Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

01.05.2024 (Mittwoch)
Kleinmachnow: 1. Kleinmachnower Maibaumstellen

Was: Maibaumstellen durch die Feuerwehr im Freibad Kiebitzberge. Köstliches vom Grill, Pommes, Getränkewagen. Feuerwehr Fahrzeugschau und Begehung der Technik im Freibad. Kosten: frei. Wann: ab 13 Uhr. Wo: Freibad Kiebitzberge, Fontanestr. 30, 14532 Kleinmachnow.

02.05.2024 (Donnerstag)
Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

03.05.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Street Food Festival Grunewald(bis 05.05.2024)

Was: Jedes erste Wochenende im Monat (bis Oktober 2024). Das Street Food Festival auf Tour. Eine kulinarische Reise von BBQ bis Insekten. Ein Fest für die ganze Familie. Mit Kinderkarussells, Live Musik & Party. Kosten: 2 € (gilt als Gutschein für Getränke). Wann: Fr. 14-22 / Sa. 12-22 / So. 12-18 Uhr. Wo: Locanda 12 Apostoli, Hüttenweg 90, 14193 Berlin. www.hauptstadtkultur.berlin/events.

Berlin-Steglitz: Lecture & Lesung: Marie Jensen spricht “Reineke Fuchs”

Was: Goethes berühmtes Versepos von 1793 ist ein Klassiker und sein Titelheld ein echter Publikumsliebling. Witzig, frech, elegant und eloquent manipuliert er seine Umgebung. Er beherrscht das politische Ränkespiel und setzt waghalsige Aktionen in Gang. Vieles ist über ihn geschrieben worden, doch die aktuelle Forschung kommt zu einer überraschenden Neudeutung von Reineke Fuchs. Worin diese besteht und worauf sie gründet, ist auf vergnügliche Weise zu erfahren bei dieser Lecture & Lesung. Kosten: frei. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel.: (030) 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Buchpremiere: Susanne M. Riedel “Lebensmitteallergie”

Was: Gerade noch 99 Luftballons, jetzt Q10-Antifaltencreme, zack: Lebensmitte. Das ging jetzt doch schnell, findet die Autorin, und macht sich zwischen Klimakrise und Klimakterium, Feminismus und Feenstaub, Party und Packungsbeilage auf die Suche nach den guten Momenten. Susanne M. Riedel liest aus ihrem frisch erschienenen Kurzgeschichtenband „Lebensmitteallergie – Mein Leben in Autokorrektur“ (SATYR Verlag). Herzliche Einladung zum Lauschen & Lächeln! Zu Gast: Liedermacher Lukas Meister. Kosten: 15 € (11 €), Karten/Infos: buchpremiere@regenrausch.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Straßenfest auf dem Hermann-Ehlers-Platz

Was: „Aktionstag BUNT VERBINDET” anlässlich des Europäischen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Ein ganz besonderes Highlight ist die LeseZelt, in dem Geschichten durch Gebärdensprache, Tastbücher und Leichte Sprache erzählt werden. Hören, sehen, fühlen und verstehen sind für alle gleichermaßen erlebbar. Es treten Künstler*innen wie die blinde Soulsängerin Kevienella, die Trommelband des DRK Berlin Südwest gGmbH und die Nogat-Singers auf. Interessierte können sich an zahlreichen Marktständen mit bunten Mitmachaktionen über verschiedene Aspekte des Lebens mit Behinderungen informieren. Die legendären Inklusionsstullen laden zwischendurch zur Stärkung ein. Kosten: frei. Wann: 12-17 Uhr. Wo: Auf dem Hermann-Ehlers-Platz, Rathaus Steglitz.

04.05.2024 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Tanzturnier im Cole Sports Center(bis 05.05.2024)

Was: Der Tanzsportverein Blau-Weiss Berlin richtet sein traditionelles Turnierwochenende im Cole Sports Center aus. Viele Tanzpaare der Mastersklassen werden ihr Bestes geben, um einen der begehrten Pokale zu ergattern. Neben den Einstiegsklassen des Turniersports D und C stehen an beiden Tagen die höheren Leistungsklassen B und A auf dem Programm. Ein besonderes Highlight wird den Zuschauern am ersten Tag geboten, denn es werden auch Turniere der höchsten Leistungsklasse des deutschen Tanzsports, der S-Klasse, stattfinden. In den Standardtänzen tanzen die Paare der D-Klassen den Langsamen Walzer, Tango und Quickstep, in den C-Klassen gesellt sich der Slowfox hinzu. In den B-, A- und S-Klassen wiegen sich die Paare dann auch im Dreivierteltakt des Wiener Walzers. Kosten: Tageskasse vor Ort 10 € (8 €). Wann: Einlass an beiden Tagen ab 9 Uhr. Wo: Cole Sports Center, Hüttenweg 43, 14169 Berlin. www.blau-weiss-berlin.de.

Berlin-Zehlendorf: Feierliche Neueröffnung der Ladenstraße (Nordpassage)

Was: Im November 2020 brannte es in einigen Geschäften der nördlichen Ladenstraße. Am 4. Mai 2024 werden die Geschäfte wiedereröffnet. Die Architekten planten den Wiederaufbau nach Originalplänen der Ladenpassagen aus den 1930er Jahren. 12 Uhr: Empfang und Begrüßungsreden von Eigentümer und Bezirksbürgermeisterin Schellenberg. Musik: Lenard Streicher Trio. Führung durch die Waldsiedlung mit Vereinsmitgliedern des Papageien e. V. Architekturführungen durch den Neubau der Ladenpassage mit dem Architekten Gil Russ (13:30 und 14 Uhr). Kinderprogramm mit Schminken und mobiler Druckwerkstatt. Catering von den alten/neuen Gastronomien. Alle Läden haben geöffnet. Kosten: frei. Wann: 11-16 Uhr. Wo: U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, Ladenstraße (Nordpassage).

Berlin-Steglitz: Klavierabend: Von Bach bis Limić

Was: Marin Limić ist ein in Berlin lebender Pianist und Komponist aus Klis in Kroatien. Auf dem Programm stehen Werke von Klassikern wie Bach, Haydn, Chopin, Schumann, Debussy und Papandopulo, aber auch eigene Kompositionen und Arrangements. Kosten: 10 € (7 €), Karten/Infos: betanij@hotmail.com. Wann: 20 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Konzert: Swinging Ladies + 2

Was: Der deutsche Topklarinettist und Saxofonist Engelbert Wrobel präsentiert zum wiederholten Mal diese einzigartige international besetzte Jazzband mit den beiden Meisterpianisten Stephanie Trick (USA) und Paolo Alderighi (I) an einem Instrument und der charmanten Top-Bassistin und Sängerin Nicki Parrott (AUS). Dieses Quartett unterhält sein Publikum auf allerhöchstem musikalischen Niveau, und das Programm erstreckt sich von Ragtime über Swing, von Boogie Woogie bis Blues, gewürzt mit etwas Mambo und Tango. Kosten: AK: 25 €, VVK: 18 €, ermäßigt: 16 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Rathaus Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

05.05.2024 (Sonntag)
Teltow: Vernissage der Ausstellung „WIR – 20 Jahre blutorangen“

Was: In der Jubiläumsausstellung werden Arbeiten der Künstlerinnengruppe „blutorangen“ präsentiert. Abgeleitet von den Begriffen Malerei, Literatur und blutorangen ist der Name für ihre Webseite mit maliblu entstanden. Aus der großen Gruppe formierte sich nach einigen Jahren eine geschlossene Vereinigung mit maximal 10 Künstlerinnen aus Berlin und der Region TKS, die in verschiedenen künstlerischen Genres tätig sind. Nun, 20 Jahre nach den Anfängen, zeigen sie ausgewählte Werke aus der gemeinsamen Zeit. Kosten: frei. Wann: Vernissage um 11 Uhr. Wo: Neues Rathaus EG und OG, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Jungpflanzenmarkt in der Scheunerei

Was: Der urige rustikale Dreiseithof öffnet wieder für einen Jungpflanzenmarkt. Annette und Boris von der SOLAWI Gärtnerei Apfeltraum aus Müncheberg, OT Eggersdorf, bringen wieder eine wunderbare Vielfalt an Jungpflanzen mit – und verkaufen diese im Innenhof der Scheunerei: Tomaten-, Paprika-, Chili-, Gurken-, Aubergine-, Zucchini- und Kürbisjungpflanzen und einiges mehr. Und zudem noch eine große Auswahl an Kräutern und Balkonblumen. Außerdem: Im Hof der Scheunerei gibt es Kaffee und Kuchen und weiteren Leckereien. Kosten: frei. Wann: 10-16 Uhr. Wo: Scheunerei, Alt-Schönow 10, 14165 Berlin. www.scheunerei.de

06.05.2024 (Montag)
Berlin-Steglitz: Digitale Fotos optimieren für Senior*innen

Was: Haben Sie in der letzten Zeit viele Fotos gemacht? Oder wollen Sie Ihre in Dateien versteckten Motive doch einmal optimieren? Auf unserer Veranstaltung vermitteln wir Ihnen, wie man ein Bild mittels Bearbeitung am Laptop auf dem Smartphone optimieren und auf den Stick / Laptop übertragen kann. Bitte bringen Sie einen Laptop oder Ihr Smartphone mit einem gelungenen Bild mit. Maximale Teilnehmendenzahl: 5-8. Kosten: frei. Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel.: 030-90299 2410. Wann: 10-11 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

07.05.2024 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Erzählzeit “Rosalie & Trüffelchen – zusammen ist schön”

Was: Das Bilderbuchkino versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musiktheater: Der Operndolmuş mit „Hadi Bakalım – Auf geht’s“

Was: Der Kleinbus mit dem deutsch-türkischen Namen bringt Musiker*innen und Sänger*innen aus dem Ensemble der Oper in die Kieze Berlins, um den Menschen vor Ort bewegendes Musiktheater zu präsentieren. Zu sehen und hören sind 45 Minuten mehrsprachiges Musik­theater unter dem Motto „Einfach einsteigen!“ mit Geige, Bajan und Kontrabass und den Sänger*innen der Komischen Oper. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit den Künstler*innen über die Eindrücke auszutauschen. Hadi Bakalım – auf geht’s … zur Oper in Steglitz! Kosten: frei, Anmeldung unter www.pretix.eu/kultur-berlin-sz/operndolmus. Wann: 18 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

08.05.2024 (Mittwoch)
Teltow: Lesung: Ella Lane liest aus „Wenn Sternschnuppen verglühen“

Was: Romanlesung “Wenn Sternschnuppen verglühen” von Ella Lane, Berliner Autorin. Die perfekte Mischung aus Romantik, Tragödie, Spannung und einer Prise Humor! Gönnen Sie sich ein paar Urlaubs-Vibes und einen Cocktail und genießen Sie ein Event der besonderen Art mit direktem Blick in den Sternenhimmel. Sichern Sie sich einen der wenigen Plätze auf der Dachterrasse des Grimm’s Hotels Teltow. Kosten: Ermäßigt 4 € | VVK 6 € | AK 8 €. Tickets online oder in der Stadtbibliothek. Wann: 19 Uhr. Wo: Grimm‘s Hotel Teltow, Gonfrevillestraße 2, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Kriminalprävention & Verkehrssicherheit

Was: Die Berliner Polizei berät Sie gerne zu den Themen Verkehrssicherheit und Kriminalprävention. Wie verhalte ich mich sicher und regelkonform im Straßenverkehr? Was kann ich tun, um nicht Opfer eines Einbruchs oder eines Trickdiebstahls (z.B. “Enkel-Trick”) zu werden? Diese und mehr Fragen werden Ihnen hier beantwortet. Zu den Terminen ist auch der Service der kostenlosen Fahrradkennzeichnung möglich. Kosten: frei, ohne Voranmeldung. Wann: 12-14 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Beratung: Kriminalprävention & Verkehrssicherheit

Was: Die Berliner Polizei berät Sie gerne zu den Themen Verkehrssicherheit und Kriminalprävention. Wie verhalte ich mich sicher und regelkonform im Straßenverkehr? Was kann ich tun, um nicht Opfer eines Einbruchs oder eines Trickdiebstahls (z.B. “Enkel-Trick”) zu werden? Diese und mehr Fragen werden Ihnen hier beantwortet. Kosten: frei. Ohne Voranmeldung. Wann: 10-13 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: Familiencafé

Was: In gemütlicher und entspannter Atmosphäre eine kleine Auszeit nehmen. Familiencafé mit Kinderspielecke, mit anderen Eltern austauschen, in der Bibliothek stöbern oder einfach einen Kaffee genießen. Zusätzlich stehen Ihnen die Kolleginnen vom flexiblen Familienberatungsteam und vom Familienzentrum Lankwitz für Informationen und Fragen rund um Familie zur Verfügung, bspw.: Kurs- und Freizeitangebote, Unterstützung im Alltag, Erziehungs- und Entwicklungsthemen, Entlastungsmöglichkeiten. Kontakt: ruebel@mittelhof.org für das Familienzentrum und kontakt@flexiteam.org für das Flexiteam. Kosten: frei. Wann: 12-14 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Kinder-Mitmach-Konzert: Tagessterne

Was: Tagessterne präsentieren eigene Lieder ihres ersten Albums „Tagesreise“ und neues Material vom neuen Album, welches im Frühjahr 2024 erscheint. Sie nähern sich mit ihren Liedern den unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten von Kindern an, formulieren Themen mit einem Augenzwinkern oder auch einmal mit ernsthaften Untertönen. Bisweilen provozieren sie mit ihren Botschaften, die jedoch immer für ein respektvolles und inklusives Miteinander stehen. Mit Interaktionen und Einführungen zu jedem Lied handelt es sich um ein echtes Mitmach-Konzert. Kosten: 6 € (5 € für Gruppen mit JKS-Gutschein, Erzieher*innen frei), Karten/Infos: info@tagessterne-musik.de. Wann: 10.30 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Zimmertheater, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Workshop: Demokratie mitgestalten

Was: Workshop zur politischen Teilhabe mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung zum Thema “Meine Rechte”. Ausgehend von den Menschenrechten wird ein Austausch über die im Grundgesetz gesetzlich verankerten Rechte angeregt. Daran ansetzend wird gemeinsam anhand von eigenen Erfahrungen erarbeitet, in welchen Lebensbereichen die zugesicherten Rechte eingehalten werden und in welchen Bereichen die alltägliche Praxis noch unzulänglich ist. Anschließend werden Beratungsangebote vorgestellt und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Kosten: frei. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel.: 030- 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 17 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Lesung: Carla Maria Heinze “Potsdamer Intrigen”

Was: Die Stahnsdorfer Autorin Carla Maria Heinze präsentiert ihren neuesten Krimi »Potsdamer Intrigen«. Facettenreich, authentisch und spannend bis zum Schluss. Ein Toter im Potsdamer Stadtschloss ruft Kriminalrat Maik von Lilienthal auf den Plan. Doch kaum beginnt er zu ermitteln, wird im Park Sanssouci die nächste Leiche entdeckt. Offenbar kein Zufall, denn die beiden Opfer kannten sich. Als Lilienthals Mutter Enne, pensionierte Fallanalytikerin, von den Morden erfährt, kann sie es nicht lassen und stellt im Alleingang Nachforschungen an. Die Hinweise, auf die sie stößt, führen zurück in die Vergangenheit – und fördern tödliche Geheimnisse zutage. Kosten: AK 10 €, VVK 8 €, ermäßigt 6 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Rathaus Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

09.05.2024 (Donnerstag)
Teltow: Exkursion zum Südwestkirchhof Stahnsdorf

Was: Exkursion vom Seniorentreff zum Südwestkirchhof mit englischem und italienischem Soldatenfriedhof, anschließend Einkehr ins Restaurant „Tick-Tack“. Kosten: frei. Bitte im Seniorentreff anmelden, Tel. 03328/4781244 Frau Rüger. Wann: 10.30 Uhr. Wo: Treffpunkt: Bushaltestelle Güterfelde-Kienwerder (Bus 601).

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Seniorensprechstunde

Was: Die Bürgersprechstunde der Seniorenvertretung für alle Senior*innen und deren Angehörige. Zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter sowie für mehr Teilhabe am kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben. In den Bürgersprechstunden sind die Mitglieder persönlich für Sie da. Sie hören Ihnen zu und beraten Sie gerne. Kontakt: Herr Elmar Krause Tel. 0170 588 1018 (mit Anrufbeantworter), E-Mail: elmarW.Krause@alumni.hu-berlin.de. Kosten: frei, ohne Voranmeldung. Wann: 15-17 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: THE KNAST Bar: Bondageperformance by Dan Apus Monoceros

Was: Die besondere Kombi aus Rope Art und köstliche Cocktails wird Dich in den Bann ziehen. Erlebe bei einer Performance die Kunst des Shibari, einer japanischen Fesseltechnik, die Ästhetik und anregende Spannung vereint. Lehne dich zurück, lass Deine Sinne verwöhnen und lerne vielleicht tolle neue Menschen kennen. Eine Bar-Experience der anderen Art. Kosten: 19 Euro, Proseccoempfang inklusive. Tickets hier. Wann: 18 Uhr. Wo: Bar “The Knast”, Söhtstraße 7, 12203 Berlin.

Kleinmachnow: Wanderung: Entlang der Stammbahn

Was: Mit dem Eifelverein Potsdam-Teltow wandern. Europark, Alte Autobahntrasse, Kohlhasenbrück, Albrechts Teerofen, Schleuse (Ausstieg), Altes Dorf Kleinmachnow, Warthestraße. ca. 10 km. Kosten: frei. Kontakt: Frau Träger, Tel. 03328/471162. Wann: 8.50 Uhr. Wo: Startpunkt: Europark Dreilinden.

Kleinmachnow: Ausstellung: “Farbenfroh” von Eleonore Lingnau-Kluge

Was: Eleonore Lingnau-Kluge war eine deutsche Malerin, die eine lange Schaffenszeit mit der Stadt Berlin verband. Sie hinterließ etwa 400 Werke, darunter Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle, außerdem Skizzen, Holzplastiken und Gedichte. Ihre künstlerische Kreativität gründete auf der eigenen naturverbundenen und spirituellen Sicht auf das Leben. Dauer der Ausstellung: 9. Mai – 9. Juli 2024. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9 – 18 Uhr, 1. Sonnabend im Monat 10 – 13 Uhr und während der Veranstaltungen Kosten: frei. Wo: Rathaus Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

11.05.2024 (Samstag)
Teltow: Altstadtführung des Heimatvereins Teltow

Was: Geschichten und Geschichte unter alten Linden und über historisches Pflaster mit Hermann Lamprecht (Änderung vorbehalten). Kosten: frei, Spenden zur Unterstützung der Museumsarbeit sind erwünscht. Wann: 10-12 Uhr. Wo: Treffpunkt: Ruhlsdorfer Platz / Ecke Berliner Straße neben Café DREIKÄSEHOCH

Teltow: Radwandertour zum Südwestkirchhof Stahnsdorf

Was: Geführte Rad-Tour mit Tourenguide Oliver Pagels. Inklusive Führung zur Geschichte dieses bedeutenden Waldfriedhofes. Dauer ca. 4 Std. Kosten: frei, Anmeldung über die Tourist Information, Tel. 03328/4781293 oder tourist-info@teltow.de. Wann: 10.30 Uhr. Wo: Treffpunkt: Marktplatz Teltow.

Stahnsdorf: Südwestkirchhof: Themenführung Militärgräber und Geschichte mit Johannes Walter

Was: Auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf sind über 4.000 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aus zwei Weltkriegen bestattet. Massen- und Einzelgräber dokumentieren auf dem Südwestkirchhof die dramatischen Folgen der Kriege in besonderer Weise. Zu den Massengräbern der Opfer sowie zu Einzelgräbern von Militärs führt Johannes Walter und berichtet über die Geschichte sowie über Biografien zu Verstorbenen, als auch über die Entstehungsgeschichte des Südwestkirchhof Stahnsdorf als einer der bedeutenden Friedhöfe Europas. Kosten: 8 €. Telefon: 0179.3793503. Wann: 11 Uhr. Wo: Am Kirchhofseingang, Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf.

12.05.2024 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Führung: Waldfriedhof Dahlem – Prominenz in einer ruhigen Parklandschaft

Was: Bei einem kulturhistorischen Rundgang erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, Andreas Schmidt, Ingo Insterburg, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen, Karl Schmidt-Rottluff. Kosten: 12 Euro. Wann: 15.30 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285.

Berlin-Steglitz: Konzert: Campanula – das Cello mit dem Glockenklang

Was: Ein Nachklang der entschleunigt und ein Repertoire das überrascht. In diesem Solokonzert stellt die Berliner Cellistin Stefanie John ihre selbst­gebaute Campanula vor, ein celloähnliches Instrument mit 16 zusätzlichen Resonanzsaiten. Sie spielt eigens für die Campanula komponierte Stücke, Celloklassiker und Filmmusik. Improvisationen machen jedes Konzert zu einem kostbaren einzigartigen Erlebnis. Kosten: VVK 18 €, Abendkasse 20 €. Karten/Infos: www.stefaniejohn-cello.de/campanula/solokonzert/. Wann: 17 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

13.05.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Lesecafé für Senioren

Was: Es kann auch schön sein, dass Hobby Lesen in Gemeinschaft zu erleben und sich über die neuesten literarischen Entdeckungen in einem Kreis Gleichgesinnter auszutauschen. Der neue informelle Treffpunkt für Lesebegeisterte in der Bibliothek: Das Lesecafé soll ein Ort sein, wo im gemütlichen Rahmen bei Kaffee oder Tee jeder seine liebsten Empfehlungen aussprechen und über Lesegewohnheiten plaudern kann. Kosten: frei, mit Voranmeldung, Tel. 030-90299 5458 oder per Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 10.30-12 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

14.05.2024 (Dienstag)
Teltow: Kräuterwanderung

Was: Der perfekte Einstieg in die Welt der Wildkräuter. Wir begeben uns auf die Spuren der wilden Pflanzenwelt am Teltowkanal. Führung mit der Kräuterpädagogin Heidi Knappe. Ende der Führung: Kräutergarten Lichterfelder Allee. Dauer: ca. 2 Std. Kosten: frei. Anmeldung über die Tourist Information, Tel. 03328/4781293 oder tourist-info@teltow.de. Wann: 10 Uhr. Wo: Treffpunkt: Marktplatz Teltow.

Teltow: Musik-Nachmittag: „Auch der Mond hat zwei Seiten“

Was: Eine Hommage an den Liedermacher Holger Biege – präsentiert von Katja Nottke. Kosten: 7€ inkl. Kaffeegedeck. Bitte anmelden im Seniorentreff, Tel. 03328/4781244, Frau Rüger. Wann: 14 Uhr. Wo: Seniorentreff im Bürgerhaus, Ritterstraße 10, 14513 Teltow.

Teltow: Holger-Biege-Nachmittag mit Katja Nottke

Was: Katja Nottke (bekannt durch das Lichterfelder Kieztheater „Sesseltheater“, das bis 2029 am Kranoldplatz in Li-Ost existierte) wird einen Holger-Biege- Nachmittag veranstalten. Es ist eine Hommage an den Liedermacher und Sänger, der 1982 in den Westen übersiedelte. Die Rock-Pop-Ikone stand zwischen den Stühlen, er wollte sich nicht festlegen lassen. Dieser Nachmittag gibt Einblick in das bewegte Leben des Musikers, mit Leinwand, Texten und seinen Liedern. Eine Herzensangelegenheit von Katja Nottke. Kosten: 7 € (inkl. Kaffee und Kuchen). Vorverkauf ab sofort: Seniorentreff der Stadt Teltow 03328 – 47 81 – 244 (Mo-Do 10-16 Uhr) Fr. Rüger. Wann: 14 Uhr. Ort: Seniorentreff, Ritterstr. 10, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Erzählzeit “Der Löwe trägt heut bunt”

Was: Das Bilderbuchkino versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Musik-Nachmittag: Im wunderschönen Monat Mai – Poesie mit Musik

Was: Der Mai ist gekommen! Er zeigt sich in überbordender Blüten- und Farbenpracht. Endlich geht es wieder hinaus in Flur und Garten, wo die Obstbäume blühen, Flieder und Holunder betörenden Duft verströmen und Amor seinen Bogen spannt. Rosa und Jonathan Tennenbaum überreichen einen Strauß, gebunden aus den schönsten Frühlingsgedichten von Heine, Goethe, Uhland, Mörike, Kästner, Kaléko u.a., dazu erklingt Klaviermusik der Klassik und Romantik. Kosten: 3 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 814 999 53. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Mietberatung(bis 15.05.2024)

Was: Wir informieren Sie über Ihr Recht als Mieterinnen und Mieter. Die Beratung erfolgt durch mietrechtserfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Unser Anliegen ist es, Sie bei Problemen rund um Ihr Mietverhältnis zu beraten und zu unterstützen. Wir bieten Rat und Unterstützung bei Modernisierungsankündigungen, Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen, Wohnungsmängeln, Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und vielem anderem mehr. Kosten: Eintritt frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 030 293 4310 oder per Mail: info@asum-berlin.de. Wann: Dienstag 10-13 Uhr und 15-18 Uhr, Mittwoch: 15-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 3. OG im Einkaufscenter „Das Schloss“, 12165 Berlin.

15.05.2024 (Mittwoch)
Teltow: Teltow singt – Das Mitsingkonzert

Was: Die jeweiligen Songtexte werden mittels Beamer an eine Leinwand übertragen und schon kann es mit dem Singen losgehen. Dirk Zeugmann begleitet die Gäste zusammen mit einer Live-Band durch den Abend. Hier gelten keine Normen und es gibt keine Voraussetzungen zum Singen, lediglich der Spaß am gemeinsamen Singen verschiedenster Musikstücke mit anderen zählt. Das vielfältige Repertoire lässt dabei keine Wünsche offen, so reicht es von Volksliedern über Schlager, bis hin zu Rock und Pop, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Für die Folgeveranstaltung dürfen die Teilnehmer ihre Wünsche auf einem Flipchart vermerken. Die Band bereitet die Wünsche dann für den nächsten Termin vor. Kosten: AK 10€ | Ermäßigt 8€. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich. Eine Voranmeldung ist unbedingt notwendig! Kontakt: Frau Hasenheyer, Tel. 03328/4781249, k.hasenheyer@teltow.de. Wann: 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Wo: Bürgerhaus, Ritterstraße 10, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Sing mit! – Mit Roland Schulz, Vocalcoach und Chorleiter

Was: Warum die Popsongs, Schlager, Evergreens allein zu Hause in der Badewanne. singen? Lassen Sie ihr Herz kollektiv im Takt grooven! Holen Sie sich ein paar Glückshormone und stimmen Sie mit ein! Roland Schulz hat langjährige Erfahrung und Leidenschaft im Vocalcoaching: Grundlage für ein spannendes MitSing-Event, inclusive Tipps und Anregungen zum Gebrauch der eigenen Stimme. Kosten: frei, begrenzte Platzzahl. Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel.: (030) 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 17-18.30 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Foto-Vortrag: Lichterfelder Gewächse

Was: Der große, alte Baum – was für ein Gedicht! Gezeigt werden Lichtbilder von besonderen, imposanten Bäumen der Gartenstadt Lichterfelde. Baumpfleger Hanno Hartwich liest aus seinem Versband „Baumgedichte“ und Harald Hensel stellt einige kiezgeschichtliche Bezüge her. Die „Bahnhofsserenaden“ spielen auf. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr, Kaffeetafel ab 14 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

16.05.2024 (Donnerstag)
Teltow: Kammerkonzert: Im Pariser Salon um 1850

Was: Erleben Sie eine besondere Musiksoirée mit zwei fabelhaften Musikern in ungewöhnlichem Ambiente. Zugleich ist das Programm das Duo-Debut der beiden Musiker. Reisen Sie mit uns ins Paris um 1850 und besuchen einen der geselligen Kammermusik-Salons der großartigen und zu ihrer Zeit international gefeierten Komponistin und Pianistin Louise Farrenc, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Aristide Farrenc veranstaltete.
Seien Sie Gäste dieser ungewöhnlichen Musiksoiree und kommen nach Wunsch selbst mit langen Gewändern mit reichlich Stoff und tragen Sie ornamentreichen Schmuck und gerne üppige Frisuren. Kommen Sie in Frack oder Smoking. Kosten: Spende, empfohlen ab 10 €. Reservierung: info@ausklang.org. Wann: 19.30 Uhr. Wo: Stubenrauch-Saal, Rathaus Teltow.

Teltow: Repaircafé

Was: Wir reparieren defekte Haushaltsgeräte (nur bis zur Größe, die man selbst tragen kann) gegen eine Spende . Die Erfolgsquote ist hoch, manchmal ist es nur ein kleines Ersatzteil wie Dichtung, Feder etc. und das Gerät funktioniert wieder. Die Besucher können ihr Gerät reparieren lassen, oder sich auch selbst (unter Anleitung) an der Reparatur versuchen. Wir sorgen für Nachhaltigkeit, durch Reparieren statt wegwerfen. Das schont die Geldbörse, spart Müll und schont Natur und Klima. Man kann mitmachen und/oder nette Leute in unserem Café kennenlernen. Die Spenden werden für neues Werkzeug und die Verpflegung in unserem Café genutzt. Wir freuen uns auch über ehrenamtliche Verstärkung in unserem Team. Das Treffen findet an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit kurzer Beschreibung des Gerätes und des Defektes. Ansprechpartnerin: Jeannette Paech 01636923496. Kosten: Spenden erbeten: Wann: 17-19 Uhr. Wo: Repaircafé Teltow, Ruhlsdorfer Str. 12, 14513 Teltow.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

17.05.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Mario Kart-Turnier

Was: Wie gut seid ihr bei Mario Kart? Testet es im ultimativen Mario Kart-Turnier in der Gottfried-Benn-Bibliothek. Wir holen die Controller raus und suchen die besten Spieler*innen Zehlendorfs. Seid mit dabei, wenn die Reifen quietschen und die Motoren heulen. Kosten: frei, mit Voranmeldung. Tel. 030- 90 299 5458 oder E-Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 16 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Führung: Überraschendes in Dahlem: Vom Dorfkern durch die Lauben der Freien Universität bis zum “Deutschen Oxford”

Was: Erleben Sie einen interessanten Rundgang durch Dahlems Dorfkern, die Freie Universität und zu den Wirkungsstätten ehemaliger Forscherinnen und Nobelpreisträger wie Lise Meitner, Clara Immerwahr, Otto Hahn, Fritz Haber, Albert Einstein, Otto Warburg. Kosten: 12 Euro. Wann: 10.30 Uhr. Dauer ca. 3,5 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang U-Bahnhof Dahlem Dorf, Königin-Luise-Straße, 14195 Berlin, U3 Dahlem-Dorf, Busse 110, M11, X11.

Berlin-Steglitz: Tanznachmittag im Selerweg

Was: Tanz-Nachmittag mit dem Alleinunterhalter Fritz Kreutzer. Kosten: 3 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €; Getränke stehen gegen Entgelt für Sie bereit. Wann: 14 Uhr (Einlass 13 Uhr) Wo: Hans-Söhnker-Haus, Selerweg 18-22, 12169 Berlin, Tel.: 395 014 18.

18.05.2024 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Klassik Openair im Jagdschloss Grunewald(bis 19.05.2024)

Was: In diesem Jahr gastiert das Orpheus Ensemble unter der Leitung von Stefan Meinecke unter freiem Himmel mit Werken des naturverbundenen norwegischen Komponisten Edvard Grieg. Grieg liebte seine Heimat, die raue Natur, die Geschichten und die norwegische Volksmusik, auf welche er in seinen Kompositionen immer wieder und gern zurückgriff. Mitwirkende: Elene Khonelidze – Sopran, Orpheus Ensemble Berlin, Stefan Meinecke – Dirigent. Kosten: 33 € / *ermäßigt 18 € / Kinder bis 10 Jahren 10 €, Tickets online und an allen bekannten Theaterkassen oder tel. 030-47997474. Wann: 19 Uhr, Einlass 18 Uhr. Wo: Schlosshof, Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee), 14193 Berlin.

Berlin-Steglitz: Konzert: Odisea del Folk

Was: Das Duo Alkyone lädt Sie ein, Teil dieser faszinierenden musikalischen Odyssee zu sein, die die Grenzen von Kultur und Tradition überschreitet und die Schönheit der Vielfalt feiert. Dabei werden unsterbliche Lieder der Welt präsentiert – in ihrer reinsten Form, vom Duo Alkyone arrangiert, aber auch überarbeitet und neu erfunden von den großen Komponisten wie Robert Schumann, Manuel de Falla, Béla Bartók u. a. Kosten: 10 € (8 €), Karten/Infos: 0152-54177344. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Stahnsdorf: Südwestkirchhof: Friedhofsführung für Kinder/Jugendliche

Was: Wie sieht es z.B. in einem Mausoleum aus, dem letzten Haus Verstorbener? Warum heißt der Friedhof „Friedhof“? Was sagen die unterschiedlichen Zeichen auf Grabmalen aus? Wie in einem aufgeschlagenen Geschichtsbuch wandeln die Kinder über den Friedhof. Dabei werden sie in spielerischer Weise an die Themen Sterben, Bestatten, Trauern und Gedenken herangeführt. Es sollen eventuelle Ängste abgebaut, eine Selbstverständlichkeit des Zusammenhangs von Leben und Tod begreifbar sowie wichtige soziale Fähigkeiten erlernt werden, z. B. die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen oder die Fähigkeit, zu trauern. Kosten: k.A. Telefon: 0179.3793503. Wann: 14 Uhr. Wo: Am Kirchhofseingang, Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf.

19.05.2024 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Open Stage Jazz Workshop

Was: Der Open Stage Jazz Workshop richtet sich an fortgeschrittene Musikerinnen und Musiker, die Interesse daran haben, zusammen Jazz zu spielen und sich dabei coachen zu lassen. Teil des Workshops ist es, Stücke bei Bedarf ohne technische Hilfsmittel zu transponieren. Als Lehrkräfte sind bekannte Persönlichkeiten der Berliner Jazz-Szene zu Gast. Bis zum Ende des Jahres findet der Workshop jeweils einmal im Monat statt. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Haus der Jugend Zehlendorf, Argentinischen Allee 28, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: 8. Steglitzer Klaviersalon

Was: Zum 8. Steglitzer Klaviersalon wird Thomas Koch-Witkowski, ehemaliger Leiter der Fachgruppe Tasteninstrumente der Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf, die 2 Nocturnes op. 5 und die 24 Préludes op. 11 von Alexander Skrjabin sowie die 12 Études op. 10 von Frédéric Chopin in einem Klavierrecital vorstellen. Kosten: frei, Karten an der Abendkasse. Wann: 16 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

20.05.2024 (Montag)
Teltow: Vortrag: Bienen auf der Streuobstwiese

Was: Erfahren Sie anlässlich des Weltbienentages Wissenswertes über den Lebensraum der Bienen, ihre Nahrungsquellen und ihre „Familienstruktur“. Nach der Führung gibt es eine Honigverkostung. Tourführer: Imker Matthias Hahn & Frank Wille. Kosten: frei. Anmeldung über die Tourist Information Tel. 03328/4781293 oder tourist-info@teltow.de. Wann: 10 Uhr und 14 Uhr. Wo: Treffpunkt Teltower Streuobstwiese über Ruhlsdorfer Straße/Ecke Kanada-Allee.

21.05.2024 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Kamishibai “Die Anderen”

Was: Das Kamishibai versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Mittendrin Disteln – Lyrik und Prosa

Was: Die beiden Mitglieder des Berliner Autorenforums sind in dieser Stadt geboren und aufgewachsen. Sie stellen ihre beiden Neuerscheinungen vor, Lyrik und Prosa. Texte aus, in und über Berlin, zwischen Lietzensee und Prenzlauer Berg, zwischen Chuzpe und Kodderschnauze, über Menschen auf Parkbänken, Paare, zwischen Hausbesetzern und drei Kilo Jottvertrauen. Spöttisch, politisch und manchmal mit warmer Wehmut. Ein lyrisch-musikalischer Spaziergang durch Berlin und seine Kieze, mal kritisch, mit leisen Zwischentönen und ringelhaften Wortspielen, Gereimtes und Ungereimtes. Kosten: frei, Spenden erbeten. Karten an der Abendkasse. Wann: 19.30 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

22.05.2024 (Mittwoch)
Teltow: Lesung: „Das perfekte Grau“ von Erfolgsautor Salih Jamal

Was: Ein wunderbarer Sommerroman, getragen von Freundschaft und dem Willen zueinander zu stehen. Eine Reise vier außergewöhnlicher Protagonisten vom Norden Deutschlands in den Süden, durch weite offene Landschaften. Salih Jamal hat seine Wurzeln in Palästina und lebt und arbeitet in Düsseldorf. Er ist Autor der Romane “Das perfekte Grau” und “Blinder Spiegel”. “Das perfekte Grau” kam auf die Hotlist und gehört zu den zehn besten Büchern der unabhängigen Verlage 2021. Kosten: Ermäßigt 4 € | VVK 6 € | AK 8 €. Tickets in der Stadtbibliothek oder online. Wann: 19 Uhr. Wo: Grimm‘s Hotel, Gonfrevillestraße 2, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Führung: St. Annen-Kirchhof und Friedhof Dahlem Dorf

Was: Wir gehen zu den Gräbern u.a. von Rudi Dutschke, Helmut Gollwitzer, Gertrud Staewen, Kurt Scharf, Martin Hirsch, Friedrich Meinecke, Elisabeth Schiemann, Hans Bernd von Haeften (Gedenkort), Edwin Redslob, Max Gary, Bernhard Heiliger, August Gaul, Carl Raddatz und Sie erfahren Interessantes über diese Persönlichkeiten. Kosten: 10 Euro. Wann: 17 Uhr. Dauer ca. 2 Stunden. Ausfall bei Regen. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Königin-Luise-Straße 54, 14195 Berlin-Dahlem.

Berlin-Steglitz: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: Familiencafé

Was: In gemütlicher und entspannter Atmosphäre eine kleine Auszeit nehmen. Familiencafé mit Kinderspielecke, mit anderen Eltern austauschen, in der Bibliothek stöbern oder einfach einen Kaffee genießen. Zusätzlich stehen Ihnen die Kolleginnen vom flexiblen Familienberatungsteam und vom Familienzentrum Lankwitz für Informationen und Fragen rund um Familie zur Verfügung, bspw.: Kurs- und Freizeitangebote, Unterstützung im Alltag, Erziehungs- und Entwicklungsthemen, Entlastungsmöglichkeiten. Kontakt: ruebel@mittelhof.org für das Familienzentrum und kontakt@flexiteam.org für das Flexiteam. Kosten: frei. Wann: 12-14 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Mit der Sonne kommt der Maien

Was: Der Seniorenchor Steglitz unter der Leitung von Frau Maria Grimm möchte Sie mit besinnlichen und fröhlichen Volks- und Kunstliedern durch den Frühling begleiten. Lassen Sie sich verführen von bunten Klängen, die vom Frühbarock über die Romantik bis ins 20. Jahrhundert reichen. Kosten: 2,50 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 39 50 14 18. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Hans-Söhnker-Haus, Selerweg 18-22, 12169 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Swing mit Klarinette

Was: Adi Reininger, ein Klarinettist der Extraklasse, der in vielen Jazzbands und natürlich auch in der legendären “Eierschale” gespielt hat, stellt uns dieses wohltönende Instrument vor. So zeigt er uns, wie die Klarinette den Swing in den 30er und 40er Jahren geprägt hat. Es wird ein Ohrenschmaus sein, Adi Reininger auch live an seiner Klarinette zu erleben. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr, Kaffeetafel ab 14 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

23.05.2024 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: Musik-Nachmittag: „Klänge der Karibik“

Was: Das Ensemble SonMex entführt uns in die Lebensfreude und Leichtigkeit der Karibik. Natasha Tarasova singt mit Gitarrenbegleitung kubanische und mexikanische Boleros, Bossa Nova usw. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 811 91 96. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Straße 5, 14167 Berlin.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

24.05.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Führung: Waldfriedhof Zehlendorf mit Memoriamgarten und Italienischem Ehrenfriedhof

Was: Auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe spazieren wir zu den Gräbern von vielen Politikern, Künstlern, Architekten u.a.: Rut Brandt, Hendrikje Fitz, Edith Hancke, Hildegard Knef, Annedore Leber, Jutta Limbach, Walter Scheel, Willy Brandt, Helmut Käutner, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr. Kosten: 12 Euro. Wann: 15.30 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118 (Haltestelle Studentendorf).

Berlin-Steglitz: 70. Steglitzer Woche(bis 09.06.2024)

Was: Die 70. Steglitzer Woche im Festpark am Teltowkanal bietet wieder Spaß und Action. Es gibt es eine Menge unterhaltsamer Live-Shows sowie Konzerte zum Mitsingen. Bereits zum 70. Mal initiieren das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und der Schaustellerverband Berlin e.V. das traditionelle Bezirksfest! Mit dem traditionellen Fassbieranstich am 24. Mai durch die Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg gemeinsam mit dem ersten Vorsitzenden des Berliner Schaustellerverbandes, Michael Roden, wird der offizielle Auftakt eingeläutet. Gut zwei Wochen lang können sich alle Besucher bei freiem Eintritt auf 60 aufregende Attraktionen für Groß und Klein sowie mehr als 70 Veranstaltungen im gesamten Bezirk freuen. Am 9. Juni wird auch die Jubiläumsausgabe des Festes mit dem 13. Steglitzer Kleinkunstpreis abgerundet. Kosten: Eintritt frei. Wann: Mo-Do+So 14-22 Uhr, Fr+Sa 14-23 Uhr. Wo: Festpark am Teltowkamal, Bäkestr., 12207 Berlin.

Berlin-Steglitz: Gitarrenabend der hmt Rostock

Was: Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock präsentieren Werke von Bach, Diabelli, Asencio u.a. Special act: Electric Counterpoint – Steve Reich. Kosten: frei, Spenden erbeten. Karten/Infos: thomasoffermann@gmail.com. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

25.05.2024 (Samstag)
Teltow: Konzert: Die Welt der Operetten “Die ganze Welt ist himmelblau”

Was: Freuen Sie sich auf die Sopranistin Ilona Nymoen, die Pianistin Giedre Lutz und Bariton Torsten Frisch. Egal ob „Im weißen Rößl“ von Ralph Benatzky, die „Lustige Witwe“ von Franz Lehár oder „Die Fledermaus“ von Johann Strauß. Die drei hochkarätigen und international tätigen Musiker singen in Arien und Duetten die Highlights aus dem berühmtesten Berliner und Wiener Operetten-Repertoire. Ein fröhlich heiterer Abend mit vielen weiteren gesungenen Highlights, passend zum Wonnemonat Mai. Mit eingängigen und leichten Melodien, Gesangseinlagen und gesprochenen Dialogen. Kosten: VVK 15 € | Ermäßigt* 12 € | AK 18 €. Tickets gibt es in der Stadtbibliothek oder online. Wann: 19.30 Uhr. Wo: Neues Rathaus, Stubenrauchsaal, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow.

Berlin-Steglitz: Klavierabend mit dem Artenius Trio

Was: Erleben Sie die zauberhafte Welt der Kammermusik mit dem Artenius Trio Berlin, das die fesselnden Klängen der Werke von Ravel und anderen präsentiert. Mika Yonezawa – Violine, Kleif Carnarius – Violoncello, Katia Tchemberdji – Klavier. Kosten: 15 € (10 €), Karten/Infos: 0172-7829587; mikayow@yahoo.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: THE KNAST: Tabuloses über Liebe, Sex & Beziehungen mit Waska Graskinski

Was: Tauche mit der Sexualpsychologin & selbsternannten Raketendiva Waska in die abenteuerliche & fesselnde Welt der Beziehungen & Paarungsmuster der menschlichen Spezies ein. Mit ihrem scharfen Verstand und ihrem unwiderstehlichen Charme sprengt sie die Grenzen jeglichen Tabus. Tabuloses wird humorvoll, mit scharfem Verstand und auch schonungslos angesprochen – begleitet von betörenden Cocktails in der THE KNAST Bar. Kosten: 19 Euro, Proseccoempfang inklusive. Tickets: https://bit.ly/4bUsS65. Wann: 18 Uhr Einlass, 20 Uhr Show. Wo: Bar “The Knast”, Söhtstraße 7, 12203 Berlin.

Stahnsdorf: 2. Stahnsdorfer Kunstallee

Was: Mit Unterstützung der Gemeinde findet die 2. Stahnsdorfer Kunstallee statt. Regionale Künstler präsentieren ihre Werke: Malerei, Keramik, Schmuck, Fotografie, Skulpturen sowie originelle Wohndesigner Ideen. Am Abend findet vor der Kirche ein Open Air Konzert regionaler Bands statt. Kosten: frei. Kontakt: 0173 60 62 123, kunstallee-stahnsdorf@web.de. Wann: 11-19 Uhr. Wo: Vom Weiher bis zur alten Dorfkirche, Dorfplatz, 14532 Stahnsdorf.

26.05.2024 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Weltbienentag im Jagdschloss Grunewald

Was: Anlässlich des Weltbienentages erzählen und zeigen die Imker Interessantes und Lehrreiches über die Bienen auf der Obstwiese des Jagdschlosses Grunewald. Kosten: Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt. Wann: 12 Uhr. Wo: Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee), 14193 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Thementag: Period of Change: Es muss sich was ändern!

Was: Es ist doch schon alles gut? Mitnichten! Menstruierende können sich Binden nicht leisten, an Meeresstränden werden Tamponapplikatoren zu Tausenden angeschwemmt, Frauen leiden ohne Diagnose jahrelang unter großen Schmerzen, die Frauengesundheitsforschung ist weit hinterher. Aber was tun? Anlässlich des Weltmenstruationstags könnt ihr euch bei uns informieren, austauschen und Anregungen holen. Programm hier. Kosten: 10 €, ermäßigt 5 €. Kurator:innenführung (inklusive Eintritt) 12 €, ermäßigt 8 €. Wann: 11.30- 18 Uhr. Wo: Museum Europäischer Kulturen (MEK), Arnimallee 25, 14195 Berlin.

Berlin-Steglitz: Trödelmarkt in der Kolonie Schutzverband e. V.

Was: Trödelmarkt für Jedermann auf der Festwiese. Standanmeldung bis 19.5. möglich (Ute Täubel, Telefon 0173-202 1432, telefonisch oder auch per WhatsApp.) Standgebühr pro Tapeziertisch 5 € oder Biertisch mit einer -bank vom Verein 10 €. Bei Bratwurst und Erfrischungsgetränken wird dann so manches „Schätzchen” seinen Besitzer wechseln. Wann: 10 Uhr (Aufbau 9 Uhr). Wo: Kolonie Schutzverband e. V., Immenweg 12-18, 12169 Berlin.

Berlin-Steglitz: Lesung & Konzert: Piano trifft Poesie – Land in Sicht

Was: Ein poetisches Wechselspiel von Klaviermusik von Nicola Grüning und Gedichten von Else Lasker-Schüler, Friedrich Nietzsche, Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke, Eva Strittmatter und Hilde Domin. Das kreative Zusammenspiel von Schauspiel und Musik ermöglicht dem Publikum ein tiefes Eintauchen in lyrische Welten. Kosten: 15 € (10 €). Karten/Infos: 030 88944004; info@PianoPoetinnen.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Stahnsdorf: Südwestkirchhof: Fahrrad-Friedhofsführung mit Olaf Ihlefeldt

Was: Der Förderverein bietet die Gelegenheit den Südwestkirchhof Stahnsdorf auf besondere Weise zu erkunden. Vieles,was auf anderen Friedhöfen nicht möglich ist, gehört auf Deutschlands größtem evangelischen Friedhof zum alltäglichen Leben. So lädt Olaf Ihlefeldt (Friedhofsleiter) die Gäste dazu ein, den Friedhof mit dem Fahrrad zu erkunden. Zu den Gräbern von Heinrich Zille, Elisabeth v. Ardenne ‘Effie Briest’ und Werner v. Siemens sowie den großen Kriegsopferanlagen der Italiener und Briten werden die Gäste dieses mal ganz entspannt mit dem Fahhrad geführt. Durch die alternative Fortbewegung werden in zwei Stunden mehr Stationen angefahren, die fussläufig auf Grund der Dimensionen des Friedhofs nicht zu bewältigen sind. Kosten: 8 €. Auf Grund begrenzter Teilnehmzahl sind Anmeldungen erforderlich: Tel.: 0179.3793503 und info@suedwestkirchhof.de. Wann: 11 und 14 Uhr. Wo: Am Kirchhofseingang, Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf.

27.05.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Olympischer Tag für Senioren

Was: Ein besonderer Tag voller Spaß, Spiel, Bewegung und Begegnung für Senioren. Freuen Sie sich auf unterhaltsame und geistig anregende Disziplinen. Auf Sie warten verschiedene Wurfspiele, Gedächtnisübungen, Geschicklichkeits- und Bewegungsübungen sowie Quizrunden.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten in Teams zu je 5 Personen gegeneinander an. 13 Disziplinen stehen auf dem Programm. Kosten: frei. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai 2024 bei den jeweiligen Leitern und Leiterinnen der Freizeitstätten möglich. Wann: Einlass: 9 Uhr, Begrüßung: 9:45 Uhr, Startschuss: 10 Uhr. Wo: Freizeitstätte Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, 14163 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Berlin liest ein Buch: Thorsten Nagelschmidt liest aus “Arbeit”

Was: Aktionstag von radioeins. Der Autor erzählt darin von Menschen, die in der Berliner Nacht arbeiten: als Taxifahrer, Drogendealer, Fahrradkurierin, Notfallsanitäterin, Spätibesitzerin, Polizistin, Hostel-Vizechef, Pfandsammlerin oder Türsteher. In miteinander verwobenen Episoden schildert Nagelschmidt die Schicksale jener, die noch wach sind und ihren Job erledigen, während Studenten, Touristinnen und Raver feiern. Der ungewöhnliche Roman lässt seine Figuren über die Bedeutung ihrer Arbeit zu Wort kommen und zeigt, wer die Stadt bei Nacht am Laufen hält. Kosten: frei. Mit Voranmeldung unter Tel.: 030- 90299-5458 oder E-Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 18.30-20 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Energieberatung der Verbraucherzentrale Berlin

Was: Mieter, private Haus- und Wohnungseigentümer sowie Bauherren können sich hier kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen einholen. Der Berater wird auf Ihre individuellen Fragen eingehen, die Situation analysieren und Maßnahmen vorschlagen. Bitte bringen Sie alle schriftlichen Unterlagen im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen mit. Hilfreich sind die jüngsten Energiekosten-Abrechnungen, das Schornsteinfegerprotokoll der letzten Überprüfung Ihrer Heizung, Baupläne des Hauses und eventuell auch aussagekräftige Fotos (das zu dämmende Dach, der Schimmelpilz). Kosten: Eintritt frei. Info und Termin: 0800-809 802 400. Die Beratung findet vorwiegend telefonisch bzw. digital statt. Bei besonderen Anliegen kann auch ein persönliches Gespräch vor Ort vereinbart werden. Wann: 16-19 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, 3. OG im Einkaufscenter „Das Schloss“, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Jam Session in den Kammerspielen

Was: Jazz, Blues, Funk und Soul, jeder darf mal und zwar abwechselnd. Instrument mitbringen, kurz anmelden und ihr werdet gehört. Wir wollen zusammen Spaß haben an gemeinsamen Klängen, an neu interpretiertem Alten, an musikalischer Improvisation und trotzdem neue Wege gehen. Uneitel, angstfrei und locker soll sie sein, unsere Jam Session. Hierzu sind Musiker*Innen genauso willkommen, wie alle anderen Musikliebhaber*Innen. Fragen oder Voranmeldung? An Petra: jam@neuekammerspiele.de oder 015201673724. Kosten: frei. Wann: 20-23 Uhr. Wo: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow. www.neuekammerspiele.de

28.05.2024 (Dienstag)
Teltow: Teltower Salon „Teltow wächst weiter?“

Was: Der Teltow Salon ist ein Projekt innerhalb der Lokalen Agenda 21 Teltow. Wir wollen zu unterschiedlichen Themen der Nachhaltigkeit ins Gespräch kommen. „Teltow wächst weiter?“ Herr Borg, Sachgebietsleiter Stadtplanung und Bauordnung in der Teltower Stadtverwaltung im Gespräch über die weitere Entwicklung Teltows als Ort zum Leben. Kosten: frei. Anmeldung über Elisabeth Camin, Tel. 03328/444084, e.camin@gmx.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Philantow Mehrgenerationenhaus / Familienzentrum Teltow, Mahlower Straße 139, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Kamishibai “Geschichte vom Siebenschläfer, der seine Kuscheldecke nicht hergeben wollte”

Was: Das Kamishibai versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Bella Italia

Was: Marco Martino aus Apulien singt Lieder aus Bella Italia mit Hits aus den 60er, 70er und 80er Jahren und vielem mehr… Kosten: 4 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 772 60 55. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Heitere Arien aus Oper und Operette

Was: Der Sänger Alexander Steinbrecher (Tenor) ist der Gewinner von mehreren internationalen Gesangswettbewerben. Ein Konzert mit heiteren Arien aus Oper und Operetten u.a., die Ihnen von Alexander Steinbrecher mit Instrumentalbegleitung von Dmitry Faller präsentiert werden. Kosten: 4 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin.

29.05.2024 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: Berliner Liedertafel im Kulturbahnhof

Was: Wir begrüßen einen traditionsreichen und stimmgewaltigen Männerchor. Das Konzertrepertoire der Berliner Liedertafel erstreckt sich unter der Leitung von Klaus Lehmann von der Klassik über die Romantik bis hin zur Moderne. Der im Jahr 1809 gegründete Männerchor zeigt, dass und wie Musik die Menschen verbindet. Kosten: 4 €. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 84 31 31 14. Wann: 18 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

Berlin-Steglitz: Konzert: Jazztage – ein Abend…

Was: SWR Jazzpreisträger Andreas Willers gilt als Ausnahmegitarrist mit seinem enormen stilistischen Background und weiten klanglichen Möglichkeiten. Rudi Neuwirth singt auf eine klare, sehr zurückhaltende, unprätentiöse Art, verbunden mit einer modernen, sehr eigenen Vokalartistik. Überwiegend Jazz-Standards werden erklingen – mit einem weiten Raum für improvisatorische Ausflüge in den Kreativbereich. Kosten: frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 030-90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 18.30-20 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Vortrag & Gespräch: Menschen aus der Region: Stephan-Andreas Casdorff, Herausgeber Tagesspiegel

Was: In loser Folge lädt der Lions-Club Kleinmachnow spannende Nachbarn aus unserer Region zu Vortrag und Gespräch. Dieses Mal freuen wir uns auf den Kleinmachnower Journalisten Stephan-Andreas Casdorff, Herausgeber des TAGESSPIEGEL in Berlin. Er wird in seinem Vortrag “Staat machen – Ist Journalismus heute mehr denn je eine Grundbedingung für Demokratie?” über die besonderen Herausforderungen des Journalismus in diesen Zeiten sprechen und sich im Anschluss den Fragen und der Diskussion mit dem Publikum stellen. Kosten: frei, aber der Lions Club bittet alle Gäste um eine Spende von mindestens 10 €. Wann: 19-21.30 Uhr. Wo: Rathaus Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

30.05.2024 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: Konzert mit der legendären Band „Checkpoint five“

Was: Auch wenn Sie nur zu dritt kommen, wird das Hans-Rosenthal-Haus beben. Wieder einmal befinden sich in ihrem Programm die Ohrwürmer der 50 er und 60 er Jahre. Eine kleine zusätzliche Leckerei erwartet Sie gegen Entgelt. Kosten: 7 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 811 91 96. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Straße 5, 14167 Berlin.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Schlosskultur – Kultur im Schloss

Was: In der Veranstaltungsreihe in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek im Einkaufszentrum “Das Schloss” präsentiert sich das Amt für Weiterbildung und Kultur Steglitz-Zehlendorf – gemeinsam mit immer wechselndem Programm! Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

31.05.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Musik-Nachmittag: Handpan und Obtertongesang

Was: Die Künstlerin Cora Krötz spielt auf der Handpan und begeistert mit Klängen im Obertongesang, die so nicht üblich sind und selten unsere Ohren so verwöhnen. Es entsteht eine besondere Stimmung und Energie. Lassen Sie sich auf ein wundervolles Klangerlebnis ein. Kosten: 5 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 84 50 77 60. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, 14167 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Führung: Friedhof Zehlendorf mit Memoriamgarten

Was: Wir besuchen die Grabstätten und Gedenkorte von u.a. Ingeborg Drewitz, Georgia van der Rohe, Conrad Felixmüller, Berta Drews, Heinrich und Götz George, Harald Poelchau, Mildred und Arvid Harnack, Ernst von Harnack, Otto Weidt, Konrad Biesalski, Paul Mewes. Kosten: 10 Euro. Wann: 16.30 Uhr. Dauer ca. 2 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Onkel-Tom-Straße 30, 14169 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Party: Soul in the Wood

Was: Immer am letzten Freitag im Monat – die Soulparty mit DJ & wechselnden Stargästen im Grunewald. Kosten: ab 26,87 € online, www.hauptstadtkultur.berlin/events Wann: Einlass ab 18 Uhr. Wo: Locanda 12 Apostoli, Hüttenweg 90, 14193 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Street Food Festival Grunewald(bis 02.06.2024)

Was: Jedes erste Wochenende im Monat (bis Oktober 2024). Das Street Food Festival auf Tour. Eine kulinarische Reise von BBQ bis Insekten. Ein Fest für die ganze Familie. Mit Kinderkarussells, Live Musik & Party. Kosten: 2 € (gilt als Gutschein für Getränke). Wann: Fr. 14-22 / Sa. 12-22 / So. 12-18 Uhr. Wo: Locanda 12 Apostoli, Hüttenweg 90, 14193 Berlin. www.hauptstadtkultur.berlin/events.

Berlin-Steglitz: Konzert: Dos Orillas – Two shores, Zwei Ufer

Was: Begleiten Sie den in Barcelona lebenden argentinischen Pianisten Cristian Poyo Moya auf einer musikalischen Reise über den amerikanischen Kontinent und zurück nach Europa, die Tangos, argentinische Folklore, peruanische Walzer, brasilianische Chorinhos und sogar Ragtime, Blues und Swing umfasst. Kosten: Karten/Infos: cultural_ealem@mrecic.gov.ar. Wann: 18 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: 2. Inklusionsfest

Was: Auch 2024 setzt Kleinmachnow ein Zeichen für ein inklusives und vielfältiges Miteinander und lädt herzlich ein zum 2. Inklusionsfest mit Spendenlauf. Auf dem Gelände der Maxim-Gorki-Gesamtschule erwartet Sie erneut ein buntes Familienprogramm, das ganz im Zeichen eines inklusiven und vielfältigen Miteinanders steht. Spendenlauf (ab 15 Uhr), Bastel- und Kreativstände, Präsentation von sozialen Trägern und Feuerwehr, Open-Air-Inklusionsdisco (20-22 Uhr). Kosten: frei. Wann: 15-22 Uhr. Wo: Maxim-Gorki-Gesamtschule, Förster-Funke-Allee 106, 14532 Kleinmachnow.

Seitenabrufe seit 25.08.2016:

31367