Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

01.04.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Führung: Überraschendes in Dahlem: Vom Dorfkern durch die Lauben der Freien Universität bis zum “Deutschen Oxford”

Was: Erleben Sie einen interessanten Rundgang durch Dahlems Dorfkern, die Freie Universität und zu den Wirkungsstätten ehemaliger Forscherinnen und Nobelpreisträger wie Lise Meitner, Clara Immerwahr, Otto Hahn, Fritz Haber, Albert Einstein, Otto Warburg. Kosten: 12 Euro. Wann: 10.30 Uhr. Dauer ca. 3,5 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang U-Bahnhof Dahlem Dorf, Königin-Luise-Straße, 14195 Berlin, U3 Dahlem-Dorf, Busse 110, M11, X11.

03.04.2024 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: Musikalische Liebesbriefe

Was: Berühmte Musiker der Weltgeschichte, wie Mozart und Beethoven, Chopin und John Lennon – sie alle schrieben glühende Liebesbriefe. Konstantin Nazarov zeigt uns, wie sie die Liebe sowohl in Worte als auch durch Musik am Klavier in all ihren Schattierungen ausdrückten. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Liebe und Musik. Kosten: für Gäste 7 Euro, für Fördermitglieder 5 Euro, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

Kleinmachnow: „Als ich Kennedy verpasste“ Lesung von Manfred Suttinger

Was: Lesung von Manfred Suttinger aus seinem kurzweiligen und informativen Buch über die ganz besonderen 60er und 70er Jahre in West-Berlin: Als wir Kinder waren, gab es kalte Winter, kalten Krieg und kalten Hund. In unserer Siedlung lebten zwar noch alte Nazis, aber die Hauptsache war: Endlich hatte man wieder seine Ruhe. Vor den Häusern wuschen Männer ihre Autos, und in den Gärten waren Zwerge aufgestellt. Das neue Leben zwischen Quelle- und Neckermann-katalogen schien intakt. Doch der zurückliegende Krieg hatte Spuren hinterlassen, die auch für uns Kinder bald nicht mehr zu übersehen waren. Buchbestellung vorab: suttinger@berlin.de (14,90 €) Kosten: 5 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Bürgersaal Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

04.04.2024 (Donnerstag)
Teltow: Repaircafé Teltow

Was: Wir reparieren defekte Haushaltsgeräte (nur bis zur Größe, die man selbst tragen kann) gegen eine Spende . Die Erfolgsquote ist hoch, manchmal ist es nur ein kleines Ersatzteil wie Dichtung, Feder etc. und das Gerät funktioniert wieder. Die Besucher können ihr Gerät reparieren lassen, oder sich auch selbst (unter Anleitung) an der Reparatur versuchen. Wir sorgen für Nachhaltigkeit, durch Reparieren statt wegwerfen. Das schont die Geldbörse, spart Müll und schont Natur und Klima. Man kann mitmachen und/oder nette Leute in unserem Café kennenlernen. Die Spenden werden für neues Werkzeug und die Verpflegung in unserem Café genutzt. Wir freuen uns auch über ehrenamtliche Verstärkung in unserem Team. Das Treffen findet an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit kurzer Beschreibung des Gerätes und des Defektes. Ansprechpartnerin: Jeannette Paech 01636923496. Kosten: Spenden erbeten: Wann: 17-19 Uhr. Wo: Repaircafé Teltow, Ruhlsdorfer Str. 12, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Bürgerinitiative Stammbahn “StammBahnTisch”

Was: Die Bürgerinitiative informiert über den Stand der Dinge beim Projekt i2030. Themen: D. Detlev Hammann ist i2030-Botschafter
+ Neues vom Bündnis Schiene Berlin-Brandenburg, Wahlprüfsteine für die Kommunalwahlen am 09. Juni 2024 in Brandenburg, 25 Jahre BI Stammbahn 2024. Interessierte Bürger sind willkommen. Kosten: frei. Wann: 18.30-20.30 Uhr. Wo: Restaurant TOMASA, Berliner Straße 8, 14169 Berlin.

Berlin-Steglitz: THE KNAST Bar: Bondageperformance by Dan Apus Monoceros

Was: Die besondere Kombi aus Rope Art und köstliche Cocktails wird Dich in den Bann ziehen. Erlebe bei einer Performance die Kunst des Shibari, einer japanischen Fesseltechnik, die Ästhetik und anregende Spannung vereint. Lehne dich zurück, lass Deine Sinne verwöhnen und lerne vielleicht tolle neue Menschen kennen. Eine Bar-Experience der anderen Art. Kosten: 19 Euro, Proseccoempfang inklusive. Tickets hier. Wann: 18 Uhr. Wo: Bar “The Knast”, Söhtstraße 7, 12203 Berlin.

05.04.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Führung: Friedhof Zehlendorf mit Memoriamgarten

Was: Wir besuchen die Grabstätten und Gedenkorte von u.a. Ingeborg Drewitz, Georgia van der Rohe, Conrad Felixmüller, Berta Drews, Heinrich und Götz George, Harald Poelchau, Mildred und Arvid Harnack, Ernst von Harnack, Otto Weidt, Konrad Biesalski, Paul Mewes. Kosten: 10 Euro. Wann: 15.30 Uhr. Dauer ca. 2 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Onkel-Tom-Straße 30, 14169 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Vortrag und Lesung: Spione, Erfinder, Unternehmer – Preußens Industrialisierung in Lebensbildern

Was: Vortrag und Lesung aus dem Buch von Andreas Bödecker / Helga Tödt. Frau Tödt bietet spannende Biographien und verblüffende Einblicke: Von August Borsig bis zu Sophie Henschel, von einem Spion aus Neuruppin und einer ermordeten Berliner Erfinderin: 19 Lebensbilder berühmter und weniger bekannter Männer und Frauen veranschaulichen die Zeit der Industrialisierung im langen 19. Jahrhundert. Viele der technischen Errungenschaften, die heute alltäglich sind, entstanden in dieser Epoche, die mit dem Ersten Weltkrieg endete: Eisenbahn, elektrische Straßenbahnen und Straßenbeleuchtung, etc. Kosten: 2,50 Euro zzgl. Kaffeegedeck 3 Euro. Getränke stehen gegen Entgelt für Sie bereit. Anmeldung telefonisch bei Frau Stahl unter 030 84 50 77 60. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, 14167 Berlin.

06.04.2024 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Berliner Staudenmarkt in der Domäne Dahlem(bis 07.04.2024)

Was: Der bekannte Markt findet nun zwischen Feldern und Obstwiesen auf der Domäne Dahlem statt. Über 100 Gärtnereien und Händler:innen präsentieren ihre hochwertigen grünen Produkte. Zum Saisonbeginn bietet der Markt eine breite Auswahl an Pflanzen und Gartenzubehör. Nationale und internationale Gärtnereien, Baumschulen und Sämereien präsentieren die neuesten Pflanzenzüchtungen, heimische Wildarten und historische Sorten. Ob alpine Steingartenpflanzen, trockenheitsverträgliche Blütenstauden oder zarte Schattenblümchen – hier finden Staudenfans und Hobby-Gärtner:innen alles, um ihre Beete mit hochwertigen Stauden zu füllen, neue Pflanzungen anzulegen oder einfach nur zu staunen: die Auswahl, Fachkenntnis und Artenvielfalt sind beeindruckend. Kosten: 9 Euro (VVK ab Ende Januar) www.berliner-staudenmarkt.de. Wann: 9-18 Uhr. Wo: Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Führung: Waldfriedhof Dahlem – Prominenz in einer ruhigen Parklandschaft

Was: Bei einem kulturhistorischen Rundgang erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, Andreas Schmidt, Ingo Insterburg, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen, Karl Schmidt-Rottluff. Kosten: 12 Euro. Wann: 15.30 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285.

Berlin-Steglitz: Jazz-Konzert: Heike Duncker Berlin-Trio

Was: Die Jazz-Formation um Heike Duncker lädt das Publikum zu Eskapaden ein – an der Grenzlinie zwischen Ethno- und Modern Jazz. Das Berlin-Trio spielt in unterschiedlichen Besetzung seit 2015 und überrascht seine Zuhörer*innen mit verspielten Kompositionen von Heike Duncker. Die Stücke übertreffen sich gegenseitig. Die drei Instrumente stehen abwechselnd im Vordergrund, bilden aber stets einen homogenen Gruppen-Sound. Kosten: 15 € (10 €), Karten an der Abendkasse. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Frauen-Computer-Stammtisch

Was: Wir sind eine Gruppe von Frauen für Frauen. Es ist ganz egal, ob du viel oder wenig über Computer weißt! Hier kannst du Neues entdecken, Erfahrungen teilen und in einer freundlichen Umgebung mehr über Computer, Tablets und Smartphones lernen. Wir helfen uns gegenseitig. Mach mit, erweitere dein Wissen und fühl’ dich wohl in der digitalen Welt, auch wenn du noch nichts über IT weißt! Kosten: frei, ohne Voranmeldung. Wann: 13-16 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

07.04.2024 (Sonntag)
Berlin-Steglitz: Europäische Tage des Kunsthandwerks am Ludwig-Beck-Platz

Was: Nach der Premiere des Weinbrunnens im letzten Jahr verwandelt sich der Ludwig-Beck-Platz rund um den markanten Wappenbrunnen anlässlich der Europäischen Tage des Kunsthandwerks in eine lebendige Kunstmeile. Kunsthandwerker und Designer präsentieren ihre handgemachten Unikate aus den Bereichen Holz, Textil, Keramik, Glas und Papier. Und ob praktisch-schön, überraschend-edel oder überflüssig-genial – sie haben immer eines gemeinsam: Sie sind originell – und original. Kosten: frei. Wann: 11-18 Uhr. Ort: Ludwig-Beck-Platz, 12203 Berlin. www.family-and-friends-eV.de

08.04.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Lesecafé für Senioren

Was: Es kann auch schön sein, dass Hobby Lesen in Gemeinschaft zu erleben und sich über die neuesten literarischen Entdeckungen in einem Kreis Gleichgesinnter auszutauschen. Der neue informelle Treffpunkt für Lesebegeisterte in der Bibliothek: Das Lesecafé soll ein Ort sein, wo im gemütlichen Rahmen bei Kaffee oder Tee jeder seine liebsten Empfehlungen aussprechen und über Lesegewohnheiten plaudern kann. Kosten: frei, mit Voranmeldung, Tel. 030-90299 5458 oder per Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 10.30-12 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Lesekreis des Freundeskreises der Stadtbibliothek

Was: Im Lesekreis wird über ein ausgewähltes Buch diskutiert. Diesmal: Ayelet Gundar-Goshen – Löwen wecken. Alle interessierten Lesende, die es zumindest teilweise kennen, sind herzlich willkommen. Kosten: frei (freiwilliger Kostenbeitrag). Ohne Voranmeldung. Wann: 17-18.30 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Die Kelten: Bildvortrag mit keltischer Harfe

Was: Geheimnisvolles Volk der Druiden und Barden – dargestellt in Wort, Musik und Bildprojektion entsteht die vergangene Epoche der Kelten wieder vor unseren Augen. Thomas Siener erzählt von der ungewöhnlichen Lebensweise der Kelten, von den Kulten der Druiden und Barden, dem reichhaltigen, fantasievollen Handwerk oder dem Alltag in der Dorfgemeinschaft und dem Leben der Adligen. Kosten: Abendkasse 18 € (16 €). Wann: 18 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Digitale Fotos optimieren für Senior*innen

Was: Haben Sie in der letzten Zeit viele Fotos gemacht? Oder wollen Sie Ihre in Dateien versteckten Motive doch einmal optimieren? Auf unserer Veranstaltung vermitteln wir Ihnen, wie man ein Bild mittels Bearbeitung am Laptop auf dem Smartphone optimieren und auf den Stick / Laptop übertragen kann. Bitte bringen Sie einen Laptop oder Ihr Smartphone mit einem gelungenen Bild mit. Maximale Teilnehmendenzahl: 5-8. Kosten: frei. Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel.: 030-90299 2410. Wann: 10-11 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

09.04.2024 (Dienstag)
Berlin-Steglitz: Mietberatung(bis 10.04.2024)

Was: Wir informieren Sie über Ihr Recht als Mieterinnen und Mieter. Die Beratung erfolgt durch mietrechtserfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Unser Anliegen ist es, Sie bei Problemen rund um Ihr Mietverhältnis zu beraten und zu unterstützen. Wir bieten Rat und Unterstützung bei Modernisierungsankündigungen, Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen, Wohnungsmängeln, Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und vielem anderem mehr. Kosten: Eintritt frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 030 293 4310 oder per Mail: info@asum-berlin.de. Wann: Dienstag 10-13 Uhr und 15-18 Uhr, Mittwoch: 15-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 3. OG im Einkaufscenter „Das Schloss“, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Der Chor des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf

Was: Unter der Leitung von Vivian Lüdorf lädt der Mitarbeiterchor des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf zu einem kleinen Konzert in unserem Haus. Zu hören sind beliebte Schlager und Evergreens, alle mit Ohrwurm-Potenzial und Mitsing-Charakter. Im Anschluss lassen wir die Bingo-Kugel rollen und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Kosten: Kaffeegedeck: 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten. Tel. 030-772 60 55. Wann: 14.30 Uhr, Einlass 13.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Wo: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin.

Berlin-Steglitz: Seniorenorchester Steglitz-Zehlendorf

Was: Unter der Leitung von Wolfgang Becker spielt das Orchester für Sie Märsche, Potpourris, Operettenmelodien, Walzer und vieles mehr. Kosten: 2,50 Euro zzgl. Kaffeegedeck 3 Euro. Getränke stehen gegen Entgelt für Sie bereit. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin.

Berlin-Steglitz: Lesung „Die Spaziergängerin von Berlin“ von Jenny Schon

Was: Jenny Schon liest aus ihrem neuen Berlin-Buch „Die Spaziergängerin von Berlin“, in dem sie uns auf ihre Führungen durch die Stadt während der letzten 25 Jahre mitnimmt. Der Schwerpunkt ist der Südwesten von Berlin, wo u. a. niemand geringeres als Franz Kafka 1923/24 lebte. Von seinen drei Wohnorten in Steglitz und Zehlendorf hat er in der Grunewaldstraße 13 eine verblichene Gedenktafel. Hier wohnte er mit seiner letzten Liebe Dora Diamant. Jenny Schon erzählt davon und andere Geschichten aus dem Südwesten von Berlin. Kosten: 10 € (7 €), Karten/Infos: 030 8921338 oder jenna.schon@web.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

10.04.2024 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: Beratung: Kriminalprävention & Verkehrssicherheit

Was: Die Berliner Polizei berät Sie gerne zu den Themen Verkehrssicherheit und Kriminalprävention. Wie verhalte ich mich sicher und regelkonform im Straßenverkehr? Was kann ich tun, um nicht Opfer eines Einbruchs oder eines Trickdiebstahls (z.B. “Enkel-Trick”) zu werden? Diese und mehr Fragen werden Ihnen hier beantwortet. Kosten: frei. Ohne Voranmeldung. Wann: 10-13 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Sing mit! – Mit Roland Schulz, Vocalcoach und Chorleiter

Was: Warum die Popsongs, Schlager, Evergreens allein zu Hause in der Badewanne. singen? Lassen Sie ihr Herz kollektiv im Takt grooven! Holen Sie sich ein paar Glückshormone und stimmen Sie mit ein! Roland Schulz hat langjährige Erfahrung und Leidenschaft im Vocalcoaching: Grundlage für ein spannendes MitSing-Event, inclusive Tipps und Anregungen zum Gebrauch der eigenen Stimme. Kosten: frei, begrenzte Platzzahl. Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel.: (030) 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 17-18.30 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musikalischer Nachmittag: “Kommste mit nach Honolulu”

Was: In 60 Minuten einmal um die Erde, unter diesem Motto präsentiert das Trio Ohrenfreut eine Revue mit lustigen Liedern und launigen Texten über beliebte Reiseziele auf fünf Kontinenten. Michaela Rettkowski & Peter Siche singen und tanzen, Mâitre de Piano Klaus Schäfer sorgt für Stimmung und den guten Ton innerhalb der Reisegruppe. Kosten: 5 Euro zzgl. Kaffeegedeck 3 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

Berlin-Steglitz: Familiencafé in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Was: In gemütlicher und entspannter Atmosphäre eine kleine Auszeit nehmen. Familiencafé mit Kinderspielecke, mit anderen Eltern austauschen, in der Bibliothek stöbern oder einfach einen Kaffee genießen. Zusätzlich stehen Ihnen die Kolleginnen vom flexiblen Familienberatungsteam und vom Familienzentrum Lankwitz für Informationen und Fragen rund um Familie zur Verfügung, bspw.: Kurs- und Freizeitangebote, Unterstützung im Alltag, Erziehungs- und Entwicklungsthemen, Entlastungsmöglichkeiten. Kontakt: ruebel@mittelhof.org für das Familienzentrum und kontakt@flexiteam.org für das Flexiteam. Kosten: frei. Wann: 12-14 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

11.04.2024 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: Seniorensprechstunde in der Gottfried-Benn-Bibliothek

Was: Die Bürgersprechstunde der Seniorenvertretung für alle Senior*innen und deren Angehörige. Zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter sowie für mehr Teilhabe am kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben. In den Bürgersprechstunden sind die Mitglieder persönlich für Sie da. Sie hören Ihnen zu und beraten Sie gerne. Kontakt: Herr Elmar Krause Tel. 0170 588 1018 (mit Anrufbeantworter), E-Mail: elmarW.Krause@alumni.hu-berlin.de. Kosten: frei, ohne Voranmeldung. Wann: 15-17 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

12.04.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Konzert: Happy Fridays – Jazz meets Klassik

Was: Abwechslungsreiche Abende mit Lehrkräften, Top-Schülerinnen und -Schülern sowie ausgezeichneten Ensembles der Musikschule, mitten im Zehlendorfer Kiez. Eine Konzertreihe der Fachgruppe Jazz – Rock – Pop. Programm: Big Band der Musikschule, Leitung: Ralf Ruh, Special Guests: Thomas Hähnlein & Max Hacker. Rasmus Hecker, Solo Gitarre. Ensemble der Musikschule Torrent aus Valencia. Kosten: k.A. Reservierung nicht möglich – Platzvergabe nach Verfügbarkeit. Wann: 18.30 Uhr. Wo: BALI-Kino, Teltower Damm 33, 14169 Berlin.

Kleinmachnow: Kammertheater: Halbpension mit Leiche(bis 14.04.2024)

Was: Fünf Menschen mit ihrer Therapeutin in der Selbsthilfegruppe. Mörderinnen und Mörder mit ganz individuellen Geschichten. Jeder hat hier seine Macke, seine mörderische Zwangsstörung, aber alle befinden sich auf einem guten Weg. Sie wollen sich resozialisieren und eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Völlig chaotisch, aber hochmotiviert erfüllen sie sich ihren Traum: sie eröffnen eine Gästepension – ohne jegliche Erfahrung und Sachkenntnis in dieser Branche stürzen sie sich in das größte Abenteuer ihres Lebens. Sie wollen Gäste verwöhnen, die Auflagen der Behörden erfüllen und vor allem nicht wieder rückfällig werden. Kann das gut gehen? Kosten: 15 Euro (8 Euro). Wann: Freitag/Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 15 Uhr. Wo: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow. www.neuekammerspiele.de

14.04.2024 (Sonntag)
Berlin-Steglitz: „Ick sitze hier und esse Klops…“ Couplets und freche Reime aus dem Alten Berlin

Was: Der Berliner ist an Selbstironie, Schlagfertigkeit und Gewitztheit kaum zu überbieten. Dies illustriert höchst vergnüglich das neue Berlin-Programm von Frank Dittmer und Johannes Gahl. Urkomische Reime im Volkston – von Adolf Glaßbrenners „Nante“ bis zu Bleibtreus „Bier bleibt Bier“ – werden mit typisch augenzwinkernden Berlin-Couplets der großen Lokalkomponisten und entzückenden Klavier-Heiterkeiten verbunden. Kosten: 12 € (8 €) Karten/Infos: 030 69519166. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Frühlingskonzert

Was: Heitere Klassik mit einem kleinen, feinen Ensemble unter der Leitung von Elisabeth Balmas, Violinistin und Konzertmeisterin des Radio-Sinfonie-Orchesters Paris. Kaffee & Kuchen: „Guido’s Kuchenträume“. Kosten: Tageskasse: 15 € / Vorverkauf: 11, € ermäßigt 9 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Rathaus Kleinmachnow, Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

Kleinmachnow: Theater Diamant „Lügen haben lange Beine“

Was: Das Theater Diamant kündigt seine Vorstellung von „Lügen haben lange Beine“ in Kleinmachnow an. Buch und Regie: Dorothee Wendt, Frei nach Nikolai W. Gogol „Der Revisor“. Sauberstedt erhält seit Jahren EU-Fördermittel und gilt als Vorzeigestadt für transparente nachhaltige Entwicklung. Nun will Brüssel kontrollieren, ob alle Fördermittel zweckgemäß eingesetzt wurden und die Projekte erfolgreich laufen. Aber geht im schönen Sauberstedt auch wirklich alles so sauber und korrekt zu, wie man es Brüssel glauben machen will? Und wer ist die schillernde junge Frau, die seit Tagen im Stadthotel logiert und diniert, ohne ihre Rechnungen zu bezahlen? Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht in Sauberstedt, dass es sich bei ihr um die inkognito angereiste EU-Kontrolleurin handelt. Die Honoratioren fürchten um ihre Pfründe. Die ganze Stadt steht Kopf. Kosten: 15 Euro (8 Euro ermäßigt). Tickets hier. Wann: 18 Uhr. Ort: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow.

Stahnsdorf: Südwestkirchhof: Fahrrad-Führung zu Militärgräbern und Geschichte

Was: Auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf sind über 4.000 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aus zwei Weltkriegen bestattet.
Massen- und Einzelgräber dokumentieren auf dem Südwestkirchhof die dramatischen Folgen der Kriege in besonderer Weise. Zu den Massengräbern der Opfer sowie zu Einzelgräbern von Militärs führt Johannes Walter und berichtet über die Geschichte sowie über Biografien zu Verstorbenen. als auch über die Entstehungsgeschichte des Südwestkirchhof Stahnsdorf als einer der bedeutenden Friedhöfe Europas. Kosten: 8 Euro. Wann: 11 Uhr. Wo: Am Kirchhofseingang, Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf.

15.04.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Führung: St. Annen-Kirchhof und Friedhof Dahlem Dorf

Was: Wir gehen zu den Gräbern u.a. von Rudi Dutschke, Helmut Gollwitzer, Gertrud Staewen, Kurt Scharf, Martin Hirsch, Friedrich Meinecke, Elisabeth Schiemann, Hans Bernd von Haeften (Gedenkort), Edwin Redslob, Max Gary, Bernhard Heiliger, August Gaul, Carl Raddatz und Sie erfahren Interessantes über diese Persönlichkeiten. Kosten: 10 Euro. Wann: 17 Uhr. Dauer ca. 2 Stunden. Ausfall bei Regen. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Königin-Luise-Straße 54, 14195 Berlin-Dahlem.

16.04.2024 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Open Stage Jazz Workshop

Was: Der Open Stage Jazz Workshop richtet sich an fortgeschrittene Musikerinnen und Musiker, die Interesse daran haben, zusammen Jazz zu spielen und sich dabei coachen zu lassen. Teil des Workshops ist es, Stücke bei Bedarf ohne technische Hilfsmittel zu transponieren. Als Lehrkräfte sind bekannte Persönlichkeiten der Berliner Jazz-Szene zu Gast. Bis zum Ende des Jahres findet der Workshop jeweils einmal im Monat statt. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Haus der Jugend Zehlendorf, Argentinischen Allee 28, 14163 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Erzählzeit “So hoch der Baum – Bilderbuchkino”

Was: Das Bilderbuchkino versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Mietberatung(bis 17.04.2024)

Was: Wir informieren Sie über Ihr Recht als Mieterinnen und Mieter. Die Beratung erfolgt durch mietrechtserfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Unser Anliegen ist es, Sie bei Problemen rund um Ihr Mietverhältnis zu beraten und zu unterstützen. Wir bieten Rat und Unterstützung bei Modernisierungsankündigungen, Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen, Wohnungsmängeln, Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und vielem anderem mehr. Kosten: Eintritt frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 030 293 4310 oder per Mail: info@asum-berlin.de. Wann: Dienstag 10-13 Uhr und 15-18 Uhr, Mittwoch: 15-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 3. OG im Einkaufscenter „Das Schloss“, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Konzert: Von antiken Arien bis modernen Melodien

Was: Beliebte und von jedem geliebte Stücke alter Meister, sowie Stücke der weltweiten Opernklassik, Neapolitanische Lieder, russische Romanzen, lateinamerikanische Melodien… Die breite Palette unterschiedlicher vokalischer Stile und das meisterhafte Singen Andrej Rostows lassen bei seinen Konzerten eine einzigartige und unbeschreibliche Atmosphäre entstehen, welche für lange Zeit in den Herzen und Gedanken der Zuhörer bestehen bleibt. Kosten: 4 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 772 60 55. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin.

Berlin-Steglitz: Maria-Rimkus-Haus: Donato Plögert

Was: Der Sänger, Texter, Moderator, Schauspieler und Autor wird heute, auf seine unnachahmliche Art, ganz individuell auf sein Publikum eingehen – witzig, ein bisschen schnodderig, jazzig-beschwingt und mit ganz viel Herz. Kosten: 4 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Wann: 18 Uhr, Einlass 17 Uhr. Wo: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin.

17.04.2024 (Mittwoch)
Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Italienische Schlager

Was: Adriano Celentano, Eros Ramazotti, Rocco Granata, Rita Pavone sowie Andrea Bocelli oder Al Bano & Romina Power – wer hört sie nicht gern, diese stimmgewaltigen Musiker und Sängerinnen aus Italien? Cinzia und Danilo Rogoli singen für uns, auf dass wir uns an bekannten Schlagern und alten, großen Hits aus Italien erfreuen. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr, Kaffeetafel ab 14 Uhr.

Berlin-Steglitz: Konzert: Film-Musik – Bilder im Akkord

Was: Kino ist Bild – aber auch Ton und Musik. Constanze Hosemann und Martin Schneider durchstreifen die letzten hundert Jahre auf der Suche nach denkwürdigen Momenten des Filmtheaters – auf dass die schönen, die berühmten, unsere Lieblingsszenen vor uns neu auftauchen – obwohl wir nicht sehen, sondern nur hören. Kosten: frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: (030) 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 18.30-20 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Stahnsdorf: Exkursion nach Dahlem: Auf den Spuren von Martin Niemöller

Was: Exkursion zum Niemöller Haus, Dorfkirche St. Annen und Friedhof. Anschließend Einkehr im “Alter Dorfkrug”. Leitung: Michael Pschichholz. Kosten: frei. Kontakt: Seniorentreff im Bürgerhaus, Frau Rüger, Tel. 03328/4781244, l.rueger@teltow.de. Wann: 10.10 Uhr. Wo: Treffpunkt: Bushaltestelle Waldschänke Stahnsdorf, Bus 622.

18.04.2024 (Donnerstag)
Teltow: Repaircafé Teltow

Was: Wir reparieren defekte Haushaltsgeräte (nur bis zur Größe, die man selbst tragen kann) gegen eine Spende . Die Erfolgsquote ist hoch, manchmal ist es nur ein kleines Ersatzteil wie Dichtung, Feder etc. und das Gerät funktioniert wieder. Die Besucher können ihr Gerät reparieren lassen, oder sich auch selbst (unter Anleitung) an der Reparatur versuchen. Wir sorgen für Nachhaltigkeit, durch Reparieren statt wegwerfen. Das schont die Geldbörse, spart Müll und schont Natur und Klima. Man kann mitmachen und/oder nette Leute in unserem Café kennenlernen. Die Spenden werden für neues Werkzeug und die Verpflegung in unserem Café genutzt. Wir freuen uns auch über ehrenamtliche Verstärkung in unserem Team. Das Treffen findet an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit kurzer Beschreibung des Gerätes und des Defektes. Ansprechpartnerin: Jeannette Paech 01636923496. Kosten: Spenden erbeten: Wann: 17-19 Uhr. Wo: Repaircafé Teltow, Ruhlsdorfer Str. 12, 14513 Teltow.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

19.04.2024 (Freitag)
Teltow: Konzert: The Toughest Tenors

Was: Das Berliner Jazzquintett, angeführt von den beiden Tenorsaxofonisten Bernd Suchland und Patrick Braun, kommt gleich zur Sache: Frisch und virtuos, rau und direkt beweist die Band die nachhaltige Energie von authentischem Jazz. The Toughest Tenors erhalten stilsicher den Bereich des Jazz am Leben, der früher zur Alltagskultur gehörte und der es verdient, ihn weniger mit dem Kopf zu analysieren, als ihn vielmehr mit dem Herzen zu hören. Kosten: VVK 12 | Ermäßigt* 10€ | AK 14€. Wann: 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr. Wo: Bürgerhaus, Ritterstraße 10, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Gesundheits-Vortrag: „Frühjahrsputz für Herz und Seele“

Was: Wenn die Tage im Frühling wieder länger werden, die ersten Blumen erblühen, beginnt die Zeit des Erwachsens, des Aktivseins und des Neubeginns. Es gibt kaum einen besseren Moment, um alten Ballast loszulassen und seinen Körper, den Geist und die Seele zu reinigen. Achtsamkeitsübungen mal ruhig, mal kraftvoll ausgeführt können dabei helfen, sich bestmöglich auf das Frühlingserwachen auszurichten, manch trüben Gedanken abzuschütteln, um mit Freude im Herzen, erfrischt und gestärkt neu durchzustarten. Ivette Nitsche stellt schwungvoll ganzheitliche Methoden in Theorie und Praxis für einen gelungenen Start in die blühende Jahreszeit vor. Mitmachen ausdrücklich erwünscht! Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen sie sich etwas zum Schreiben mit. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, ein Kaffeegedeck zu genießen. Kosten: frei, zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Anmeldung telefonisch bei Frau Stahl unter 030 84 50 77 60. Wann: 13 Uhr, Einlass 12.30 Uhr. Wo: Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, 14167 Berlin.

Berlin-Steglitz: Konzert: Duo Recital – SongHa Choi & Jeonghwan Kim

Was: Mit einem facettenreichen Programm zeigt die preisgekrönte Violinistin SongHa Choi, begleitet von Jeonghwan Kim, den ganzen Farbenreichtum ihres Instruments auf. Den Mittelpunkt des Abends bilden mit den Sonaten von Francis Poulenc und Béla Bartók zwei herausragende Werke des 20. Jahrhunderts: Von der rhythmischen Finesse Bartóks, über den expressiven Ausdrucks Poulencs bis hin zu Kompositionen von Karol Szymanowski, Lili Boulanger, Niccolò Paganini und weiteren. Kosten: 10 € (7 €), Karten/Infos: songhachoi00@gmail.com. Wann: 19.30 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Tanznachmittag im Selerweg

Was: Tanz-Nachmittag mit dem Alleinunterhalter Fritz Kreutzer. Kosten: 3 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €; Getränke stehen gegen Entgelt für Sie bereit. Wann: 14 Uhr (Einlass 13 Uhr) Wo: Hans-Söhnker-Haus, Selerweg 18-22, 12169 Berlin, Tel.: 395 014 18.

20.04.2024 (Samstag)
Teltow: Teltower Jazz-Trödelmarkt

Was: Mit musikalischer Begleitung gemütlich bummeln, ausgiebig stöbern, viel entdecken und so manchen „Schatz“ erstehen, all das können Sie beim Teltower Jazz-Trödel erleben. Es erwartet Sie wieder ein Trödelmarkt der besonderen Art mit Musik der Band Dixie Deluxe sowie Kaffee, Eis, Waffeln und herzhaften Snacks. Kosten: frei. Wann: 10-15 Uhr. Wo: Marktplatz Teltow.

Berlin-Steglitz: Lesung: Wannsee – An den Ufern deutscher Geschichte

Was: Der Wannsee ist nicht nur ein malerischer See im Südwesten Berlins, sondern auch ein Ort mit tiefgehenden historischen und kulturellen Bedeutungen. Er steht für die dunkelsten und auch die leichtesten Kapitel der deutschen Geschichte. Ob Sehnsuchtsort für stadtgeplagte Eliten, Symbol für die Ermordung der europäischen Juden, Schauplatz des ersten Agentenaustauschs im Kalten Krieg oder Inspirationsquelle für zahlreiche Künstler und Schriftsteller – den Wannsee umgibt ein Mythos, der bis heute weitergesponnen wird. Darüber erzählt das Buch der Journalisten Jochen Arntz und Holger Schmale. Kosten: 9 € (6 €), Karten an der Abendkasse. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Dialog-Salon: “Ich bin dann mal alt”

Was: Die Evangelische Kirchengemeinde St. Andreas veranstaltet zusammen mit der Akademie 2. Lebenshälfte eine intergenerationelle Dialogreihe. Eltern, Schwiegereltern, Väter und Mütter, Töchter, Söhne und andere Kinder sind herzlich eingeladen, sich an drei Samstagen in ungezwungener Atmosphäre zu eigenen Erfahrungen zum Thema „Altern“ der Eltern, aber auch als „Eltern“ auszutauschen, Wünsche und eigene Vorstellungen ins Gespräch zu bringen. Die Salons in TKS werden von erfahrenen Begleiter*innen moderiert. Das Schauspielduo Braun und Hannuschik wird durch szenische Aktion jeden Salon eröffnen und begleiten. Kosten: frei. Wann: 14.30-17.30 Uhr. Wo: Alte Schule, Zehlendorfer Damm 212, 14532 Kleinmachnow.

Stahnsdorf: Tag der offenen Tür beim Ruderclub(bis 21.04.2024)

Was: Informationen über das Rudern im Club, für Erwachsene jeden Alters und Kinder ab 10 Jahren. Proberudern für alle, auch wenn sie noch nie in einem Boot gesessen haben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Kosten: frei. Wann: 11-18 Uhr. Wo: Bäkepromenade, 14532 Stahnsdorf.

21.04.2024 (Sonntag)
Teltow: Pflanzung „Baum des Jahres 2024“

Was: Mit der Mehlbeere wurde ein heimischer Laubbaum zum Baum des Jahres 2024 gewählt. Anlässlich des „Tag des Baumes“, der jährlich am 25. April begangen wird, erweitert die Initiativgruppe rund um den Teltower Baumliebhaber und Initiator Detlef Behnke die bestehende „Allee der Bäume“ um diesen für viele noch unbekannten Baum. Interessierte sind herzlich eingeladen. Kosten: frei. Wann: 10 Uhr. Wo: Beethovenstraße (Zugang über Carl-Orff-Straße, neben Kita “Sonnenblume“) im Postviertel Teltow.

Berlin-Steglitz: Ein Liederabend mit Frauen, über Frauen, für alle

Was: Das preisgekrönte Duo Frieda Jolande Barck und Nanami Nomura widmet sich in diesem Liederabend verschiedenen Frauengestalten. In der ersten Konzerthälfte erklingen Lieder von Hugo Wolf und Franz Schubert, die in wunderbaren Melodien von Feen und Elfen erzählen. Für die zweite Hälfte hat sich das weibliche Dreierteam ausschließlich Kompositionen von Frauen zugewandt. Die Inszenierung lässt die in den Liedern erzählten Geschichten zum Leben erwecken und verleiht ihnen damit eine ganz persönliche, zusätzliche Farbe. Es erklingen Werke von Amy Beach, Clara Schumann und Josephine Lang. Kosten: 15 € (10 €), Karten an der Abendkasse. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Stahnsdorf: Marktplatz Waldschänke: Frühlingsmarkt

Was: Der Marktplatz Waldschänke feiert den Frühling mit einem Frühlingsmarkt mit Kaffee und Kuchen, vielen Ständen und stimmungsvoller Musik. Mit dabei ist das Blühteam, das Stahnsdorfer Gartenfestival und die Interessensgemeinschaft Igel. Wer einen Stand auf unserem Frühlingsmarkt anbieten möchte, schreibt eine Mail an info@marktplatz-waldschaenke.de. Kosten: frei. Wann: 12-18 Uhr. Wo: Marktplatz Waldschänke, Wannseestraße 21, 14532 Stahnsdorf.

22.04.2024 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Café Patienten-Info: OP-Roboter in der Praxis

Was: Das Helios Klinikum Emil von Behring lädt zur Patientenveranstaltung „Café Patienten-Info“ ein. Dort können Sie alles rund um den OP-Roboter da Vinci Xi erfahren, ein 1:1-Modell des Roboters in Augenschein nehmen und ihn sogar selbst ausprobieren. Der da Vinci Xi kommt ab sofort in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie regelhaft zum Einsatz. Aber natürlich nie allein, denn nur gemeinsam mit der menschlichen Expertise der Chirurg:innen ermöglicht der OP-Roboter Eingriffe mit höchster Präzision und Kontrolle. Zusätzlich zu den Einblicken ins roboterassistierte Operieren und der Möglichkeit, Fragen an Ärzt:innen zu richten, können Sie sich auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen freuen. Kosten: frei. Wann: 17-18.30 Uhr. Wo: Im Olivenhain Haus E, Helios Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstr. 11, 14165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Vortrag: “Viel Irrungen, Wirrungen nach Fontane: Ein Roman-Modell und seine Variationen in der Literatur des 20. Jahrhunderts”

Was: Bereits im Vorjahr haben wir uns mit den Wirkungen Fontanes auf die Literatur des nachfolgenden Jahrhunderts befasst. Wir setzen diese Reihe fort. Frau Dr. Maria Brosig zeigt uns anhand des 1887 erschienen Romans Irrungen und Wirrungen, in dem es um den Widerstreit von Sexualität und Standesschranken geht, die Auswirkungen dieses Romanmodells auf die nachfolgende Romanliteratur. Kosten: 5 €. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: (030) 90299 2410 oder per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Wann: 18-19.30 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Energieberatung der Verbraucherzentrale Berlin

Was: Mieter, private Haus- und Wohnungseigentümer sowie Bauherren können sich hier kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen einholen. Der Berater wird auf Ihre individuellen Fragen eingehen, die Situation analysieren und Maßnahmen vorschlagen. Bitte bringen Sie alle schriftlichen Unterlagen im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen mit. Hilfreich sind die jüngsten Energiekosten-Abrechnungen, das Schornsteinfegerprotokoll der letzten Überprüfung Ihrer Heizung, Baupläne des Hauses und eventuell auch aussagekräftige Fotos (das zu dämmende Dach, der Schimmelpilz). Kosten: Eintritt frei. Info und Termin: 0800-809 802 400. Die Beratung findet vorwiegend telefonisch bzw. digital statt. Bei besonderen Anliegen kann auch ein persönliches Gespräch vor Ort vereinbart werden. Wann: 16-19 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, 3. OG im Einkaufscenter „Das Schloss“, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

23.04.2024 (Dienstag)
Teltow: Teltower Salon: „Naturnahes Gärtnern“

Was: Der Teltow Salon ist ein Projekt innerhalb der Lokalen Agenda 21 Teltow. Dr. Christian Münnich aus Kleinmachnow führt in das Thema ein und teilt mit uns seine Erfahrungen. Kosten: frei, Anmeldung über Elisabeth Camin, Tel. 03328/4444084, e.camin@gmx.de. Wann: 19 Uhr. Wo: Philantow Mehrgenerationenhaus / Familienzentrum Teltow, Mahlower Straße 139, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Erzählzeit “Hase Hibiskus und der Möhrenklau”

Was: Das Bilderbuchkino versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Faszination Handpan

Was: Handpan-Klänge, atmosphärische Gitarrensounds und eingängige Grooves sind die Grundfarben, aus denen die Musiker von KlangArt, Wolfgang Ohmer (Handpan/Flöte/Gitarre) und Peter Stein (Handpan/Akkordeon/Gitarre) ihre Klanglandschaften und Soundcollagen entwickeln. Rhythmus und Melodie in nahezu unerschöpflicher Vielfalt. Musik die in innere Landschaften führt. Kosten: 5 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 7726055. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin.

24.04.2024 (Mittwoch)
Teltow: Speed-Dating für Senioren Ü65

Was: Gesucht werden Männer und Frauen ab 65 Jahren zum Speed-Dating. Wer nicht mehr einsam sein will und einen Beziehungs- oder Freizeitpartner sucht ist hier richtig. Anmeldung ab sofort unter Tel. 03328-339 777. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr. Wo: AWO-Kultur-Café, Potsdamer Straße 62, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: 30-jähriges Jubiläum der Suppenküche im Adventhaus

Was: Die Suppenküche für Bedürftige lädt anlässlich des 30. Jubiläums in das Adventhaus Zehlendorf ein. Seit mittlerweile 30 Jahren wird von November bis März an jedem Dienstag und Donnerstag Mittagessen für Bedürftige angeboten. Die ehrenamtlichen Helfer haben bei der Essenausgabe stets auch ein offenes Ohr für die sonstigen Sorgen der Besucher. Damit es nicht so sehr nach Almosen klingt und zur Wertschätzung des Angebots kostet ein warmes Mittagessen 50 Cent. Natürlich bekommt jeder etwas, auch derjenige, der gar kein Geld hat. Nach der Feierstunde um 14 Uhr sind alle Besucher zu Kaffee und Kuchen und Gesprächen herzlich eingeladen. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr. Wo: Gartenstr. 23 neben dem Bali-Kino, 14169 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: LebensMittelPunkt auf der Domäne Dahlem: Teigtaschen aus aller Welt

Was: Tortelloni und Khinkali, Maultaschen, Gyozas, Mantı und Piroggi… Viele Regionen haben ihre ganz eigene gefüllte Teigtasche. Teig, Gewürze und Zubereitungsart variieren und verleihen jedem dieser Gerichte ihren charakteristischen Geschmack. Kompliziert? Auf keinen Fall! Aufwendig? Vielleicht ein bisschen. Aber gemeinsam macht es Spaß und am Ende winkt ein leckeres vegetarisches Mittagessen mit ganz verschiedenen Sorten „Dumplings“. Kosten: frei. Wann: 11-14.30 Uhr. Begrenzte Anzahl an Plätzen, Anmeldung bis zum 24.04.24 per E-Mail unter altenpohl@domaene-dahlem.de. Wo: Treffpunkt Am Brunnen vor dem Gutshaus der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Str. 49, 14195 Berlin.

Berlin-Steglitz: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: Familiencafé

Was: In gemütlicher und entspannter Atmosphäre eine kleine Auszeit nehmen. Familiencafé mit Kinderspielecke, mit anderen Eltern austauschen, in der Bibliothek stöbern oder einfach einen Kaffee genießen. Zusätzlich stehen Ihnen die Kolleginnen vom flexiblen Familienberatungsteam und vom Familienzentrum Lankwitz für Informationen und Fragen rund um Familie zur Verfügung, bspw.: Kurs- und Freizeitangebote, Unterstützung im Alltag, Erziehungs- und Entwicklungsthemen, Entlastungsmöglichkeiten. Kontakt: ruebel@mittelhof.org für das Familienzentrum und kontakt@flexiteam.org für das Flexiteam. Kosten: frei. Wann: 12-14 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Caterina Valente lebt!

Was: Wer liebt sie nicht, diese italienische Ausnahmekünstlerin? Cornelia Schönwald präsentiert bekannte Film-Melodien von Caterina Valente, die als großartige Sängerin und fantastische Tänzerin das Kino der Wirtschaftswunder-Zeit bereicherte. Am Klavier: Nikolai Miller. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €, inkl. Kaffeegedeck. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel. 030 843 131 14. Wann: 15 Uhr, Kaffeetafel ab 14 Uhr. Wo: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Str. 4 d, 12205 Berlin.

Berlin-Steglitz: Musik-Nachmittag: Himmlische Evergreens

Was: Mit dem Alleinunterhalter Fritz Kreutzer.Claudia Himmel: Deutsche Schlager … mitreißende Rhythmen und bekannte Melodien, natürlich live gesungen. Claudia Himmel präsentiert mit Charme, Esprit und Herz die größten Hits von Helene Fischer, Andrea Berg, Maite Kelly, Beatrice Egli und vielen anderen. Genau das Richtige für einen bunten Nachmittag! Lassen Sie sich von Claudias Stimme, ihrem Temperament und Können verzaubern. Ein unvergessliches Erlebnis. Kosten: 4 € zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel. 030 395 014 18. Wann: 15 Uhr, Einlass 14 Uhr. Wo: Hans-Söhnker-Haus, Selerweg 18-22, 12169 Berlin.

25.04.2024 (Donnerstag)
Teltow: Kirschblütenwanderung am Mauerweg

Was: Wanderung mit dem Eifelverein Potsdam-Teltow zu den Kirschblüten. ca. 8 km. Bhf. Teltow, Kleingärten, Rapsfeld, Kirschallee, Marienfelder Anger, Ruhlsdorfer Platz. Kosten: frei. Kontakt: Frau Träger, Tel. 03328-471162. Wann: 10.15 Uhr. Wo: Startpunkt Bhf. Teltow.

Teltow: Szenische Lesung mit Claudia Schmutzler „Starke Frauen“ – Teil 2

Was: Mit ihrer szenischen Lesung aus der Trilogie „Starke Frauen“ führt Schauspielerin und Regisseurin Claudia Schmutzler durch den Abend der SuperLaDiven im wunderschönen historischen Ambiente des Papilio in Teltow. Lassen Sie sich inspirieren, verführen und ermutigen. Beeindruckende Frauenpower aus der alten und der neuen Welt. Claudia Schmutzler, Jahrgang 1966, ist nicht nur als Schauspielerin durch Film und Fernsehen (Go Trabi Go, Für alle Fälle Stephanie, Soko Wismar u.a.) bekannt, sondern arbeitet mittlerweile auch als Coach und Trainer für Selbstführung und Krisenmanagement. (superwoman.Berlin) Die szenischen Lesungen sind in drei Teilen aufgebaut: Starten am 15.2., Überholen am 25.4. und Siegen am 10.10.24. Kleine saisonale Köstlichkeiten mit Weinbegleitung im Preis inbegriffen. Kosten: 35 €, Reservierung erforderlich. Tel. 0170 212 6065, info@papilio-schoenerleben.com. Wann: 18 Uhr. Wo: Papilio schön(er)leben, Kantstraße 53, 14513 Teltow.

Berlin-Zehlendorf: Hans-Rosenthal-Haus: Tanz in den Mai

Was: Gabi’s Mini-Band, das erfolgreiche Duo mit der ausgewogenen Mischung aus Live-Musik und Playback, vom Wiener Walzer bis zur aktuellen Popmusik, sorgt für gute Laune. Kosten: für Gäste 7 €, für Fördermitglieder 5 €. Anmeldung empfohlen, Tel. 030 811 91 96. Wann: 15 Uhr, Kaffeetafel ab 14 Uhr. Wo: Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Straße 5, 14167 Berlin.

Berlin-Steglitz: Prüfungs-Coaching

Was: Wir helfen dir bei deinen Prüfungskomponenten, Präsentationen oder einfach nur beim Lernen. Egal ob du eine Facharbeit schreiben möchtest, dich auf eine Prüfung vorbereiten musst oder deine nächste Präsentation alle von den Socken hauen soll. Wir unterstützen dich dabei! Kosten: frei, Kontakt E-Mail: mowo@wsba.de. Wann: 16-18 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Berlin-Steglitz: Schlosskultur – Kultur im Schloss

Was: In der Veranstaltungsreihe in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek im Einkaufszentrum “Das Schloss” präsentiert sich das Amt für Weiterbildung und Kultur Steglitz-Zehlendorf – gemeinsam mit immer wechselndem Programm! Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Senioren fragen – Politiker antworten

Was: In Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 09.06.2024 lädt der Seniorenbeirat zu einer Veranstaltung mit den Kandidaten der hiesigen Parteien ein. Selbstverständlich können auch Seniorinnen fragen und Politikerinnen antworten. Die Senioren und Seniorinnen haben die Möglichkeit alle Fragen, die sie zur Situation in Kleinmachnow haben, zu stellen oder ihre Wünsche und Forderungen kundzutun. Die Veranstaltung findet in den Sitzungsräumen 2 und 3 in der 3. Etage des Rathauses statt, die barrierefrei zu erreichen sind. Kosten: frei. Wann: 18-19.30 Uhr. Wo: Gemeindeamt Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring, 14532 Kleinmachnow.

26.04.2024 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Offenes Café Thema „Liebesbriefe“

Was: In dem neuen Café kommen wir zusammen, trinken gemeinsam Tee oder Kaffee und genießen ein Stück Kuchen. Die Gäste sind herzlich eingeladen, ihre Liebesbriefe und Liebesgeschichten mitzubringen, um uns vielleicht sogar ein paar Passagen vorzulesen, und mit uns die schönen Geschichten der Liebeleien zu teilen. Wir tauschen uns aus und genießen Zeit miteinander. Kosten: frei, zzgl. Kaffeegedeck 3 €. Anmeldung: Frau Stahl, Tel. 030 84 50 77 60. Wann: 13 Uhr. Wo: Freizeitstätte Süd, Teltower Damm 226, 14167 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Manga-Night

Was: Ihr liebt Mangas und wolltet schon immer mal lernen wie man Mangas zeichnet? Dann kommt zur Manga-Night. Wir haben zwei coole Workshops für euch mit einer tollen Manga-Zeichnerin! Zuerst entwerft ihr Aufsteller mit Manga-Motiven. Im zweiten Workshop lernt ihr zeichnen wie in “my hero academia”. Altersempfehlung: ab 10/12 Jahren. Kosten: frei ohne Voranmeldung. Wann: 15.30-20 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Zehlendorf: Führung: Waldfriedhof Zehlendorf mit Memoriamgarten und Italienischem Ehrenfriedhof

Was: Auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe spazieren wir zu den Gräbern von vielen Politikern, Künstlern, Architekten u.a.: Rut Brandt, Hendrikje Fitz, Edith Hancke, Hildegard Knef, Annedore Leber, Jutta Limbach, Walter Scheel, Willy Brandt, Helmut Käutner, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr. Kosten: 12 Euro. Wann: 15.30 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden. Anmeldung erforderlich bei Stadtführer Ulrich Thom, www.berlinsicht.de, ulrichthom@gmx.de, Tel. 030-3055796. Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118 (Haltestelle Studentendorf).

Berlin-Zehlendorf: Party: Soul in the Wood

Was: Immer am letzten Freitag im Monat – die Soulparty mit DJ & wechselnden Stargästen im Grunewald. Kosten: ab 26,87 € online, www.hauptstadtkultur.berlin/events Wann: Einlass ab 18 Uhr. Wo: Locanda 12 Apostoli, Hüttenweg 90, 14193 Berlin.

Berlin-Steglitz: Per aspera ad astra – CD-Release-Konzert von Andrey Denisenko

Was: Der Pianist Andrey Denisenko präsentiert sein Debüt-Album „Per aspera ad astra“ mit Werken von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Robert Schumann. Es ist kein bequemer Weg von Erde zu den Sternen – unter diesem Motto sind bedeutende Werke der Klavierliteratur versammelt, die Leid und Entbehrung überwinden und in musikalische Juwelen verwandeln. Tauchen Sie ein in die kraftvolle Interpretation eines einfühlsamen Künstlers, der diese Meisterwerke mit Verve und großer Klarheit zum Leben erweckt. Kosten: 18 € (15 €), Karten/Infos: info@andreydenisenkopiano.com; 0176-45998659. Wann: 19 Uhr. Wo: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Kleinmachnow: Kammertheater: Halbpension mit Leiche(bis 28.04.2024)

Was: Fünf Menschen mit ihrer Therapeutin in der Selbsthilfegruppe. Mörderinnen und Mörder mit ganz individuellen Geschichten. Jeder hat hier seine Macke, seine mörderische Zwangsstörung, aber alle befinden sich auf einem guten Weg. Sie wollen sich resozialisieren und eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Völlig chaotisch, aber hochmotiviert erfüllen sie sich ihren Traum: sie eröffnen eine Gästepension – ohne jegliche Erfahrung und Sachkenntnis in dieser Branche stürzen sie sich in das größte Abenteuer ihres Lebens. Sie wollen Gäste verwöhnen, die Auflagen der Behörden erfüllen und vor allem nicht wieder rückfällig werden. Kann das gut gehen? Kosten: 15 Euro (8 Euro). Wann: Freitag/Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 12 Uhr. Wo: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow. www.neuekammerspiele.de

27.04.2024 (Samstag)
Teltow: Hanami-Radwandertour

Was: Radwanderung zur Kirschblütenallee inklusive Führung zur Geschichte des ehemaligen Grenzstreifens. Dauer: ca. 4 Std. Tourenguide: Oliver Pagels. Kosten: frei. Anmeldung über die Tourist Information, Tel. 03328/4781293 oder tourist-info@teltow.de. Wann: 10 Uhr. Wo: Treffpunkt Marktplatz Teltow.

Kleinmachnow: Kleines Fest der Kontinente

Was: Kinder für Kinder! Bei dieser Benefizveranstaltung wird ein buntes Bühnenprogramm mit Theater, Sambapercussion, orientalischem Bauchtanz, Ballett und viel Musik zu erleben sein. Und wer noch nicht Capoeira oder Rope Skipping kennt, kann sich überraschen lassen. Ein Nachmittag für die ganze Familie mit Malaktionen, Glücksrad und Kuchenbasar zugunsten der Kinderhilfsorganisation Plan International e.V.. Kosten: frei, um Spenden wird gebeten. Wann: 12-16 Uhr. Wo: Rathaus Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

Kleinmachnow: Wahrheit! Ein Abend für Walter Janka (1914-1994)

Was: In Kooperation mit “Die Brücke Kleinmachnow Kunstverein e.V.” veranstaltet der Heimat- und Kulturverein Kleinmachnow e.V. einen Abend für Walter Janka (1914-1994). Der Leiter des Aufbau-Verlages (Ostberlin) wurde 1956 als angeblicher Konterrevolutionär verhaftet und in einem Schauprozess zu fünf Jahren Zuchthaus verurteilt. 1989 veröffentlicht er seine “Schwierigkeiten mit der Wahrheit”. Das Urteil wird 1990 aufgehoben. Die Berliner Schauspielenden Robert Glatzeder und Damineh Hojat lesen aus Jankas Werk “Schwierigkeiten mit der Wahrheit”. Professor Dr. Klaus Schroeder (FU Berlin, Forschungsverbund SED-Staat) hält einen einführenden Vortrag und die musikalische Umrahmung des Abensd übernimmt Florian Dieter. Kosten: 15 €. Wann: 17-20 Uhr. Wo: Landarbeiterhaus Z200, Zehlendorfer Damm 200, 14532 Kleinmachnow.

Kleinmachnow: Terje Vigen – Stummfilm mit Live-Jazz

Was: Einer der wich­tigs­ten, zeitlos-modernen frü­hen Stumm­fil­me: Erzählt wird die Geschich­te eines Fischers, des­sen schma­les Ein­kom­men gera­de in der Lage ist, die Fami­lie zu ver­sor­gen. Infol­ge der See­blo­cka­de der Eng­län­der gegen Napo­le­on bricht die­se Lebens­grund­la­ge zusam­men. Hun­ger, Tod und Ver­wahr­lo­sung machen sich breit. Als der Fischer ver­sucht, die Blo­cka­de zu durch­bre­chen, wird er ver­haf­tet. Neu an die­sem Meis­ter­werk war unter ande­rem, dass die Zwi­schen­ti­tel kei­ne erklä­ren­de Funk­ti­on besit­zen und auch kei­ne Dia­lo­ge erset­zen. Sie zitie­ren aus­schließ­lich Pas­sa­gen aus dem Text von Ibsen. Auch dass das Meer nicht als blo­ße Natur­ku­lis­se benutzt wird, son­dern qua­si wie ein Dar­stel­ler, hat­te es bis dahin nicht gege­ben. Der Film basiert auf einer Ballade von Henrik Ibsen. Musikalisch begleitet wird der Film vom Simon-Quinn-Quartett. Kosten: 16 € (8 €). Wann: 18-19.30 Uhr. Wo: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Spiele 18, 14532 Kleinmachnow.

Stahnsdorf: COOK & DINE Koch-Event bei ENKWO Küchenbauer

Was: Das Koch-Event “Der köstlich grüne April” – unter fachkundiger Anleitung ein 3 bis 5 Gang Menü mit Freunden zubereiten und genießen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Erfahrungen mitbringt und versiert am Herd ist. Man lernt, wie einfach man mit den richtigen Rezepten und ein paar Tipps und Tricks ein kreatives Menü auf den Tisch stellen kann. Kosten: 99 Euro p.P., E-Mail: cook+dine@enkwo.de, Tel.: 03329 – 6985261, www.kuechenbauer-gmbh.de/cookdine. Wann: 17 Uhr Wo: ENKWO Die Küchenbauer GmbH, Hamburger Straße 29, 14532 Stahnsdorf.

30.04.2024 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Gottfried-Benn-Bibliothek: Erzählzeit “Der Knuddelsaurus”

Was: Das Bilderbuchkino versprüht das Flair eines Wohnzimmerkinos und lädt zum Lauschen ein. Hinterher wird passend zur jeweiligen Geschichte gemalt oder gebastelt. Kosten: frei und ohne Voranmeldung. Wann: 16.30 Uhr. Wo: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

Berlin-Steglitz: Goerzmarkt: Tanz in den Mai(bis 01.05.2024)

Was: Am 30.04. feiern wir den Einzug der wärmeren Jahreseit mit dem Aufstellen unseres bunt geschmückten Maibaums. Bei Live-Musik tanzen wir zu späterer Stunde in den Wonne­monat. Freut Euch am 01.05. auf ein stimmungsvolles Klassik-Konzert. Für Euer kulinarisches Wohl ist an beiden Tagen gesorgt. Für eine Entdeckungstour durch das Goerzwerk um 16 Uhr könnt Ihr Euch über unsere Website anmelden. Kosten: frei. Wann: 30.4. ab 13 Uhr, 1.5. ab 11 Uhr. Wo: Goerzwerk, Goerzallee 299, 14167 Berlin. www.goerzwerk.de

Kleinmachnow: Tanz in den Mai & Disko Plus Spezial mit Lenard Streicher

Was: Dieser Tanz in den Mai mit Disko Plus Spezial wird etwas ganz Besonderes, denn sie findet an einem Dienstag statt, geht bis in den nächsten Morgen und wir haben Live Musik – neben dem DJ wird auch eine Band dabei sein. Von 18 bis 21 Uhr werden wir das Tempo und die Lautstärke für unsere empfindlicheren Gäste etwas reduzieren, danach wird es wilder. Und wir wünschen uns, dass alle unsere Gäste gemeinsam in den Mai tanzen. Unser Tanz in den Mai mit Disko Plus Spezial ist offen für alle Menschen. In Kooperation mit der LEBENSHILFE E.V. Kleinmachow, gefördert von der Gemeinde Kleinmachnow. Kosten: 15 Euro (5 Euro). Wann: 18 Uhr. Wo: Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow. www.neuekammerspiele.de

Stahnsdorf: 4. Gewerbe- und Job-Messe

Was: Sie suchen Auszubildende und Fachkräfte aus der Region? Auf der Gewerbe- und Jobmesse treffen sich zum vierten Mal Firmen, Schüler und interessierte Fachkräfte. Abwechslungsreiches Programm mit BB RADIO und Tommy & Lutzek sowie Interviews mit Ausstellern und Grußworte. Veranstalter: Regionaler Gewerbeverein RGV TKS e.V. Kosten: frei. Wann: 10-17 Uhr. Wo: Selgros Stahnsdorf, Ruhlsdorfer Str. 76, 14532 Stahnsdorf.

Seitenabrufe seit 25.08.2016:

30788