Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

04.10.2016

Neues Programm vom Schlosspark Theater

theater2Der Sommer ist vorbei, das Schlosspark Theater geht in die nächste Saison. Theater-Leiterin Evangelia Sonntag stellte zusammen mit den Schauspielerinnen Angelika Milster und Marion Kracht das neue Programm vor. (ANZEIGE)

Das Musical-Stück „Doris Day – Day by Day“ mit Angelika Milster in der Hauptrolle hat bereits Premiere gehabt. Bis Ende des Jahres kann man der bekannten „Cats“-Sängerin noch dabei zusehen, wie sie Doris-Day-Songs intoniert und auf der Bühne Einblicke auch in das Privatleben der amerikanischen Schauspielerin gibt.

Sehr neugierig dürfte die Theatergemeinde auf die neue Eigenproduktion „Harold und Maud“ sein, die im November startet. Anita Kupsch spielt die Maud, während Dieter Hallervordens Sohn Johannes in seiner ersten großen Rolle den Harold auf die Bühne bringt.

Lustig wird es ab Oktober, wenn Marion Kracht in der Komödie „Einfach tierisch“ zu sehen ist. Marion Kracht, die seit 1989 Vegetarierin ist, weil sie Tiere liebt, und die gerade erst ein neues Kochbuch mit veganer Kost vorgestellt hat, spielt in diesem Stück das weibliche Oberhaupt einer Familie, die Fleisch auf dem Teller über alles liebt. Ausgerechnet in dieser Fleischfresser-Sippe möchte die Tochter auf einmal vegan werden, weil sie sich in einen veganen Jüngling verliebt hat. Der kommt nun mit seiner Familie zum Antrittsbesuch vorbei. Regisseur Thomas Schendel: „Die Familie lügt sich in der Folge um Kopf und Kragen. Das ist bissig und gemein, aber schön anzusehen.“

theater

Aufgrund der hohen Nachfrage werden in der neuen Saison drei bereits gespielte Stücke erneut auf den Spielplan kommen. Dabei handelt es sich um „Sonny Boys“, „Und alles auf Krankenschein“ sowie um das hervorragend umgesetzte Stück „Einer flog über das Kuckucksnest“.

Ab sofort wird das Schlosspark Theater mit seinen eigenen Produktionen auf Tour gehen und in anderen deutschen Städten auftreten. Die Firma Umbreit Entertainment kümmert sich um die Vermarktung.

Bemerkenswert ist auch, dass Schulen aus der Umgebung die Möglichkeit bekommen, ihre im Theaterkurs einstudierten Stücke auf der Bühne des Schlosspark Theaters aufzuführen – vor Eltern, Freunden und Lehrern. So nutzen sie eine wirklich beeindruckende Kulisse für ihre Premieren. (Fotos / Text: CS)

Info: Schlosspark Theater, Schloßstr. 48, 12165 Berlin, Tel.: 030-7895667-100, www.schlosspark-theater.de

Seitenaufrufe: 45

Zum Thema passende Artikel

02.07.2017

Am Mexikoplatz

In Zehlendorf entwickelt sich das wirtschaftliche Leben in erster Linie rund um die vielen U- und S-Bahnhöfe. Hier entstehen lokal begrenzte Mikrozentren aus einer Handvoll kleiner Geschäfte, die zur Versorgung der Nachbarschaft beitragen. mehr…

05.10.2016

Scheibes Kolumne: Einkaufen war ja früher entspannter

CarstenScheibeneuFrüher war Einkaufen ja ganz einfach. Einkaufszettel in die Hand nehmen, Artikel in den Korb legen, an der Kasse bezahlen, ab nach Hause! Das war einmal. Heute mutet ein Besuch im Supermarkt an wie eine organisierte Beschäftigungstherapie für chronisch Unterforderte mit angeschlossener Ergotherapie und inkludiertem Intelligenztest. mehr…

Unsere Schwestern­zeitung