Aktuelle Termine

Polizeiberichte

04.03.2019 (Montag): Steglitz-Zehlendorf – Nach Unfallflucht – Fahrer gesucht

Die Polizei Berlin erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung zu einer Verkehrsunfallflucht in Zehlendorf. Am Montag, den 25. Februar 2019, fuhr ein 14-jähriger Radfahrer gegen 17 Uhr auf dem Radweg der Seehofstraße, aus Richtung Berliner Straße kommend, und bog an der für ihn grün anzeigenden Fußgängerampel links in die Mühlenstraße ein. Beim Überqueren der Kreuzung missachtete der Fahrzeugführer eines weißen Pkw, welcher aus der Mühlenstraße links in die Seehofstraße in Richtung Berliner Straße abbog, den Vorrang des jugendlichen Fahrradfahrers. Der 14-Jährige musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, wobei er stürzte und sich nicht unerhebliche Verletzungen zuzog. Der Autofahrer flüchtete unerkannt.
Fragen der Polizei:
Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Fahrzeug/Fahrzeugführer machen?
Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?
Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 unter der Rufnummer (030) 4664-472301 (innerhalb der Bürodienstzeiten), (030) 4664-472800 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0info@zehlendorfaktuell.de

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine Zehlendorf, Steglitz & Umland

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus Berlin Zehlendorf und Steglitz sowie aus dem benachbarten Umland, also Stahnsdorf, Kleinmachnow oder Teltow. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@zehlendorfaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die aktuellen Termine werden immer auch ins gedruckte Heft übernommen.

03.04.2019 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Besuch beim Tier der Woche

15-15:30 Uhr. Mittwochs bieten wir für Groß und Klein einen geführten halbstündigen Besuch bei einem unserer Tiere oder einer Tiergruppe an. Die Auswahl wechselt von Woche zu Woche: Kommen Sie mit uns die Hühner füttern, besuchen Sie mit uns die Schafe, Schweine oder Kühe im Stall und auf der Weide. Sie lernen die Bauernhoftiere der Domäne ganz aus der Nähe kennen und erfahren mehr über unsere besonderen Nutztierrassen. Treffpunkt: am Brunnen im Gutshof. Dauer: ca. 30 Minuten. Preis: 3 € p. P. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

Berlin-Zehlendorf: „Erleben Sie mit uns die Bienensaison!“

Praxisnah erleben Sie mit unseren ehrenamtlichen Imkern den Verlauf der Bienensaison und erfahren Interessantes über dieses wichtige Nutztier und seine vielfältigen Produkte. Sensibilisieren Sie Ihre Sinne beim Riechen, Fühlen und Kosten. Zur Erntezeit sind Sie beim Honigschleudern dabei. Am Nachmittag treffen wir uns ohne Voranmeldung am Brunnen im Hof, jeweils um 14 und um 16 Uhr.
Ob jung oder alt – lassen Sie sich für die Welt der Bienen begeistern! Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende für das Bienenprojekt würden wir uns jedoch freuen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau / Netzwerk der Demonstrationsbetriebe! Für den Vormittag können sich außerdem Schulklassen und Kindergärten zur Führung „Die Honigbiene“ anmelden. Achtung: Ohne Anmeldung, Treffpunkt am Brunnen. Kosten: Teilnahme kostenlos, Spende erbeten. Termin: Immer mittwochs vom 3. April bis zum 19. Juni 2019. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

04.04.2019 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: „DER SPATZ VON PARIS“ – Erinnerungen an die großartige Edith Piaf

Ludmila Krupska entführt Sie mit ihrer wundervollen Stimme und ihrem unnachahmlichen Charme in die musikalische Welt der großen kleinen Frau Edith Piaf. Sie erzählt vom Leben der Künstlerin in der Stadt der Liebe, von ihren Männern und von ihrer Musik. Kostenbeitrag: 6 € inkl. Kaffeegedeck. Beginn 15 Uhr. Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Str. 5, 14167 Berlin, Telefon: 030-8119196, www.rosenthal-haus.de.

Berlin-Zehlendorf: „Hühner halten für Einsteiger“ (Workshop)

9-14 Uhr. Darf es statt einer Katze oder eines Hamsters vielleicht eine seltene Hühnerrasse sein? Jeder, der einen eigenen Garten oder großen Hinterhof zur Verfügung hat, könnte seine eigenen Hühner halten. Freundliche, attraktive und anspruchslose Haustiere, die auch noch Eier legen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das verwirklichen können! Folgende Themen erwarten Sie in diesem Kurs: – Theorie zu Verhalten, Bedürfnissen, Fütterung und Gesundheit von Hühnern – Ansprüche an Stall und Auslauf – Klärung einiger rechtlicher Fragen – Rundgang durch unsere Geflügelställe – Übungen im Stall und am Tier. Diese Veranstaltung führen wir in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH) durch. Preis: 70 € / Person. Anmeldung: masson@domaene-dahlem.de oder (030) 666 300 12. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

Berlin-Zehlendorf: Kuratorinnen-Führung „HERDANZIEHUNGSKRAFT. Küche & Kochen“

16:30 – 17:30 Uhr. Die Museums-Leiterin und Kuratorin Tanja Petersen führt durch unsere aktuelle Sonderausstellung „Herdanziehungskraft. Küche & Kochen“. Termine: Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer Juli). Preis: 3 € / Person (zzgl. Museums-Eintritt). Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

05.04.2019 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Kriminal-Dinner „Mord und Meuterei“ in der Villa Blumenfisch am Wannsee

Willkommen auf der MS Paternoster! „Mord und Meuterei“ verspricht sowohl spannende wie vergnügliche Stunden für die Passagiere in maritimem Setting des Gästehauses Blumenfisch am Großen Wannsee. Zum Captain’s Dinner serviert der Schiffskoch entsprechende kulinarische Genüsse wie Krabbencocktail, Kürbissuppe, geräucherte Eismeerforelle und gefüllte Windbeutel (eine Fleisch- oder vegetarische Variante ist auch möglich). Showbeginn: 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr). Preis: 79,- € inkl. Sektempfang & 4-Gänge-Menü, zzgl. Getränke. Am Sandwerder 11-13, 14109 Berlin, Blumenfisch am Großen Wannsee. Spielplan: www.paternoster-berlin.de/spielplan.html.

Berlin-Zehlendorf: Benefizkonzert zugunsten des Desert-Flower-Centers

Am 5. April veranstaltet der Groove Choir bereits zum 5. Mal ein Benefizkonzert zugunsten des Desert-Flower-Centers im Krankenhaus Waldfriede. Der Nachbarschaftschor vereint rund 60 Sänger und Sängerinnen, die seit mittlerweile 7 Jahren für verschiedene wohltätige Zwecke auftreten. Auf dem Programm steht Bekanntes aus Pop, Soul und Jazz. Beginn 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, Kapelle Krankenhaus Waldfriede Argentinische Allee 40, 14163 Berlin, Eintritt 15 Euro. Karten unter: groovechoir@email.de. Die Erlöse aus dem Kartenverkauf kommen dem Desert-Flower-Center zugute.

Berlin-Zehlendorf: Europäische Tage des Kunsthandwerks(bis 06.04.2019)

11-17 Uhr. Offene Werkstätten auf der Domäne Dahlem. Zum Fragen, Staunen und Anfassen laden ein: Hofschmiede, Vergoldermeisterin, Keramikerin, Spinn- und Webstube und Möbelrestaurierung. Eintritt frei. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Veranstalter-Plattform www.berlin-kunsthandwerkstage.de . Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

06.04.2019 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten – Frühlingsmarkt(bis 07.04.2019)

9-18 Uhr. 20 Jahre Jubiläum │ Treffpunkt für Gartenliebhaber aus ganz Europa. Über 80 Stauden- und Kräutergärtner sowie Baumschulen aus der ganzen Bundesrepublik, Österreich, Belgien und den Niederlanden säumen den fast 1.000 Meter langen Hauptweg quer durch den Botanischen Garten. Neben traditionellen Stauden sind ungewöhnliche Raritäten zu entdecken sowie eine einzigartige Kräutervielfalt, spezielle Zier- und Obstgehölze, aber auch Knollen und Blumenzwiebeln. Die meist kleinen Gärtnereien bevorzugen die naturnahe Anbauweise und verzichten auf Gentechnik und Chemie, ob bei der Aufzucht von mehrjährigen und winterharten Stauden, den Gehölzen oder bei Kräutern und Gemüse. Wie immer begleitet durch fachkundige und kostenlose Beratung aller Gärtner vor Ort sowie mehrerer Vereine und Verbände. Kräutersuppen und Biogegrilltes aus der Region, fairgehandelter Espresso und Kuchenleckereien machen stark für die weitere Entdeckungstour: kreative Garten- und Spielmöbel, handwerkliche Accessoires oder feine Gartengeräte aus der Manufaktur. Normaler Garteneintritt 6 Euro, erm. 3 €. Programm, Aussteller und alle Informationen: www.berliner-staudenmarkt.de. Veranstaltung der Gärtnerhof GmbH im Botanischen Garten Berlin.

Kleinmachnow: The Fill on the Hill

20 Uhr. «Er ist echt gut, obwohl er lustig ist.» (Hamburger Morgenpost). Und nun also wieder eine neue Show. Wie jedes Jahr übrigens, aber anders als letztes Jahr. VVK 16,- € / AK 19,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

07.04.2019 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Sonntagsöffnung des Heimatmuseums

11-15 Uhr. Besucher haben die Gelegenheit die Dauerausstellung und die Sonderausstellung „Vielfalt im Achteck – 250 Jahre Alte Dorfkirche Zehlendorf“ zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, Historischer Winkel, 14169 Berlin, Tel.: 030-8022441, www.heimatmuseum-zehlendorf.de.

Berlin-Zehlendorf: 17. Berliner Bratwurstmeisterschaft

10 bis 18 Uhr. Der Fleischerverband Berlin-Brandenburg lädt zur Berliner Bratwurstmeisterschaft auf das Gelände der Domäne Dahlem. Im wahrsten Sinne: Es geht um die Wurst. Berliner und Brandenburger Fleischer treten zum Wettkampf um den Titel „Bratwurstmeister 2019“ an. Dabei können die Besucher in drei halbstündigen Bewertungsdurchgängen verschiedene Wurstsorten probieren und darüber abstimmen, wer den Titel verdient hat. Der Fantasie der Fleischer sind bei diesem Wettbewerb keine Grenzen gesetzt: von der traditionellen Bratwurst bis hin zur neu komponierten und mitunter exotischen Komposition ist alles dabei. Ort: Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin

Kleinmachnow: Der Traumzauberbaum – Das Rosinenprogramm

15 Uhr. Hits aus 40 Jahren Geschichtenlieder. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und Arbeitspartner, dem Komponisten und Musiker Reinhard Lakomy (gestorben 2013), hat Monika Ehrhardt-Lakomy 1978 das Genre Geschichtenlieder und in den achtziger Jahren den TRAUMZAUBERBAUM erschaffen. Ein Genre für „Kunst für Kinder“, welches es vorher und anderswo nicht gegeben hat. VVK 19,- € / erm. 14,- €, AK 22,- € / erm. 16,- €. Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Str. 18, 14532 Kleinmachnow, Tel 033203-847584, www.neuekammerspiele.de.

09.04.2019 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Auf der Suche nach Gynoxys: Sammelreise in den Anden

18 Uhr. Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Norbert Kilian, Leiter der Forschungsgruppe Asterales. Ort: Botanisches Museum, Blütensaal. Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. Wer bisher noch kein Mitglied ist, kann gerne trotzdem kommen und gleich an diesem Abend Mitglied werden, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht. Eingang: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin.

10.04.2019 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Besuch beim Tier der Woche

15-15:30 Uhr. Mittwochs bieten wir für Groß und Klein einen geführten halbstündigen Besuch bei einem unserer Tiere oder einer Tiergruppe an. Die Auswahl wechselt von Woche zu Woche: Kommen Sie mit uns die Hühner füttern, besuchen Sie mit uns die Schafe, Schweine oder Kühe im Stall und auf der Weide. Sie lernen die Bauernhoftiere der Domäne ganz aus der Nähe kennen und erfahren mehr über unsere besonderen Nutztierrassen. Treffpunkt: am Brunnen im Gutshof. Dauer: ca. 30 Minuten. Preis: 3 € p. P. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

Berlin-Zehlendorf: „Erleben Sie mit uns die Bienensaison!“

Praxisnah erleben Sie mit unseren ehrenamtlichen Imkern den Verlauf der Bienensaison und erfahren Interessantes über dieses wichtige Nutztier und seine vielfältigen Produkte. Sensibilisieren Sie Ihre Sinne beim Riechen, Fühlen und Kosten. Zur Erntezeit sind Sie beim Honigschleudern dabei. Am Nachmittag treffen wir uns ohne Voranmeldung am Brunnen im Hof, jeweils um 14 und um 16 Uhr.
Ob jung oder alt – lassen Sie sich für die Welt der Bienen begeistern! Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende für das Bienenprojekt würden wir uns jedoch freuen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau / Netzwerk der Demonstrationsbetriebe! Für den Vormittag können sich außerdem Schulklassen und Kindergärten zur Führung „Die Honigbiene“ anmelden. Achtung: Ohne Anmeldung, Treffpunkt am Brunnen. Kosten: Teilnahme kostenlos, Spende erbeten. Termin: Immer mittwochs vom 3. April bis zum 19. Juni 2019. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

11.04.2019 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: Flohmarkt im Rosenthal-Haus

Hier ist die Gelegenheit noch ein „Schnäppchen“ für ein Ostergeschenk zu machen. Der ganz große „Renner“ im vergangenen Jahr. Hochwertige Dinge aus allen Bereichen des täglichen Lebens werden wieder zu „sozialverträglichen“ Preisen angeboten. Der Reinerlös kommt der ehrenamtlichen Arbeit des „Fördervereins“ zugute. Ein Leierkastenmann und Annonceur Nero Brandenburg machen den Flohmarkt zu einem Erlebnis. Kaffee und Kuchen am Büffet. Eintritt frei. 11 bis 15 Uhr. Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Str. 5, 14167 Berlin, Telefon: 030-8119196, www.rosenthal-haus.de.

13.04.2019 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Geehrte Personen in wissenschaftlichen Pflanzennamen: Eine Begegnung u.a. mit Gärtnern, Ärzten und Apothekern und einem amerikanischen Präsidenten

14 Uhr. (bei schlechtem Wetter ersatzweise eine Führung „Frühling im Mittelmeerhaus“) Historisch-botanische Gartenführung im Botanischen Garten mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des ‚Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018‘ in 2 Teilen. Dauer ca. 1 Stunde. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Keine Anmeldung erforderlich.

Berlin-Steglitz: Lichterfelder Ostermarkt

Unter der Schirmherrschaft der Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski findet am Sonnabend, den 13. April 2019 in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr erstmals ein Ostermarkt auf dem Ludwig-Beck-Platz (zwischen Moltkestraße, Holbeinstraße und Augustastraße) statt. Angebote des Wochenmarktes: Frische Lebensmittel aus der Region. Kunsthandwerk passend zur Osterzeit. Initiativen aus dem Kiez stellen sich vor.Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein Ostermarkt für die ganze Familie mit verschiedenen Angeboten für Kinder!

14.04.2019 (Sonntag)
Berlin-Zehlendorf: Grüne Neune und Narzissen – Ostern naht

10 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Einer alten Tradition folgend wird in vielen Gegenden wird aus neun frischen Kräutern eine grüne Suppe für Gründonnerstag gekocht. Drei Tage später wird es farbenfreudiger, denn der Tisch ist mit Osterblumen geschmückt.

Berlin-Zehlendorf: Wannseer Salon: „Mimen, Musen & Memoiren – Illustre Gäste in Neu-Cladow“

12 Uhr. Eintritt: 8 Euro, erm. 6. Buchpräsentation & Lesung. Anlässlich der Neuerscheinung des zweiten Bandes der Edition Neu-Cladow, der jüngst von der Guthmann Akademie herausgegeben wurde, präsentiert die Kunsthistorikerin Dr. Miriam-Esther Owesle ihr neues Buch „Mimen, Musen und Memoiren – Illustre Gäste in Neu-Cladow“ in der Galerie Mutter Fourage im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Wannseer Salon“. Dabei wird insbsondere auch die von der kunstgeschichtlichen Forschung bisher nur marginal behandelte Beziehung Max Liebermans zu Max Slevogt im Mittelpunkt stehen, wenn die Autorin aus ihrem Buch das Kapitel „Warum mach’n Se denn det nich‘ jrade – Max Liebermann in Neu-Cladow“ liest. Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, 14109 Berlin, Tel: 030-8052311, www.mutter-fourage.de.

Berlin-Zehlendorf: Kleiner Fahrradmarkt

10-18 Uhr. Machen Sie Ihren Ausflug zur Domäne Dahlem doch gleich mit dem Fahrrad und erleben Sie vor Ort einen Mix aus den Themen Fahrrad, nachhaltiges Reisen, Bewegung, gesunde Ernährung, Verkehrserziehung, Upcycling … – ein Markt für die ganze Familie! Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

17.04.2019 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Grüne Neune und Narzissen – Ostern naht

17 Uhr. Führung im Freiland mit Dipl. Biologin Beate Senska. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz. Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €. Einer alten Tradition folgend wird in vielen Gegenden wird aus neun frischen Kräutern eine grüne Suppe für Gründonnerstag gekocht. Drei Tage später wird es farbenfreudiger, denn der Tisch ist mit Osterblumen geschmückt.

Berlin-Zehlendorf: Besuch beim Tier der Woche

15-15:30 Uhr. Mittwochs bieten wir für Groß und Klein einen geführten halbstündigen Besuch bei einem unserer Tiere oder einer Tiergruppe an. Die Auswahl wechselt von Woche zu Woche: Kommen Sie mit uns die Hühner füttern, besuchen Sie mit uns die Schafe, Schweine oder Kühe im Stall und auf der Weide. Sie lernen die Bauernhoftiere der Domäne ganz aus der Nähe kennen und erfahren mehr über unsere besonderen Nutztierrassen. Treffpunkt: am Brunnen im Gutshof. Dauer: ca. 30 Minuten. Preis: 3 € p. P. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

Berlin-Zehlendorf: „Erleben Sie mit uns die Bienensaison!“

Praxisnah erleben Sie mit unseren ehrenamtlichen Imkern den Verlauf der Bienensaison und erfahren Interessantes über dieses wichtige Nutztier und seine vielfältigen Produkte. Sensibilisieren Sie Ihre Sinne beim Riechen, Fühlen und Kosten. Zur Erntezeit sind Sie beim Honigschleudern dabei. Am Nachmittag treffen wir uns ohne Voranmeldung am Brunnen im Hof, jeweils um 14 und um 16 Uhr.
Ob jung oder alt – lassen Sie sich für die Welt der Bienen begeistern! Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende für das Bienenprojekt würden wir uns jedoch freuen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau / Netzwerk der Demonstrationsbetriebe! Für den Vormittag können sich außerdem Schulklassen und Kindergärten zur Führung „Die Honigbiene“ anmelden. Achtung: Ohne Anmeldung, Treffpunkt am Brunnen. Kosten: Teilnahme kostenlos, Spende erbeten. Termin: Immer mittwochs vom 3. April bis zum 19. Juni 2019. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

18.04.2019 (Donnerstag)
Berlin-Steglitz: Briefmarken-Tauschbörse

Ab 16.00 Uhr. Der ehemalige Club Berlin Philatelisten 1931 e.V. trifft sich mit Interessierten zum Briefmarkentausch. Gäste sind herzlich willkommen. Im Restaurant Enzian, gegenüber S-Bhf. Botanischer Garten. Enzianstr. 5, 12203 Berlin.

19.04.2019 (Freitag)
Berlin-Zehlendorf: Osterfest im Museumsdorf Düppel(bis 22.04.2019)

Markt, Musik und Lagerleben. 10- 18 Uhr. Eintritt: 5/3,50 Euro (bis 18 Jahre frei). Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin, www.dueppel.de.

Berlin-Zehlendorf: Frühling auf dem Waldfriedhof Zehlendorf mit dem neuen Memoriamgarten

11 Uhr, Treff: Haupteingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin, Bus 118, Dauer ca. 2 ½ Stunden, Kosten 10 Euro, Anmeldung nicht erforderlich.
Wir begegnen auf einem der schönsten Berliner Friedhöfe vielen Politikern, Künstlern, Architekten, und auch Engeln. Welche Geschichten erzählen uns die Gräber von Jutta Limbach, Rut Brandt, Edith Hancke, Hildegard Knef, Walter Scheel, Willy Brandt, Ernst Reuter, Hans Scharoun, Ulrich Schamoni, Wolfgang Neuss, Günther Pfitzmann, Hendrikje Fitz, Paul Löbe, Jakob Kaiser, Otto Suhr u.a.? Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.

20.04.2019 (Samstag)
Berlin-Zehlendorf: Herrenhauskonzert -Ensemble SARA

18-20 Uhr. Das Rostocker Liederbuch – Lieder des 15. Jahrhunderts. Achtung: Reservierung unter der 893 52 95! Kosten: Eintritt 18 / 12 €. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

22.04.2019 (Montag)
Berlin-Zehlendorf: Waldfriedhof Dahlem – eine idyllische Parklandschaft im Frühling

11 Uhr, Treff: Haupteingang Hüttenweg 47, 14195 Berlin, Bus 285, Dauer ca. 2 ½ Stunden, Kosten 10 Euro, Anmeldung nicht erforderlich. Bei einem kulturhistorischen Spaziergang erfahren Sie viel Wissenswertes u.a. über Richard von Weizsäcker, Michael Ballhaus, Josef Paul Kleihues, Renée Sintenis, Erich Mühsam, Harald Juhnke, O.E. Hasse, Gottfried Benn, Marie-Elisabeth Lüders, Klaus Bölling, Lothar Loewe, Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer, Heinz Berggruen und Karl Schmidt-Rottluff. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.

Berlin-Zehlendorf: Was macht Dr. Gloxin im Wohnzimmer und Monsieur Soleirol im Bad?

14 Uhr. Eine Führung durch die Ausstellung „Geliebt Gegossen Vergessen – Phänomen Zimmerpflanze“ im Botanischen Museum und zu den Personen, die mit einer Zimmerpflanzen-Gattung geehrt wurden. Historisch-botanische Führung mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin des ‚Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen – Erweiterte Edition 2018‘ in 2 Teilen. Führung im Botanischen Museum und individuell im Garten
Dauer ca. 1 Stunde. Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
Keine Anmeldung erforderlich. Rahmenprogramm zur Sonderausstellung „Geliebt, gegossen, vergessen: Phänomen Zimmerpflanze“.

Berlin-Zehlendorf: DIE VOGELWELT AM OSTERFEST

Vogelkundlicher Spaziergang mit Derk Ehlert. 11 und 13 Uhr. Eintritt: 5,00/3,50 Euro (bis 18 Jahre frei) Führung: 2,50 Euro. Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin, www.dueppel.de.

24.04.2019 (Mittwoch)
Berlin-Zehlendorf: Besuch beim Tier der Woche

15-15:30 Uhr. Mittwochs bieten wir für Groß und Klein einen geführten halbstündigen Besuch bei einem unserer Tiere oder einer Tiergruppe an. Die Auswahl wechselt von Woche zu Woche: Kommen Sie mit uns die Hühner füttern, besuchen Sie mit uns die Schafe, Schweine oder Kühe im Stall und auf der Weide. Sie lernen die Bauernhoftiere der Domäne ganz aus der Nähe kennen und erfahren mehr über unsere besonderen Nutztierrassen. Treffpunkt: am Brunnen im Gutshof. Dauer: ca. 30 Minuten. Preis: 3 € p. P. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

Berlin-Zehlendorf: „Erleben Sie mit uns die Bienensaison!“

Praxisnah erleben Sie mit unseren ehrenamtlichen Imkern den Verlauf der Bienensaison und erfahren Interessantes über dieses wichtige Nutztier und seine vielfältigen Produkte. Sensibilisieren Sie Ihre Sinne beim Riechen, Fühlen und Kosten. Zur Erntezeit sind Sie beim Honigschleudern dabei. Am Nachmittag treffen wir uns ohne Voranmeldung am Brunnen im Hof, jeweils um 14 und um 16 Uhr.
Ob jung oder alt – lassen Sie sich für die Welt der Bienen begeistern! Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende für das Bienenprojekt würden wir uns jedoch freuen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau / Netzwerk der Demonstrationsbetriebe! Für den Vormittag können sich außerdem Schulklassen und Kindergärten zur Führung „Die Honigbiene“ anmelden. Achtung: Ohne Anmeldung, Treffpunkt am Brunnen. Kosten: Teilnahme kostenlos, Spende erbeten. Termin: Immer mittwochs vom 3. April bis zum 19. Juni 2019. Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

25.04.2019 (Donnerstag)
Berlin-Zehlendorf: „Tanz in den Mai“ mit den singenden GI´s -„Checkpoint light“

Wir tanzen schon am 25. in den Mai und die Band spielt „My, my, my… Delilah“… Eine knappe Woche vor dem Maifeiertag geht´s bei uns aber voll „RUND“. Die „Checkpoint-Boys“ in Ihren original GI-Uniformen aus dem Film „GI Blues“ mit Elvis Presley, heizen ordentlich ein. Ob sie auch wieder auf den Tischen hotten, bleibt abzuwarten. Kostenbeitrag: 6.–€ inkl. 1 Glas MaiBOWLE – kleiner Abendimbiss gegen Entgelt. 18 bis 20 Uhr. Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Str. 5, 14167 Berlin, Telefon: 030-8119196, www.rosenthal-haus.de.

27.04.2019 (Samstag)
Teltow: Mirja Regensburg: Mädelsabend – jetzt auch für Männer!

In ihrem Programm zeigt Mirja die Verrücktheit des Lebens auf. Sie verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. Mirja zeigt, wie man sich selbst am Besten auf die Schippe nimmt und was man von Männern lernen kann! Egal ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Künstlerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist zum Schreien komisch. Mirja macht vor keinem Thema halt: Eben wie bei einem richtigen Mädelsabend! Stand Up Comedy, Gesang und Improvisation: Freut Euch auf Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune! Einlass: 19:00. Beginn: 20:00. Eintritt: Vorverkauf: 17,-, Abendkasse: 20,-, Ermäßigt: 14,- (Rentner, Studenten, Schüler, Behinderte). Stubenrauch-Saal, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow. Ein Angebot vom Kulturklub Teltow – www.kulturklubteltow.de.

Berlin-Zehlendorf: Kleiner Historischer Jahrmarkt(bis 28.04.2019)

10:00 bis 18:00 Uhr. Ruff uff’n Rummel! Erleben Sie einen Jahrmarkt wie in der guten alten Zeit! Fahren Sie doch eine Runde mit einem klitzekleinen Riesenrad, nehmen Sie Platz auf der Walzerbahn und dem Kettenflieger, hauen Sie dem Lukas mal so richtig einen auf die Mütze und schwingen Sie sich mit der Schiffsschaukel hoch hinaus! Schießen Sie Ihrer Angebeteten ein paar Papierblumen, vergnügen Sie sich gemeinsam beim Entenangeln oder Aalwürfeln, schlecken Sie an kandierten Früchten und Zuckerwatte, futtern Sie leckere Fischbrötchen und lauschen Sie dem typischen Rummelklang der Drehorgel … Im Eintrittspreis bereits enthalten ist das Programm der Artisten und Gaukler. Besonderer Höhepunkt sind in diesem Jahr „Die starken Männer anno 1900“ – bewundern Sie diese einzigartige Kraftjonglage, bei der nicht nur schwere Kugeln, sondern ganze Wagenräder durch die Luft wirbeln! Das Museum bietet ermäßigten Eintritt in die aktuelle Sonderausstellung „HERDANZIEHUNGSKRAFT“ rund um die Themen Küche und Kochen im Museum im Herrenhaus und in die Erlebnisausstellung „Vom Acker bis zum Teller“ im CULINARIUM. Ehrenamtliche der Domäne Dahlem lassen – zum Beispiel im „Tante-Emma-Laden“ oder als barockes Gutsleute-Ehepaar „Cuno Hans von Willmerstorff und Elisabeth von Hake“ – Geschichte lebendig werden (jeweils 14 bis 18 Uhr). Mit Jungpflanzen-Verkauf im Hofladen! Änderungen vorbehalten! Eintritt: 4 € / ermäßigt 2 € / Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre frei. Auch noch am 1. Mai sowie 4.+5. Mai! Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, Tel.: 666300-0, www.domaene-dahlem.de.

28.04.2019 (Sonntag)
Teltow: Japanisches Kirschblütenfest Hanami

Das Kirschblütenfest Hanami am Berliner Mauerweg zwischen Teltow und Lichterfelde lädt bereits zum 18. Mal zu Kunst, Kultur und Handwerk auf Berlins längster Kirschbaumallee. Über 1000 blühende Kirschbäume bilden den farbenbfrohen Rahmen für dieses beliebte Fest auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Ostpreußendamm und Japan-Eck. Zum Kirschblütenfest Hanami werden zwei Bühnen für Unterhaltung sorgen: die Japan-Bühne am Marktplatz Seehof und die Familienbühne in Sigridshorst. Hier befindet sich auch ein kleines Cosplay-Dorf für alle Freunde von Cosplay, Manga und Anime. Das gastronomische Angebot ist natürlich japanisch geprägt, aber auch die regionale Küche findet beim Kirschblütenfest Hanami Beachtung. 13-18 Uhr, Eintritt frei. TV-Asahi-Kirschblütenallee.

Berlin-Zehlendorf: Friedhof Zehlendorf mit Memoriamgärten an der Onkel-Tom-Straße

11 Uhr, Treff: Haupteingang an der Onkel-Tom-Straße 30, Dauer ca. 2 Stunden, Kosten 8 Euro, Anmeldung nicht erforderlich. Schauspieler und Tatort-Kommissar, Schriftstellerin, Maler, Bürger und Widerstandskämpfer fanden hier ihre letzte Ruhe. Entdecken Sie die Grabstätten der hier bestatteten oder an sie erinnerten Persönlichkeiten wie u.a. Berta Drews, Heinrich und Götz George, Ingeborg Drewitz, Conrad Felixmüller, Mildred und Arvid Harnack, Ernst und Falk Harnack, Otto Weidt, Paul Mebes. Stadtführer Ulrich Thom, Tel. 030-3055796, www.berlinsicht.de.

Kleinmachnow: Briefmarken-Tauschbörse

Ab 10.00 Uhr. Der ehemalige Club Berlin Philatelisten 1931 e.V. trifft sich mit Interessierten zum Briefmarkentausch. Gäste sind herzlich willkommen. In der Freizeitstätte „Toni Semmler“, Hohe Kiefer 41, 14532 Kleinmachnow.

30.04.2019 (Dienstag)
Berlin-Zehlendorf: Mythen, Mondschein, Märchenwelten im Museumsdorf Düppel(bis 01.05.2019)

Geschichten für Junge und Junggebliebene. 30.04.2019 | 14 – 24 Uhr und 01.05.2019 | 10 – 18 Uhr. Eintritt: 5/3,50 Euro (bis 18 Jahre frei). Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin, www.dueppel.de.

Seitenaufrufe: 8871