Kostenloses Hauptstadt-Magazin - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

02.06.2022 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: Daniel Schreiber – „Allein“: Gartenlesung in der Gottfried-Benn-Bibliothek

Zu keiner Zeit haben so viele Menschen allein gelebt, und nie war elementarer zu spüren, wie brutal das selbstbestimmte Leben in Einsamkeit umschlagen kann. Aber kann man überhaupt glücklich sein allein? Und warum wird in einer Gesellschaft von Individualisten das Alleinleben als schambehaftetes Scheitern wahrgenommen? Im Rückgriff auf eigene Erfahrungen, philosophische und soziologische Ideen ergründet Daniel Schreiber das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Rückzug und Freiheit und dem nach Nähe, Liebe und Gemeinschaft. Dabei leuchtet er aus, welche Rolle Freundschaften in diesem Lebensmodell spielen: Können sie eine Antwort auf den Sinnverlust in einer krisenhaften Welt sein? Ein zutiefst erhellendes Buch über die Frage, wie wir leben wollen. Daniel Schreiber, 1977 geboren, ist Autor der Susan-Sontag-Biografie Geist und Glamour (2007) sowie der hochgelobten und vielgelesenen Essays Nüchtern (2014) und Zuhause (2017). Er lebt in Berlin. (Hanser Verlag Berlin)
Die Lesung soll (bei entsprechenden Witterungsbedingungen) am 02.06.2022 um 19:30 Uhr im bibliothekseigenen Garten stattfinden. Änderungen vorbehalten.
Termin: Donnerstag, 02.06.2022, um 19:30 Uhr
Eintritt: frei. Mit Voranmeldung.
Anmeldung erbeten: Telefonisch 030 90 299 5458 oder per E-Mail: info@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
Die Veranstaltung findet unter den am jeweiligen Tag für Berlin gültigen Infektionsschutzvorgaben statt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
Information: Telefonisch 030 90 299 5458
Ort: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin

03.06.2022 (Freitag)
Teltow: Die „Lady des Jazz“ kommt nach Teltow – Swing-Konzert „Violet & her Gentlemen“

Das Trio „Violet & her Gentlemen“ spielt „Finest Dinner & Bar Music“ der 40er, 50er und 60er Jahre und besteht aus „Violet“ (Viola Manigk, Gesang, Aleksandr Kutnevic (Piano) und Ralph Allison (Schlagzeug und Mundharmonika). Die Sängerin Viola Manigk hat an der Berliner Universität der Künste Jazzgesang studiert und ist seit vielen Jahren mit verschiedenen Jazzorchestern und Bands weltweit unterwegs. Man nennt sie auch schon mal die „Lady des Jazz“ und lobt sie weltweit für ihren Scat-Gesang à la Ella Fitzgerald. Aleksandr Kutnevic und Ralph Allison sind ebenfalls zwei erfahrene Musiker, die schon in verschiedenen Formationen gespielt haben.
Das Trio entführt sein Publikum in die große Welt des „Great American Songbook“ – elegant und mit Stil dargeboten, wie es früher in den großen Hotels und Restaurants üblich war. Mit Arrangements, die man nicht häufig hört, aber immer mit einem Augenzwinkern und sehr viel Spielfreude, bieten „Violet & her Gentlemen“ leichte, mitreißende Unterhaltung, bei der jeder Fuß mit wippt!
Beginn: 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
VVK: 10 € | AK: 12 € | Ermäßigt: 8 €
Karten:
• Tourist Information, Marktplatz 1-3, Teltow, Tel.: 03328/4781293
• Bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
• Online-Tickets unter kultur.teltow.de
Konzert: Swing-Konzert mit „Violet & her Gentlemen“
Datum: Freitag, 3. Juni 2022, 19.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus, Ritterstraße 10, 14513 Teltow
online: kultur.teltow.de

04.06.2022 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Waldfriedhof Dahlem – Prominenz in einer ruhigen Parklandschaft

15:30 Uhr, Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285, Dauer ca. 3 Stunden, Kosten 12 Euro, Anmeldung erforderlich. Bei einem kulturhistorischen Rundgang erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, Andreas Schmidt, Ingo Insterburg, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen, Karl Schmidt-Rottluff. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de

10.06.2022 (Freitag)
Teltow: Teltow radelt für ein gutes Klima

Bereits zum vierten Mal nimmt die Stadt Teltow an der bundesweiten Aktion STADTRADELN teil. Der Kampagnen- und Aktionszeitraum geht vom 10. Juni bis zum 30. Juni 2022, an 21 aufeinanderfolgenden Tagen. Im Anschluss wird in den Kategorien „radelaktivstes Team“, „Team mit den radelaktivsten Mitgliedern“ und „der/die Teltower STADTRADLER(in)“ im Rahmen eines BBQ-Abends geehrt. Im vergangenen Jahr haben sich 16 Teams mit insgesamt 226 Teilnehmerinnen und Teilnehmern regelmäßig in den Fahrradsattel geschwungen, um Kilometer zu sammeln. Insgesamt sind dabei 38.298 Kilometer zusammengekommen. Der Startschuss ist gefallen: Anmelden können sich Teams und Einzelpersonen, die sich dann einem Team anschließen oder selbst ein Team gründen. Die Teammitglieder sammeln ihre gefahrenen Radkilometer, sei es beruflich oder privat. Wer mitmachen will, erhält alle Informationen unter: www.teltow.de und www.stadtradeln.de/teltow.
Alle Bürger und Bürgerinnen Teltows, Jung und Alt, Schüler und Schülerinnen und Berufstätige, Alltags- und „Sonntagsradelnde“ sind zudem eingeladen, an der Feierabend-Auftakttour teilzunehmen, mit der die Stadt einen gemeinsamen Startschuss für das 21-tägige STADTRADELN 2022 geben möchte: Wann: Freitag, 10. Juni 2022 / Treffpunkt: 17 Uhr Marktplatz Teltow / mit anschließendem Grillen auf dem Hof des Bürgerhauses für die Teilnehmer der Fahrradtour.

12.06.2022 (Sonntag)
Teltow: Die Jugendkunstschule Teltow feiert 30-jähriges Bestehen

Freuen Sie sich auf einen Nachmittag im Zeichen der Kunst und Kreativität. Es erwartet Sie ein buntes kreatives Mal- und Bastelangebot zum Mitmachen. Mit dabei sind neben den Kursleiterinnen der Jugendkunstschule auch der Jugendtreff Teltow und der Seniorentreff Teltow. Außerdem gibt es viele weitere Überraschungen, wie zum Beispiel Frau Clown mit ihren lustigen Ballonfiguren, eine Station mit Kinderschminken, u.v.m. Im Bürgerhaus Teltow können Sie sich die Ausstellung zur Geschichte der Jugendkunstschule anschauen und gleichzeitig einen Blick in den vor Kurzem modernisierten Kursraum werfen. Genießen Sie den Sommernachmittag auf dem Teltower Marktplatz bei schöner Live-Musik mit Oliver Kranz und dem Saxophon-Trio der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark Engelbert Humperdinck. Leckere Köstlichkeiten vom Grill sowie Waffeln und Kuchen warten auf Sie. Der Eintritt ist frei.
Am 17. März 1992 wurde die Jugendkunstschule eröffnet. Seit nun schon 30 Jahren ist sie eine kleine kulturpädagogische Einrichtung, die institutions- und generationsübergreifend wirkt. Vor allem für junge Menschen ist sie eine Anlaufstelle, die viele Möglichkeiten bietet, sich außerhalb des Schulunterrichtes künstlerisch zu beschäftigen. Spielerisch kann dort mit verschiedenen Techniken – wie Malen, Zeichnen und Keramik – unter der Anleitung erfahrener Fachkräfte gearbeitet und experimentiert werden. Auch für Erwachsene hat die Jugendkunstschule ein kreatives Angebot. Neben den Mal-, Zeichen-, Keramik- und Kreativkursen können Erwachsene auch an Workshops teilnehmen.
Die Jugendkunstschule bietet neben den Kursen und Workshops auch Kitas und Schulen die Möglichkeit, mit ihren Klassen Vormittage in der Einrichtung zu verbringen (z.B. bei Wandertagen oder im Rahmen von Projekttagen). Darüber hinaus finden verschiedene Familienbastelnachmittage, Ferienangebote, (Förder-)Projekte oder Mitmachaktionen statt. Auch auf städtischen Festen ist die Jugendkunstschule regelmäßig mit einem kostenlosen kreativen Angebot zu finden.
Auf der Website kultur.teltow.de finden Sie das aktuelle Angebot.
Jubiläumsfest – 30 Jahre Jugendkunstschule
Datum: Sonntag, 12. Juni 2022
Uhrzeit: 14 Uhr bis 18 Uhr
Ort: Teltower Marktplatz, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow

13.06.2022 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Vernissage: Gestaltung des Jugendbereichs in der Gottfried-Benn-Bibliothek

Unser Jugendbereich soll schöner werden und ihr seid eingeladen, ihn aktiv mitzugestalten! Im Mai konnten einige von euch bereits ihrer Kreativität freien Lauf lassen – im Graffiti-Workshop mit dem Künstler PASPA2. Nun möchten wir gemeinsam mit dem Mobilen Wohnzimmer die Ergebnisse des Workshops feiern! Deshalb sind alle Künstler:innen und alle Interessierten ganz herzlich eingeladen, die neue Gestaltung des Jugendbereichs feierlich einzuweihen. Natürlich gibt es, wie jeden Montag, auch die Möglichkeit, mit den Ansprechpartner:innen des Mobilen Wohnzimmers ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Euch! Termin: Montag, 13.06.2022 von 15:00 – 18:00 Uhr. Eintritt: frei. Ohne Voranmeldung. Maskenpflicht. Die Veranstaltung findet unter den am jeweiligen Tag für Berlin gültigen Infektionsschutzvorgaben statt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Information unter Tel. 030 90299 5458. Ort: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin.

15.06.2022 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Zen-Einführung in der Remise Zehlendorf

Zazen hat seine Wurzeln in der Lehre Buddhas. Zen ist jedoch keine Religion oder Methode – Zen führt direkt und unmittelbar zum Ursprung und in die Präsenz. In der Stille ordnen sich die Dinge, Identifikationen lösen sich auf, der Geist wird weit und frei. Die Übungspraxis des Zen ist das stille Sitzen. Stille, Gewahrsein, Präsenz und Achtsamkeit sind weder buddhistisch, noch christlich, noch islamisch, sondern ein allgemein menschlicher Geisteszustand. Stille ist einfach nur Stille. Diese Einführung ist auch für geübte Meditierende geeignet, um die Zenlinie „Leere Wolke“ kennenzulernen: Vortrag, Tipps zur Sitzhaltung, angeleitete Meditation, Informationen zur Zenlinie Leere Wolke, die 2009 Willigis Jäger gründete. Termin: 15. Juni 2022, verbindliche Anmeldung bis zum 14. Juni 2022 unter info@remisezehlendorf.de. 18:00 –19:30 Uhr. Teilnahme: 10 Euro. Leitung: Therapeutin, Yoga- und Zenlehrerin Dagmar Fleischmann (Zenlinie Leere Wolke)

Berlin-Steglitz: Themenabend Afghanistan – Informationen aus erster Hand

Bald jährt sich der Rückzug des US-Militärs und der Bundeswehr aus Afghanistan. Die Taliban haben schnell die Macht übernommen und setzen immer schärfere Maßnahmen durch, besonders gegen Frauen. Die Bevölkerung leidet nicht nur unter dem rigiden Regime, sondern schlittert zunehmend in eine humanitäre Krise, von der mittlerweile mehr als die Hälfte der Bevölkerung betroffen ist. Nur wenige Informationen kommen zu uns durch, auch weil sich das Medieninteresse verlagert hat. Wir sprechen daher mit Menschen aus Afghanistan, fragen nach, wie Ortskräfte schließlich doch ihr Land verlassen konnten und nach Deutschland gekommen sind. Was machen die vielen Menschen, die nicht evakuiert werden konnten? Was hören sie von ihren Familien über die jetzige Situation dort? Informieren Sie sich aus erster Hand!
Gäste:
Haroon Rasooly (Menschenrechtsaktivist, ehemalige Ortskraft)
Raihana Farahmand (Journalistin, ehemalige Ortskraft)
Marcus Grotian (Bundeswehr-Soldat in Afghanistan, Gründer des Vereins Patenschaftsnetzwerk)
Mortaza Rahimi (Redakteur kulturTÜR + Moderator)
Die Veranstaltung wird Farsi-Deutsch, Deutsch-Farsi gedolmetscht. Livestream auf YouTube. Termin: Donnerstag, 15.06.2022 um 18:00 Uhr. Eintritt: frei. FFP2-Maskenpflicht. Voranmeldung und Information unter Tel. 90299 2410 und per Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de. Spontanes Kommen ist möglich! Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Steglitz-Zehlendorf, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin.

19.06.2022 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Die Jugendfreizeiteinrichtung Wannsee lädt ein: Stadtteilfest Wannsee und Flohmarkt

Am Sonntag, den 19. Juni, ist es endlich so weit. Nach einer zweijährigen, pandemiebedingten Pause findet zwischen 15:00 und 19:00 Uhr das Stadtteilfest Wannsee wieder statt. An einem neuen Ort – im Außenbereich der JFE Wannsee im alten Rathaus – werden zahlreiche Stände und Angebote für klein und groß aufgestellt. Daneben wird es auf der „Löwenwiese“ (vor der TUS Wannsee Turnhalle) einen Flohmarkt geben. Hier können Kinder und Jugendliche ihr Taschengeld aufbessern und die Erwachsenen ihre Kellerschätze loswerden. Eine Voranmeldung ist erforderlich und sollte per E-Mail oder telefonisch erfolgen. Die Standgebühr für Erwachsene beträgt 5€, Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) verkaufen gratis. Es ist schon die 21. Ausgabe der Veranstaltung, die sich als beliebtes Familienfest und als Ort der Vernetzung im Kiez Wannsee etabliert hat. Sie erwartet ein buntes Bühnenprogramm mit Livemusik, ein Spiel mit dem Cosmino-Theater, eine Hüpfburg, Sport-, Kreativ- und Spielaktionen. Auch für Durst und Hunger ist bestens gesorgt. Die Veranstalter des Festes sind die JFE (Jugendfreizeiteinrichtung) Wannsee und TiK-Wannsee. Für weitere Informationen, auch zu gern gesehenen Spenden, wenden Sie sich an die Einrichtungsleitung Herrn Cybulski, unter der E-Mail-Adresse: leitungjfewannsee@steglitz-zehlendorf.de. Termin: Sonntag, 19.06.2022, zw. 15:00 und 19:00 Uhr. Eintritt: frei (Standgebühren Erwachsene 5 Euro). Ort: Außenbereich der JFE Wannsee (Im alten Rathaus Wannsee), in der Chausseestr.27, 14109 Berlin

24.06.2022 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Alleinerziehende wanted! Das Netzwerk für Alleinerziehende Steglitz-Zehlendorf lädt Ein

Am Nachmittag des 24. Juni 2022 veranstaltet das bezirkliche Netzwerk für Alleinerziehende einen Aktionstag in der Villa Folke Bernadotte in Lichterfelde Ost, zu dem alle Alleinerziehenden aus Steglitz-Zehlendorf eingeladen sind. Dort wird es reichlich Gelegenheit für Ein-Eltern-Familien geben, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und zu vernetzen sowie eigene Wünsche, Bedarfe und Ideen für einen alleinerziehenden-freundlichen Bezirk einzubringen. Außerdem werden Träger und Projekte aus dem Bezirk über ihre Angebote informieren und für Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen. Kinder können bei Bedarf gerne mitgebracht werden, für sie wird es betreute Spieleangebote geben. Wann: Freitag, 24. Juni, 15 bis 18 Uhr. Wo: Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg 19, 12207 Berlin. Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wird um Anmeldung gebeten bis zum 10. Juni (mit Angaben zu Anzahl & Alter mitgebrachter Kinder): Koordinierungsstelle Netzwerk für Alleinerziehende, Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf, Dörte Scheurich, E-Mail: ks-alleinerziehende@dwstz.de, Tel.: 0176 – 56 82 66 69.

29.06.2022 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Waldfriedhof Zehlendorf mit dem neuen Memoriamgarten u. dem italienischen Ehrenfriedhof

10:30 Uhr. Wir begegnen auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe mit vielen Politikern, Künstlern, Architekten u.a. Welche Geschichten erzählen uns die Gräber von Rut Brandt, Hendrikje Fitz, Edith Hancke, Hildegard Knef, Annedore Leber, Jutta Limbach, Walter Scheel, Willy Brandt, Helmut Käutner, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr? Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118, Dauer 3 Stunden, Kosten 12 Euro, Anmeldung erforderlich. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de

Seitenaufrufe: 19988