Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

19.12.2017

1. Berliner Nikolauslauf rund um den Schlachtensee

Die Vorweihnachtszeit ist geprägt von kulinarischen Sünden voller Kalorien. Plätzchen, Gänsebraten und Baumkuchen zaubern den Berlinern wieder zusätzliche Kilos auf die Rippen. Der Verein DIE LAUFPARTNER e.V. hat etwas gegen diese Gewichtszunahme – und trainiert die Kalorien bei ausgiebigen Laufeinheiten durch die Natur wieder an.

Bereits in den letzten Jahren hat der Verein so regelmäßig am sog. Gänsebraten-Verdauungslauf teilgenommen. In diesem Jahr kam es konsequenterweise zu einer neuen Eigenveranstaltung im Verein: Am 3. Dezember fand zum ersten Mal der neu initiierte „Berliner Nikolauslauf“ statt.

Volkmar Scholz vom DIE LAUFPARTNER e.V.: „Der Zehlendorfer Schlachtensee hat in seiner langen Entstehungsgeschichte schon viel erleben dürfen, doch noch nie einen offiziellen Laufwettkampf und dann gleich den 1. Berliner Nikolauslauf. Am 3. Dezember, zum ersten Advent in diesem Jahr, konnte man vor der Kulisse der einzigartigen Landschaft an die Startlinie gehen und eine Runde bzw. zwei, drei oder vier Runden um den Schlachtensee herumlaufen oder walken. Der zuvor vom Organisationsteam vermessene Uferweg, mit nunmehr genauen 5.303 Metern, ergab somit beim Hauptlauf über vier Runden fast exakt die Halb-Marathondistanz.“

240 Teilnehmer schafften es, am Ziel anzukommen und ihre selbstgesteckten Vorgaben zu erfüllen. Sie erhielten zur Belohnung einen Schokoladen-Nikolaus. Trotz der kalten Temperaturen wagten sich viele der Läufer sogar an die Halb-Marathondistanz heran. Bei den Damen gewann Julia Jezek mit einer Laufzeit von 1.34:52 Stunden. Bei den Herren siegte Samalya Schäfer – mit 1:15:17 Stunden.

Volkmar Scholz: „Bei durchweg positiver Stimmung und großer Begeisterung ist es naheliegend, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr eine Wiederholung erfährt.“

Übrigens: Beim 1. Berliner Nikolauslauf (www.berliner-nikolauslauf.com) wurde auch an die Kinder und Schüler gedacht. Sie starteten ab 10 Uhr im nahen Paul-Ernst-Park zu einem eigenen Rennen, das unterschiedliche Streckenlängen von 600 bis 1.300 Meter bot und das auf der Zielgeraden zur Seepromenade am Schlachtensee führte. (Text: CS / Fotos: Matthias Weisser)

Info: DIE LAUFPARTNER e.V., Niklasstraße 63, 14129 Berlin, Tel.: 030-8029600, www.dielaufpartner.com

Seitenaufrufe: 15

Zum Thema passende Artikel

24.04.2018

Diplomatic Softball League: Wir spielen Softball in Lichterfelde!

Sheldon Eisenhower (54) sieht ein bisschen aus wie Helge Schneider in einem Baseball-Outfit – und den passenden Humor bringt der Exil-Amerikaner auch gleich mit. Mit viel Spaß an der Sache fungiert er als Gründer und bislang einziger Präsident der „Diplomatic Softball League“. mehr…

24.03.2018

American Football im Süden von Berlin: die Berlin Knights

In der Hauptstadt ist der klassische Fußball der Sport, der die meisten Anhänger hat. Dank der Anwesenheit der Amerikaner im geteilten Berlin ist aber auch der American Football eine beliebte Sportart. Tom Balkow (39), der in Steglitz aufgewachsen ist und u.a. seit 2015 als Trainer für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im American Football arbeitet: mehr…

19.12.2017

1. Berliner Nikolauslauf rund um den Schlachtensee

Die Vorweihnachtszeit ist geprägt von kulinarischen Sünden voller Kalorien. Plätzchen, Gänsebraten und Baumkuchen zaubern den Berlinern wieder zusätzliche Kilos auf die Rippen. Der Verein DIE LAUFPARTNER e.V. hat etwas gegen diese Gewichtszunahme – und trainiert die Kalorien bei ausgiebigen Laufeinheiten durch die Natur wieder an. mehr…

19.12.2017

Dahlem: Bei den Slotfreunden

Überall an den Tischen in einer Dahlemer Halle beugen sich Männer unterschiedlichen Alters konzentriert über kleine, bunte Autos. Sie hantieren mit Schraubenzieher, Schere, Lötkolben und winzigen Kabeln. Ihr Ziel: Das eigene Auto so zu tunen, instandzusetzen und zu reparieren, dass es im kommenden Rennen wieder viele Runden fahren kann. mehr…

27.10.2017

Wannsee: Im Berliner Ruder-Club

Berlin wird durchzogen von Gewässern aller Art, die mehr oder weniger miteinander verbunden sind. Da wundert es nicht, dass das Rudern eine lange Tradition in der Stadt hat. Der Berliner Ruder-Club e.V. (BRC) wurde bereits 1880 gegründet. 1909 zog er zum Glück aus dem Osten in ein wunderschönes Clubhaus direkt am Kleinen Wannsee um: (ANZEIGE) mehr…

Unsere Schwestern­zeitung