Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

01.07.2018 (Sonntag)


Berlin-Zehlendorf: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

16 Uhr. Kathrin Brunner (Erzählung), Dauer ca. 45 Min. Die zauberhaften Figuren des Märchenklassikers der Brüder Grimm werden in dieser charmanten Bühnenversion von der Schauspielerin Kathrin Brunner mit einfachsten Mitteln zum Leben erweckt. Etwas Pappe, Farbe, ein Koffer als Bühne, eine passende Soundcollage – und die Reise des mutigen Jungen in die Unterwelt kann beginnen. Einem kleinen Jungen mit Glückshaut wird geweissagt, er werde einst das Königreich erben. Dem König, der ein böses Herz hat, gefällt dies nicht und er will den unerwünschten Thronfolger loswerden. Er schickt ihn zur Hölle, um die drei goldenen Haare des Teufels zu holen. Papptheater für Menschen ab 3 Jahren. Erwachsene: 9 €, Kinder: 6 €. Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, 14109 Berlin, Tel: 030-8052311, www.mutter-fourage.de.


Berlin-Zehlendorf: Campus Run: Stadt.Land.Cross

An die Startlinie, fertig, LOS! Rund um den Campus der Freien Universität werden auch im Sommer 2018 kurz vor den Sommerferien wieder die Laufschuhe geschnürt. Für jeden Lauftyp bieten der UniSport auf 1100 m (Kids), 5 km oder 10 km das richtige Angebot. Erobert den Campus Dahlem, die Domäne und die Straßen und Parks in der Umgebung bei toller Atmosphäre. Die Teilnahme ist für Jedefrau und Jedermann. Alle Informationen und die Anmeldung unter: www.campusrun-berlin.de, Frühbucherrabatt bis zum 13. Mai.


Berlin-Zehlendorf: Superfood im Mittelalter

10 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Superfood oder Nahrungsergänzungsmittel waren im Mittelalter unbekannt; die Menschen aßen, was sie saisonal und regional ernteten. Die Auswahl war gering, doch Qualität und die Grundversorgung mit Nährstoffen stimmten.


Berlin-Zehlendorf: DichterBlüten: Leb wohl, mein lieber Pfirsichbaum – Botanisch-literarischer Spaziergang zu Hesses Geburtstag

12 Uhr. Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624). Kein anderer Schriftsteller schrieb so viele schöne Texte über Bäume wie Hermann Hesse. Er pflanzte und beobachtete Kastanie, Linde, Katalpe. Und er fragte sich oft, was er mit ihnen gemein hätte. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Garteneingang Königin-Luise-Platz Kosten: 8 € + erm. Garteneintritt 3 €. Anmeldung nicht erforderlich.


Berlin-Zehlendorf: Mit einem Zauberstab aus Eibe kann man also viel Schlimmes anrichten

14 Uhr. Für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska Dauer: ca. 60 min, 3 € + erm. Garteneintritt 3 €. begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Mit Kräutern oder Teilen von Bäumen kann niemand verhext oder verzaubert werden. Aber trotzdem fürchteten die Menschen oft zu Recht ihre Wirkung.


03.07.2018 (Dienstag)


Berlin-Zehlendorf: Werkstattgespräch zur Ausstellung „Abgesägt. Im Nationalsozialismus verfolgte Kommunalpolitikerinnen und -politiker in Zehlendorf 1933 bis 1945″

Die Nationalsozialisten zerstörten die demokratischen Strukturen, verfolgten, enteigneten und ermordeten Vertreterinnen und Vertreter der „verhassten“ Weimarer Republik. Die Ausstellung zeigt erste Ergebnisse einer regionalen Spurensuche. Sie dokumentiert verschiedene Facetten der politischen Partizipation in einer offenen Gesellschaft und ihrer Bedrohung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Biografien von sechs Abgeordneten Frauen und Männern: Hermann Clajus, Richard Draemert, Hans Holtz, Friedrich Matèrn, Anna Mayer und Minna Todenhagen. Fotografien und Dokumente erzählen von den politischen und beruflichen Aktivitäten in Zehlendorf und von den individuellen, spezifischen Verfolgungen im Nationalsozialismus. Auf diese Weise soll einerseits die Auseinandersetzung mit politischer Verfolgung und ihrer Definition angeregt werden. Andererseits ermöglichen die Biografien, Sensibilität und Empathie für Verfolgte zu wecken. Die Ausstellung entstand in Kooperation des Fachbereichs Kultur des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf mit dem Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. In einem Werkstattgespräch führt die Kuratorin Heike Stange durch die Ausstellung. Dienstag, den 03.07.2018 – 16:00 – 18:00 Uhr. Haus der Wannseekonferenz, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin. Teilnahme kostenfrei.


Berlin-Steglitz: Sommerfest im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm

Wir laden Sie heute ein zum Mitfeiern bei Live-Musik und Grillwürstchen. Für die musikalische Seite sorgt der Alleinunterhalter Kiry, für die kulinarische Seite das Team vom Kommunikationszentrum. Ort: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 52, 12207 Berlin. Einlass: 13:00 Uhr. Beginn: 14:00 Uhr – 17:00 Uhr. Kosten: Eintritt frei! Getränke und ein kleiner Abendimbiss stehen gegen Entgelt für Sie bereit.


Berlin-Steglitz: Schreibcafé: Kreativ in der Welt der Bücher – Wie der Raum das Schreiben beeinflusst

Nachdem das Schreibcafé seit dreieinhalb Jahren in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek zu Gast ist, soll dieser Ort näher erkundet und schreibenderweise mit der Phantasie der TeilnehmerInnen bereichert werden. Hier treffen sich Geschichte, Achtsamkeit für das Hier und Jetzt mit kreativen Zukunftsimpulsen.
Die Referentin Kirsten Heidler ist zertifizierte Poesiepädagogin und Autorin. Termin: Dienstag, 3. Juli 2018 um 18:00 Uhr. Eintritt: 3 Euro Kostenbeitrag. Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.


04.07.2018 (Mittwoch)


Berlin-Zehlendorf: Superfood im Mittelalter

17 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Superfood oder Nahrungsergänzungsmittel waren im Mittelalter unbekannt; die Menschen aßen, was sie saisonal und regional ernteten. Die Auswahl war gering, doch Qualität und die Grundversorgung mit Nährstoffen stimmten.


Berlin-Steglitz: Ausstellung: „Berlin am Morgen“ – Fotografien von Peter Rieprich

Sonnenaufgang über dem Müggelsee oder auf dem Tempelhofer Feld, der menschenleere Pariser Platz oder Gendarmenmarkt, einzelne Menschen am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit oder schon bei der Arbeit dies sind die Motive der Fotografien dieser Ausstellung. Entstanden sind sie alle in der Zeit zwischen vier und sieben Uhr morgens in Berlin. Die Fotos bieten eine andere Perspektive auf die Stadt, jenseits des quirligen Lebens und der Hektik, die den Tag normalerweise bestimmen. Anlass für frühes Aufstehen und Fotografieren war die Arbeit an dem Bildband »Guten Morgen, Berlin«, der im Herbst 2017 erschienen ist. Einige der Arbeiten wurden auch in dem Buch veröffentlicht, andere sind hier erstmals zu sehen. Datum: 04.07.2018 bis 04.08.2018. Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin. Eintritt: frei. Die Fotos sind während der Öffnungszeiten Mo – Fr von 10 – 20 Uhr und Samstag von 12 – 17 Uhr zu besichtigen.


Berlin-Steglitz: Büchertrödel in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Im Angebot sind Romane, Sachbücher, Kinderbücher, DVDs und Blu-rays sowie Hörbücher auf CD. Wir bitten um eine Spende von 1 € bis 2 € pro Stück. Der Erlös kommt der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf zugute. Termin: Dienstag, 4. Juli 2018 von 11:00 bis 19:00 Uhr. Eintritt: frei. Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.


Berlin-Steglitz: Zeugnisaktion in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek(bis 05.07.2018)

Das Schuljahr geht zu Ende, die Ferien stehen vor der Tür und es gibt Zeugnisse. Nach dem ganzen Stress haben sich alle Schüler eine Belohnung verdient! Deshalb ist auch die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek bei der Zeugnisaktion des Shopping-Centers “Das Schloss” am 04./05. Juli dabei. Jedes Zeugnis sollte belohnt werden! Alle Schüler können ihr Zeugnis in die Bibliothek bringen und sich für die Sommerlektüre ein schönes Lesezeichen mit einem Lieblingsspruch aussuchen und sogar mit etwas Losglück ein Buch gewinnen. Eintritt: frei. Information: (030) 90299-2407. Termin: 04.07.2018 von 10:00 – 20:00 Uhr / 05.07.2018 von 10:00 – 20:00 Uhr. Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.


05.07.2018 (Donnerstag)


Berlin-Zehlendorf: SOMMERFEST BEI ROSENTHALS

„Rainer Sommer und die Entertainer“ bringen uns garantiert den Sommer in den herrlichen Garten. Bei Grill-spezialitäten und hausgemachten Salaten, bei kühlen Getränken und hei-ßer Musik macht unser traditionelles Sommerfest noch einmal soviel Freude. Nero Brandenburg führt Sie durch diesen Nachmittag und hat einige Überraschungen im musikalischen Gepäck. „Veronika“, das „Fräu-lein Gerda“, die „Mimi“ mit dem Krimi, „Dolly“ und die „Caprifischer“ und viele andere feiern ein Wiederhören mit Ihnen. Es soll auch getanzt werden. Es gibt wieder Grillwürste, Salate, Kuchen, Sommerbowle und andere Getränke gegen Entgelt. Der Eintritt ist FREI – Anmeldung wird empfohlen. Eine Veranstaltung des Fördervereins der Freunde des Hans-Rosenthal-Hauses. Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Str. 5, 14167 Berlin, Telefon: 030-8119196, www.rosenthal-haus.de.


06.07.2018 (Freitag)


Berlin-Zehlendorf: 25 Jahre Vitanas Senioren Centrum Schäferberg

Das Vitanas Senioren Centrum Schäferberg in der Königstraße 25-27 feiert 25-jähriges Jubiläum: Freitag, 6. Juli 2018, ab 14.30 Uhr im Vitanas Senioren Centrum Schäferberg, Königstraße 25-27 | 14109 Berlin. Nach Grußworten von Centrumsleiterin Ruth von Maltzan werden auch die Jubilare unter den Bewohnern und Mitarbeitern geehrt. Anschließend wartet ein abwechslungsreiches Programm auf die Gäste: der bunte Schlagerreigen ‚Berliner Liebe‘ mit Jacqueline Gierich und Donald Gollmann, Artistik mit ‚Clown Bartusch‘ sowie eine Jubiläums-Überraschung. Für den Gaumen gibt es ein abwechslungsreiches Buffet mit allerlei Leckereien. Centrumsleiterin Ruth von Maltzan freut sich auf ein schönes Fest bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein.


07.07.2018 (Samstag)


Berlin-Zehlendorf: Führung – Von der Dahlemer Dorfkirche durch die „Rostlaube“ der FU zum „Turm der Blitze“ der Nobelpreisträger

16 Uhr, Treff: St. Annen Kirche, Königin-Luise-Straße 55, 14195 Berlin, U3 Dahlem-Dorf oder Bus 110, 186, X 83, Dauer ca. 3 Stunden, Kosten 10 Euro, Anmeldung nicht erforderlich Sie erfahren kuriose und interessante Geschichten bei einem Gang durch den alten Dorfkern mit dem St. Annen-Kirchhof, durch die neue „Holzlaube“ und die „Rostlaube“ mit der Norman Foster-Philologischen Bibliothek der Freien Universität und Sie folgen den Spuren der berühmten Forscher und Nobelpreisträger Lise Meitner, Albert Einstein, Otto Hahn, Fritz Haber, Otto Warburg u.a. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.


Berlin-Zehlendorf: Wer steckt im Pflanzennamen? Ein Gartenspaziergang zu Johann Heucher, Johann Kniphof, Antoine Gaillard, Johann Friedrich Eschscholtz und anderen

14 Uhr. Historisch-botanische Gartenführung mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin eines 2016 online-veröffentlichten 1.000-seitigen Werkes über die wissenschaftlichen Pflanzennamen. Führung im Botanischen Garten. Mind. 60 min. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Keine Anmeldung erforderlich.


Berlin-Zehlendorf: DAMENORCHESTER SALOME – Swing, Jazz, Latin, Soul Open Air Konzert im Botanischen Garten Berlin

18-20 Uhr. Die Vielfalt der Unterhaltungskunst des 20. Jahrhunderts zeigt das extravagante Konzertprogramm des 7 köpfigen Damenorchesters Salome unter der musikalischen Leitung von Bettina Erchinger. Das Repertoire des Ensembles besteht zum überwiegenden Teil aus Coverversionen bekannter Songs der 20er Jahre bis heute. Kennzeichen des Repertoires ist ein breiter stilistischer Querschnitt aus Swing, Latin- Pop, Beat, Jive und Soul. Es wird musiziert, getanzt und gesungen, was das Zeug hält. www.damenorchester-salome.de. Karten: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro, Familienkarte 32 Euro (jeweils inkl. Garteneintritt am Konzerttag).


Berlin-Zehlendorf: Victorianacht: Seerosen bis Mitternacht

9-24 Uhr. Die Victorianächte bieten bis zum 25. August 2018 samstags bei regulärem Eintritt und Öffnungszeiten bis 24 Uhr die Gelegenheit, die nachtblühende Riesenseerose Victoria zu besuchen. Spannenden Geschichten rund um die faszinierenden Riesenseerosen und ihre Verwandtschaft lauschen Gäste bei den Victoriatalks mit den Expertinnen/en des Botanischen Gartens Berlin. Im Victoria Kabinett im Botanischen Museum werden 166 Jahre Berliner Victoria-Geschichte in 100 epochalen Bildern gezeigt. Veranstaltung anlässlich der Wiedereröffnung des Victoriahauses. Normaler Garteneintritt 6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro (Museum inkl.). Letzter Einlass: 22 Uhr. Im Ticketpreis inbegriffen: – Besuch bei Victoria, alle Gewächshäuser, Garten & Museum – Victoriatalks – Victoria Kabinett – 166 Jahre in 100 Bildern im Botanischen Museum – Victoria Lounge / Sommerterrasse ist geöffnet (Getränke & Snacks nicht inkl.).


08.07.2018 (Sonntag)


Berlin-Zehlendorf: Führung Waldfriedhof Zehlendorf mit Memoriam-Garten

11 Uhr, Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118, Dauer ca. 2 ½ Stunden, Kosten 10 Euro, Anmeldung nicht erforderlich. Wir begegnen auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe vielen Politikern, Künstlern, Architekten, und Engeln. Welche Geschichten erzählen uns die Gräber von Rut Brandt, Edith Hancke, Hildegard Knef, Walter Scheel, Willy Brandt, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Hendrikje Fitz, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr u.a.? Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.


Berlin-Zehlendorf: DichterBlüten: Leb wohl, mein lieber Pfirsichbaum – Botanisch-literarischer Spaziergang zu Hesses Geburtstag

12 Uhr. Führung im Botanischen Garten mit Dipl.-Biol. Rosemarie Gebauer (Tel. 39908624) Kein anderer Schriftsteller schrieb so viele schöne Texte über Bäume wie Hermann Hesse. Er pflanzte und beobachtete Kastanie, Linde, Katalpe. Und er fragte sich oft, was er mit ihnen gemein hätte. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Garteneingang Königin-Luise-Platz Kosten: 8 € + erm. Garteneintritt 3 €. Anmeldung nicht erforderlich.


Kleinmachnow: Mack Goldsbury & Asad Fermanian: Swing, Jazz & Evergreens

12 Uhr. Swing und Jazz zum Mittag – trotz oder gerade wegen WM-Fieber und Sommerhitze bieten wir ein heißes Matinee-Programm mit dem internationalen Künstlerduo: Mack Goldsbury ein amerikanischer Jazzmusiker und Asad Fermanian Sänger und Gitarrist. VVK 8,- € / AK 10,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.


12.07.2018 (Donnerstag)


Berlin-Steglitz: Seniorensprechstunde für alle ab 60

Am 12. Juli wird es in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek erneut eine Sprechstunde für alle Menschen ab 60 Jahren geben. Michael Mielke, einer von 17 gewählten, ehrenamtlichen Seniorenvertretern in Steglitz-Zehlendorf, berät Sie gerne und nimmt Ihre Anregungen und Wünsche auf. Die Mitglieder der Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf fungieren als Mittler zwischen Mensch und Amt. Ihr Anliegen ist es z.B., die Teilhabe von Senioren am sozialen Leben zu fördern und seniorengerechtes Wohnen zu unterstützen. Termin: Donnerstag, 12.07.18 von 12 bis 14 Uhr. Eintritt: frei. Ohne Voranmeldung. Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin, Foyer.


13.07.2018 (Freitag)


Berlin-Zehlendorf: Winzerpräsentation Rötiberg Kellerei, Schaffhausen, Schweiz


Ab 16 Uhr Teilnahme: unverbindlich und kostenlos. Weinreize, Röhe & Thamm, Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel-Tom-Straße, 14169 Berlin, Tel.: 030-23492459, www.weinreize.com.


Berlin-Zehlendorf: Führung Friedhof Zehlendorf mit Memoriam-Garten an der Onkel-Tom-Straße 30

16 Uhr, Treff: Haupteingang an der Onkel-Tom-Straße 30, Dauer ca. 2 Stunden, Kosten 8 Euro, Anmeldung nicht erforderlich. Entdecken Sie die Grabstätten der hier bestatteten oder an sie erinnerten herausragenden Persönlichkeiten wie Harald Poelchau, Mildred und Arvid Harnack, Ernst und Falk Harnack, Otto Weidt, Paul Mebes, Ingeborg Drewitz, Berta Drews, Heinrich und Götz George, Conrad Felixmüller u.a. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.


14.07.2018 (Samstag)


Berlin-Zehlendorf: Victorianacht: Seerosen bis Mitternacht

9-24 Uhr. Die Victorianächte bieten bis zum 25. August 2018 samstags bei regulärem Eintritt und Öffnungszeiten bis 24 Uhr die Gelegenheit, die nachtblühende Riesenseerose Victoria zu besuchen. Spannenden Geschichten rund um die faszinierenden Riesenseerosen und ihre Verwandtschaft lauschen Gäste bei den Victoriatalks mit den Expertinnen/en des Botanischen Gartens Berlin. Im Victoria Kabinett im Botanischen Museum werden 166 Jahre Berliner Victoria-Geschichte in 100 epochalen Bildern gezeigt. Veranstaltung anlässlich der Wiedereröffnung des Victoriahauses. Normaler Garteneintritt 6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro (Museum inkl.). Letzter Einlass: 22 Uhr. Im Ticketpreis inbegriffen: – Besuch bei Victoria, alle Gewächshäuser, Garten & Museum – Victoriatalks – Victoria Kabinett – 166 Jahre in 100 Bildern im Botanischen Museum – Victoria Lounge / Sommerterrasse ist geöffnet (Getränke & Snacks nicht inkl.).


Berlin-Zehlendorf: GET STONED feat. The Sticky Tones – Rolling Stones Show Open Air Konzert im Botanischen Garten Berlin

18-20 Uhr. GET STONED – das ist keine weitere Rolling Stones Coverband, sondern DIE Rolling Stones Show aus Berlin. Die erfolgreiche Gewinnerband des großen Rolling Stones Soundalike-Contests von Berlin und Brandenburgs größtem Radiosender radioeins (rbb) bietet im Botanischen Garten die perfekte Mischung aus professioneller Bühnenshow mit authentischem Equipment, coolen Outfits und einem Frontmann, der Mick Jaggers unvergleichliche Präsenz wie kaum ein Zweiter auf die Bühne zu bringen vermag. Gemeinsam mit ihrem Bläsersatz THE STICKY TONES lässt GET STONED die Steine wieder rollen. www.getstoned.de. Karten: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro, Familienkarte 32 Euro (jeweils inkl. Garteneintritt am Konzerttag).


Berlin-Zehlendorf: Tagesseminar ACCESS BARS®

Bist du bereit für mehr Fülle und Leichtigkeit im Leben? Die Methode, die dein Leben verändern wird: Access Bars®.
Dieses zertifizierte Seminar ist erlernbar an nur einem Tag. Auch eine wunderbare Erweiterung für dein Geschäft im Gesundheits- oder Wellnessbereich. Infos und Anmeldung unter: https://www.emdr-hypnose-praxis.de/access_bars.html Sylvia Porstein, Heilpraktikerin Psychotherapie, Kaunstraße 16, 14129 Berlin, 030/33852514


15.07.2018 (Sonntag)


Berlin-Zehlendorf: Führung Waldfriedhof Dahlem – Parklandschaft im Sommer

11 Uhr, Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285, Dauer ca. 2 ½ Stunden, Kosten 10 Euro, Anmeldung nicht erforderlich.
Bei einem kulturhistorischen Spaziergang erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, O.E. Hasse, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen und Karl Schmidt-Rottluff. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.


Berlin-Zehlendorf: Auch Pflanzen haben Gefühle

10 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Pflanzen fühlen, nehmen Umgebungsreize wahr und reagieren oft sehr sensibel auf Veränderungen in ihrer Umwelt.


17.07.2018 (Dienstag)


Berlin-Zehlendorf: Spanisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse im Hertha-Müller-Haus

Mit viel Spaß und in entspannter Atmosphäre erlernen Sie die spanische Sprache von Grund auf. Der Unterricht wird von einer Muttersprachlerin in kleinen Gruppen durchgeführt. Schließen Sie sich unserer neuen Spanischgruppe im Hertha-Müller-Haus an. Anmeldung und Information im Hertha-Müller-Haus oder direkt bei der Dozentin, Frau Dittmann-Alvarado (Tel. 80 60 43 70). Ort: Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, 14163 Berlin. Termin: dienstags von 11:15 bis 12:45 Uhr. Beginn: ab 17.07.2018. Kosten: 6,00 € pro Person und Doppelstunde (90 Minuten). Anmeldung: Freizeitstättenleiter, Herr Artmann, Tel.: (030) 814 999 53 oder direkt bei der Dozentin, Frau Dittmann-Alvarado (Tel. (030) 80 60 43 70).


18.07.2018 (Mittwoch)


Berlin-Zehlendorf: Auch Pflanzen haben Gefühle

17 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Pflanzen fühlen, nehmen Umgebungsreize wahr und reagieren oft sehr sensibel auf Veränderungen in ihrer Umwelt.


20.07.2018 (Freitag)


Berlin-Zehlendorf: Botanische Nacht – Sommerfest im Botanischen Garten(bis 21.07.2018)

17 – 2 Uhr. Zwei Sommernächte lang verwandelt sich Deutschlands größter Botanischer Garten in eine fantastische Wunderwelt – entdecken Sie den Zauber des nächtlichen Gartens mit allen Sinnen und freuen Sie sich auf 160 Künstler, Musik und Performance! Die Suche nach dem Licht der Natur … Die zehnte Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin nimmt Sie mit auf eine Reise nach Botania, ein Traumland mit zehn magischen Welten. Jede Welt erzählt eine eigene Geschichte – fantastisch, dramatisch und in der Natur verwurzelt. Begegnen Sie den bunten Bewohnern Botanias – mal freundlichen, mal dunklen, mal tolpatschigen, mal übermenschengroßen Gefährten. Erleben Sie gemeinsam das Licht der Natur, das im „Spiegelpalast“ eingesperrt ist und das sich in dieser Nacht in einer magischen Inszenierung am Großen Tropenhaus wieder befreit … Doch nur, wer alle Welten erkundet, dem erschließt sich das wahre Geheimnis des Gartens. Eine Reise durch die magische Welt der Natur beginnt… Alle Infos rund um die Botanische Nacht 2018 finden Sie hier: Botanische Nacht Veranstaltung im Botanischen Garten, den Gewächshäusern und dem Botanischen Museum der Arbeitsgemeinschaft Schlösser und Gärten, auvisign GmbH & Co.KG und Wohlthat Entertainment GmbH. Karten im Vorverkauf: 35 € (an den Kassen des Botanischen Gartens/Museums, am Veranstaltungstag bis 13.30 Uhr) bzw. 35,20 € (an allen bekannten Vorverkaufsstellen). Vorverkauf an den Kassen des Botanischen Gartens und an allen Vorverkaufsstellen sowie über www.botanische-nacht.de, reservix.de und www.eventim.de und über die Bestellhotline 01806/570 000 (kostenpflichtig). Karten an der Abendkasse (ab 14 Uhr geöffnet): 38 €. Freier Eintritt: Kinder bis 14 Jahre und Begleitpersonen von Schwerbehinderten, in deren Schwerbehindertenausweis ein „B“ verzeichnet ist (gegen entsprechenden Nachweis). Einlass ab 17 Uhr. Eingänge: Botanischer Garten, Königin-Luise-Platz, 14195 Berlin / Botanischer Garten, Unter den Eichen 5-10, 12203 Berlin.


25.07.2018 (Mittwoch)


Kleinmachnow: Live: Die Eröffnung der Bayreuther Festspiele „Lohengrin“

18 Uhr. Live auf unserer großen Kinoleinwand können Sie die Eröffnung der Bayreuther Festspiele miterleben. Wir freuen uns auf ein unvergessliches Erlebnis. Tickets: 19,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.


27.07.2018 (Freitag)


Berlin-Zehlendorf: Makrofotografie – Fotoseminar im Botanischen Garten Berlin

14-18 Uhr. Makrofotografie ist Faszination pur. Es bedeutet auf Entdeckungsreise zu gehen und Einblicke in Welten zu bekommen, die einem sonst mit bloßem Auge verborgen bleiben. Wie bei allen Fotothemen muss man sich aber auch hier erst einmal „einsehen“ und einen Blick fürs Kleine entwickeln. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, vor dem Eingang Königin-Luise-Platz. Leitung: Peter Uhl (Fotografenmeister und Fotodesigner) und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/Fotografin). Kursgebühr: 69,00 € (inkl. Seminarunterlagen) + erm. Garteneintritt 3 €.


28.07.2018 (Samstag)


Berlin-Zehlendorf: Victorianacht: Seerosen bis Mitternacht

9-24 Uhr. Die Victorianächte bieten bis zum 25. August 2018 samstags bei regulärem Eintritt und Öffnungszeiten bis 24 Uhr die Gelegenheit, die nachtblühende Riesenseerose Victoria zu besuchen. Spannenden Geschichten rund um die faszinierenden Riesenseerosen und ihre Verwandtschaft lauschen Gäste bei den Victoriatalks mit den Expertinnen/en des Botanischen Gartens Berlin. Im Victoria Kabinett im Botanischen Museum werden 166 Jahre Berliner Victoria-Geschichte in 100 epochalen Bildern gezeigt. Veranstaltung anlässlich der Wiedereröffnung des Victoriahauses. Normaler Garteneintritt 6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro (Museum inkl.). Letzter Einlass: 22 Uhr. Im Ticketpreis inbegriffen: – Besuch bei Victoria, alle Gewächshäuser, Garten & Museum – Victoriatalks – Victoria Kabinett – 166 Jahre in 100 Bildern im Botanischen Museum – Victoria Lounge / Sommerterrasse ist geöffnet (Getränke & Snacks nicht inkl.).


Berlin-Zehlendorf: Best of aus dem Beatles Musical „all you need is love!“ Open Air Konzert im Botanischen Garten Berlin

18-19:30 Uhr im Botanischen Garten. Jede Single der Beatles war ein Meilenstein in der Musik-Geschichte. Auszüge aus dem Beatles Musical „all you need is love!“ erzählen den Weg der Pilzköpfe von den Anfängen bis hin zum letzten Konzert auf dem Dach der Apple Studios in London und begeistern nach wie vor Beatles-Fans generationenübergreifend. Der Erfolg, der von Bernhard Kurz für „stars in concert“ produzierten Musical-Biografie kommt nicht von ungefähr: Die vier Musiker der Original-Band aus Las Vegas „Twist & Shout“ sehen ihren berühmten Vorbildern nicht nur zum Verwechseln ähnlich – sie singen auch wie die Beatles und schaffen es immer wieder, ihr Publikum in die wilden 60er Jahre zurückzuversetzen. Ein absolutes Muss für alle Beatles-Fans und diejenigen, die es noch werden wollen! www.stars-in-concert.de. Karten: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro, Familienkarte 32 Euro (jeweils inkl. Garteneintritt am Konzerttag).


Seitenaufrufe: 6445

Unsere Schwestern­zeitung