Anzeigenzeitung für Zehlendorf, Steglitz & Umland - 03322-5008-0 - info@zehlendorfaktuell.de

01.01.2019

Schattenlichter laden zum „Richtfest“: Das 37. Stück der Hobbytheatergruppe ist wieder von Lutz Hübner

Wenn man ein Theaterstück von Lutz Hübner sieht, ist es immer wieder erstaunlich, wie vertraut einem die Charaktere erscheinen: „Genau so jemanden kenne ich auch!“, möchte man laut ausrufen. Daher sind mehrere Schattenlichter inzwischen zu Lutz-Hübner-Fans geworden – nicht zuletzt auch wegen des Stücks „Frau Müller muss weg“, mit dem die Schattenlichter und ihre Zuschauer 2016 viel Spaß hatten.

So ist es nicht überraschend, dass die Wahl für die nächste Aufführungsreihe der seit 1985 in der Paulus-Gemeinde aktiven Hobbytheatergruppe wieder auf ein Lutz-Hübner-Stück fiel: „Richtfest“. Einziges Problem: Das Stück hatte vier Rollen zu viel, so dass die Schattenlichter zu den bestehenden acht Mitspielern vier neue rekrutieren mussten – ein recht großer Anteil. Nach einigen Umbesetzungen passt es nun – für die Gruppendynamik, aber auch für die Charaktere im Stück.

„Richtfest“ handelt von einer Baugemeinschaft, in der sich sechs Parteien zusammenfinden, um gemeinsam die Bauherrenschaft für ein Haus zu übernehmen. Dass die Beteiligten aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen kommen, sich vorher kaum kennen und ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Wohnen und vom Leben haben, macht die Sache nicht leichter. Zwar wird anfangs noch ganz gesittet diniert, diskutiert und geträumt, aber schon bevor geklärt ist, ob man denn nun eine „Bau- oder eine Lebensgemeinschaft“ sei, läuft das Ding aus dem Ruder. Es treffen die verschiedensten Erwartungen und Interessen aufeinander, gepaart mit finanziellen, architektonischen und familiären Einschränkungen. Wie viel Idealismus, Egoismus, Solidarität und finanzielle Zwänge verträgt so ein Projekt? Und wie viel ist jeder bereit, in das kollektive Glück zu investieren?

Lutz Hübner und Co-Autorin Sarah Nemitz arbeiten seit 2001 sehr erfolgreich zusammen. Sie sind zurzeit Deutschlands meistgespielte zeitgenössische Theaterautoren. Die Schattenlichter liegen mit ihrem Geschmack also im Trend.

„Richtfest“ ist die 37. Produktion der Schattenlichter. Die Gruppe ist im Großen Saal des Gemeindehauses Teltower Damm 6 in Zehlendorf-Mitte zu Hause, wo sie einst als Konfirmandengruppe ins Leben gerufen wurde. Heute bestehen die Schattenlichter aus rund 20 Berlinern zwischen 13 und 69 Jahren, inklusive Souffleuse, Maskenbildnerin, Beleuchter, Webmaster und einem regelmäßigen Helfer- und Beraterteam. Nur einen Regisseur gibt es nicht: Regie wird gemeinsam geführt, damit jeder mitdenken kann, so dass viele Ideen in die Aufführung einfließen.

Zu sehen ist „Richtfest“ am Donnerstag, 21. Februar, um 19:30 Uhr, am Freitag, 22. Februar, um 19:30 Uhr und am Samstag, 23. Februar, um 18 Uhr. Einlass in den Theatersaal ist 30 Minuten vor Aufführungsbeginn. Frühzeitige Kartenreservierungen werden empfohlen – bevorzugt über ein Internetformular auf www.schattenlichter.info; wenn es nicht anders geht, aber auch per E-Mail (schattenlichter@gmx.de) und telefonisch (030 84724974). So lange der Vorrat reicht, gibt es auch in der Küsterei und beim Trödelcafé im Gemeindehaus Karten zum direkten Kauf (keine Reservierungsmöglichkeit).

Nicht abgeholte Restkarten an der Abendkasse sind so gut wie immer zu bekommen. Der Eintrittspreis beträgt unverändert nur fünf Euro, und die Schattenlichter sammeln am Ausgang für die Deckung der Heizkosten des elf Meter hohen Theatersaals. Einen leckeren Pausensnack bietet die Flüchtlingshilfe des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf an; hier sind an den Theaterabenden Hauptamtliche, Ehrenamtliche und Geflüchtete gemeinsam aktiv. (Text: Elke Brumm / Fotos: Frederik Ahlgrimm)

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Steglitz-Zehlendorf & Umland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 45

Zum Thema passende Artikel

17.12.2018

Weihnachtsmann und Christkind bescheren den 333.333sten Besucher des Christmas Garden Berlin

Auf Celine Köller aus Berlin Reinickendorf wartete heute eine große Überraschung: Sie war im dritten Jahr des Christmas Garden Berlin die insgesamt 333.333ste Besucherin. Der Weihnachtsmann überreichte gemeinsam mit dem Christkind einen Gutschein für eine Reise in das wunderschöne Dresden mit Übernachtung im Schlosshotel Pillnitz. mehr…

06.12.2018

Richtfest in Teltow für das neue „Tor zur Altstadt“

Die Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT) hat am 5. Dezember 2018 Richtfest für einen Neubau an der Zehlendorfer Straße gefeiert. Dort werden 20 Wohnungen entstehen. 15 davon sind nach Angaben von WGT-Geschäftsführer Michael Kuschel mietpreisgebunden. Gefördert wird der soziale Wohnungsbau in Teltow vom Land Brandenburg. mehr…

27.09.2018

19. Rübchenfest in Teltow-Ruhlsdorf

Die Teltower Edelknolle ist wieder zu haben: Der Rübchenanstich ist geglückt, am 30. September lockt nun das 19. Rübchenfest nach Teltow-Ruhlsdorf
Endlich ist es soweit: Die Ernte des traditionsreichen Teltower Rübchens hat begonnen. Auf dem ein Hektar großen Feld von Landwirt Ronny Schärecke in Teltow-Ruhlsdorf haben Rübchenprinzessin Charlotte und Rübchenprinz Farin am Donnerstag, dem 27. September, die ersten Knollen aus dem Boden geholt.
mehr…

26.08.2018

Domäne Dahlem: Kleines Braufest Südwest 2018

Am Samstag, den 25. August fand bereits zum dritten Mal das “Braufest Südwest” statt. Veranstalter ist wieder der Verein Zehlendorf-Lichterfelder Braugesellschaft (Zehli-Bräu) e.V. gewesen, der gemeinsam mit seinen Partnern diesmal auf dem Hof der Domäne Dahlem zum regionalen Biergenuss einlud. mehr…

09.08.2018

Der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ macht am 11. August Station in Teltow

Am 11. und 12. August findet zum siebten Mal der Mauerweglauf statt. 57 Jahre nach dem Bau der Mauer setzen Sportlerinnen und Sportler damit auf ihre Art ein Zeichen gegen das Vergessen. Gelaufen wird bei den „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg, der in einer großen Runde um das westliche Berlin führt und dem früheren Grenzverlauf entspricht. mehr…

16.07.2018

Märkische Scholle baut 147 Wohnungen in Lichterfelde

Am 13. Juli 2018 legte die Berliner Wohnungsgenossenschaft den Grundstein für ihr Neubauvorhaben „Wohnen am Turm“ in der Gartenstadt Lichterfelde Süd, kurz vor der Berliner Stadtgrenze zu Teltow. mehr…

29.06.2018

LERNERiA öffnet am 30. Juni die Türen in Berlin Steglitz-Zehlendorf – Lernen lernen mit Wohlfühlgarantie am Schlachtensee

Ab Samstag gibt es eine neue Anlaufstelle für Schüler, Erwachsene und Senioren im Berliner Ortsteil Schlachtensee: die LERNERiA. Direkt im Nahversorgungszentrum in der Breisgauer Straße bietet die freiberufliche Lehrerin und integrative Lerntherapeutin Stefanie Sommer Einzelförderungen, Workshops und Ferienkurse an. mehr…

28.06.2018

Titanenwurz geht im Botanischen Garten Berlin in Blüte: Größte Stinke-Blume der Welt aus Indonesien

Ein Exemplar der größten Blume der Welt wird sich voraussichtlich in der kommenden Woche im Botanischen Garten Berlin öffnen: Die Titanenwurz (Amorphophallus titanum) hat eine Blütenstandsknospe ausgebildet. Die Blume der Titanenwurz ist eine der spektakulärsten Erscheinungen in der Pflanzenwelt und eine große Seltenheit. mehr…

Unsere Schwestern­zeitung