Aktuelle Termine

Polizeiberichte

22.01.2020 (Mittwoch): Steglitz-Zehlendorf – Motorradfahrer verstorben

In der vergangenen Nacht ist ein Motorradfahrer in Lankwitz nach einem Unfall verstorben. Gegen 1.45 Uhr bemerkte die Besatzung eines Funkwagens den Motorradfahrer am Kamenzer Damm Ecke Malteserstraße, als dieser ihnen sehr langsam entgegenkam. Daraufhin entschlossen sich die beiden Polizisten, den Mann zu kontrollieren. Der Fahrer des Polizeifahrzeugs wendete und fuhr dem Zweiradfahrer hinterher. Dieser bemerkte die Polizeibeamten, beschleunigte die Suzuki stark und fuhr über die Paul-Schneider-Straße in Richtung Leonorenstraße weg. Die Funkwagenbesatzung folgte dem Motorradfahrer. Kurz vor der Siemensstraße kam der Motorradfahrer in einer Linkskurve der Leonorenstraße nach rechts ab, touchierte mehrmals den Bordstein, kippte nach rechts und prallte dann gegen einen Baum sowie einen Schutzpfosten. Der 27-jährige Motorradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, blieb liegen und die Suzuki rutschte über die Straße mehrere Meter weiter. Als die Polizisten eintrafen, begannen sie sofort mit der Reanimation. Ein Notarzt und Sanitäter übernahmen diese und brachten den Mann in ein Krankenhaus, in dem er kurz darauf verstarb. Anschließende Ermittlungen ergaben, dass die Suzuki nicht zugelassen und nicht versichert sowie der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Polizeikräfte stellten das Motorrad sicher. Während der Unfallaufnahme war die Leonorenstraße zwischen Calandrellistraße und Siemensstraße bis etwa 6.30 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 ermittelt.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

01.03.2020 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Stille Achtsamkeit Mitgefühl. Tag der Offenen Tür in der Remise Zehlendorf

Von 10 bis 17 Uhr lädt die Remise Zehlendorf zu kostenlosen Kurzworkshops und Vorträgen ein. Interessierte erwarten Einführungen u.a. in die Übung mit dem Schwert als Selbsterforschung, (Selbst-)mitgefühlsmeditation, Zenmediation, kraniale Osteopathie, Qigong, Singen und eine Lesung mit der Schriftstellerin Karin Petersen. 2009 von der Zenlehrerin und Psychotherapeutin Dagmar Fleischmann gegründet, steht die Remise Zehlendorf in der Tradition des Zenlehrers und Benediktinerpaters Willigis Jäger und anderer Achtsamkeitstraditionen. Es verbindet östliche Weisheitswege (Zen, Yoga, Achtsamkeitsmeditation) mit westlichen humanistischen, systemischen und tiefenpsychologischen Zugängen. Das Zentrum ist transkonfessionell. Weitere Informationen und Programm (ab 15.02.2020) finden Sie unter www.remisezehlendorf.de/aktuelles. Remise Zehlendorf, Charlottenburger Str. 4, 14169 Berlin.

04.03.2020 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Patientenakademie: Künstliches Gelenk – ja oder nein?

Menschen mit verschleißbedingten Gelenkerkrankungen stellen sich viele Fragen, bevor sie sich in ein Krankenhaus begeben: Wie kann ich mich wieder schmerzfrei bewegen? Wann brauche ich ein künstliches Gelenk? Gibt es alternative Behandlungsmethoden? Wann ist der Zeitpunkt für eine Operation gekommen? Welches Implantat ist für mich das richtige? In einer vertrauensvollen Runde informieren die Fachärzte der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin anschaulich und leicht verständlich über die Entstehung von Arthrose, Therapiekonzepte der modernen Endoprothetik, Operationsmöglichkeiten sowie die anschließende Rehabilitationsphase. Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei. 17:00 bis 18:30 Uhr. Konferenzzentrum des Evangelischen Krankenhauses Hubertus, Spanische Allee 10-14, 14129 Berlin.

06.03.2020 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Wirtshaus Moorlake-Event: Peter Bause

„Man stirbt doch nicht im dritten Akt“ Der Vollblutschauspieler betrachtet sein Leben eingeteilt in die klassischen drei Akte eines Schauspiels. Mit feiner Ironie und Understatement erzählt er von seinem Schauspielerleben mit einer reißenden Flut von selbst erlebten, höchst amüsanten Theateranekdoten! Kartenpreis incl. Prosecco zum Empfang und einem 3-Gänge-Menü € 72,-. Veranstaltungs-Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr. Vorbestellungen unter: Tel.: 030-844 145 90 Concertino und bei allen bekannten Theaterkassen. Wirtshaus Moorlake, Moorlakeweg 6, 14109 Berlin, Tel.: 030 8055809, www.moorlake.de.

08.03.2020 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: „Wintergäste im Museumsdorf“ – Vogelkundlicher Spaziergang mit Derk Ehlert

12 − 13:30 Uhr. Nach der langen winterlichen Ruhe erwacht die Natur langsam wieder aus ihrem Schlaf. Hektische Betriebsamkeit macht sich in der Vogelwelt breit, denn der Frühling sitzt in den Startlöchern. Auf einem Spaziergang über das Gelände des Museumsdorfes werden die Wintergäste und Heimkehrer beobachtet sowie die ersten Vogelgesänge belauscht. Hinweis: Bei Frost bitte unbedingt rutschfeste Schuhe mitbringen, da die Wege nicht geräumt sind. Ort: Museumsdorf Düppel, Treffpunkt am Eingang. Dauer: 1,5 Stunden. Preis: 2,50 Euro inkl. Eintritt. Keine Anmeldung erforderlich. Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin, www.dueppel.de.

13.03.2020 (Freitag)
Kleinmachnow: Max Goldt liest

Lesung. Einlass 19:30. Start 20 Uhr. Lauschen Sie dem Schriftsteller Max Goldt, mit seinen lustigen und komischen, aber auch trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen. VVK 15€ / AK 17€. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

17.03.2020 (Dienstag)
Kleinmachnow: Binas Nacht

Event, Bühne. 20 Uhr. Lachen, trinken, singen, Prominente treffen. Das alles ist möglich in dieser Nacht. Im Kinofoyer der Neuen Kammerspiele wird es lauschig, spannend und einfach sehenswert. Eintritt: 15 €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

21.03.2020 (Samstag)
Kleinmachnow: Ulla Meinecke – Gute Geister

Musik/Bühne. 20 Uhr. Sie ist die Grand Dame des Deutsch-Pop, eine wahre Musiklegende und besucht uns auch 2020 wieder mit ihrem aktuellen Programm – Ulla Meinecke. Eintritt 24,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

31.03.2020 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Kiez-Lesung: „Blinde Jahre“ von Sharon Wunsch

Zehlendorfer Autorin SHARON WUNSCH liest aus ihrem neuen Roman BLINDE JAHRE – blind years. 27 Menschen in einem brennenden Bus in den Alpen. Die einzig Überlebende erwacht mit falschem Namen am Bettpfosten. Verwechselt und vom Ehemann für tot erklärt. Amnesie macht zunächst jede Erinnerung unmöglich. Die einsame Berghütte, in der die vermögende Stella Moosberg nun als Meike Richter leben muss, birgt mystische Geheimnisse. Der einzige Mensch, der diesen Zustand ändern könnte – Ehemann Julius – verfolgt gerade ganz andere Pläne. Es bliebe beim Gefühl, lebendig begraben zu sein, wenn da nicht die wunderbar skurrilen Nachbarn wären: Henry Plummer & Hazel Mc Murphy. Der pensionierte Polizist bedient sich wertvoller Kontakte und bringt eine Lawine ins Rollen, die nicht zu stoppen ist. Ein Psychodrama vom Feinsten!
So teuer: frei. Wann: 18.00 Uhr Wo: Restaurant WALDHAUS, Onkel-Tom-Str. 50, 14169 Berlin, Tel.: 030 813 75 75

Kleinmachnow: Axel Hacke liest und erzählt

Lesung. 20 Uhr. Tausende von Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung, darunter auch die ganz aktuellen der vergangenen Monate, dazu einen Stapel von Büchern. Und natürlich geht es, in erster Linie und sehr ausführlich, um sein allerneuestes Buch: Wozu wir da sind. VVK 18,- € / AK 21,- € / erm. 15,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

Seitenaufrufe: 13805