krimis am Start

roman U-Bahn Cops Band 2 (Foto U-Bahn Cops)Neun U-Bahn-Linien gibt es in Berlin – und jeder Berliner fühlt sich „seiner“ Linie irgendwie zugehörig. Bei den Zehlendorfern ist es etwa die U-3, bei den Steglitzern die U-9, die für den eigenen Bezirk steht. Der Chipercy Verlag aus Berlin hat nun eine Buchreihe gestartet, in der genau neun Krimis erscheinen werden – für jede U-Bahnlinie einer. (ANZEIGE) mehr…

26.10.2014

Freie Schule Anne-Sophie: Schule ganz anders

schuleMitten in der Zehlendorfer Welle, wo niemand es auch nur im Ansatz vermuten würde, sind die Räume der Freien Schule Anne-Sophie Berlin zu finden. Hoch oben, im dritten, vierten und fünften Stock, lernen zurzeit 70 Schüler in der Primarstufe und 100 in der Sekundarstufe 1. Ihr Pausenhof ist auf dem Dach zu finden. (ANZEIGE) mehr…

26.10.2014

Glienicker Brücke

glienickeDie Glienicker Brücke war schon immer die wichtigste Verbindung zwischen Potsdam und Berlin. Die Brücke überlebte die Fliegerangriffe der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und sogar die Zerstörung Postdams im Jahr 1945. Ausgerechnet die Deutschen waren es, die die Glienicker Brücke kurz vor dem Kriegsende selbst in die Luft sprengten. mehr…

24.10.2014

Nachhilfe in Zehlendorf-Mitte

83949772Nicht immer läuft in der Schule alles nach Wunsch. Manchmal liegen die binomischen Formeln schwer im Schülermagen, manchmal stolpern die Kinder einfach immer wieder über sperrige Vokabeln in den Fremdsprachen. Damit die Noten wieder stimmen, lohnt sich ein Besuch bei der Nachhilfe. Katrin Kaiser hat am 2. Januar 2013 ihr Institut „Des Kaisers neue Schule“ im 5. Stock der Berliner Straße 3 eröffnet. (ANZEIGE) mehr…

23.10.2014

Stolpersteine am Mexikoplatz

goldsteinMan stolpert wirklich fast darüber – über die Stolpersteine, die der Künstler Gunter Demnig mitten in das Pflaster des Bürgersteigs einlässt, um so an die Menschen zu erinnern, die im Nationalsozialismus deportiert, denunziert und schlussendlich auch ermordet wurden. Die Stolpersteine werden nach langen Recherchearbeiten stets in den Gehweg direkt vor dem Haus eingelassen, in dem die Opfer zuletzt freiwillig gelebt hatten. mehr…

Unsere Schwestern­zeitung