Aktuelle Termine

Polizeiberichte

08.12.2019 (Sonntag): Steglitz-Zehlendorf – Versuchter Kioskeinbruch – Festnahme

Zwei mutmaßliche Kioskeinbrecher gingen Polizisten in der vergangenen Nacht in Zehlendorf ins Netz. Gegen 0.50 Uhr machte sich ein Mann an einer Kiosktür in der Winfriedstraße zu schaffen, indem er versuchte sie aufzuhebeln. Ein Mittäter stand Schmiere und beobachtete die Umgebung. Das Öffnen der Tür gelang nicht und das Duo flüchtete in Richtung Clayallee. Polizisten, die auf das Duo aufmerksam wurden, nahmen die mutmaßlichen Einbrecher im Alter von 18 und 19 Jahren noch in der Nähe fest. Der Ältere hatte eine Umhängetasche dabei, in welcher sich unter anderem ein sogenannter Kuhfuß und ein großer Schraubendreher befanden. Die Gegenstände wurden als mögliche Tatmittel beschlagnahmt. Das Duo kam in ein Gewahrsam, wo es erkennungsdienstlich behandelt wurde. Der Jüngere, der mutmaßlich Schmiere stand, wurde anschließend entlassen, während der Ältere der Kriminalpolizei der Direktion 4 überstellt wurde, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

08.01.2020 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Patientenakademie: Künstliches Gelenk – ja oder nein?

Menschen mit verschleißbedingten Gelenkerkrankungen stellen sich viele Fragen, bevor sie sich in ein Krankenhaus begeben: Wie kann ich mich wieder schmerzfrei bewegen? Wann brauche ich ein künstliches Gelenk? Gibt es alternative Behandlungsmethoden? Wann ist der Zeitpunkt für eine Operation gekommen? Welches Implantat ist für mich das richtige? In einer vertrauensvollen Runde informieren die Fachärzte der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin anschaulich und leicht verständlich über die Entstehung von Arthrose, Therapiekonzepte der modernen Endoprothetik, Operationsmöglichkeiten sowie die anschließende Rehabilitationsphase. Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei. 17:00 bis 18:30 Uhr. Konferenzzentrum des Evangelischen Krankenhauses Hubertus, Spanische Allee 10-14, 14129 Berlin.

13.01.2020 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Tai Chi-Kurs

Tai Chi fördert das harmonische Körperbewusstsein durch gesunde, meditative Bewegungen und wird in China zur Prävention, sowie zur Unterstützung von Heilungsprozessen eingesetzt. Im Zentrum des Übens stehen fließend ineinander übergehende Bewegungen die von natürlicher Atmung und Konzentration begleitet werden. Durch die langsamen, gleichmäßigen Bewegungen entspannt sich der Übende nach und nach. Die Atmung wird langsamer, ruhiger und tiefer so kann sich Entspannung, Gelassen- und Ausgeglichenheit einstellen. Die Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke und Knochen werden bei rhythmischen Bewegungen gleichmäßig beansprucht und gestärkt. Nach längerem Üben wird sich die Körperhaltung verbessern, das Gleichgewichtsgefühl und die Konzentration werden gefördert und das Immunsystem positiv beeinflusst. Neben Beschwerden wie Rückenschmerzen, Stress, Schulter- und Nackenverspannungen, wirkt Tai Chi positiv bei Kopfschmerzen, Verdauungs- und Schlafstörungen. Tai-Chi lässt sich bis ins hohe Alter ausüben, führt zur Harmonisierung des gesamten Körpers und Körperempfindens und hilft Stress abzubauen. Ort: Hertha-Müller-Haus Argentinische Allee 89, 14163 Berlin. Termin: Montag von 11:00 bis 12:00 Uhr. Beginn: ab 13.01.2020. Kosten: 4,00 € pro Person á 60 Minuten. Leitung: Frau Hermannsdörfer. Anmeldung: Hertha-Müller-Haus, Herr Artmann, Tel.: (030) 814 999 53.

17.01.2020 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Wirtshaus Moorlake-Event: Peter Sattmann und Reiner Schöne

„Kennen Sie den?“ Die beiden gestandenen Komödianten erzählen ihre neuesten Lieblingswitze, manchmal auch ungeachtet der sprichwörtlichen Gürtellinie. Kurze Erzählungen aus ihren Büchern und eigene Songs sorgen für Erholung vom Lachen. Kartenpreis incl. Prosecco zum Empfang und einem 3-Gänge-Menü € 72,-. Veranstaltungs-Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr. Vorbestellungen unter: Tel.: 030-844 145 90 Concertino und bei allen bekannten Theaterkassen. Wirtshaus Moorlake, Moorlakeweg 6, 14109 Berlin, Tel.: 030 8055809, www.moorlake.de.

18.01.2020 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Wirtshaus Moorlake-Event: Hannelore Hoger

Die beliebte Schauspielerin und Darstellerin der Bella Block ist regelmäßig zu Gast in der Moorlake und liest ihre Lieblingsgeschichten aus ihrem Bücherschrank. Kartenpreis incl. Prosecco zum Empfang und einem 3-Gänge-Menü € 72,-. Veranstaltungs-Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr. Vorbestellungen unter: Tel.: 030-844 145 90 Concertino und bei allen bekannten Theaterkassen. Wirtshaus Moorlake, Moorlakeweg 6, 14109 Berlin, Tel.: 030 8055809, www.moorlake.de.

19.01.2020 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Teufelszunge, Wassersalat und Schweigrohr – Vielfalt der Aronstabgewächse

10 Uhr. Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Straße Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Sie wachsen in der Erde, im Wasser oder auf anderen Pflanzen; sie klettern oder schwimmen. Manche Vertreter sind in Teilen essbar, andere sind giftig. Einige duften, andere stinken während der Blütezeit. Der sehr geruchsintensive Riesen- Aronstab wird allerdings nicht zu sehen sein.

22.01.2020 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Teufelszunge, Wassersalat und Schweigrohr – Vielfalt der Aronstabgewächse

14 Uhr. Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Straße Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Sie wachsen in der Erde, im Wasser oder auf anderen Pflanzen; sie klettern oder schwimmen. Manche Vertreter sind in Teilen essbar, andere sind giftig. Einige duften, andere stinken während der Blütezeit. Der sehr geruchsintensive Riesen- Aronstab wird allerdings nicht zu sehen sein.

25.01.2020 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Wirtshaus Moorlake-Event: Michael Trischan

„Heiter und so weiter“. Michael Trischan präsentiert eine Auswahl aus seinen erfolgreichsten humoristischen Programmen.
Erleben Sie ihn solo auf der Bühne und lauschen einem meisterhaft komischen Vortrag, bei dem kein Auge trocken bleibt.
Er ist bekannt als Pfleger und abgebrochener Medizinstudent Hans-Peter Brenner in der Serie „In aller Freundschaft“. Kartenpreis incl. Prosecco zum Empfang und einem 3-Gänge-Menü € 72,-. Veranstaltungs-Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr. Vorbestellungen unter: Tel.: 030-844 145 90 Concertino und bei allen bekannten Theaterkassen. Wirtshaus Moorlake, Moorlakeweg 6, 14109 Berlin, Tel.: 030 8055809, www.moorlake.de.

Berlin-Zehlendorf: Essen – Trinken – Nützliches – Welche Personen sind in diesen Pflanzen geehrt?

14 Uhr. Historisch-botanische Führung in den Gewächshäusern mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des ‚Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018‘ in 2 Teilen. Führung in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens. Dauer ca. 1 Stunde. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Straße Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Keine Anmeldung erforderlich.

28.01.2020 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Der Kontinente letzter Schluss: die Datierung des Isthmus von Panama anhand der Evolution neotropischer Flechten

18 Uhr. Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Robert Lücking, Kustos Herbarium Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal. Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht. Eingang: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin.

Seitenaufrufe: 13286