Aktuelle Termine

Polizeiberichte

22.10.2020 (Donnerstag): Steglitz-Zehlendorf – Mehrere Verkehrsunfälle – Fahrer flüchtete weiter

Polizisten nahmen vergangene Nacht einen Mann in Lichterfelde fest. Nach bisherigen Ermittlungen war der 28-Jährige mit einem Mercedes-Transporter gegen 0.10 Uhr auf der Schloßstraße in Richtung Birkbuschstraße unterwegs und soll dabei auf einen vor ihm fahrenden VW eines 24-Jährigen aufgefahren sein. Nach dem Zusammenstoß blieben beide Fahrzeuge an der Unfallstelle stehen. Ein 55-jähriger Zeuge des Zusammenstoßes hielt ebenfalls an der Stelle, auf dem Mittelstreifen an. Kurz darauf soll der 28-jährige mit dem Transporter wiederholt gegen den Opel des Zeugen gefahren sein, worauf der 55-Jährige ausstieg und zum Transporter ging. Dort stellte er den 28-Jährigen zur Rede. Dieser hielt den Zeugen jedoch an dessen rechtem Arm fest und fuhr los. Nur durch Öffnen der Fahrertür des Transporters gelang es dem Opel-Fahrer sich zu befreien. Er wurde jedoch vorher noch einige Meter mitgeschleift und verletzte sich dabei leicht. Auf Höhe des Fahrzeuges des Zeugen, soll der Transporter-Fahrer eine leere Glasflasche auf die beiden Mitfahrerinnen des 55-Jährigen geworfen haben, die neben dem Wagen standen. Glücklicherweise verfehlte er diese jedoch. Anschließend flüchtete er in Richtung Rathaus Steglitz. Auf der Albrechtstraße stellte die Besatzung eines Funkstreifenwagens der Polizei den flüchtenden Transporter fest und nahm die Verfolgung auf. Auf seiner weiteren Flucht verursachte der Fahrer weitere Verkehrsunfälle, unteranderem mit drei Einsatzfahrzeugen der Polizei. Auf der Klingsorstraße weiter flüchtend, kollidierte der 28-Jährige an der Kreuzung Klingsorstraße/Hindenburgdamm mit einem kreuzenden Mercedes-Jeep, der auf dem Hindenburgdamm bei grüner Ampel in Richtung Bäkestraße unterwegs war und von einem 59-Jährigen geführt wurde. Durch die Kollision schleuderte der Mercedes-Transporter gegen einen Ampelmast, kippte auf die rechte Seite und blieb liegen. Die nachfolgenden Polizeikräfte nahmen den Fahrer des Transporters fest, wobei dieser gegen die Festnahme Widerstand leistete, der nur durch den Einsatz von Reizgas gebrochen werden konnte. Insgesamt sind durch die Verkehrsunfälle elf Personen leicht verletzt worden. Darunter allein acht Polizistinnen und Polizisten, die ihren Dienst nicht fortsetzen konnten. Der 28-Jährige erlitt schwere Kopf- und Rumpfverletzungen und wird in einem Krankenhaus stationär behandelt. Aufgrund der Alkoholisierung des 28-Jährigen wurde dort auch eine Blutentnahme durchgeführt. Die Ermittlungen, auch zum Hintergrund des Geschehens, die das zuständige Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 führt, dauern an.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

01.10.2020 (Donnerstag)
Berlin-Steglitz: Kein gemeinsames Singen! Was nun? Roland Schulz, Vocalcoach und Chorleiter, singt

Wenn schon nicht mit dem Publikum, dann wenigstens für das Publikum – so dachte sich Roland Schulz, bekannt für seine Berliner Mit-Sing-Veranstaltungen. Diesmal geht er konzertant alleine auf eine unterhaltsame Rundreise quer durch alle musikalischen Stilrichtungen. Seit über dreißig Jahren beschäftigt er sich mit allen nur denkbaren Vokalspannungen, hoch und tiefgestellten Kehlköpfen, mit engagierten Sängerpersönlichkeiten und allem, was auch nur im Entferntesten mit dem Thema Gesang zu tun hat. Die Teilnehmerzahl wird nach dem aktuellen Stand der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung begrenzt bzw. die Veranstaltungen können möglicherweise nur im eingeschränkten Rahmen durchgeführt werden. Die bestehenden Hygienevorschriften inkl. Anwesenheitsdokumentation sind einzuhalten. Innerhalb der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Termin: Donnerstag, 01. Oktober 2020, um 18 Uhr. Eintritt: frei. Voranmeldung ist erforderlich und Information unter (030) 90299-2410. Veranstaltungsort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Musikbereich, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin, 3. Etage, barrierefrei. Veranstalter: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf.

02.10.2020 (Freitag)
Teltow: Babykonzert: Es tanzt der Ball

Tanzende Bälle, glänzende Kugeln, barocke Ballmusik – höfische Bälle und Spielbälle mit Werken von Telemann, Bach und Couperin. Auch in dieser Saison erkunden Babys und ihre Eltern inmitten einer Krabbellandschaft die Musik, Geräusche und Klangwelten mit allen Sinnen. Erstklassige Musiker – Johanna Oelmüller (Gambe) und Claudia Mende (Barockvioline) – des Babykonzertensembles spielen abwechslungsreiche, liebevoll gestaltete und sensibel auf die besonderen Bedürfnisse der Babys abgestimmte Programme und bewegen sich im Raum, so dass die Musik hautnah erlebt wird. Ein Konzert für die frischgebackenen Mamas und Papas und die kleinen Wunder dieser Welt. Eine Konzertreihe in Kooperation mit dem Nikolaisaal Potsdam und mit dem Förderverein Alte Neuendorfer Kirche und Neuendorfer Anger e.V.. Das Angebot richtet sich an Babys bis 12 Monate und ihre Eltern (Dauer: 30 Minuten). Kinderwagenparkplätze und Wickelmöglichkeit vorhanden. Wir bitten Sie, eine eigene Decke oder Kissen für Ihren Nachwuchs mitzubringen. Vielen Dank! Eintritt: VVK/TK 8 €, erm. 6€ (nur Erwachsene, Babys frei). Babykonzert: Es tanzt der Ball. Datum: Freitag, 02.10.2020. Einlass: 9.00 Uhr, Uhrzeit: 9.30 Uhr, Ort: Bürgerhaus, Ritterstr. 10, 14513 Teltow.

04.10.2020 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Stadtführung: Der große Waldfriedhof Zehlendorf mit dem neu angelegten Memoriamgarten und italienischen Ehrenfriedhof

11 Uhr, Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118, Dauer ca. 2 ½ Stunden, max. 6 Personen mit Abstand und Mund-/Nasenschutz, Kosten 12 Euro, Anmeldung erforderlich. Wir begegnen auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe vielen Politikern, Künstlern, Architekten, und Engeln. Welche Geschichten erzählen uns die Gräber von Rut Brandt, Hendrkje Fitz, Edith Hancke, Hildegard Knef, Annedore Leber, Jutta Limbach, Walter Scheel, Willy Brandt, Helmut Käutner, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr u.a.? Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.

Berlin-Zehlendorf: Herbstfest der Waldkita Fila im Grunewald

13-17 Uhr. Herbstfest der Waldkita Fila auf dem Gelände des Abenteuerzentrums Berlin. Ponyreiten, Flohmarkt, Bewegungsspiele, Tombola, Basteln mit Naturmaterialien, Bratwurst, Suppen, Waffeln und Kuchen, Lagerfeuer und Stockbrot. Eintritt: Kostenlos, Spenden sind Willkommen. Bei schlechtem Wetter Absage. Abenteuerzentrum im Grunewald, Eichhörnchensteig 3, 14193 Berlin. www.waldkita-berlin.de

07.10.2020 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: Lesestunde zur Tea-Time

Gemeinsam möchte ich mit Ihnen im Vierwochen-Rhythmus ein von uns erwähltes Buch besprechen. Jeder ist angesprochen, sein Buch zu empfehlen. Ich selbst werde Ihnen meine Favoriten vorstellen. In gemeinsamer Runde kann diskutiert und auch vorgelesen werde. Ich freue mich bei einem Nachmittagstee mit Ihnen über gegenwärtige und ältere Literatur zu plaudern. Ort: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin. Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat, 15.00 – 16:30 Uhr. Beginn: ab 07.10.2020. Kosten: 4,00 €/ je Termin. Anmeldung bei der Dozentin Frau Schulte Tel.: 0162 237 11 24.

10.10.2020 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Stadtführung: Friedhof Zehlendorf, Spaziergang zu Ehren- und Prominentengrabstätten

11 Uhr. Treff: Haupteingang Onkel-Tom-Straße 30. Dauer ca. 2 Stunden, max. 6 Personen mit Abstand und Mund-/Nasenschutz, Kosten 10 Euro. Anmeldung erforderlich. Sie erfahren viel Interessantes bei einem Spaziergang zu den Gräbern von z.B. Ingeborg Drewitz, Mildred und Arvid, Ernst von und Falk Harnack, Konrad Biesalski, Berta Drews, Götz und Heinrich George, Ulli Lommel, Paul Mebes, Conrad Felixmüller, Otto Weidt, Harald Poelchau. Stadtführer Ulrich Thom. Telefon. 030/3055796, www.berlinsicht.de.

11.10.2020 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Stadtführung: Waldfriedhof Dahlem – Prominenz in einer ruhigen Parklandschaft

11 Uhr, Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285, Dauer ca. 2 ½ Stunden, max. 6 Personen mit Abstand und Mund-/Nasenschutz, Kosten 12 Euro, Anmeldung erforderlich. Bei einem kulturhistorischen Spaziergang erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, Andreas Schmidt, Ingo Insterburg, O.E. Hasse, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen und Karl Schmidt-Rottluff. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.

13.10.2020 (Dienstag)
Berlin-Steglitz: Vorlese-Nachmittag: „Wenn das Glück vor sich hin gluckst“

Heiteres, Merkwürdiges und Bedenkenswertes – eine Lesung für Körper, Geist und Seele frei nach dem Motto: Glücklich ist einer, der auch dann noch schmunzelt, wenn ein Hündchen sein rechtes Hosenbein mit einem Baum verwechselt. Die Schauspielerin Sabine Schwarzlose liest und freut sich über interessierte, aufmerksame Zuhörer und Zuhörerinnen. Ort: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin. Einlass: 14:00 Uhr. Beginn: 15:00 Uhr. Kosten: 2,00 €, Kaffeegedeck 2,50 € wenn gewünscht- Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: (030) 766 838 62.

14.10.2020 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: „Chanson à la carte“ – ein Kabarettprogramm mit dem Schauspieler und Sänger Arnold Krohne

Deutsche, italienische, französische Chansons u.a.. Seit 1997 gastiert Arnold Krohne mit unterschiedlichen Chansonprogrammen auf verschiedenen deutschen Theaterbühnen. In Berlin war er u.a. zu Gast in der “Bar jeder Vernunft”, dem “Chamäleon-Varieté” und dem “Roten Salon” der Freien Volksbühne. “Arnold Krohne zieht mit seiner irrwitzigen Vorstellung das Publikum in seinen Bann” (Berliner Zeitung) “Mal rauchig, mal samtig-erotisch, mal aber auch herzzerreißend schrill…” (Berliner Morgenpost). Ort: Club Steglitz, Selerweg 18 – 22, 12169 Berlin. Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 16:00 Uhr. Kosten: 3,50 €, Kaffeegedeck 2,50 € wenn gewünscht. Telefon. Anmeldung erforderlich: (030) 39 50 14 18.

Seitenaufrufe: 16952